Schnucki ist Tot

Diskutiere Schnucki ist Tot im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Guten Morgen,, snief, Schnucki ist tot.... :( Gestern Abend entdeckte ich, dass sie einen großen Kotballen am Popo hängen hatte, fischte sie...

  1. Kakadu

    Kakadu Guest

    Guten Morgen,,
    snief, Schnucki ist tot.... :(

    Gestern Abend entdeckte ich, dass sie einen großen Kotballen am Popo hängen hatte, fischte sie raus und entfernte ihn vorsichtig.

    Sie kam mir leicht vor, dabei habe ich sie immer als erste bei Leckereien gesehen und sie hat sich gegen die großen starken immer durchgesetzt. Aber Sittiche sind ja Meister im Tarnen von Krankheiten.

    Sie ließ sich auch kraulen und drückte sich gegen mich.

    Dann wollte ich sie in ihr Körbchen setzen (sie hatte ein Körbchen, in dem sie gerne schlief), doch da wollte sie nicht bleiben, sondern ist immer einem Vogel hinterher um sich an ihn zu drücken und zu schlafen. Nur wollte keiner stehenbleiben mit einem angelehnten Vogel.

    Nun ja, dann langte ich wieder rein und hielt ihr meine Hand hin - sie kletterte drauf, kletterte meinen Arm entlang bis sie an meinem Bauch angelangt war (ich hielt dann den Arm so), drückte sich an mich und wollte schlafen.

    Dabei war sie eigentlich nicht zahm.

    Irgendwann war es dann spät und ich wollte dann auch schlafen gehen, aber mit Vogel geht das halt schlecht.
    Hätte Schnucki gerne mitgenommen, aber ich denke mir, wenn ich einschlafe und mich bewege, denke ich ich sicher nicht dauernd "Vogel im Arm - Vogel im Arm..." und hätte sie womöglich erdrückt.

    Deshalb habe ich ihr dann ein kleines Plüschhuhn gesucht und sie samt Plüschhuhn in ihr Körbchen gesetzt.
    Sie hat sich dann daran angeknuddelt und geschlafen.

    Jetzt, so vor einer halben Stunde wurde ich plötzlich munter - und bin dann vorsichtig ins Vogelzimmer geschlichen um zu sehen wie es ihr geht.
    Im Körbchen war sie nicht, oh Schreck.

    Ich fand sie dann am Boden mit ausgestreckten Beinchen.

    Ohhh, dachte ich ganz traurig, öffnete die Bodenklappe um sie sofort rauszunehmen.

    Seltsam, sie fühlte sich ganz warm an und die Augen waren auch offen ... da bemerkte ich, dass sich das Köpfchen noch bewegte und sie ganz leicht atmete.

    Sie ist dann wenige Minuten später in meiner Hand gestorben.

    Und jetzt kann ich nicht schlafen und versteh die Vogelwelt nicht mehr ... ich dachte immer, das geht schneller, aber dass ich Schnucki solange in der Hand hatte mit ausgestreckten Beinchen und wer weiß, wielange sie schon vorher am Boden lag ... Wenigstens ist sie mit Kraulen und Kuscheln gestorben, das tröstet mich ein wenig....heul....

    eure heute traurige,
    Margit Kakadu


    PS: Schnucki war keiner von den Mitleidskäufen dieser Woche.
    Ich hatte sie seit Anfang/Mitte August und sie war sehr jung, vermutlich zu jung. Und sie war ein Renner. Sie hatte so schöne gelbgrüne Federn und ein richtig süßes und freundliches Gesicht -ich werde sie vermissen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Heidili

    Heidili Guest

    Hallo Margit,

    das ist echt immer traurig, wenn ein Vöglein stirbt.

    Du schreibst ja, dass Schnucki ein Renner war; die Lebenserwartung wäre vielleicht sowieso nicht allzu hoch gewesen. Hoffentlich hatte sie nicht totale Schmerzen, dann war die Begleitung mit Kraulen und Kuscheln ja fast "human".

    Meine Geier und ich denken an euch. Im Regenbogenland warten sicher viele neue Spielgefährten auf Schnucki!:( :0-
     
  4. JaRo

    JaRo Guest

    Hallo Margit!

    Es tut mir wahnsinnig leid für Deinen Schnucki.
    Ich hoffe auch das er nicht so dolle hat leiden müssen.
    Aber es war für ihn sicher gut das Du ihn bis zuletzt gehalten und gekrault hast.

    Fühl Dich mal in den Arm genommen und getröstet.
     
  5. #4 Sittich-Liebe, 4. Oktober 2002
    Sittich-Liebe

    Sittich-Liebe Guest

    Hallo Margit!

    Es tut mir sehr leid!!!
    Das ist wirklich ganz rührend!

    Mir ist diese Jahr auch eine recht junge Henne einfach so verstorben, sie lag auch mict ausgestreckten Beinchen da!
    Ich hatte auf Nierenversagen getippt, andere meinten könnte auch Schlaganfall gewesen sein, ich weiß es bis heute nicht!
    Sie war total fitt und gesund, hat gefuttert und ist rumgeflogen, Kot war ok! Also man steckt nie in so einem kleinen Tier und die Ursachen sind sowieso schwer zu finden!

    Aber schwer fällt einem das immer, zu schnell gewinnt man die kleinen Räuber lieb!
     
  6. Liora

    Liora Guest

    Hallo
    das tut mir auch leid, es ist aber schön für sie das sie nicht alleien war....

    Liora
     
  7. Aliseah

    Aliseah Guest

    Hallo Margit!!

    Auch mir tut es wahnsinnig leid! Ist immer ein schwerer Schlag, wenn so ein kleiner Liebling stirbt. *dichmalkräftigdrück*
     
  8. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Mein Beileid,

    Ich denke, dass der Vogel Dir für die letzte Betreuung dankbar ist.
    So scheint es ihnen leichter zu fallen Abschied zu nehmen.

    Auf ein Wiedersehen im nächsten leben.......

    Eure Semesh
     
  9. sonne

    sonne Guest

    Hallo Kakadu!

    Tut mir wirklich auch sehr leid, ich muß mich bei solchen
    Geschichten immer zusammenreißen damit ich nicht mitheule.

    Leider ist mir dieses Jahr mein lieber Nymphensittich gestorben.

    Ich war auch dabei und es war furchtbar mit anzusehen wie er
    quälte, aber jetzt im Nachhinein bin ich froh darüber das ich
    wenigstens in seinen letzten Minuten bei ihm sein konnte.

    Drück Dich!

    Sonne
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Hinkelchen, 4. Oktober 2002
    Hinkelchen

    Hinkelchen Guest

    Oh je, ich kann das wirklich gut nachfühlen, weil ich vor etwa 5 Wochen auch Abschied nehmen musste.
    War in etwa so ähnlich wie bei Dir. Peterle sass auf dem Boden und hat kaum Luft bekommen. Ich bin ins Bad und hab mich in windeseile angezogen um mit ihm zum TA zu fahren. Als ich fertig war, hab ich ihn nur noch gesehen, wie er versucht hat auf seine Stange zu kommen, das Gleichgewicht verloren hat und zu Boden fiel. Das war schon hart, den Kleinen sterben zu sehen und nicht helfen zu können. Peterle war nie zahm, aber die letzten Tage vor seinem Tod, hat er sich von mir kraulen lassen. *schnief*
    Gruss Jutta
     
  12. Kakadu

    Kakadu Guest

    Danke,
    ihr seid sooo lieb !!

    Ich war richtig froh, dass ich die kleine Schnucki noch halten und kraulen durfte, ich bin mir sicher, dass hat ihr geholfen.
    Und mir auch.

    Ich doofe Nuß hätte das Körbchen abmachen sollen und auf den Boden stellen, dann wäre sie nicht so weit runtergeplumpst - aber hinterher ist man immer klüger.

    Und das Kuschelhuhn werde ich ab jetzt in Ehren halten, zur Erinnerung an eine der süßesten Wellimädis der Welt :)

    Vielen Dank euch allen,
    liebe Grüße und gute Nacht,
    Margit Kakadu
     
Thema: Schnucki ist Tot
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vogel beim kuscheln gestorben