Schnupfen bei Amazonen

Diskutiere Schnupfen bei Amazonen im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Guten Morgen, wir haben 1 Amazonenpärchen, das Männchen ist jetzt 3 Jahre alt, seine kleine Freundin 2 Jahre. Die kleine hat in letzter Zeit...

  1. #1 Bille Augsburg, 11. September 2011
    Bille Augsburg

    Bille Augsburg Mitglied

    Dabei seit:
    16. August 2009
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    96215
    Guten Morgen,

    wir haben 1 Amazonenpärchen, das Männchen ist jetzt 3 Jahre alt, seine kleine Freundin 2 Jahre. Die kleine hat in letzter Zeit immer wieder leichten Schnupfen. Äußerte sich bisher nur frühmorgens mit niesen, dies habe ich aber incl. dem Nase laufen mit Rotlicht immer ganz schnell wieder hin bekommen. :zwinker:Jetzt ist es so, dass sie seit einigen Tagen morgens wieder niest, Nase läuft (geht auch beides gut weg ist allerdings am nächsten morgen wieder da) aber sie bekommt schlecht Luft. Das hören wir vor allem abends wenn beider auf ihren Ästen sitzen und sich putzen. Der Große hat überhaupt nichts.

    Mein Mann ist momentan nicht verfügbar (und dem gehören die Vögel eigentlich) und sie gehen leider nicht freiwillig in den Transportkorb für den Tierarzt.

    Ist es etwas schlimmeres als "nur" Schnupfen und was könnte ich noch ausprobieren zur Behandlung???:?

    Danke für eure Hilfe.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 charly18blue, 11. September 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.368
    Zustimmungen:
    156
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    Du solltest auf jeden Fall bei einem vogelkundigen Tierarzt einen Abstrich der Nase nehmen und anzüchten lassen. Hintergrund diese Schnupfens könnte eine bakterielle Infektion sein und/oder eine Pilzgeschichte. Hast Du das Gefühl sie bekommt nur durch die Nase schlecht Luft oder ist sie generell bei Aktionen außer Atem (sichtbares Brustatmen und Schwanzwippen)? Dann solltest Du auch an Aspergillose denken. Gib ihr auf jeden Fall weiterhin das Rotlicht. Achte auf vernünftige Luftfeuchtigkeit, aber grundsätzlich sollte sie eher schneller einem vk TA vorgestellt werden.
     
  4. #3 Bille Augsburg, 11. September 2011
    Bille Augsburg

    Bille Augsburg Mitglied

    Dabei seit:
    16. August 2009
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    96215
    Leider

    mussten wir heute noch zum Not-Tierarzt gehen da es sich rapide verschlechtert hat. Besser gesagt mein Mann ist noch dort und ich hab keine Ahnung. Weiß nur dass sie geröngt werden soll. Ich hab richtig Angst um sie und unser Männla sucht sie auch und schreit die ganze Zeit nach ihr...
     
  5. #4 charly18blue, 11. September 2011
    Zuletzt bearbeitet: 11. September 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.368
    Zustimmungen:
    156
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    was hat sich verschlechtert, bitte beschreib den Zustand und sag mir wo Du wohnst, damit ich Dir helfen kann heute noch einen vogelkundigen Nottierarzt zu finden.
     
  6. #5 Bille Augsburg, 11. September 2011
    Bille Augsburg

    Bille Augsburg Mitglied

    Dabei seit:
    16. August 2009
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    96215
    Hi,

    wir haben aus deiner Datei hier im Forum eine Tierklinik gefunden und zwar die in Gessertshausen (wir wohnen in Augsburg).
    Sie wurde geröntgt und auch da behalten weil sich diese Pilzkrankheit schon im fortgeschrittenem Stadium befindet. Gleichzeitig habe sie eine Verkalkung im Gehirn gefunden und gesagt, dass alles sei für einen 2,5 Jahre alten Vogel nicht normal. Hmm hilft uns jetzt nicht, wir müssen bis morgen warten und lassen unseren Großen dann morgen abend auch gleich untersuchen. Drück uns mal die Daumen...
     
  7. #6 charly18blue, 11. September 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.368
    Zustimmungen:
    156
    Ort:
    Hessen
    Oh Mensch, das hört sich aber nicht so toll an. Bei dieser sogenannten Verkalkung im Gehirn kann es sich durchaus z.B. auch um ein Pilzgranulom handeln. An eine Arteriosklerose glaube ich bei einem 2,5 jährigen Papagei eher mal nicht. Und bitte achtet bei dieser Tierklinik darauf, dass da jede Menge Tierärzte herumlaufen, aber vogelkundig sind nur Dr. Kempf und Dr. Erben.
    Ich drücke auf jeden Fall für Euer Schätzchen ganz doll die Daumen und bitte berichte wie es ihr Morgen geht.
     
  8. #7 Bille Augsburg, 12. September 2011
    Bille Augsburg

    Bille Augsburg Mitglied

    Dabei seit:
    16. August 2009
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    96215
    Guten Morgen,

    der Dr. Kempf war leider gestern im Zoo. Aber sie haben auch erst mit dem Arzt telefoniert bevor sie uns überhaupt in die Klinik bestellt haben. Der Arzt (ich weiß den Namen nicht, wollte nicht mit) hat mit ihm telefoniert und ihm dann die Röntgenbilder geschickt per Mail. So haben sie es uns dann am Telefon gesagt. Und der hat dann das weitere Vorgehen mit dem Dr. Kempf abgesprochen. Pilzmittel, noch irgendwas gegen Bakterien, Infusion das hat sie gestern abend dann bekommen und heute werden Blutuntersuchungen gemacht. Ich denke dass die ausschlaggebend sind was wird. Berichte dir dann heute abend, Termin ist allerdings erst 19 Uhr. Hab nur Angst dass unser Großer jetzt nicht frisst..... Seit gestern war er nicht mehr am Futternapf
     
  9. #8 charly18blue, 12. September 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.368
    Zustimmungen:
    156
    Ort:
    Hessen
    Oh Mensch, nun hoffe ich doch sehr, dass nicht auch noch Kummer um Euren Großen dazukommt. Die Daumen sind gedrückt - für beide. :trost: :trost:
     
  10. #9 Bille Augsburg, 12. September 2011
    Bille Augsburg

    Bille Augsburg Mitglied

    Dabei seit:
    16. August 2009
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    96215
    natürlich machen wir uns nun schon Gedanken mit der Ernährung. Haben bisher normales Papageien-Futter vom Fressnapf gefüttert. Hatten es schon mal mit diesen Pellets probiert, aber da sind sie nicht ran gegangen. Gibt es noch Alternativen? Kann ich das normale Körnerfutter irgendwie behandeln um eventuelle Pilze abzutöten? Obst bekommen sie eigentlich genügend, auch Eberesche, Sanddorn und anderes Gemüse. Luftfeuchtigkeit müssen wir beachten - wir werden wohl nen kleinen Zimmerspringbrunnen. Hauptsächlich haben wir wohl das Problem mit dem Körnernfutter. Über Tipps wäre ich dankbar.
     
  11. #10 Bille Augsburg, 12. September 2011
    Bille Augsburg

    Bille Augsburg Mitglied

    Dabei seit:
    16. August 2009
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    96215
    Hallo Susanne,
    noch eine andere Frage. Ihr erwähnt immer wieder den Luftwäscher. Wir haben zukünftig ein Vogelzimmer mit einer Grundfläche von ca. 12 qm. Muss ich da auch diesen Venta 44 nehmen oder würde auch eine kleinere Variante ausreichen?

    Sybille
     
  12. charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.368
    Zustimmungen:
    156
    Ort:
    Hessen
    Hallo Sybille,

    nein der LW 44 wäre viel zu stark für den kleinen Raum. Schau mal hier, ich denke fast der LW 14 wäre da ausreichend. Von einem Zimmerspringbrunnen würde ich Abstand nehmen, die sind nicht so gut zu reinigen wie ein Venta und Verpilzen und Verkeimen auch.
    Das Futter bzw. das Körnerfutter kannst Du eingeweicht geben als Quellfutter oder auch als Kochfutter. Oder aber es sollte eine immer überprüfte Qualität sein wie z.B. dieser Shop es macht. Papageien auf Pellets umzustellen ist nicht leicht bzw. manchchmal auch undurchführbar. Eventuell mußt Du es mal mit Pellets verschiedener Hersteller ausprobieren.
    Sag später mal Bescheid wie es Deiner Amazone geht.
     
  13. #12 Bille Augsburg, 12. September 2011
    Bille Augsburg

    Bille Augsburg Mitglied

    Dabei seit:
    16. August 2009
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    96215
    Hallo Susanne,

    so, der Große hat auch die Pilze. Nur ist es bei ihm nicht so schlimm, den hat mein Mann wieder mitbekommen. Nur sein Blut ist wegen des Körnerfutters ziemlich fett so dass die Nieren- und Leberwerte nicht bestimmt werden konnten.
    Unsere Kleine ist zwar noch nicht über dem Berg aber es geht ihr wesentlich besser als gestern - das wird bei ihr so ein ganz akuter Schub gewesen sein. Am Donnerstag darf ich sie wieder nach Hause holen. Hast du grad 1000 Steine purzeln hören???

    Habe auch schon wegen dem Futter geschaut. Wir werden wohl mal mit dem "Umstellungsfutter" beginnen was unter der Rubrik Pellets bei Rico zu finden ist. Ansonsten ist der Dr. Kempf sehr nett und hat alle Fragen meines Mannes beantwortet. Auch nochmal mit füttern, dass wir einen Inhalator brauchen, dass die Krankheit immer wieder kommt - mal mehr und mahl weniger und er hat uns auch gleich einen Tierarzt gesagt in Nürnberg, weil wir umziehen Richtung Lichtenfels. Den Arzt in Nürnberg hat er selbst ausgebildet und dem schickt er dann auch unsere Unterlagen. Sollte der noch nicht in der Datenbank stehe und wir mit dem zufrieden sein werd ich dir das mitteilen.

    Wir müssen nun unser Vogelzimmer nur etwas anders einrichten - den Luftwäscher gibt es auf alle Fälle. Was brauche ich eigentlich zum ablesen der Luftfeuchtigkeit??? An dem Gerät wird das ja nicht dranstehen. Werd in Zukunft bestimmt noch mehrer e Fragen haben - soll ich dir dann lieber eine PN schicken oder das hier veröffentliche?

    Erst mal DANKE für deine Hilf LG Sybille
     
  14. charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.368
    Zustimmungen:
    156
    Ort:
    Hessen
    Hallo Sybille,

    ich kenne in Nürnberg diesen vk Tierarzt, den ich Dir wärmstens empfehlen kann, ich könnte mir fast vostellen, das Dr. Kempf ihn meint. Eine Freundin von mir geht mit ihren vier Grauen dorthin und ist einfach nur begeistert.
    Ihr solltet das Futter langsam umstellen, die beiden dürfen auf keinen Fall Gewicht verlieren. Bietet die Pellets zusätzlich erstmal an und schaut ob sie überhaupt angenommen werden. Ich machs meist so, dass ich sie übers Körnerfutter streue. Und wenn ich merke, dass sie sie fressen, das Körnerfutter immer mehr reduziere.
    Wenn Dr. Kempf Euch noch keinen Inhalator empfohlen hat, hier sind zwei, einmal der Pariboy SX mit dem roten Aufsatz oder eine preiswertere Variante, die mein vk TA nimmt, die Scala Geräte

    Zum Ablesen der Luftfeuchtigkeit benötigst Du ein Hygrometer, sie sind schon ganz preiswert zu bekommen.

    Wenn Du noch Fragen hast immer her damit, ob per PN oder hier, das überlasse ich Dir. Ich drücke auf jeden Fall Eurer Kleinen weiterhn die Daumen. :trost:
     
  15. #14 Bille Augsburg, 12. September 2011
    Bille Augsburg

    Bille Augsburg Mitglied

    Dabei seit:
    16. August 2009
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    96215
    Danke dir. Welchen von den Scala-Inhalatoren sollten wir denn dann nehmen?
    Ach so, ja der Tierarzt in Nürnberg ist gemeint. In 3 Wochen müssen wir das 1. Mal hin.
     
  16. charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.368
    Zustimmungen:
    156
    Ort:
    Hessen
    Ich würde den hier nehmen.

    Hab ich mir doch gedacht, da seid Ihr in guten Händen.
     
  17. #16 Bille Augsburg, 13. September 2011
    Bille Augsburg

    Bille Augsburg Mitglied

    Dabei seit:
    16. August 2009
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    96215
    wieder ne Frage, wo bekomm ich dieses F10 Desinfektionsmittel her? Hab es bei Amazon für über 85 Euro für den Liter gefunden. Gibt es etwas günstigeres?

    Schönen Tag
     
  18. Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo,

    Also ich habe meins hier bestellt, aber viel günstiger wirst Du es nicht bekommen denke ich.
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 Bille Augsburg, 13. September 2011
    Bille Augsburg

    Bille Augsburg Mitglied

    Dabei seit:
    16. August 2009
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    96215
    Hallo Susanne,

    das hab ich vergessen:
    Den Großen müssen wir 10 Tage mit 0,4 ml Itrafungol behandeln. Nachdem die ersten Versuche gescheitert sind hab ich mir in der Apotheke eine Spritze besorgt. Nun sitz ich da und bring das Mittel in frische Maiskörner ein. Die lieben nämlich beide. Und zumindest heute hat es funktioniert. Hoffentlich auch die nächsten Tage.
     
  21. #19 Bille Augsburg, 13. September 2011
    Bille Augsburg

    Bille Augsburg Mitglied

    Dabei seit:
    16. August 2009
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    96215
    Danke und immerhin billiger als bei Amazon. Da kamen ja die Versandkosten auch noch dazu.
     
Thema:

Schnupfen bei Amazonen

Die Seite wird geladen...

Schnupfen bei Amazonen - Ähnliche Themen

  1. Welche UV-Lampe ist gut ?

    Welche UV-Lampe ist gut ?: Hallo, ich besitze seit fast einem halben Jahr 2 Blaustirnamazonen. Seit ein paar Tagen bin ich auf das Thema UV-Licht gestoßen. Habe mich auch...
  2. Amazonen Geschwisterpaar Geschlechtsreif

    Amazonen Geschwisterpaar Geschlechtsreif: Hallo, habe ein gegengeschlechtliches Blaustirnamazonenpaar! Sie sind erst 7 Monate alt, aber was wenn sie Geschlechtsreif werden?! Vertragen sie...
  3. Wie lange dauert die Mauser einer Amazone ?

    Wie lange dauert die Mauser einer Amazone ?: Hallo in die Runde der Amazonen - Besitzer und Experten, In diesem Jahr ist mir besonders bei meiner weiblichen Blaustirnamazone aufgefallen,...
  4. Papagei + Amazone mit Prachtfinken vergesellschaften

    Papagei + Amazone mit Prachtfinken vergesellschaften: Vor einigen Jahren ist es uns gelungen einen damals ca. 13 Jahre alten Timneh-Graupapagei mit einer damals ca. 44 Jahre alten Blaustirnamazone zu...
  5. 21337 Lüneburg, Venezuela Amazone; Männchen sucht Weibchen mit einem festen Zuhause

    21337 Lüneburg, Venezuela Amazone; Männchen sucht Weibchen mit einem festen Zuhause: Hallo ihr Lieben, ich hatte schon einmal hier von Lora berichtet: Venezuela Amazone 'Lora', ich weiß langsam nicht mehr weiter (kann den Link...