Schnupfen

Diskutiere Schnupfen im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen, mein Welli hatte vor kurzem Schwierigkeiten mit weißem Kot, was sich nach Medikamentengabe normalisierte. Nun leidet er an...

  1. evmamue

    evmamue Neues Mitglied

    Dabei seit:
    9. März 2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland
    Hallo zusammen,
    mein Welli hatte vor kurzem Schwierigkeiten mit weißem Kot, was sich nach Medikamentengabe normalisierte. Nun leidet er an Schnupfen und niest häufig. Er hat auch schon ein Antibiotikum bekommen, aber da es ihm nicht schmeckte, war es nur schwer zu verabreichen. Er sitzt morgens und abends unterm Rotlicht und erhält jetzt homäopatische Mittel. Kann ich ihm mit einem (neuen) Luftbefeuchter helfen, der aber nicht mit Ölen versetzt werden darf?
    Er frißt, fliegt und ist auch sonst munter.
    Evmamue
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. kyllini

    kyllini Liebhaberzüchter (mZg)

    Dabei seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koeln, Germany, Germany
    Wurde er denn vom TA untersucht und die Ursache des Schnupfens fest gestellt, oder das AB nur einfach so gegeben?
     
  4. evmamue

    evmamue Neues Mitglied

    Dabei seit:
    9. März 2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland
    Das AB wurde aufgrund meiner Beschreibungen verabreicht. Ich wollte Willi den stressigen Transport ersparen. Als ich ihn vor zwei Jahren gekauft habe, hat er auch direkt einen Schnupfen bekommen. Also eine gewisse Schwäche mag er hier haben. Und bei meinen TA-Besuchen mit Vogel hatte ich immer den Eindruck, dass hier ein wenig try an error versucht wird, weil die Diagnostik bei diesen kleinen Tieren vielleicht auch schwierig ist. Meine TA sind sehr bemüht und kennen den kleinen Kerl auch (er wurde gerade sozusagen auf den Kopf gestellt wg. der Vermutung der Bauchspeicheldrüsenunterfunktion).
    Und kennst du denn ein Mittel, dass man das Raumklima verbessern kann? Ich habe schon den Eindruck, dass die trockene Raumluft während des Winters ihm nicht so gut bekommt. Daher hatte ich ja auch den Raumbefeuchter gekauft. evmamue
     
  5. #4 Andrea 62, 1. April 2008
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Ich glaube da eher nicht dran, wenn man bedenkt, aus welchen klimatischen Verhältnissen Wellensittiche ursprünglich stammen.
    Ein Abstrich wäre besser gewesen, um den Erreger festzustellen.
     
  6. kyllini

    kyllini Liebhaberzüchter (mZg)

    Dabei seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koeln, Germany, Germany
    Mit der Raumluft ist schon was dran, da in den meisten Wohnungen die Luftfeuchtigkeit während der Heizperiode viel zu trocken sind. Nach dem 2/3 der Heizperiode haben viele Wellihalter Probleme mit der Gesundheit ( im Bereich der Atmunsorgane ) ihrer Schützlinge.
    In Australien sind die Luftverhältnisse nicht trocken, sondern eine relative Luftfeuchtigkeit zwischen 40 - 70%.
    Die trockene Luft schädigt nicht nur die Atemwege der Tiere, sondern führt auch immer wieder dazu, das Bruten regelrecht eintrocknen, wenn der Züchter nicht aufpasst.
    Auch wenn die Ursache evtl. in der Luftfeuchtigkeit liegt, würde ich den Vogel in dem jetzigen Zustand erstmal einem vk TA vorstellen, um die Behandlung festlegen zu lassen.
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Andrea 62, 1. April 2008
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hallo Ottmar,
    wenn es diese Erfahrungen gibt - klingt schon einleuchtend. Ich dachte, diese Probleme mit der geringen Luftfeuchtigkeit treten bei Vögeln aus trop. Regenwäldern und kaum bei Vögeln aus Trockengebieten auf.
     
  9. kyllini

    kyllini Liebhaberzüchter (mZg)

    Dabei seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koeln, Germany, Germany
    Tropische Regenwälder haben eine LF von 90-95%
    Australien ist kein Wüstengebiet mit 0-20 % LF

    Wenn du bei dir im Wohzimmer die LF mißt kommst du im Schnitt auf 30- 40%, wenn nicht nachgeholfen wird und das ist auf Dauer zu wenig.
     
Thema:

Schnupfen

Die Seite wird geladen...

Schnupfen - Ähnliche Themen

  1. Verschnupfter Kanariehahn

    Verschnupfter Kanariehahn: Hallo ihr Lieben wir sind heute vom Schicksal gebeutelt. Über Nacht ist meine Kanarihenne verstorben ( ungeklärte Ursache) und morgen wollte...
  2. Schnupfen?

    Schnupfen?: Hallo Zusammen, Wie oft niesen Wellis in der Regel so? Mir fällt auf, dass meine Puppy ca 2x pro halbe Stunde seit drei Tagen niest.. Hab...
  3. Schnupfen gefährlich?

    Schnupfen gefährlich?: Hallo! Habe erst seit kurzem zwei Wellensittiche. Beide niesen öfter Mal. Also nicht ständig, aber ab und zu. Auch wenn meine Frage evtl...
  4. Tauben haben Schnupfen....

    Tauben haben Schnupfen....: Also ein paar meiner Tauben leidet unter schnupfen vor allem 2 jungtiere. Die Tauben essen und trinken ganz normal und fliegen auch normal, aber...
  5. Edelpapagei hat Schnupfen

    Edelpapagei hat Schnupfen: Guten Morgen, bei uns ist vor zwei Wochen unser Dexter (Edelpapagei) eingezogen. Er hat schon von Anfang an ab und zu niesen muessen. Zuechter...