Schnupfgeräusche???

Diskutiere Schnupfgeräusche??? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Einer meiner Kanarien gibt nachts ein sehr seltsames Geräusch von sich! Es klingt in etwa so wie wenn ein verschnupfter Mensch durch die Nase...

  1. Brieftaube

    Brieftaube Guest

    Einer meiner Kanarien gibt nachts ein sehr seltsames Geräusch von sich!
    Es klingt in etwa so wie wenn ein verschnupfter Mensch durch die Nase ausatmet!
    Das nur recht laut wie ich finde also man braucht nicht mit dem Kopf ganz nah an ihn rangehen!
    Es ist auch nicht ständig so, für ein paar Sekunden wackelt er richtig mit und holt den Kopf aus dem Rückengefieder, dann folgt wieder eine Stillephase!
    Ab und zu ist auch ein wimmern zu vernehmen!
    Hab ihn mir heraus gefangen, Gesundheitscheck verlief positiv nichts Seltsamen bemerkt, auch beim ans Ohr halten hörte ich nichts, es kommt eindeutig aus den Nasenlöchern nur sind diese vollkommen trocken und unverklebt.
    Habe mir auch eingebildet von den anderen dasselbe in leichterer Form vernommen zu haben!
    Aber das sie beim Heimtransport Zugluft abbekommen haben kann ich mir nicht vorstellen, da ich sie mit einem Handtuch zudeckte und zu Hause sind sie in einem Kistenkäfig!
    Unter Tags sitzen sie weder aufgeplustert da noch geben sie diese Geräusche von sich!
    Hat jemand eine Ahnung was das sein kann?
    So viel ich weis können Kanarien ja nicht unter Schnupfen leiden, oder?
    Aber da müssten ja auch die Nasenlöcherregionen verklebt sein nehme ich an!
    Freue mich auf eure Ratschläge!

    PS: Natürlich sitzen die 4 Neuzugänge in Quarantäne!

    Hoffe ihr könnt mir Helfen!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alfred Klein, 11. Dezember 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.430
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Peter

    Wenn ich das richig gelesen habe hast Du die Kanarien erst seit kurzem.

    Daher liegt der Gedanke nahe daß sie von einer Zuchtanlage sind.
    Häufiger Befall mit Luftsackmilben oder anderen Milben ist leider bei Vögeln vom Züchter nicht unbekannt.
    Da Milben vor allem nachtaktiv sind und des Verhalten des Vogels darauf hindeutet würde ich denken daß eine, zumindest prophylaktische, Milbenbehandlung sinnvoll sein könnte.
     
  4. Brieftaube

    Brieftaube Guest

    und womit behandle ich da?
    Ivomec?
     
  5. #4 Alfred Klein, 11. Dezember 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.430
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Damit oder Stronghold.
    Falls es Luftsackmilben sind gibt es nichts anderes was man anwenden könnte.
     
  6. Brieftaube

    Brieftaube Guest

    Ich bin mir aber nicht sicher, dass es LSM sind, da kein Knacksen zu hören ist!
    Zumindestens nicht so wie ich mir das immer vorgestellt habe!
    Ich hätte da noch an Parasiten gedacht die in die Nasenlöcher kraxeln und sie dann versuchen sie weg zu pusten!
    aber wie gesagt finde ich das sehr seltsam!
    Du meinst also LSM?
     
  7. #6 Alfred Klein, 11. Dezember 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.430
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Nicht unbedingt,ich meine Milben allgemein.
    So weiß ich daß meine Geier anfangen zu niesen wenn sie Gefiedermilben haben. Wie Du richtig vermutest scheinen die an der Nase zu kitzeln.
    Da Ivomec bzw. Stronghold bisher erfahrungsgemäß die sichersten und besten Milbenmittel sind bevorzuge ich diese sowieso.
     
  8. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Aha, bei Vögeln von welchem Züchter denn? Bei aller Liebe, aber man kann auch alles übertreiben! Ein Züchter merkt auch, wenn seine Vögel Milben haben und handelt entsprechend. Sonst hätte er wohl bald keine Vögel mehr...
     
  9. Brieftaube

    Brieftaube Guest

    Also der Züchter wurde mir mehrfach als sehr vertrauenswürdig empfohlen, und obwohl er mehr als 500 Vögel hatte wirkte die Anlage sehr gepflegt!
    Oder wie soll ich dein Post deuten Moni?
    Was kann man übertreiben?
     
  10. Brieftaube

    Brieftaube Guest

    Achja und ich dachte immer das ivomec nur gegen Blutsauger wirkt, das wird mir dann nicht unbedingt viel bringen oder? :?
     
  11. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Die pauschale Beurteilung von Züchtern. Ich meine, natürlich kann es sein, dass der Vogel Luftsackmilben hat, aber das liegt dann nicht daran dass er vom Züchter stammt. Hier im Forum haben so viele Vögel Probleme mit Milben oder vermuteten oder eingebildeten Milben, die nicht vom Züchter stammen oder schon recht lange bei ihrem Besitzer sind. Ich habe auch viele Vögel, und die haben keine Luftsackmilben, und wenn ich einen verkaufe, dann schaue ich mir den vorher genau an, und wenn er irgendwas haben sollte, dann behandele ich ihn dagegen oder ich gebe ihn halt erstmal nicht ab.

    Ivomec wirkt auch gegen Luftsackmilben, ich nehme an von irgendwas müssen die sich da drin ja auch ernähren ;)
     
  12. #11 Alfred Klein, 11. Dezember 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.430
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Moni

    Ich habe keine Vorurteile, aber der Milbenbefall von Vögeln aus Zuchtanlagen ist schlicht und einfach eine Erfahrung die ich gemacht habe.

    Das kann keiner schönreden, das ist einfach so.
     
  13. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Naja, und ich habe diese Erfahrung halt nicht gemacht, und ich kaufe meine Vögel ausschließlich beim Züchter. Das kann mir auch keiner schlechtreden. Pattsituation ;)
     
  14. Brieftaube

    Brieftaube Guest

    Ich und der Züchter natürlich auch haben uns die Vögel natürlich eh genau angesehen und bei Tag sind auch keine Geräusche zu hören auch kein Knacksen oder sonst was, darum zweifle ich ja an LSM! ;)
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. michi1243

    michi1243 Guest

    Also ich habe auch einen Kanarie der manchmal nicht jede Nacht solche Geräusche von sich gab und bei ihm stellte es sich heraus nach Ivomecbehandlung..etc das es eine Allergie ist und seit dem ich umgezogen von der Stadt in ein Dorf und er in eine Außenvoliere umgezogen ist gibt er nur mehr sehr sehr selten solche Geräusche von sich. Er hat auch schon 3 Kücken aufgezogen die alle sehr lebendige gesunde Kanarien geworden sind und noch nie solche Geräusche von sich gaben. :) Er ist sonst ein sehr lebendiger Kanarie dem alle Hennenherzen zufliegen:+party: :D
    Bei deinen kann es natürlich etwas anderes sein und da es alle haben würd ich auch auf Milben tippen aber geh halt mit ihnen mal zu einem vogelkundigen Tierarzt.
     
  17. vivian.e

    vivian.e Guest

    Hallo, michi:

    darf ich mal fragen, auf was dein Vogel allergisch reagiert hat?
    Eine meiner Hennen gibt ähnliche Laute von sich wie oben beschrieben und ist - u. a. per Abstrich - schon auf Pilze, Milben u. ä. erfolglos untersucht worden. Vielleicht bekomme ich so noch einen Anhaltspunkt?

    Mfg,

    Vivian.
     
Thema: Schnupfgeräusche???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vogel schnupfgeräusche