Schock alle sechs Wellis tot

Diskutiere Schock alle sechs Wellis tot im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; @ Troubadoura: wie wäre es damit, ein neues - nicht beschichtetes - backblech zu kaufen und das andere in die tonne zu kloppen? wenn ihr sonst...

  1. jayce

    jayce Nordlicht

    Dabei seit:
    10. Oktober 2004
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kiel
    @ Troubadoura:

    wie wäre es damit, ein neues - nicht beschichtetes - backblech zu kaufen und das andere in die tonne zu kloppen? wenn ihr sonst kein teflon verwendet spricht doch nichts gegen neue wellis.
    ich kann aber gut verstehen, dass ihr erst mal abstand braucht. ist ja auch gut um das ganze zu verarbeiten und richtig abschied zu nehmen.

    es ist so schrecklich :heul:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #142 Supernova82, 18. Januar 2005
    Supernova82

    Supernova82 Guest

    Ohh gott! Das hört sich wirklich schrecklich an...

    Es tut mir so leid für Euch und Eure Wellis!

    Ich wüsste auch nicht woran es gelegen haben könnte.
     
  4. Manu2211

    Manu2211 Crazy Welli

    Dabei seit:
    1. Januar 2005
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gütersloh
    Ach du meine Güte, was für ein Schock. Das tut mir sehr leid für euch. :heul:

    Ob es was bringt nur die Backbleche auszutauschen? Ich weis nicht. Unser neuer Ofen ist von innen auch beschichtet, keine Ahnung womit, hat aber beim ersten Aufheizen gestunken wie die Pest. Das hat selbst bei uns Menschen ganz schön gereizt.
     
  5. nicoble

    nicoble Guest

    Uns ist hier heute auch was ganz Schlimmes passiert ... Ich habe die falsche Herdplatte angmacht und eine plastikverpackung angeschmolzen .
    Leider gibt es bei uns zwischen Kueche und Wohn bzw. Vopeglzimmer keine Tuer .
    Wir sind da natuerlich wie panisch rumgelaufen , haben alle Fenster aufgerissen ( hier ist es momentan sehr kalt - da entweicht die Luft Gott sei dank schnell nach draussen ), den Luftfilter auf volle Kraft angemacht und mit Ventilatoren versucht die Luft von den Voegeln wegzuhalten .

    Ihnen geht es allen gut aber der Schock sitzt uns noch tief in den Gliedern .

    Ich glaube man kann machen was man will - wir sind wirklich vorsichtig , verwenden kein Teflon , haben keine Kerzen an und haben alles verbannt was schaedlich fuer die Pieper sein koennte ( Reiniger usw.).
    Unfaelle koennen deswegen aber leider immer noch passieren .
    Ich kann mich ja so ueber mich aergern wegen der Herdplatte aber leider lassen dich solche dummen und ganz und gar furchtbaren menschlichen Fehlleistungen nie ganz abstellen .

    Wenn es wirklich an dem Ofen lag - oder am Blech dann solltet ihr Euch keine Vorwuerfe machen - schliesslich sollte so was eigentlich mit einwandfreien Blechen oder Ofen nicht passieren ...
    Ich weiss dass Euch das warscheinlich nicht hilft , denn genau wie ich mir jeht unendliche Voprwuerfe mache - naette ich nur mehr aufgepasst !... Geht es Euch bestimmt genauso .

    Solche Vorkommnisse wie Eure sind so traurig und ich sende Euch ganz viel Kraft und aufmunternde Worte !

    Wie ist es denn mit dem Ofen jetzt ? Stinkt der immer noch ? Ich wuerde auf jeden Fall den Hersteller anrufen und fragen was da ausdampfen kann .

    Vielleicht kannst Du den Ofen ja jetzt mal richtig ausdampen - bei voller Temperatur eine Stunde bei offenem Fenster anlassen - mit dem Backblech und sonstigen Backformen drinnen , wenn weiterhin was strinkt dann wuerde ich das betreffende Teil wegschmeissen .
    Habt ihr ansonsten Ofenreiniger verwendet ? Der kann sich manchmal in Ecken festsetzen , wenn man da nicht alles rausbekommt kann das auch ausdampfen und das ist wirklich hoechst giftig .

    Vielleicht war noch Spueli am Backblech ? Oder es war Backpapier ?

    Nur so ein paar Ideen ...

    Bitte macht Euch keine Gedanken ueber Schuld oder nicht Schuld - ihr wolltet Euren Lieblingen ja nichts boeses - es ist einfach ein schreckliches Unglueck !

    Ganz liebe , solidarische und hoffentlich aufbauende gruesse
     
  6. Birdslover

    Birdslover Crazy for Birds

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    A, A
    Hallo Nicole

    ich glaube das Backblech ist ein Backblech welches mit einer Art Teflon überzogen ist.

    Also es ist kein "normales" Backblech gewesen. So habe ich das jetzt verstanden.

    Also es war kein Backpapier oder Spüli usw.
     
  7. tommi4893

    tommi4893 Guest

    Wünsche Dir dass Du schnell über den schrecklichen Verlust Deiner Wellis hinweg kommst,auch wenn es sicher sehr schwer ist.Hoffendlich hast Du den Mut Dir neue anzuschaffen.Ich denke aber schon,denn normalerweise kommt man selbst durch so einen Schock nicht von der Wellisucht los.
    Ich glaube auch dass es doch sicher möglich sein müsste,jetzt wo Du die Ursache kennst,die Wellis an einer Stelle unterzubringen wo sie keinen Teflon-oder sonstigen Küchendämpfen ausgesetzt sind.
    KOPF HOCH !
    TOMMI :trost: :trost: :trost: :0-
     
  8. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Puuuh, war übers Wochenende heftig erkältet und nur sehr wenig online, daher habe ich diesen Thread erst jetzt gelesen.
    Das ist ja eine wirklich schlimme Sache, ich mag mir das gar nicht so richtig vorstellen. Auch von mir herzliches Beileid! :( :trost:

    Blitzmerker, das es sich um eine Rauch- bzw. Gasvergiftung handelte, hat doch bereits der TA bestätigt. Jedenfalls habe ich das weiter vorne im Thread so verstanden.
     
  9. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Jetzt verstehen auch manche,

    warum ich und Andere nicht so glücklich reagieren, wenn es heißt der Standort unserer Wellis ist die Küche. Jeder sucht den Standort selber so aus wie es die Wohnungs Gegebenheiten bieten. Aber die Küche ist nicht der richtige Standort. Da wäre selbst ein kleines Kinderzimmer immer vor zu ziehen.
     
  10. Birdslover

    Birdslover Crazy for Birds

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    A, A
    Hallo hjb

    die Wellis standen ja nicht in der Küche sondern im Wohnzimmer. Jedoch geht von Küche ein offener Durchgang ins Wohnzimmer (typisch moderne Bauweise)

    Nur falls Du es so nicht gelesen hast.

    Das ist ja das Schlimme. Was soll man dann machen? Wohnzimmer ist eben der Raum in dem die Vögel eben meistens stehen.

    Vielleicht kann man den Durchgang irgendwie verschliessbar machen?

    Ich kann mir denken dass der Durchgang ein Rundbogen ist. Also Standardtüren kämen nicht in Frage und ausserdem wäre eine Tür auch wieder kacke weil sie die moderne Bauweise verschandelt.

    Vielleicht genügt schon ein Vorhang? Oder eine schicke moderne Falttür?
     
  11. Dookie

    Dookie Guest

    Hi,

    am einfachsten ist doch auf Teflonbeschichtete Pfannen, Bleche und sonstiges verzichten. An einer Schmiedeeisernen Pfanne, die richtig eingebraten ist, bleibt auch nichts haften und die gibt sicher keine gefährlichen Stoffe ab und man braucht auch nicht mehr Fett als in einer Beschichteten, die sowieso nach 2 Jahren hinüber ist.


    Gruß

    Dookie
     
  12. #151 Distelfink Piep, 19. Januar 2005
    Distelfink Piep

    Distelfink Piep Guest

    Ich habe Kanarien und ich habe auch ein Raclette. Bedenklich sind nicht die Pfännchen, sondern die beschichtete Grillplatte. Leere Pfännchen stellt man grundsätzlich nicht unter den Grill zurück, nur volle. So können die Pfännchen auch nicht über Gebühr heiß werden, denn nur dann fangen sie an, Teflondämpfe auszuströmen. Diese gesellige Art und Weise zu speisen nun denjenigen abzusprechen, die ihre Vögel im Wohzimmer halten, halte ich für übertrieben. Es geht doch darum, einfach bestimmte Vorsichtsmaßnahmen einzuhalten. Die Vögel keinen Dämpfen aussetzen! Unsere Lösung: Wir machen Raclette, da macht man sowieso das Fenster auf zum Lüften, und die Vögel kommen solange in einen anderen Raum.

    Das mit Deinen Wellensittichen tut mir wirklich sehr leid. Du solltest Dir keine Vorwürfe machen. Vielleicht suchst Du ein anderes Plätzchen aus, weiter weg von dem Durchgang. Meistens ziehen Gerüche doch durch die Tür bis zu einem Fenster. Teste das mal aus, wie sich Gerüche bei Euch verbreiten.

    Auch ein sehr dichter Vorhang vor dem Durchgang kann schon einiges abhalten. Ein Küchenfenster sollte grundsätzlich gekippt sein, wenn man darin kocht, brät, backt, spült... Beim Frittieren riecht dann auch nicht die halbe Wohnung nach Frittenbude.

    Sicher gibt es auch bei Euch Möglichkeiten, das noch zu verbessern. Und dann steht einer neuen Wellitruppe nichts mehr im Wege.
     
  13. #152 Alfred Klein, 19. Januar 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.430
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Exakt!
    Diese ist nicht temperaturgeregelt, da fehlt der Thermostat. Tefal hat mir das so erklärt daß der Marktdruck wegen Mitbewerbern solcher Produkte einen Thermostaten verhindet. Das wäre einfach zu teuer. Auch der andere Weg, die Grilllplatte aus dickerem Material zu fertigen wegen der besseren Hitzeverteilung, scheitert am Herstellungspreis.
    Es ist also alles eine reine Geldfrage. 'Und dafür müssen dann Tiere sterben.
     
  14. Birdslover

    Birdslover Crazy for Birds

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    A, A
    Eigentlich noch viel früher.

    @ Diestelfink: da stimme ich Dir im Grunde zu. Viel tückischer sind ja Gefahren die nicht offensichtlich sind. Wie es leider Chrissi passiert ist. Ich denke wenn ihr bewusst gewesen wäre, dass das Backblech mit Teflon beschichtet ist, dann hätte Sie mit Sicherheit daran gedacht sofort gut zu lüften und die Vögel in Sicherheit zu bringen als ihr Backofen viel zu heiss wurde und es schon dampfte.
     
  15. Piepsmatz

    Piepsmatz Guest

    Hallo Chrissie!

    Ich hab's gerade erst gelesen, dass Du alle Deine Wellis verloren hast und es tut mir sooo leid!

    Auf jeden Fall sind die Hinweise, die sich im Thread angesammelt haben, wirklich interessant.

    Aber es gibt so viele Möglichkeiten, und man kann eben nur auf die Gefahren achten, die man kennt und erkennt - bitte mach Dir keine Vorwürfe, das tut nur noch mehr weh und hilft leider niemandem :trost:

    Ich hoffe, dass ihr euch entscheidet, wieder Wellis zu holen

    Liebe Grüße
     
  16. #155 Troubadoura, 20. Januar 2005
    Troubadoura

    Troubadoura Federzickenbesitzerin

    Dabei seit:
    2. Februar 2004
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordhessen
    Also soviel habe ich gelernt.

    Alles was duftet oder riecht oder heiß gemacht ist von der Vögeln fernzuhalten. Werden halt wirklich zu 95 % Stoffe freigesetzt, die einfach zu gefährlich sind. Und Vögel sind an den Lungen halt wirklich sehr empfindlich. Gerade die kleinen. Wurden ja nicht umsonst in Gruben (Bergbau) eingesetzt.

    Warscheinlich werden wir uns wieder Vögel anschaffen. Wir wissen nur noch nicht ob wieder Wellis.

    Ach ja, wenn wird der Standort des Käfigs natürlich geändert.

    Ich fahre jetzt erst mal mit meinen Kindern zur Kur und wenn ich wieder da bin werden wir weitersehen. Mein Mann findet es schon blöd, er sagt dann sei er ja ganz allein. Sonst wären ja noch die Vögel dagewesen um ihm Gesellschaft zu leisten. Aber vor der Kur wollen wir uns noch nichts anschaffen, weil die dann den ganzen Tag alleine wären. Und gerade am Anfang wollen wir uns ja Zeit nehmen.

    Somit haben wir noch 3-4 Wochen verdauungszeit.
     
  17. Birdslover

    Birdslover Crazy for Birds

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    A, A
    Hallo Chrissi

    dann wünsche ich Dir und Deinen Kindern trotz des schrecklichen Vorfalls gute Erholung und schöne Tage.

    Eine lang überlegte Entscheidung ist auf jeden Fall immer der kurzfristigen schnell-mal-gemacht-Aktion-Entscheidung vorzuziehen. Auch wenn Dein Mann dann alleine sein muss. :-)
     
  18. #157 Troubadoura, 20. Januar 2005
    Troubadoura

    Troubadoura Federzickenbesitzerin

    Dabei seit:
    2. Februar 2004
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordhessen
    Ach ich denke der überlebt es schon.

    Ich denke die drei Wochen laufen so

    1. Woche - gott sei dank alleine
    2. Woche - Na ja, is ja langweilig
    3. Woche - wann sind sie endlich wieder da
     
  19. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    dann erholt euch schön von dem schrecken chrissie ;)
    das übersteht dein Mann schon :0-
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. charlot

    charlot Guest

    @Troubadoura: ich leide mit euch, das tut weh.
    ich wünsche euch viel kraft, diese unsagbare traurigkeit zu verarbeiten.
    aber bitte, wenn ihr die kleinen obduzieren lassen wollt,dann bis dahin nur in den kühlschrank legen, nicht frieren lassen, sonst werden die zellen zerstört + der arzt kann dann nichts herausfinden. die info = von 1nem TA.
     
  22. #160 little_devil, 20. März 2005
    little_devil

    little_devil Guest

    Das ist wirklich hart,ich kann da mitfühlen,ich habe meine 4 innerhalb weniger Tage verloren :( Ich hatte zwar noch eine sezieren lassen,aber das krankheitsbild schien unheimlich schnell fortgeschritten gewesen zu sein!allerdings hatten meine schon Krankheitsanzeichen!

    Bei mir waren es Mega und Kolibakterien,und verdacht auf psittakose,gott sei dank war lezteres negativ.. :(

    dennoch ich kann das nachvollziehen,wie das ist,zu guter letzt verstarb denn auch emin 5ter wegen Hirnblutungen! :(

    Alles liebe Dir little
     
Thema: Schock alle sechs Wellis tot
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wellensittich rauchvergiftung

    ,
  2. wellensittich an deo gestorben

    ,
  3. vergiftung schmiedeeiserne pfanne

    ,
  4. wellensittich nach schock gestorben,
  5. raclette und wellis,
  6. wellis und Raclette,
  7. wellensittich verdurstet,
  8. wellensittich Schock tod,
  9. Rauchvergiftung beim wellensittich,
  10. Wellensittich umgekippt was ist das ,
  11. lungenblutung wellensittich,
  12. wellensittich nach schock,
  13. schock bei wellensittichen,
  14. wellensittich umgekippt
Die Seite wird geladen...

Schock alle sechs Wellis tot - Ähnliche Themen

  1. Wellis klauen Nymphenfutter?

    Wellis klauen Nymphenfutter?: Hey zusammen, ich habe ein kleines problem. Im Freiflug gehen meine Wellis in den Nymphenkäfig und fressen von dem Futter. Meine Nymphen kriegen...
  2. Wellis kämpfen um Stammfutterplatz!

    Wellis kämpfen um Stammfutterplatz!: Hey, meine 4 Wellis haben 2 Fressnäpfe in denen genug platz und Futter ist das alle gleichzeitig Essen können. Allerdings Kämpfen Alle immer um...
  3. Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?

    Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?: Hallo eine Kurze frage: in letzter zeit sitzen meine Wellis gerne auf meinem Schuhschrank und knabbern an einem Bestimmten alten zerfleddertem...
  4. Polygame Bisexuelle Wellis?

    Polygame Bisexuelle Wellis?: Hallo ich habe mal eine Frage: Seit kurzem hat sich Piru (Weibchen) Mit dem Pärchen Mina und Momo angefreundet. Sie Füttern sich alle...
  5. Platz an der Ostsee für ein Paar Sperlingspapageien oder Wellis

    Platz an der Ostsee für ein Paar Sperlingspapageien oder Wellis: Hallo :) wir möchten gerne helfen. Vorrangig richtet sich dieses Angebot an alte/ältere und beeinträchtige Sperlingspapageien und Wellensittiche...