Schock im Wartezimmer der Tierärztin

Diskutiere Schock im Wartezimmer der Tierärztin im Vogelschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, wir waren gestern mit unseren Grauen bei unserer Tierärztin. Im Wartezimmer saß eine junge Frau mit einem Molukkenkakadu und einem...

  1. #1 morgaine1001, 16. Januar 2011
    morgaine1001

    morgaine1001 Mitglied

    Dabei seit:
    12. Oktober 2008
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    59174 Kamen
    Hallo,
    wir waren gestern mit unseren Grauen bei unserer Tierärztin. Im Wartezimmer saß eine junge Frau mit einem Molukkenkakadu und einem Mohrenkopf zusammen im Transportkäfig. Sie hat beide vor kurzem bekommen. Der Kakadu hat sich selber den ganzen Bauch kahl gerupft und dem Mohrenkopf hat er den ganzen Kopf kahl gerupft. Zum Schutz vor der Kälte hatte der Kakadu eine Art Pullover an. Beide sind 30 Jahre lang in einem winzigen Käfig von den Vorbesitzern in der Küche gehalten worden. Sie sind ein Paar. Der Molukkenkakadu hat schon Eier gelegt. Stellt Euch das mal vor ! Der riesige Kakadu und der kleine Mohrenkopf ! Und wie schrecklich gerupft sie sind !!! Ich habe heute Nacht von den beiden geträumt. Wieso gibt es solche Tierquäler ?????
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pika

    Pika Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. Januar 2011
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Leider gibt es die. In der Nachbarschaft bei mir stand ein Wellensittich im Küchenfenster ptr.(Einzelhaft und Weihnachten beleuchtet). Als ich anbot, dass er bei mir fliegen dürfte, haben die Leute behauptet "der kann nicht fliegen". So etwas zu melden ist sehr schwierig. Inzwischen ist er wohl gestorben.
     
  4. #3 papageienmama1, 16. Januar 2011
    papageienmama1

    papageienmama1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Oktober 2004
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    nrw
    weisst du ob die frau die situation für die beiden inzwischen verbessert hat.
    voliere etc.
    ist die dame papageienkundig und hast du ihr zum beispiel erzählt, dass es so etwas wie die vogelforen gibt, wo sie infos bekommen kann?
     
  5. #4 morgaine1001, 16. Januar 2011
    morgaine1001

    morgaine1001 Mitglied

    Dabei seit:
    12. Oktober 2008
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    59174 Kamen
    Darüber mache ich mir auch Sorgen. Sie meinte man könnte die beiden nicht mehr trennen, nach den langen Jahren !!!! Ich habe natürlich dagegen geredet. Ob es hilft ? Außerdem hat sie noch mehrere andere Vögel: 3 Mohrenköpfe, 2 Graue, 1 Goffinkakadu und Meyers Papageien. Sie erzählte alle wären im Haus in Volieren untergebracht.

    Lieben Gruß

    Sandra
     
  6. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Wie wäre es mit einem einseitigen Bericht zum Thema artgleiche Verpaarung mit einem schönen Foto von Deinen Grauen, der dann in der TA-Prxis aufgehängt wird (mal fragen)?
    So nach dem Motto:
    "Muss ich den Rest meines Lebens mit einem Alien (artfremden Vogel) verbringen, oder finde ich noch jemanden von meiner Art"; "Spätes Glück", "Der lange Weg zum Glück" oder so.

    Als Gedankenanstoß für Menschen mit zwei artfremden Vögeln oder anderen Tieren (Meerie & Kaninchen etc.)?

    Oft haben TÄ ja sowieso Bilder von diversen Patiententieren am in der Praxis hängen; vielleicht freut sich der TA über so einen kleinen Zettel.
     
  7. siesa_85

    siesa_85 Guest

    Hey! Also mal abgesehen davon, dass keiner von uns die neue Besitzerin der beiden und ihren Plan kennt... Ich bin auch der Meinung dass zunächst mal im Vordergrung stehen muss, dass die beiden aus diesem winzigen Küchen-Käfig raus sind und sich erstmal durch mehr Platz, Freude am Fliegen und an Spielzeug und vielleicht an ihren neuen Mitbewohnern an ein ganz neues und interessantes Leben gewöhnen müssen. Das wird den Großen nach einer Gewöhnungszeit sicher schonmal vom Rupfen ablenken. Wenn man die beiden nun nach 30 Jahren (und das ist eine wirklich lange Zeit!) einfach trennen würde, wäre das doch ein totaler Schock für beide - sie hatten bisher ja nur sich und kennen nichts anderes. Dass der andere bei ihm ist gibt den Vögeln doch gerade in der neuen Umgewöhnungszeit Sicherheit. Und wenn sie sich eingelebt haben, wird die Frau schon sehen, ob sie sich vielleicht irgendwann für andere Papageien interessieren (sie hat ja eine Menge anderer Vögel). Dann kann sie eine Umverpaarung immernoch probieren. Aber ich bin da genau so skeptisch wie sie. Nach 30 Jahren zusammen auf engstem Raum werden sie sicher nur noch schwer ohne einander auskommen. Und man sollte dann niemals mit Zwang darangehen. Ich denke das wird eine erfahrene Papageienhalterin wissen.
     
  8. #7 morgaine1001, 16. Januar 2011
    morgaine1001

    morgaine1001 Mitglied

    Dabei seit:
    12. Oktober 2008
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    59174 Kamen
    @ Stephanie: Das ist eine gute Idee. Ich werde mal fragen, ob sie dort an Bildern interessiert sind.

    @ siesa_85: Klar ist es für die beiden erstmal super, dass sie da raus sind. Unter Zwang trennen geht natürlich gar nicht. Das braucht alles viel Zeit. Wahrscheinlich mache ich mir zuviel Gedanken.

    Lieben Gruß

    Sandra
     
  9. LukasJ

    LukasJ Meerschweinchen Freund

    Dabei seit:
    15. März 2010
    Beiträge:
    1.728
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Münsterland
    Ich finde es auch nicht fut was sie Frau da macht, aber der Mohrenkopfpapgei ist jetzt nicht gerade der Vogel der 100 Jahre alt wird. So viel ich weiß werden Mohrenköpfe doch nur etwa dreisig jahre alt da würe es nichts bringen ihn jetzt noch um zupolen zu versuchen. Denn den Vogel dürfte es eh leider nicht mehr lange geben. Traurig aber wahr und wenn die Besitzerin eh keine Lust auf zwei papageien hat würde sie den neuen mohrenkopf wohl wieder alleine halten und dann geht das ganz wieder von voren los. DAs hört sich jetzt nicht so schön an ist aber leider glaub ich die Wahrheit. oder?
     
  10. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.362
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    Ich wurde vorschlagen, du machst schon ein schones susses bild mit dieser unterschrift und zeigt es und fragst ob es ihnen gefallen wurde..diese idée ist super und ich werde sie auch versuchen.
    Bei uns haben die Ta kliniken immer angst vor reklame egal welche.


    ob
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Malik

    Malik Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. August 2009
    Beiträge:
    619
    Zustimmungen:
    0
    Jetzt macht doch nicht die Frau schlecht, die sich endlich um die 2 kümmert! Außerdem wisst Ihr doch nichts. Und wenn sie noch mehr Papageien hat, werden sie wohl in fachkundige Hände kommen. Sie war schließlich auch beim Tierarzt.

    Und wenn die beiden wirklich Jahrzehnte eng zusammen in dem Minikäfig saßen ist eine Trennung wirklich nicht leicht für die Tiere.
     
  13. #11 morgaine1001, 17. Januar 2011
    morgaine1001

    morgaine1001 Mitglied

    Dabei seit:
    12. Oktober 2008
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    59174 Kamen
    Also ich finde es toll von ihr, dass sie die Vögel aufgenommen hat. Schlecht machen will ich sie gar nicht. Ich war nur so geschockt, wie die beiden aussehen und von der Vorstellung was sie für ein scheiß Leben vorher führen mussten !!!! Solche Leute wie die Vorbesitzer gehören bestraft.

    Lieben Gruß

    Sandra
     
Thema:

Schock im Wartezimmer der Tierärztin

Die Seite wird geladen...

Schock im Wartezimmer der Tierärztin - Ähnliche Themen

  1. Tierärztin schnabel falsch gekürzt

    Tierärztin schnabel falsch gekürzt: hallo, Habe seit ner woche einen salomonen kakadu hahn ca 5 monate alt. Er hat eine schnabelfehlstellung was ja eig kein problem ist. Ich war bei...
  2. Ziegensittich - Schock?

    Ziegensittich - Schock?: Guten Abend! ich bin etwas ratlos. Gestern rief mein Freund an, dass mein Hahn komisch wäre. Als ich von der Arbeit kam, fand ich ihn vor:...
  3. Meine Gouldamadine hatte eine Schock Mauser

    Meine Gouldamadine hatte eine Schock Mauser: Hallo! :) Gestern Morgen (ca. 6.00 Uhr) ist leider im Wohnzimmer (es war im Zimmer noch dunkel, meine 4 Gouldamadinen haben noch geschlafen)...
  4. Ein Schock - mein Pitti ist tot!

    Ein Schock - mein Pitti ist tot!: Hallo zusammen, ich bin total schockiert, den Pitti ist warscheinlich durch einen anderen Wellensittich getötet worden! Ich kann es mir trotzdem...
  5. Vom Tierarzt zurück Vogel unter Schock

    Vom Tierarzt zurück Vogel unter Schock: Hallo, ich war gerade mit Matcho meinen Wellensittich Hahn ( Standart) beim Tierarzt. Seit gestern abend juckt er sich immer am Hinterteil. Er...