Schocklähmung ?

Diskutiere Schocklähmung ? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, ich habe drei junge Veilchenpapageien (Pionus fuscus) nachgezogen, diese haben vor ca. 3 Wochen iden Nistkasten verlassen und können...

  1. #1 PaulTiskens, 6. August 2003
    PaulTiskens

    PaulTiskens maaslaender

    Dabei seit:
    5. Mai 2002
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    47624 Kevelaer
    Hallo,

    ich habe drei junge Veilchenpapageien (Pionus fuscus) nachgezogen, diese haben vor ca. 3 Wochen iden Nistkasten verlassen und können seitdem sowohl die Innen- als auch Außenvoliere aufsuchen. Vor 12 Tagen ging ich zum Füttern in die Innenvoliere, da waren noch alle drei in Ordnung. Ca. 10 Min. lag einer der Jungvögel auf dem Boden der Außenvoliere, hatte die Krallen zusammengezogen und konnte sich nicht mehr fortbewegen, die Flügel waren dagegen voll funktionstüchtig. Was passiert ist vermag ich nicht zu sagen, vermutlich ist er durch Raubvögel o. ä. in Panik geraten und evtl. frontal gegen den Draht o. ä. geflogen.
    Ich habe einen Tierarzt aufgesucht, dieser hat in Abständen zweimal etwas zur Entkrampfung in die Brustmuskulator gespritzt. Zusätzlich habe ich seither zweimal täglich Vitamin B direkt in den Schnabel verabreicht. Alles in allem ist eine kleine Besserung eingetreten, der Vogel kann die Füße und Beine geringfügig bewegen sich aber nicht vernünftig fortbewegen und auch nicht auf einer Sitzstange halten.
    Mich würde interressieren, ob jemandem schon mal ähnliches passiert ist, wie die Behandlung erfolgte und ob Heilungschancen bestehen.

    Vielen Dank für Eure Antworten, welche hoffentlich zahlreich erfolgen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Chaosbande, 6. August 2003
    Chaosbande

    Chaosbande Guest

    Hallo Paul,
    also zuerst dachte ich auch an einen Schock, aber das hört sich nach einem Hirnschaden an, finde ich. Wenn wirklich in der Zeit keine Besserung aufgetreten ist, denke ich daß es ähnlich wie bei einem Schlaganfall ein Schaden im Gehirn oder aber ein Nervenschaden, vermutlich schon verursacht durch einen Aufprall oder Absturz sein könnte.

    Was mich schockiert ist, daß er sich immer noch nicht auf einer Stange halten kann. Das ist schon ein Extremfall, bei dem ich auf jeden Fall auf einen inneren Schaden tippen würde.
     
  4. #3 Karinetti, 6. August 2003
    Karinetti

    Karinetti Guest

    Hallo Paul!

    Uje! :(

    Ich hatte einmal einen Rosellasittich der auch die Beine verkrampfte und sich versuchte mit den Flügel fortzubewegen. Dieser Vogel erlitt eine spastische Lähmung durch eine Schwermetallvergiftung eines ungeeigneten Volierendrahtes wo er vermutlich daran genagt hatte oder eine Zinknase erwischt hatte. Trotz intensiver Behandlung und Gegengift wurde die Lähmung nicht besser. Der Vogel hat dabei starke Schmerzen und so haben wir ihn erlöst.8(
    Vielleicht hat sich dein Kleiner mit irgendwas vergiftet wie zB zu viel Sand gefressen oder so.

    Liebe Grüße und gute Besserung,
    Jillie
     
  5. #4 Chaosbande, 6. August 2003
    Chaosbande

    Chaosbande Guest

    Hält denn der Zustand schon seit 12 Tagen an, dann halte ich eine Vergiftung für unwahrscheinlich, bei dem schnellen Stoffwechsel hätte er das nicht so lang geschafft, fürchte ich, oder?
     
  6. #5 Karinetti, 6. August 2003
    Karinetti

    Karinetti Guest

    hm ich weiß nicht, vielleicht könnte es auch Gicht sein? Diese könnte man doch am Röntgen feststellen?!
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Chaosbande, 6. August 2003
    Chaosbande

    Chaosbande Guest

    Müsste man. Wobei, gibt es so schlagartige Anfälle von Gicht? ich dachte immer das sei lediglich eine schleichende Erkrankung, noch dazu handelt es sich um einen Jungvogel, wenn ich das richtig verstanden habe.
     
  9. #7 Karinetti, 6. August 2003
    Karinetti

    Karinetti Guest

    ja aber Gicht kann es ja auch bei Jungvögeln geben
    Ich weiß es leider auch nicht, ein erfahrener Tierarzt müsste da doch mehr sagen können, mehr Untersuchungen machen? Wenn der Vogel schon 12 Tage in dem Zustand ist, naja ich meine er leidet doch bestimmt sehr?
     
Thema:

Schocklähmung ?