Schockstarre, besonders nach dem Essen

Diskutiere Schockstarre, besonders nach dem Essen im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Liebe Bird-Liebhaber, bin recht neu hier im Forum. Kann uns jemand etwas Auskunft erteilen - vllt hat jemand ähnliche Erfahrungen? Unsere...

  1. Jeff

    Jeff Neues Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2020
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Liebe Bird-Liebhaber,

    bin recht neu hier im Forum.

    Kann uns jemand etwas Auskunft erteilen - vllt hat jemand ähnliche Erfahrungen?

    Unsere beiden Sperlis (Olga & Paco) verfallen fast zeitgleich nahezu immer nach dem Essen in einer Art Starre. Man kann ihre Schnäbel streicheln. Normalerweise kriegt man das nur mit einer ausgedehnten Fütterung hin, dass sie so viel Zutrauen in kurzer Zeit aufbauen.
    Es ist ja weiterhin nicht schlimm, aber es ist ein durchaus seltsames Verhalten.

    Oder ist es so offensichtlich und die verfallen in einer Art "Verdauungsstarre"?

    Schon mal vielen Dank!

    Grüße aus Rhein-Main
     
  2. #2 Karin G., 20.11.2020
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    30.959
    Zustimmungen:
    2.259
    Ort:
    Schweiz / Bodensee
    hallo und herzlich Willkommen bei den Vogelforen :zustimm:

    (Apfelessigund Zeitung, auf so einen Benutzertitel muss man erstmal kommen :zwinker: )
     
  3. Isrin

    Isrin langjähriges Forenmitglied

    Dabei seit:
    25.08.2005
    Beiträge:
    9.623
    Zustimmungen:
    1.818
    Ort:
    Mittelfranken
    Hallo,
    erzähle doch bitte mal mehr von der Fütterung.
    Wie und was fütterst du, haben sie immer Zugang zum Futter?
    Normal ist das nicht.
    Wie groß ist der Käfig/die Voliere?
    Wie lange hast du sie?
     
  4. Jeff

    Jeff Neues Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2020
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    1
    Hi Isrin, hi Karin,

    also Käfig ist: 1x1x1,8m, die beiden haben konstanten Zugang zum Essen und wir versuchen sie derzeit von den Sonnenblumenkernen wegzubekommen. Der Vorbesitzer hatte die beiden fast ausschließlich mit dem Zeug gefüttert. Wir haben die beiden (Männchen und Weibchen - denke ich) seit knapp 3 Monaten. Das gelingt uns nur bedingt, da wir das Teufelszeug beim Clickern großzügig einsetzten. Ja, die naschen nebenher viel.

    Zum eigtl. Futter: Seit knapp einem Monat bekommen die beiden Wellensittichfutter gemischt mit Kleinpapageienfutter. Dazu gibt es etwas Grit. Natürlich gibt es täglich Gemüse und Obst: Fenchel, Gurke, Kürbis (lieben die sehr), Karotten, geleg. Weintrauben und Heidelbeeren.

    Die beiden haben regelmäßig Freiflug und können sich ordentlich austoben, wobei die grüne Olga viel aktiver und versierter ist als ihr Lebenspartner ist. Die fliegt auch durch die Kallax Regale durch :zwinker:.

    Den Anhang photo_2020-11-20_10-44-53.jpg betrachten Den Anhang photo_2020-11-20_10-43-46.jpg betrachten Den Anhang photo_2020-11-20_10-48-42.jpg betrachten Den Anhang photo_2020-11-20_10-49-10.jpg betrachten

    Gruß
    Jeff
     
  5. #5 Karin G., 20.11.2020
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    30.959
    Zustimmungen:
    2.259
    Ort:
    Schweiz / Bodensee
    hallo Jeff
    (warum hast du nicht das als Benutzername gewählt? Könnte man noch ändern)

    da musste ich erstmal nachschauen: klick
     
  6. Jeff

    Jeff Neues Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2020
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    1
    Jaaaa, kann man machen. Ich dachte ja nicht, dass ich eine sooooo enge Beziehung aufbauen würde :bier:
     
  7. #7 Karin G., 20.11.2020
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    30.959
    Zustimmungen:
    2.259
    Ort:
    Schweiz / Bodensee
    Benutzername Apfelessigund Zeitung auf Jeff geändert
     
  8. Jeff

    Jeff Neues Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2020
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    1
    :D Danke, aber Jeff ist so langweilig... trotzdem Danke! :trost:
     
  9. Isrin

    Isrin langjähriges Forenmitglied

    Dabei seit:
    25.08.2005
    Beiträge:
    9.623
    Zustimmungen:
    1.818
    Ort:
    Mittelfranken
    Aber leichter und schneller in der Anrede zu schreiben, lach

    Von den Sonnenblumenkernen solltest du sie erstmal ganz abbringen. Sehr schnell rufen sie einen Leberschaden bei den Vögeln hervor.
    Habe ich in früheren Jahren bei meinen Vögeln erlebt.
    Ich habe für meine Vögel immer ein spezielles Sperlingspapageienfutter in der BirdBox gekauft. Es ist mageres Futter ohne SB Kerne.
    Vielleicht kannst du als Leckerchen beim Training ein Stück Obst geben.
    Obst und Gemüse brauchen sie nicht jeden Tag, das könnte sie brutig werden lassen.
    Dass sie nach dem futtern in "Schockstarre" fallen, kann ich mir und dir nicht erklären, ich kenne es nicht.
     
  10. Jeff

    Jeff Neues Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2020
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    1
    Hi Isrin,

    vielen Dank. Ja, habe die Nahrung von der BB auf meiner Liste. Die wurden ein knappes Jahr nur damit gefüttert... Fett, Fett, Fett... ich versuch mal die gänzlich zu vermeiden. Obst lassen sie zur Zeit ...links liegen gegenüber den "Fettspendern". Ich weiß, dass es ja nicht abrupt, sondern ein iterativer Prozess xD ist.

    @Schockstarre: Die haben sie nicht immer, aber es kommt häufig vor, wenn ich sie am überfressen bin :), dann hängen die auf der Stange rum und bewegen sich wie Faultiere, was das Tempo anbetrifft. Liegt es nicht nahe, dass es der eintretende Stoffwechsel ist, wie bei uns... Verdauung?

    Fazit: Wir versuchen sie zu disziplinieren und etwas mehr gesunde Körner zu verabreichen.

    Vielen Dank für eure Ersteindrücke!

    PS: Wir haben gestern einen spannenden Film geschaut (Foto :)
    Den Anhang photo_2020-11-20_13-22-42.jpg betrachten Den Anhang photo_2020-11-20_13-24-12.jpg betrachten
     
  11. #11 Karin G., 20.11.2020
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    30.959
    Zustimmungen:
    2.259
    Ort:
    Schweiz / Bodensee
    köstlich, die sitzen direkt an einem warmen Platz oben unter der "Sonne" :zwinker:
     
  12. Isrin

    Isrin langjähriges Forenmitglied

    Dabei seit:
    25.08.2005
    Beiträge:
    9.623
    Zustimmungen:
    1.818
    Ort:
    Mittelfranken
    Ich weiss nicht, ob du das mitmachen würdest: Ich habe meine 12 Vögel komplett auf Pellets umgestellt und bin sehr zufrieden damit. Es können keine Leckerbissen ausgesucht werden - wobei ich beobachtet habe, dass einige Vögel ihre Pellets nach deren Farbe aussuchen. Ich kann aber sicher sein, dass überall die selben Inhaltsstoffe enthalten sind.
    Bevor ich die Pellets angeboten habe, habe ich sie selbst probiert.
    Meine Bande hatte ich innerhalb von 4 Wochen komplett umgestellt
     
  13. Jeff

    Jeff Neues Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2020
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    1
    Sehr interessant, werde ich weiterverfolgen! Danke.

    @Karin G. Die sitzen da echt gerne, da doch Wärme von der LED abgestrahlt wird, natürlich nicht in dem Maße wie bei einer gewöhnlichen Birne.
     
  14. #14 Boehmei, 20.11.2020
    Boehmei

    Boehmei Wie ein Lemming...

    Dabei seit:
    29.12.2009
    Beiträge:
    957
    Zustimmungen:
    602
    Ort:
    Hamm
    Hallo Jeff,

    so eine Starre habe ich bisher noch nie nach dem fressen gesehen.

    Was die Sonnenblumenkerne betrifft schließe ich mich Isrin an: weg damit. Habe da auch meine Erfahrung mit Leberschaden und Tod gemacht...seither gibts die gar nicht mehr hier und das Körnerfutter ist auch deutlich magerer geworden.

    Was eine Alternative sein kann: Hanfsamen.
    Die werden hier genau so gern gefressen wie Sonnenblumenkerne. Sind auch fetthaltig, aber nicht so sehr wie Sonnenblumenkerne. Und: das Korn ist deutlich kleiner, kann man also besser portionieren. Als Leckerchen stehen die Samen hier bei meinen an erster Stelle.

    Was mich noch interessiert: ist der Käfig 1m an der breitesten Stelle gemessen? Optisch wirkt er gar nicht so groß wie das Maß erstmal klingt.
    Aber das täuscht auf Fotos ja auch gern mal.

    viele Grüße,
    Wiebke
     
    Musti gefällt das.
  15. Jeff

    Jeff Neues Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2020
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    1
    Grüße dich Wiebke,

    ja, 1m an der breitesten Stelle. Zur Info: Montana Cages: Denver 2.

    Ich werde deine Tipps mitbeherzigen, danke.

    Grüße
    Jeff
     
    Boehmei gefällt das.
Thema:

Schockstarre, besonders nach dem Essen

Die Seite wird geladen...

Schockstarre, besonders nach dem Essen - Ähnliche Themen

  1. Umgang mit Schockstarre

    Umgang mit Schockstarre: Hallo zusammen, vorweg: ich hoffe, das Thema gibt es nicht schon, ich habe es jedenfalls bei der Suche nicht gefunden. Wie geht ihr damit um, wenn...
  2. Grüne Kongos besonders anfällig für Aspergillose ?

    Grüne Kongos besonders anfällig für Aspergillose ?: Liebe Papageienfreunde, ich bin neu im Forum, allerdings habe ich in den letzten 3 Tagen einiges hier mitlesen dürfen. Wir machen uns seit...
  3. Federn gesucht! besonders Pfaufasan

    Federn gesucht! besonders Pfaufasan: Hallo :0- ich bin Kunststudentin und stelle Schmuck aus Federn her. Daher suche ich immer möglichst schöne, ausgefallene Federn, natürlich gegen...
  4. Blauflügel-Sperlinge: besonders klein?

    Blauflügel-Sperlinge: besonders klein?: Hallo! Habe gerade im Zoo-Geschäft (nur kucken ;) 2 Blauflügelsperlinge gesehen - zumindest habe ich die Vermutung, dass es solche waren. Es gab...
  5. Haben's ("missmutige"?) Amazonen besonders schwer?

    Haben's ("missmutige"?) Amazonen besonders schwer?: Hallo, ich möchte mal eine etwas skurrile Frage stellen. Ich kennen keine Amazone persönlich. Aber auf Bildern, auch hier im Forum, sehen die...