Schon der zweite "Unfall"(?)....

Diskutiere Schon der zweite "Unfall"(?).... im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; So, ich melde mich auch mal wieder zu Wort. Irgendwie ist es bei uns wie verhext :traurig: . Vor ein paar Wochen hat sich Baba bei einem Night...

  1. Nymphis

    Nymphis Tierliebhaberin

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    So, ich melde mich auch mal wieder zu Wort.

    Irgendwie ist es bei uns wie verhext :traurig: . Vor ein paar Wochen hat sich Baba bei einem Night Fright erschreckt (trotz Nachtlicht) und hatte den Flügel blutig. Ich hab den Lärm nachts gehört, bin sofort hin und mußte einsammeln. Alle machten einen guten Eindruck, halt nur etwas irritiert. Erst am nächsten morgen habe ich das ganze Blut gesehen :nene: . Darf gar nicht dran denken was passiert wäre, wenn die Blutung nicht aufgehört hätte 8o ..

    Baba ist aber wieder topfit, alles ging weiter wie immer. Täglicher Freiflug, abends gehen sie dann fast immer rein, Nachtlicht an, am nächsten Tag lecker Frühstück usw. Heute war ich den ersten Tag wieder arbeiten, die Süßen blieben drin, die hat mein Freund heut nachmittag rausgelassen. Kam dann gegen 18Uhr nach hause, da sagt mein Freund: "Sonja, komm mal mit." Ich dachte, was ist denn jetzt los :? ??? Da zeigt er auf die Voliere und sagt nur: "Guck mal da." Ich dachte ich spinne! Wieder Blut 8o , überall Spritzer und nicht grad wenig für so einen Pieper..
    Hab natürlich erstmal geguckt ob ein Vogel blutig ist, aber alle sind wie immer. Keiner wirkt erschöpft oder müde. Sie sitzen friedlich beisammen, kraulen sich gegenseitig, knabbern am Seil..
    Bin echt fertig, beobachte sie schon die ganze Zeit, hab abere keine Ahnung wo das herkommt :nene: :traurig: ..
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tina Einbrodt, 16. Juni 2006
    Tina Einbrodt

    Tina Einbrodt Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.644
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45731 Waltrop
    hm, das ist natürlich ne echt blöde Sache, aber wenn da so viel Blut ist, muß doch einer was im Gefieder haben ?!? :? :?
    Das putzen die sich jedenfalls nicht mal eben so weg. Spike hatte sich beim einfangen als ich ihn von den Vorbesitzern abholte am Flügel leicht verletzt, es hat nur ganz wenig geblutet, aber man sieht es heute noch, natürlich durch die weißen Federn, also müßte doch bei Deinen auch irgentwo was sichtbar sein
     
  4. Nymphis

    Nymphis Tierliebhaberin

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Tja, als Baba ihren Night Fright hatte, hat man ganz deutlich das Blut am Flügel gesehen. Aber jetzt :nene: ... Ich hab schon so oft nachgesehen, aus jeder Perspektive aber ich find nix. Nicht mal ein Spritzer im Gefieder, nur überall an den Wänden und in der Voliere....

    Oh man, jetzt wo ich das schreibe nochmal die Süßen angeguckt und sehe, dass Nebelitz eine Kralle ab hat 8o !!!

    Mein Momo wäre vor einigen Jahren fast daran verblutet. Aber großartig was machen kann ich ja jetzt auch nicht. Gut, dass es nicht mehr blutet!
    Ich weiß echt nicht, wie sie das geschafft hat :? , hier gibts keine scharfen Ecken und Kanten, nix womit sie sich strangulieren können.

    Da sie sich normal verhält, werd ich sie wohl mal in Ruhe lassen. Sie ist wirklich kein bißchen schwach, Momo damals war total apathisch durch den Blutverlust..

    Nen Tipp, was ich ihr noch Gutes tun kann???
     
  5. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    wie hell ist denn dein Nachtlicht?
    Vögel sehen in der Dämmerung schlechter, als wir Menschen. Du kannst also ruhig ein helleres Licht wählen, dass wird sie beim Schlafen trotzdem nicht stören. Meine haben eine 4W-Energiesparlampe, die von der Helligkeit einer normalen 15W-Glühbirne entspricht.

    Außerdem wäre es gut, wenn du einen Blutstiller zu Hause hast. In der Apotheke habe ich bisher kein Glück gehabt, da gab es nur Rasierstifte oder Pulver. Beim TA hab ich eine Lösung bekommen, die man gezielt auftupfen kann.
    Wobei eine angerissene Kralle damit nicht behandelt werden kann, denn Krallen und Federn wirken wie eine Kappillare. Federkiele, aus denen Blut tropft, muss man deshalb erst vollständig entfernen.

    Krallen kann man eigentlich nur "verschweißen", wenn es schlimm blutet. Beim TA sieht das aus, wie ein Lötkolben.
    Ich weiß nicht, ob es die beste Methode ist, aber ich hatte einmal Erfolg mit einem kalten Stück Butter, in das ich vorsichtig die Kralle gedrückt hab. Die blutende Kralle wurde gekühlt und das Fett hat weiteres Tropfen verhindert. Halt ein Notfallmittel, als es akut wurde.

    Überprüf bitte doch mal das Spielzeug (verhedderte Fasern an Seilen?), die Näpfe(Spalt an Einhängung), die Verbindung des Gitters zum Rahmen. Irgendwo MUSS er ja hängen geblieben sein.
     
  6. Nymphis

    Nymphis Tierliebhaberin

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Hab so eine Nachttischlampe, die ist ziemlich hell, der ganze Raum ist noch gut beleuchtet.

    Hab ich hier, aber vor einiger Zeit bei Baba und jetzt auch bei Nebelitz war die Wunde schon geschlossen. Damals bei Momo, müsste einige Jahre her sein, da hatte ich null Ahnung, das man sowas mal brauchen könnte, daher der Besuch beim TA. Der hatte auch gelötet und natürlich irgendwelche Vitame oder sowas gespritzt, Momo musste ein paar Tage bei ihm bleiben.
    Nebelitz hat ja auch nicht mehr geblutet und da sie einen sehr fitten Eindruck macht und normal ist wie immer, hab ich den Besuch beim TA gelassen. Vielmehr hätte der auch nicht machen können. Ich beobachte sie aber noch.

    Du glaubst gar nicht wie oft ich schon geschaut hab :nene: . Kann mir das auch nicht erklären. Die verhedderten Fasern entferne ich täglich und da wo die Blutspur anscheinend anfängt (wegen der dicken Tropfen), sind nun wirklich keinerlei scharfe Kanten oder so. Und an der Voli sind nur Spritzer, da war es wohl nirgends.

    Und dabei pass ich schon so auf :traurig: .. Mach mir richtig Vorwürfe, auch wenn ich nicht weiß, woran es gelegen hat..
     
  7. herbi1

    herbi1 Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Februar 2006
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Regensburg
    Hallo,

    wir haben auch ab und zu diese Night Frights 8o und letzten Dezember hat sich Coco ihren Flügenbinder auch total blutig geschlagen :traurig: es waren überall Blutspritzer und hat wirklich richtig schlimm ausgeschaut. Sie konnte aber noch normal fliegen und machte ansonsten auch einen guten Eindruck.
    Vor ein paar Wochen, ich war bereits daheim und habe nur für ein paar Minuten den Raum verlassen finde ich auf einmal Bluttropfen auch einem offenen Schranktürchen - also gucken von welchem der beiden das Blut ist und oh Schreck :k Nicki blutet am Fuss und hat sich gottseidank nur die halbe Kralle vorne weggerissen. Es hatte mittlerweile auch schon zu bluten aufgehört aber er hat seinen Fuss immer hoch gezogen. Ich hab dann alles abgesucht konnte aber nix finden :nene: wo er evtl. hängen geblieben ist :traurig: Nach 2 Tagen war alles wieder ok, d.h. er sass wieder ganz normal auf beiden Beinchen.

    Mach dir keine Vorwürfe, da kann man nix machen und sei nur froh dass nicht mehr passiert ist. :trost:
     
  8. Yumi

    Yumi Guest

    Hallo,

    schau mal bitte bei den Tieren auch am Fuss oder so. Denn mir ist das mal auch vor über 10 Jahren passiert. Damals gerade mal 12 Jahre alt. Mein erster Nymphensittich war damals auch nicht bultig, jedoch der Käfig war immer voll mit Blut. Das war für immer ganz schlimm. Bis ich am Bein etwas entegt habe. TA hat mir dann mitgeteilt, das es ein Tumor sei. Möchte dich jetzt nicht beunruhigen, aber schau mal da nach. Aber es muss ja nicht sein :-)

    Liebe Grüße
    yumi
     
  9. Nymphis

    Nymphis Tierliebhaberin

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Hab ich ja :zwinker: :
    Der Kleinen gehts auch richtig gut, haben wohl nochmal Glück gehabt..
     
  10. a.dau

    a.dau geierüberallesstellerin

    Dabei seit:
    3. Januar 2004
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    58452 Witten
    hallö,

    ...wenn eine junge feder die noch in der "hülle" steckt angebrochen ist, wird sie gezogen werden müßen,weil sie warscheinlich immer wieder blutet...
    schau dir bitte die schwungfedern und die schwanzfedern
    (vor allem die kleineren, jungen)
    von baba genau an.

    viel glück!
     
  11. a.dau

    a.dau geierüberallesstellerin

    Dabei seit:
    3. Januar 2004
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    58452 Witten
    ...und?
    was ist mit baba?
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Nymphis

    Nymphis Tierliebhaberin

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Das mit Baba war ja schon lange her und Nebelitz hatte sich halt die Kralle abgerissen. Aber es geht ihr gut, die Kralle ist wunderbar verheilt, alles wie immer!
     
  14. #12 BoeserENGEL, 7. Juli 2006
    BoeserENGEL

    BoeserENGEL Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Deutschland
    @Jana

    naja, ich war auch mal wegen so einem fall bei einer vogelkundigentierärztin.
    und die hat auch versucht, die wunde zu verschweisen. aber es hörte einfach nicht zu zu bluten.
    die ta hat ihm denn einen druckverband angelegt. war nicht einfach bei so einem leinen füsschen. aber es hat wirklich geholfen. und nachdem ich den verband abgemacht hab hunpelte er noch ein paar tage und dann war er wider fit. heute merkt man ihm nichts mehr an.
     
Thema:

Schon der zweite "Unfall"(?)....

Die Seite wird geladen...

Schon der zweite "Unfall"(?).... - Ähnliche Themen

  1. Wünsche allen hier eine schöne Vorweihnachtszeit

    Wünsche allen hier eine schöne Vorweihnachtszeit: Hallo!!! Ich wünsche allen hier im Forum eine sehr schöne Vorweihnachtszeit. Nun geht es zum Endspurt. Der eine oder andere weiß bestimmt noch...
  2. 41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter

    41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: Wellensittich-Henne Lilly Marleen, Alter unbekannt Die Henne lebte...
  3. Was ich schon mal wissen wollte...

    Was ich schon mal wissen wollte...: Hi. Es gibt da zwei Fragen die mich schon etwas länger beschäftigen... 1. Wieso heißt die Sumpfohreule eben Sumpfohreule? Ich meine alle anderen...
  4. Welcher schöne Vogel ist denn das

    Welcher schöne Vogel ist denn das: Hallo Gemeinde, ich wohne zwar im Meisenweg, aber dieser muss sich wohl in der Adresse geirrt haben. Danke für eine Hilfe
  5. Apfelhälften und Meisenknödel jetzt schon raus

    Apfelhälften und Meisenknödel jetzt schon raus: Man könnte meinen, bei dem herrlichen Wetter, das wir grad haben, fänden die Vögel draußen jede Menge Futter - aber dem ist nicht so. Viele Gärten...