schon wieder ein ei!!!!!

Diskutiere schon wieder ein ei!!!!! im Laufsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo noch mal, habe gerade in vorhergehenden Beiträgen gelesen, das ein Tierarzt mit Harmonbehandlung Abhilfe schaffen soll. AUF KEINEN...

  1. Kerstin99

    Kerstin99 Guest

    Hallo noch mal,

    habe gerade in vorhergehenden Beiträgen gelesen, das ein Tierarzt mit Harmonbehandlung Abhilfe schaffen soll.

    AUF KEINEN FALL!!!

    Auch ich hatte das mit meiner Ziegensittich Dame probiert.

    Außer Späßen nichts gewesen kann ich da nur sagen. Unnötiger Stress für das Tier und Geld zum Fenster raus geschmissen.

    Diese Harmonspritzen halten bei unveränderten Haltungsbedingungen maximal 2 Wochen vom Legen ab, dann geht es munter weiter auf ein Neues. Meine Ziege hatte im Laufe der Zeit und aller möglichen Versuche insgesammt 23 Eier !!!! gelegegt. Üprigens ist der Bruttrieb ein Zeichen dafür, dass es dem Tier gut geht. Das Futter zu rationieren bzw. auf Diät zu setzen halte ich nicht für die richtige Lösung. Der Vogel braucht zur Eibildung jede Menge Energie und Kalk usw. wenn ihm das nicht zugeführt wird, hat er irgendwann Mangelerscheinungen.
    Das wird ihm vom Legen aber nicht abhalten, auf Kosten seiner Gesundheit. Das Einzige, auf was wirklich verzichtet werden sollte ist zu eiweißreiche Kost, wurde in den Beiträgen oben auch schon erwähnt.

    Wenn selbst andere Beleuchtung nichts bringen sollte (was ich mir nicht vorstellen kann) hilft nur noch eine artgerechte (Mehr-) paar Haltung.

    Tschüss erst mal
    Kerstin
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Chris73

    Chris73 Guest

    Re: Hilfe schon wieder ein Ei!


    Ich stimme Dir zu, was den körperlichen Kontakt angeht. Ziegen kuscheln nicht so wie es Nymphen tun. Sie ruhen und schlafen auch nicht mit Berührungen.

    Trotzdem würde ich nicht dazu raten, ein Pärchen in getrennten Käfigen zu halten.

    Wenn meine beiden bis spät nachts Freiflug haben, dann schlafen sie trotzdem recht eng beieinander. z.Zt. lieben sie es, IN der Ikea-Kugel zu schlafen. Das ist aber unmöglich ohne Kontakt (weil es eine Kugel ist).

    Solange ich die beiden in einem großen Käfig gehalten habe, haben sie meist direkt nebeneinander geschlafen. In der Voliere ist es nicht anders.
    Ich habe immer das Gefühl, dass die beiden denken: ich will Dich genau in Reichweite, aber komm mir bloss nicht zu nahe. Zwischen den beiden ist genau Platz für ein Blatt Papier, aber mehr nicht.

    Liebe Grüße

    Chris
     
  4. Kerstin99

    Kerstin99 Guest

    Hallo Chris,

    Hatte dies in Beiträgen in der Zeitschrift Papageien von Rosmary Low gelesen. Sie berichtete dort über ihre Erfahrungen mit Ziegensittichen.

    Was sagen uns Deine Erfahrungen Vögel sind auch blos Menschen, man kann nicht alle einer Art über einen Kamm scheren. Jeder sammelt halt seine eigenen Erfahrungen, was bei dem einen klappt, kann beim anderen schief gehen8o 8o 8o

    Verabschiede mich für heute.

    Tschüß Kerstin
     
  5. Chris73

    Chris73 Guest

    Rosemary Low

    Ich glaube, Rosemary Low ist eigentlich nicht die schlechteste Papageien-Expertin, aber eben Papageien. Sie hat über sehr viele Arten geschrieben und mir kommt es eben so vor, als ob sie über alles mal schreiben will, aber keine Art richtig gut kennt.

    Gerade Laufsittiche dürften vom Verhalten her ein wenig anders sein als die Großpapas über die sie sonst schreibt.

    Mich hat Dein Satz eben an einen Bericht im WP erinnert, deshalb meine - sorry: vielleicht zu - scharfe Antwort.
    Der Bericht ist hier zu lesen:

    http://www.vogelforen.de/showthread.php?s=&threadid=3899

    Ich habe letztes Jahr erleben müssen, wie ein Ziegensittich aus Trauer um sein verstorbenes Weibchen ebenfalls gestorben ist. Seitdem bin ich Einzelhaltung gegenüber noch "feindlicher" gesinnt als ich es vorher schon war.

    Kerstin, können wir uns einfach darauf einigen, dass man eben einen Käfig braucht, der wirklich gross genug ist, damit sich die beiden eben aus dem Weg gehen können.

    Sicher wird hier keiner empfehlen, dass es besser ist, einen Sittich jede Nacht vom anderen zu trennen, oder? Wenn zwei - jederzeit offene - Käfige zur Verfügung stehen und ein Vogel nachts lieber alleine in dem einen schläft, wegen mir.

    Ich hoffe, ich kann heute abend mal ein Foto von meinen Ikea-Vögeln machen. Aber jede Wette: heute abend sehen die das Ding nicht mal an!

    Liebe Grüße

    Chris
     
  6. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    also ich halte auch nichts davon ziegensittiche in getrennten käfigen unter zu bringen, wichtig ist, daß der käfig groß genug ist.

    kerstin, ich hatte bei meinen ziegen tageslichtröhren über der voliere (2x2x1m) das hat sie nicht im mindesten vom legen abgehalten. ein vorübergehender ortswechsel (sie waren ein paar tage auf einer vogelschau) hat vorübergehend geholfen.

    eine vitaminreiche und mineralienreiche ernährung halte ich für die legezeit für sehr wichtig, ABER verzichtet bitte unbedingt auf vitamin E!! denn vit. e macht triebig! laßt unbedingt hanf aus dem futter raus, denn das macht ebenfalls triebig.

    klar ist es nicht so toll wenn eine vier monate alte henne legt, aber wenn sie es unbedingt will, wird man es kaum verhindern können. und wegen der hormonspritzen: bei einigen hilfts, bei anderen nicht. einen solchen schritt würde ich aber erst beim vierten gelege nacheinander tun.

    leider ist der übergroße bruttrieb einer der großen nachteile bei den laufsittichen.

    übrigens chris, rosemary low weiß wirklich sehr viel über viele arten. sie war mal kuratorin im loro parque und hat da bestimmt ne menge mitgekriegt. allerdings stimme ich auch nicht mit all ihren ansichten überein, weder was ziegensittiche angeht, noch was papageien angeht. ich finde, sie weist viel zu wenig auf die notwendigkeit der paarhaltung bei vögeln hin.
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Tempest

    Tempest Guest

    Hallo,

    vielen Dank für die vielen Ratschläge. Ich bin von der Hormontherapie nicht sehr begeistert gewesen und jetzt entschlossen, es - wenn irgend möglich - ohne zu versuchen.

    Viele Grüße
    Anne
     
  9. shamra

    shamra Guest

    hi,
    hormonteraphie kommt für mich auc hnciht in frage. es sei denn, der vogel legt und legt und bekommt legenot. erst einmal alles andere versuchen.
     
Thema:

schon wieder ein ei!!!!!