Schreck-Kathie gehts nicht gut

Diskutiere Schreck-Kathie gehts nicht gut im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; hallo sabine, danke der nachfrage. kathie geht es gut, sie japst auch nicht mehr. bin ganz glücklich. sie ist rotzenfrech wie immer, lach, aber...

  1. #21 ginacaecilia, 20. Januar 2006
    ginacaecilia

    ginacaecilia Mit ihren Mistbohnen

    Dabei seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    33106 Paderborn
    hallo sabine,
    danke der nachfrage. kathie geht es gut, sie japst auch nicht mehr. bin ganz glücklich. sie ist rotzenfrech wie immer, lach, aber mir gegeüber noch immer auf der hut, ich könnte sie ja schnappen.........aber sonst kommt sie noch zu mir, zwar nur kurz und zögerlich, aber egal. hauptsache, sie ist fit.
    war schon stress, dieses ewige fangen, mir tat es mehr weh, als ihr, bestimmt. einmal hatte ich hannah in der hand, nachdem sie so durcheinander geflogen sind, das war ein versehen ( habe es sofort bemerkt, nicht dass du denkst, sie hätte dann antibio. bekommen, grins )
    hinterher habe ich dann immer beide geschnappt, da sie abends aneinander gekuschelt sitzen, und kathie immer an der gitterseite, beide abgepflückt, hannah wieder rein, fertig.
    morgens mit kescher hinterher, dann war sie völlig fertig und ich konnte sie dann mit der hand packen.
    bin froh, dass es vorbei ist, würde es aber immer wieder tun, wenn es sein muss. will ja meine süßen noch lange bei mir haben.
    *winkewinke*
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi petra,

    ihr habe es ja hinter euch gebracht! kranke vögel sind nie leicht zu behandeln und der stress ist erheblich denn welcher vogel nimmt schon die medikamente so ein, wie wir halter es wollen?? (schickst du mir noch eine pn???)

    immer vergleichbar mit kleinen kindern, frei nach dem motto: den spinat esse ich nicht!!!
     
  4. gegnerS

    gegnerS Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Fein, dann ist ja alles wieder in ordnung :dance: .
    Jetzt aber mal ne andere Frage : müßte man den Patienten nicht in einen separaten Krankenkäfig setzen, also so ein Hutzelteil für Wellis.. ; habe ich bisher bei den Schönis gemacht. Zum Einfangen fand ich das sehr praktisch und die anderen haben den Patienten auch besucht.
    Wäre ja wichtig zu wissen, wie man im Falle eines Falles vorgehen sollte, denn ich habe gelernt: Sperlis sind gaaanz anders.
     
  5. #24 ginacaecilia, 20. Januar 2006
    ginacaecilia

    ginacaecilia Mit ihren Mistbohnen

    Dabei seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    33106 Paderborn
    nun, ich sollte sie nur in einen seperaten käfig setzen, wenn ich ihr das anibiotikum übers futter oder wasser ? was war es ... geben will. hatte keinen käfig extra. alle irgendwann entsorgt.

    was bringt es , wenn ein ansteckender vogel besuch bekommt, dann nutzt das extra eingesperrte ja auch nix. eben nur, wenn es sich um nichtansteckendes handelt, kommt eben drauf an was für eine krakheit, denke ich, sonst finde ich es klasse
     
  6. gegnerS

    gegnerS Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Hallo Petra,
    na, ich dachte, bzw es war so, dass ich den Vogel besser nehmen konnte ohne zu käschern oder jagen zu müssen und solange sie sich nicht gegenseitig füttern, sollte doch die Ansteckungsgefahr äußerst gering sein (ich fürchte schon Proteste...)
    Ich finde es jedenfalls erheblich schwieriger, den Vogel aus einer Voli zu nehmen, zumal ich bei Tag auch nicht dunkel machen kann.
    Jedenfalls frag ich bei Anlaß den TA, und sie meinte, der Augenkontakt sei schon wichtig..
    Bei einem hatte auch schon mal nur Rotlicht ausgereicht und er hat sich zum Glück wieder betuttelt (Selbstmedikation, o.k. :o ) und er war ganz froh, seine Ruhe zu haben und sein Futter alleine zu haben; sah jedenfalls so aus...
     
Thema:

Schreck-Kathie gehts nicht gut

Die Seite wird geladen...

Schreck-Kathie gehts nicht gut - Ähnliche Themen

  1. Guten Abend

    Guten Abend: Guten Abend, Ich habe mich heute hier in diesem Forum angemeldet da ich „heimlich“schon eine Weile einige Themen mit lese uns sehr informativ...
  2. Welche UV-Lampe ist gut ?

    Welche UV-Lampe ist gut ?: Hallo, ich besitze seit fast einem halben Jahr 2 Blaustirnamazonen. Seit ein paar Tagen bin ich auf das Thema UV-Licht gestoßen. Habe mich auch...
  3. Lucky Reptile Bright Sun Bird ist richtig gut!

    Lucky Reptile Bright Sun Bird ist richtig gut!: Hallöchen an alle Bright Sun Fans, vor ein paar Tagen haben wir für unsere beiden Rostkappen die 70 Watt Vogelbirne von Lucky Reptile gekauft....
  4. Wellensittich geht es nicht gut

    Wellensittich geht es nicht gut: Hallo, Ich habe ein Problem.Meine weibliche Wellensittich geht es nicht gut. Sie ist ständig auf dem Boden und hat etwas grünes unter sich. Sie...
  5. Gute Tat am Wochenende: 9 Hühner und 1 Hahn gerettet

    Gute Tat am Wochenende: 9 Hühner und 1 Hahn gerettet: Hallo, hier mal etwas positives. Eine Nachbarin von uns hat 9 Hühner und 1 Hahn, 2 große Hunde, 1 Katze. Sie hat sich vor kurzem getrennt und...