Schreck und Schock am Morgen bei den Laufis

Diskutiere Schreck und Schock am Morgen bei den Laufis im Wassergeflügel Forum im Bereich Hühner- und Entenvögel; Ich schick Dir einen Schutzengel für die Kleine [ATTACH]

  1. #21 esth3009, 13.04.2021
    esth3009

    esth3009 Piratenbändiger

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    2.439
    Zustimmungen:
    1.609
    Ort:
    Piratenland
    Stephanie gefällt das.
  2. #22 Hoppelpoppel006, 14.04.2021
    Hoppelpoppel006

    Hoppelpoppel006 Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.07.2006
    Beiträge:
    2.057
    Zustimmungen:
    282
    Ort:
    Lüdersdorf/Nordwestmecklenburg
    1
    Den Anhang Nonnengänse, Januar 2021 .jpg betrachten Den Anhang Laufente beige und Nonnengänse April 2021.jpg betrachten

    1. Nonnengänse, vorn blauer Ring im Bild, der Nonnenganter, der am Montag gestorben ist. :traurig:

    2. Beige Laufente vor dem Angriff im April, dahinter der Nonnenganter mit seiner schwarzen Ente. :traurig:
    Hallo,
    danke für Eure mitfühlenden Worte. Es ist so schwer, wenn man geliebte Tiere durch so einen Angriff verliert oder sie so extrem verletzt werden. :traurig: Ich kann es nicht genau beschreiben, aber ich habe eine sehr enge Bindung an unsere Tiere. Wenn sie leiden, leide ich mit... Aber ich denke, es geht Euch genauso, wenn Eure Lieblinge krank oder verletzt sind. Gestern habe ich nun unseren Lauferpel ab mittags das 1. Mal wieder nach draußen gelassen, aber getrennt noch von den anderen. Da ja jetzt Balz- und Paarfindungszeit ist, würde er sich mit dem kleinen Zwergerpel anlegen, dazu ist er noch zu schwach. Aber ihm geht es von Tag zu Tag besser. Er läuft schon wieder richtig gut und schnattert. Das kann ich leider von unserer Laufente noch nicht sagen. Schlimm ist es für sie, daß wir sie morgens und abends aus dem Käfig nehmen müssen, um ihr die Medizin zu geben, das mag sie gar nicht. Da kommt lautstarker Protest. Fressen und Trinken klappt. Sie hat noch Probleme von der Halshaltung und vom Aufstehen her. :traurig: Ich würde sie auch gern ein paar Stunden nach draußen setzen, aber so in diesem Zustand geht es noch nicht. Wäre nur möglich, wenn ich auch dabei bleiben würde. Schmerzen hat sie nicht. Bitte drückt weiterhin kräftig für meine kleine die Daumen. Stelle noch 2 Bilder rein von diesem Jahr, die vor dem Angriff gemacht wurden, unsere Nonnengänse und auf dem anderen Bild ist unsere beige Laufente, die jetzt so schwer verletzt ist.

    Aber seit gestern gibt es in Bezug auf den Angreifer gute Nachrichten. :zustimm: Als ich gestern Nachmittag in den besagten Stall nach der Lebendfalle schaute, war die Falle geschlossen. Um nicht zu riskieren, falls da etwas drin ist, haben wir zu zweit die Falle aus dem Stall auf die Terrasse getragen. Dann schauten wir durch die Kontrollklappe im oberen Bereich. Ja voller Erflog, der Räuber saß in der Falle. :zustimm: Ich war echt erleichtert. Dann haben wir unseren Nachbarn hinzu gerufen (der ist Jäger) und der hat sich dem Räuber angenommen und die Falle mitgenommen. Er rief uns später an und sagte, es ist ein männlicher Baummarder!

    Schönen Gruß
    Hoppel und die wilden Racker
     
    Stephanie, Boehmei und Zitrri gefällt das.
  3. #23 DanielG, 14.04.2021
    DanielG

    DanielG Foren-Guru

    Dabei seit:
    10.01.2006
    Beiträge:
    751
    Zustimmungen:
    17
    Ersetze das Ei durch Nutella und streu eine Handvoll Rosinen um die Falle herum, wenn das mit dem Ei nicht klappt.

    idS Daniel
     
  4. #24 Kleo@Kiwi, 14.04.2021
    Kleo@Kiwi

    Kleo@Kiwi Stammmitglied

    Dabei seit:
    04.12.2018
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    171
    Ort:
    Sauerland
    Es hat ja wohl letzte gestern geklappt. Ich mag es aber trotz des Schadens nicht, wenn sie getötet werden.
     
    Zitrri und Hanne gefällt das.
  5. #25 Hoppelpoppel006, 14.04.2021
    Hoppelpoppel006

    Hoppelpoppel006 Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.07.2006
    Beiträge:
    2.057
    Zustimmungen:
    282
    Ort:
    Lüdersdorf/Nordwestmecklenburg
    Hallo,
    für unsere Nonnengans ist der Verlust ihres Ganters sehr schlimm. Sie läuft in die Ställe, schaut hinter jedem Busch und ruft nach ihrem Ganter. Für die beiden Nonnen ist es schwer, diesen Verlust zu verstehen und zu verkraften. Bei den Enten werden zwar auch die beiden Laufis vermißt, aber Enten untereinander haben nicht so feste Bindungen wie Gänse. Den Lauferpel werde ich am Wochenende wohl wieder zu den anderen lassen können; bei der Ente weiß ich nicht, ob sie sich so erholt, daß sie wieder zu den anderen kann. Hier aktuelle Bilder von unserem Lauferpel, dem es schon besser geht.

    Schönen Gruß
    Hoppel und die wilden Racker
    Den Anhang Lauferpel nach Angriff April 2021, 1..jpg betrachten Den Anhang Lauferpel nach Angriff April 2021, 2..jpg betrachten

    Auf dem 2. Bild kann man hinten deutlich am Hals erkennen, daß dort noch die Federn fehlen von dem Angriff! Er hatte auch eine kleine Verletzung auf dem Rücken.
     
  6. #26 Stephanie, 14.04.2021
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    4.560
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Och Mensch, Hoppel, das ist ja traurig! :trost:

    Meinst du, dass man vorbeugend permanent oder gelegentlich mit Abwehrduftstoffen oder so arbeiten könnte?

    Habt ihr den Stall jetzt umgestaltet, damit die Enten, wenn sie zurückkommen, nicht den vertrauten Stall erst mal immer mit dem Angriff assoziieren? Oder passiert so etwas bei Enten und Gänsen eher nicht?

    Alles Liebe von
    Stephanie
     
  7. #27 Hoppelpoppel006, 15.04.2021
    Hoppelpoppel006

    Hoppelpoppel006 Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.07.2006
    Beiträge:
    2.057
    Zustimmungen:
    282
    Ort:
    Lüdersdorf/Nordwestmecklenburg
    Hallo,
    die Enten und Gänse sind noch von dem Angriff geschockt. Das braucht Zeit und baut sich langsam ab. Da die Nonnengans mitbekommen hat, daß ihr Ganter im Stall verstorben ist, mag sie abends nicht in den Stall. Obwohl in dem Stall der Angriff nicht passiert ist, aber dort ist der Ganter am Montag verstorben. Gänse sind sehr feinfühlig und trauern um ihre Partner. Wir sind noch dabei den Stall wo es passiert ist zu sichern. Haben wieder die Falle hinein gestellt, man weiß ja nie.. Ich habe in all den Jahren, wo wir Geflügel haben, noch nie einen Beutegreifer im STALL gehabt. Das ist es auch, was mich so fertig macht. Bisher war der Stall immer Sicherheit für unsere Tiere und dann passiert so etwas.. :traurig: Mit Mardern und Duftstoffen habe ich noch keine Erfahrung. Ich werde mich mal mit unserem Nachbarn, der ist Jäger beraten. Er hat mir auch die Überwachungstechnik empfohlen (mir seine für diese Zeit ausgeliehen). Wir haben Montag jetzt von dem gleichen Hersteller auch ein System bestellt, ist gestern gekommen und super. Der Monitor ist schon wesentlich größer, scharfe klare Bilder und wir haben gleich 4 Cameras bestellt (für den Stall und auch für außen). Die Programmführung auf dem Monitor wird mit einer Mouse gesteuert und ist nicht so schwer. Es kann auch ein USB-Stick zum Aufzeichnen angeschlossen werden und Übertragung per Internet.
    Mit viel Glück bekommen wir jetzt sogar im Stall mit, wann bei unser grauen Pommerngans Bertha die Gössel schlüpfen.

    Hier ein aktuelles Bild von unserer beigen Laufente, wenn sie so sitzt, sieht sie fast normal - gesund aus. Aber wenn sie sich bewegt..... Das ist noch gar nicht gut. Ich habe sie gestern nach draußen in die Sonne gesetzt, das tat ihr gut.

    Traurige Grüße
    Hoppel und die wilden Racker
    Den Anhang Laufente beige, 14 April nach Marderangriff.jpg betrachten
     
    Stephanie gefällt das.
  8. #28 Hoppelpoppel006, 19.04.2021
    Hoppelpoppel006

    Hoppelpoppel006 Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.07.2006
    Beiträge:
    2.057
    Zustimmungen:
    282
    Ort:
    Lüdersdorf/Nordwestmecklenburg
    Hallo,
    sehr traurige Nachrichten von unserer Laufi.. :traurig: Es ging ihr immer schlechter. Sie konnte nicht mehr aufstehen, kippte immer um, versuchte dann wenn sie wieder auf dem Bauch lag sich mit den Flügel fortzubewegen.... Es brach mir echt das Herz, aber so war es für sie kein Leben mehr.. :traurig: Die anderen Medikamente von der Tierärztin in Wahlstedt haben leider nicht angeschlagen (das hatte sie ja befürchtet), und so haben wir sie am Wochenende erlösen lassen und hoffen, daß es ihr im Regenbogenland wieder besser geht und sie die Qualen durch den Marder vergißt. So hat der Marder also 2 von unseren Tieren auf dem Gewissen. Erst den Nonnenganter und nun auch unsere Laufente, die auf Grund der schweren Verletzungen erlöst werden mußte. Unseren Lauferpel habe ich jetzt wieder draußen, muß ihn aber noch von den Zwergenten trennen, da der Zwergerpel auf ihn los geht. Für diese Angriffe ist er noch zu schwach. Aber er erholt sich langsam, läuft, frißt und hat jetzt von der schwarzen Ente Gesellschaft, der der Nonnenganter verstorben ist. :traurig: Hier das Bild von unsere Wildkamera worauf der Marder zu sehen ist, bevor er in die Lebendfalle ging. Da waren wir mit den Arbeiten im Stall noch nicht ganz fertig, wie man sehen kann..

    Traurige Grüße
    Hoppel und die wilden Racker

    Den Anhang Marder April 2021.jpg betrachten
     
  9. #29 Sam & Zora, 19.04.2021
    Sam & Zora

    Sam & Zora Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    3.667
    Zustimmungen:
    2.724
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Ach Carmen, welch traurige Nachricht. :traurig:
    Ein geliebtes Tier gehen lassen zu müssen, gehört mit zu den schwersten Entscheidungen die man, wenn nichts mehr möglich ist, treffen muss. Es tut mir sehr sehr leid...fühl dich gedrückt :trost:
     
Thema:

Schreck und Schock am Morgen bei den Laufis

Die Seite wird geladen...

Schreck und Schock am Morgen bei den Laufis - Ähnliche Themen

  1. Effektive Abschreckung von Tauben und Krähen - per Sound?

    Effektive Abschreckung von Tauben und Krähen - per Sound?: Hallo liebe Leute, ich bin mir nicht sicher ob das hier die richtige Kategorie ist, aber folgende Frage: wir besitzen eine Wohnung (Berlin, recht...
  2. Schrecklich mein Hund hatte eben wieder einen epeleptischen Anfall

    Schrecklich mein Hund hatte eben wieder einen epeleptischen Anfall: Alle paar wochen bekommt mein Cavalier King Charles Spaniel einen Anfall. Beim ersten Mal bin ich sofort zum Notfall tierarzt gefahren.Ich dachte...
  3. verletzte Stadttaube gefunden - stinkt schrecklich

    verletzte Stadttaube gefunden - stinkt schrecklich: Hallo Ihr, ich habe soeben wieder mal eine jämmerlich zugerichtete Stadttaube aufgelesen. Der Schwanz fehlt völlig. Weiß zwar jetzt das es sich...
  4. Schreckhaft und Clickertrainig - bringt das was?

    Schreckhaft und Clickertrainig - bringt das was?: Hallo, wir haben Wellis zur Pflege. Sie waren wochenlang alleine im Zimmer, nur zur Futterzeit kam jemand. Nun kann ich nicht mal Wasser wechseln...
  5. "Vogelschreck" und ähnliches...

    "Vogelschreck" und ähnliches...: Liebe Leut, aus eigener leidvoller Erfahrung ärgern wir uns saumäßig über die vielen Angebote von Ultraschallgeräten, die zur Tierabschreckung...