Schreckhaftigkeit bei Goffinis?

Diskutiere Schreckhaftigkeit bei Goffinis? im Kakadus Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen, Mich würde einfach mal aus Neugier interessieren, was ihr für Erfahrungen diesbezüglich habt, also z.B. ob dies hauptsächlich...

  1. GerdS

    GerdS Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. April 2005
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Bodensee
    Hallo zusammen,

    Mich würde einfach mal aus Neugier interessieren, was ihr für Erfahrungen diesbezüglich habt, also z.B. ob dies hauptsächlich nur für Wildfänge oder auch für Handaufzuchten zutrifft, bzw. ob dies artspezifisch ist.

    Unser Coco ist trotz der 20 Jahre bei uns und seiner absoluten Zahmheit gegenüber seinen "Schwarmmitgliedern" immer noch sehr schreckhaft.

    Z.B. reicht oft ein schneller Schatten am Fenster aus, um ihn aus größter Entspannung beim Kraulen aufzuschrecken. Manchmal fliegt er dann auch auf und kopflos durch's Haus, meistens dann bis in sein "Exil" auf der Duschkabine im Badezimmer.
    Obwohl er unheimlich naseweiß ist, bringt man ihn doch mit jeder Veränderung in seinem Umfeld aus der Ruhe, z.B. durch ein neues Möbelstück.
    Vor praktisch allen Besuchern, ganz speziell aber vor Kindern nimmt er sofort Reißaus und fliegt in sein Exil, sowie die sich weiter als vielleicht 3 Meter an seinen aktuellen Sitzplatz nähern.
    Döst er bei mir auf der Schulter, z.B. während ich vor dem PC sitze, dann meistens mit Blick nach hinten, als ob er sich die Rundumaufklärng mit mir teilen möchte (ich bin für den vorderen Sektor zuständig, er für hinten).

    Kennt ihr dieses Verhalten auch oder ist das eine Coco-Spezialität?

    Gruß Gerd
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alfred Klein, 7. August 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.430
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Gerd

    Goffinis sind anscheinend recht schreckhaft.
    Unbegründeten Alarm geben die öfters. Auch die von Dir beschriebenen Veränderungen im Umfeld können einen Goffins aus der Ruhe bringen. Selbst eine neue Sitzstange ist manchmal schon mit Aufregung verbunden.
    Es ist ein seltsamer Zwiespalt zwischen großer Neugier und genau so großer Furcht.
     
  4. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    Gerd wie macht ihr das dann auf dem Boot?
    Hier kann man es doch gar nicht steuern was so auf einen zukommt.

    Bei meiner konnte ich dieses erschrecken nicht beobachten.
    Sie ist eine NB und nicht Handzahm.
     
  5. Brigitta

    Brigitta Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig Holstein meerumschlungen!
    :zustimm: :D

    Hallo Gerd,

    genau das stelle ich bei meinem Goffin Benny auch fest. Auf der einen Seite frech wie Oskar, auf der anderen Seite fürchtet er sich vor einer Fliege.

    Gruß
    Brigitta
     
  6. GerdS

    GerdS Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. April 2005
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Bodensee
    Hallo Brigitta,

    Nein, vor Fliegen fürchtet sich Coco nicht, das ist eher Ekel :zwinker:
    Den müsstest Du mal sehen, wenn eine Fliege in seine Nähe kommt. Erst haut er wütend nach ihr und wenn er sie zufällig mit dem Schnabel erwischt hat, dann schüttelt er sich angewiedert und will den Schnabel an seiner Sitzstange "abwischen".

    Ursula, auf dem Boot ist das seltsamerweise kein Problem, zumindest solange man auf dem See ist. Erst wenn es wieder in den Hafen rein geht, wird er unruhig.
    Coco will auf dem Boot unbedingt immer ins Cockpit, nie in der Kajüte bleiben. Er ist dann natürlich immer im Käfig, raus darf er nur in der Kajüte.
    Das Tuch, welches teilweise über dem Käfig hängt, verhindert einerseits, dass er zuviel Zugluft abbekommt, andererseits ist es für ihn auch eine Art "Rückzugshöhle". Er ist da ja immer ein bisschen naiv, nach dem Motto "Sehe ich dich nicht, siehst du mich auch nicht" :)

    Gruß Gerd


    Gruß Gerd
     
  7. Brigitta

    Brigitta Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig Holstein meerumschlungen!
    Hallo Gerd,

    ein seereisender Kakadu - Glück muss der Goffin haben! :D

    Da kann man ja direkt neidisch werden! Mein Weisshaubenkakadu hat Fliegen gefangen - und gefressen! :D So unterschiedlich sind die Geschmäcker!

    Gruß
    Brigitta
     
  8. GerdS

    GerdS Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. April 2005
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Bodensee
    Hallo Brigitta,

    Ja, Coco geniest das Segeln. Du müsstest mal den fachkundigen Blick in die Takelage sehen, wenn mal ein Segel killt. Und wenn's zu langweilig wird, dann zieht er sich eben unter sein Tuch zurück und hält seinen Schönheitsschlaf. Und für ihn ganz praktisch ist es auch, dass der Schwarm dicht beisammen ist und somit leicht überwacht werden kann. Z.B. wenn einer in die Kajüte geht und sich was Essbares holt, da gibt's dann kein Entrinnen vor ihm...

    Gruß Gerd
     
  9. Brigitta

    Brigitta Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig Holstein meerumschlungen!
    Hallo Gerd,

    die Vorstellung von Eurem Seefahrer-Coco finde ich wirklich fazinierend!
    Lebt Ihr mit ihm auf dem Schiff?

    Total abgefahren! :zustimm:

    Gruß
    Brigitta
     
  10. GerdS

    GerdS Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. April 2005
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Bodensee
    Hallo Brigitta,

    Meine eltern sind fast jedes Wochenende auf dem Boot und natürlich auch mal längere Zeit im Urlaub. Ab und zu bin ich dabei und dann muss auch Coco mit. Oder eben wenn ich unterwegs bin und keine Zeit für ihn habe.
    Aber wenn, dann leben wir auch auf dem Boot.

    Interessant ist ja auch Coco im Auto. Von meinen Eltern zu mir sind es ca. 2 Stunden Fahrt. Und Coco ist die Woche über bei meinen Eltern und am Wochenende bei mir. Stell' Dir vor, der kennt die ganze Strecke in- und auswendig!
    Kurz vor dem jeweiligen Ziel meldet er sich mit einem Krächzer als wollte er sagen "na endlich sind wir da". Und wenn es mal eine Umleitung gibt, bemerkt er das sofort und ist dann ganz aufgeregt, während er sonst im Auto die Ruhe weg hat und nur neugierig nach irgendwelchen Hunden und anderen interessanten Tieren am Straßenrand Ausschau hält.

    Gruß Gerd
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Monia

    Monia Guest

    hallo zusammen
    seit ca. 1 Jahr habe ich zwei süsse Goffinidamen (Handaufzuchten).......
    Rica und Queeny sind beide gleich alt aus verschiedenen Gelegen. Rica fürchtet sich vor nichts und niemandem. Sie ist äusserst verspielt und neckt sogar unseren Hund....
    Queeny hingegen betrachtet alles aus Distanz! Erst wenn sie sieht, dass sich Rica damit beschäftigt, kommt sie zögernd näher. :~ :~
    Auch mit neuen Angeboten wie zum Beispiel Obst, Gemüse etc......
    Erst wenn Rica probiert hat, nimmt auch Queeny davon!

    hier ein Bild von Rica
     

    Anhänge:

  13. Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Hallo Gerd,
    in gewissem Umfang ist Schreckhaftigkeit generell wildtier- und speziell vogeltypisch. Dieses Verhalten ist in Freiheit oft lebensrettend. Die meisten zahmen Vögel, die dieses natürliche Verhalten abgelegt haben, verhalten sich doch total unnatürlich und wären schon deshalb in freier Wildbahn nicht mehr überlebensfähig.
    Nur wenn es allzu extrem wird, sollte man also was unternehmen.
    Dann empfliehlt sich eine Bachblütenmischung aus Aspen, Mimulus, Rock Rose und Cherry Plum.
    LG
    Thomas
     
Thema:

Schreckhaftigkeit bei Goffinis?

Die Seite wird geladen...

Schreckhaftigkeit bei Goffinis? - Ähnliche Themen

  1. Rotrückenara bekommt Krämpfe

    Rotrückenara bekommt Krämpfe: In der Winterzeit verbringen die beiden Rotrückenaras (Hahn: 5 1/2 J, Henne 2 1/2 J) die meiste Zeit bei geöffnetem Käfig und können sich in 2...
  2. Schreckhaft und Clickertrainig - bringt das was?

    Schreckhaft und Clickertrainig - bringt das was?: Hallo, wir haben Wellis zur Pflege. Sie waren wochenlang alleine im Zimmer, nur zur Futterzeit kam jemand. Nun kann ich nicht mal Wasser wechseln...
  3. "Lichtscheue" Goffinis

    "Lichtscheue" Goffinis: Um meinen Kleinen auch im Winter möglichst viel Licht zukommen zu lassen, habe ich eine Metalldampflampe und T5 Röhren installiert, bis sie wieder...
  4. Sind Mönchssittiche allgemein eher schreckhaft?

    Sind Mönchssittiche allgemein eher schreckhaft?: Ich habe vor einem Jahr einen Mönchssittich mit seiner Partnerin aus einer Beschlagnahmung übernommen. Beide Tiere sind flugunfähig, haben...
  5. Zwergwachteln per Tiertransport, Schreckhaft, ängstlich...

    Zwergwachteln per Tiertransport, Schreckhaft, ängstlich...: Hallo, habe vor ein paar Tagen ein ein Wachtelpaar via "Tierversand" erhalten. Die Transportbox war sehr klein, ich nehme an auf Grund der...