schrecklich!!!!

Diskutiere schrecklich!!!! im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen, ich weiß ich habe noch nie etwas ins forum geschrieben. Meist habe ich es genutz um nach informationen zu suchen. Doch jetzt...

  1. Seimi

    Seimi Guest

    Hallo zusammen,

    ich weiß ich habe noch nie etwas ins forum geschrieben. Meist habe ich es genutz um nach informationen zu suchen.
    Doch jetzt muss ich doch mal unter diesen traurigen umständen eine warnung an alle loswerden die einen zahmen graupapagei halten dem sie quasi blind vertrauen.
    Unsere graupapageiendame nicki (7 jahre alt, kongo-graupapgei) war extrem zahm, hat alles mit sich machen lassen, war glücklich und nicht krank.
    Sie badete immer sehr gerne in der duschwanne und danach haben wir sie immer
    auf ihren freisitz gesetzt damit sie wieder trocknen konnte.
    Normalerweise saß sie dann dort und trällerte ein bischen vor sich her.
    Doch gestern kam alles anders: Sie wollte anscheinend wieder in ihren käfig, war aber wohl noch zu nass. Also versuchte sie hinzufliegen. Das habe ich dann bemerkt und hab sie oben drauf gesetzt. Da saß sie dann etwa 5 minuten und hat sich geputzt. Ich war währenddessen auf dem sofa und hab ne kleinigkeit gegessen.
    Plötzlich fing sie an wie wild zu flattern (wahrscheinlich hat sie etwas, das sie durchs fenster gesehen hatte erschreckt). Da sie aber noch zu nass war konnte sie ihr flattern nicht richtig kontrollieren und stürzte von ihrem käfig runter in richtung fensterbank. Dort hat sie anscheinend versucht sich an einer großen vase festzuklammern, ist aber abgerutscht und auf den boden gefallen. Sie hatte aber wohl so sehr an der vase gezogen, dass die ihr hinterherfiel und zwar genau auf sie drauf. Das alles ging so schnell. Ich habe
    nur ihr geflatter gehört und als ich hinsah fiel auch schon die vase runter.
    Ich rannte sofort hin und sie kam mir schreiend entgegengehumpelt, aber fiel
    nach nur ein paar schritten wieder um und blieb liegen. Ich bemerkte sofort, dass sie aus einem auge und ihrer nase stark blutete. Sie hörte dann auf zu schreien, aber ich habe sie in panik sofort in ein handtuch eingewickelt und
    bin mit ihr zum tierarzt gefahren, der nur ein paar straßen weiter ist.Ich rannte sofort ohne zu warten in den behandlungsraum und als ich sie auf den behandlungstisch legte und die ärztin ihren puls und ihre reflexe prüfte, war sie schon tot. sie muss auf der fahrt dorthin gestorben sein. im auto hörte ich sie wenigstens noch atmen....
    Die ärztin sagte, dass ihr die vase den schädel gebrochen hat.
    Ich mache mir jetzt solche vorwürfe. Ich habe wirklich nur kurz nicht aufgepasst und jetzt ist unsere nicki tot. Wir hatten nie irgendwelche sorgen,
    dass sie sich in der wohnung irgenwie verletzen könnte. Wir hatten wohl zu viel vertrauen.
    Meine freundin war am boden zerstört als sie von der arbeit kam.
    Wir haben nicki zwar vom vater meiner freundin geschenkt bekommen, weil sie
    bei ihm nur geschrien hat und bei uns am anfang auch, aber sie ist mit der zeit so brav und zahm geworden obwohl sie öfters alleine war, während wir arbeiten waren. Sie durfte dann aber immer sofort raus wenn wir zuhause waren und das wochenende über war sie dauerhaft draußen und es ist nie was passiert. Es ist wirklich schrecklich was passieren kann wenn man kurz
    nicht aufpasst. Es wird wohl noch ewig dauern bis ich darüber hinweg bin.
    Es ist jetzt so still in der wohnung und das belastet schon sehr....
    Einen neuen könnten wir uns auch nicht leisten und wollen wir wahrscheinlich
    auch garnicht mehr, denn kein anderer grauer kann die nicki ersetzen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fisch

    fisch Guest

    Hallo Seimi,

    mein Beileid zum Unfall deiner Nicki. Mach dir aber nicht solch Vorwürfe - man kann fast nicht alles ausschließen wenn die Geiers im normalen Wohnraum mit wohnen. Es war ein tragisches Unglück, was du nicht vorhersehen konntest.

    Ich kann verstehen, dass ihr erstmal wohl keinen neuen Grauen haben wollt - nie kann ein Vogel einen anderen ersetzen. Dafür sind sie viel zu individuell in ihrer eigenen Art. Mit einem gewissen Abstand werdet ihr aber sicher wieder Freude am Halten von einem (Pärchen;)) Graue sein.

    Mitfühlende Grüße

    Sven
     
  4. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    Mach dir keine Vorwürfe - Unfälle passieren und keiner weis für was die gut sind, sie sind einfach da.
     
  5. #4 yvonne_eic, 30. Juli 2004
    yvonne_eic

    yvonne_eic Guest

    oh wie furchtbar, mir fehlen einfach die richtigen Worte, um mein Beileid ausdrücken zu können.

    Ich habe gerade Deinen Thread gelesen, und mir sind schon beim Lesen dabei fast die Tränen gekommen, das ist so furchtbar traurig. Ich an Eurer Stelle würde wohl auch keinen Grauen mehr als "Ersatz" mehr haben wollen nach solch einem Vorfall, wobei Dich dabei KEINE Schuld trifft. Tiere sind eben unberechenbar, egal wie lieb und zutraulig sie sind, wir Menschen wissen nie 100%ig was in ihren kleinen Köpfchen vorgeht.
    Gebt Euch Zeit zum Trauern, aber ohne Vorwürfe und Schuldgefühle, denn Du kannst wirklich nichts dafür.
    Ich beobachte auch nicht jeden Schritt, den meine kleinen machen. Ich glaub, das ist auch unmöglich bei den Tierchen. Aber soetwas hätte ebenso passieren können, während ihr auf Arbeit gewesen wärt, in ihrem Käfig. Und da wärst Du ebens unschuldig wie bei diesen Unfall.

    Doch Du warst für sie in den letzten Minuten noch für sie da und hast sie in den Arm genommen, in ein Handtuch gewickelt, kontrolliert, dass sie noch atmet, und das hat die kleine Nicki gespürt, da bin ich mir ganz sicher. Und dass Du sofort zum Tierarzt gefahren bist mit der Kleinen. Diese Wärme und Liebe hat sie gespürt und gebraucht. Das war genau das richtig was Du getan hast.

    Und vielleicht, wenn Ihr über die Trauer hinweg seid, wollt Ihr vielleicht doch noch einen zweiten Schritt machen, und 2 Graulingen ein wunderschönes und liebevolles Zuhause schenken ... wer weiss ...
     
  6. Evelin

    Evelin Guest

    Hallo Seimi,

    das ist ja wirklich eine ganz schreckliche Sache.... und es tut mir aufrichtig leid.
    Aber Unfälle passieren nun mal, da kann man aufpassen so sehr man will. Gefahrenquellen kann man niemals ganz ausschliessen.

    Mach Dir also keine Vorwürfe.... es war nicht Deine Schuld.
    Ich verstehe, dass Ihr auf absehbare Zeit keinen Grauen mehr aufnehmen möchtet........ aber vielleicht irgendwann.... wenn die grösste Trauer vorbei ist, entschliesst Ihr Euch doch noch dazu, einem (besser natürlich zwei) Graugeicherchen ein liebevolles Zuhause zu geben.

    Alles Liebe.....
     
  7. papillon

    papillon die mit den geiern pfeift

    Dabei seit:
    17. November 2003
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    baden
    traurig

    hallo seimi,
    wie ich dich geschichte gelesen haben kullerten bei mir die tränen nur so.so ging es mir mit meiner jacko,die ich 17 jahre lang hatte auch super zahm.das letzte jahr wurde sie krank(aspergillose und würmer)und auch fast blind.trotzdem hatte man mir geraten sie raus zu lassen,sie könnte sich im vertrauten umfeld zu recht finden.das hatte auch gestimmt und wahr froh den rat gefolgt zu sein.doch den einen abend saß sie wie immer bei mir auf der schulter und sie erschrak vor was auch immer und ist nicht mal einen halben meter gegen die schranktür geflogen.in meinen armen sah ich ihr auge zucken und kurz darauf hatte sie einen epilepsieanfall und ist in meinen armen gestorben.ein ta hätte da auch nicht mehr helfen können.du kannst dir vorstellen wie untröstlich ich war und bin,auch mit den vorwürfen.ich habe mir geschworen nie wieder einen geier zu holen,keiner kann so wie jacko sein.doch seit heilligabend haben wir den woody(merlin ist nun auch nicht mehr alleine)und er ist natürlich in seinem charakter ganz anders,aber er hat wieder freude ins vogelzimmer gebracht.jacko ist und bleibt nicht vergessen(tränen kullern immer noch).mit den kosten einer anschaffung,ein tip:vielleicht gibt ja jemand privat einen papagei ab(wie bei woody geschehen) und du gibst ihm und auch einen zweiten dabei ein viel schöneres zuhause ;) wenn du das händling für auch einen "schwierigen" vogel hast ;) denn mit den schwierigen vogel ist nicht der geier schuld sondern die haltung seines halters.
    sei lieb geknuddelt beate
     
  8. #7 highlander_xf, 31. Juli 2004
    highlander_xf

    highlander_xf Mitglied

    Dabei seit:
    2. Juni 2004
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    1
    Mach Dir keine vorwürfe Unfälle passieren halt, es tut mir leid um dein Nicki
    Mein beiden haben mir auch paarmal Atmung zum still gebracht als die gegen fenster knallten obwohl ich extra Jalosie unten hab ans spitze eine Pflanze.
    Nur man rechnet nicht so damit das die trotz allem davor fleigen.
     
  9. Logo

    Logo Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    HAllo Seimi.

    Lass dich mal tröstend in den Arm nehmen. Als ich das eben gelesen hab sind mir auch die Tränen gekullert. Es ist wirklich schrecklich was da passiert ist, aber du kannst nichts dafür.
    Es hat auch nichts damit zu tun, dass ihr ihr zu sehr vertraut habt. Niemand kann ahnen dass ein völlig nasser Vogel versuchen würde zu fliegen und schon gar nicht dass das auf so eine Art und Weise endet.

    Unsere Geier haben auch desöfteren Abstürze und ich habe immer Angst dass sie sich etwas tun. Aber deshalb kann ich sie nicht immer einsperren. Weil sie immer eingesperrt waren klappt das ja mit dem Laden nicht richtig. Das fliegen ist schon viel besser geworden und ich bin stolz, aber vor jeder Landung hab ich Angst.

    Ich verstehe dass ihr erst mal keinen Grauen mehr wollt. Aber vielleicht kommt mal die Zeit wo ihr wieder einem (besser2) ein schönes zu Hause geben wollte.

    Lg Heike
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Buchi

    Buchi Graugeierfan seit 1971

    Dabei seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    983
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    86875 Waal
    Oh, furchtbar!

    Ich kann gut nachvollziehen,was Du jetzt durchmachst. Wir haben
    vor etwas über einem Jahr unseren Grauen Methusalem, den wir über alles geliebt
    haben, verloren. Ich bin nach wie vor noch nicht darüber hinweg, und
    muss immer wieder weinen,wenn ich Bilder von ihm sehe, oder sein Grab
    besuche.

    Vor kurzem wäre unserem Odin beinahe etwas ähnliches passiert: er flog
    in der Küche ganz nach oben, da wo auf dem Schrank die Gewürzgläser
    stehen, und hielt sich an einem davon fest - natürlich ist es mit ihm voran
    runtergekippt, und nur weil ich nahe genug dran war, konnte ich hinspringen
    und Odin packen; das Glas ist dann an ihm vorbeigefallen.

    Ganz herzliches Beileid, auch von Nina und unseren Vögeln !
     
  12. steffilu

    steffilu Guest

    Ich darf mir gar nicht vorstellen, dass einer unseren Süßen etwas passieren könnte.
    Erst war ich der Meinung ich hätte nicht alle Tassen im Schrank weil wir das halbe Wohnzimmer ausgeräumt haben ( Blumen,Bücher,Dekomaterial,neue Lampen gekauft ).
    Nun geh ich aber noch mal mit Vogelaugen schauen ob auch wirklich keine Gefahrenquellen da sind.

    Es tut mir so leid für Euch. :(
     
Thema:

schrecklich!!!!

Die Seite wird geladen...

schrecklich!!!! - Ähnliche Themen

  1. schreckliches Gekrächze eines Vogelschwarms in der Nacht

    schreckliches Gekrächze eines Vogelschwarms in der Nacht: Hallo liebe Vogelfreunde, meine Familie ist gestern Nacht plötzlich durch ein fürchterliches Vogelgeschrei aufgeschreckt worden. Es war so...
  2. Schrecklich mein Hund hatte eben wieder einen epeleptischen Anfall

    Schrecklich mein Hund hatte eben wieder einen epeleptischen Anfall: Alle paar wochen bekommt mein Cavalier King Charles Spaniel einen Anfall. Beim ersten Mal bin ich sofort zum Notfall tierarzt gefahren.Ich dachte...
  3. Diese Hitze ist schrecklich

    Diese Hitze ist schrecklich: Heute ist es angenehm aber bis gestern war es höllisch heiß. Die Geier konnten nur früh raus und gegen 11 Uhr schon wieder rein weil es über 30...
  4. Cookie die Schreckliche

    Cookie die Schreckliche: Hallo, Heute ist eine mehr oder weniger große Katastrophe passiert. Cookie hat ihrem neuen Partner in den Fuß gebissen, so sehr, dass ich...
  5. Schreckliche Krankheit PBFD bei Papageien! Wer kann uns helfen???

    Schreckliche Krankheit PBFD bei Papageien! Wer kann uns helfen???: Hallo zusammen, im März diesen Jahres haben wir uns endlich unseren Traum erfüllt und uns unseren grünen Kongopapageien"Cuba" vom Züchter...