schreckliche nacht

Diskutiere schreckliche nacht im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; liebe alle! ich möchte euch meine vergangene nacht schildern um klar zu machen, wie wichtig es ist, dass alle ritzen öffnungen verdeckt sind....

  1. clauvie

    clauvie Guest

    liebe alle!
    ich möchte euch meine vergangene nacht schildern um klar zu machen, wie wichtig es ist, dass alle ritzen öffnungen verdeckt sind.
    heute nacht kam ich um 2uhr nachts nach hause, normalerweise sitzen meine 2 süssen dann im käfig und schlafen schon - dem war nicht so! i :+shocked: :+shocked: ich habe sie über 30min gesucht und in jeder ecke nachgeschaut! ich war so fertig, dass sie plötzlich weg waren, dass ich meine mutter angerufen habe, dass sie sofort kommen müsse und mit mir die vögel suchen muß. wir haben überall gesucht: wohnzimmer, wc, sogar im schlafzimmer - wo sie gar nicht hinkommen würden. dann schaute ich in den spalt hinter dem eiskasten (eiskasten angebaut/zusamengebaut mit ganzem küchen - holz- verbau). der spalt ist nur von oben offen und geht ca. 3m hinunter! und da sah ich auf einmal neo mit grossen augen hinaufschauend - mir wurde angst und bange! :heul: :heul: wo ist triniti? wie bekomme ich sie hier raus? ich habe geweint und war fürchterlich fertig. dann versuchte ich ihnen einen stock hinunterzuhalten, aber daraufhin bekam neo so angst, dass er versuchte in dem 3 cm spalt seine flügel aufzumachen und hängen blieb. :heul: :heul: nun ging ich es an ich holte sämtliche schraubenzieher und versuchte denn wandverbau zu demontieren, leider war meine kraft teilweise zu wenig :+keinplan :hmmm: um die schrauben zu öffnen. ich war fix und fertig! dann entdeckte meine mama, dass der eiskasten gar nicht verschraubt ist und wir diesen vorziehen könnten. wir nahmen all unsere kraft doch wirklich verrücken konnten wir ihn nicht. dann haben wir versucht den eiskasten zu kippen - was uns auch gelang und schwupdiwup flogen sie aus dem "gekippten-eiskasten-spalt heraus. :) mir viel ein stein vom herzen!! sie waren bzw. sind es immer noch - etwas verdreckt, sie haben schwarze füßchen und graue federn(vom staub) , von dem spalt. sie fraßen auch gleich und hatten großen durst!! ich versuchte mich bzw. meine mama versuchte mich nun zu beruhigen, denn mittlerweile war es 4:30 in der früh. ich bin heilfroh :gott: , dass sie gut auf sind und mache mir natürlich vorwürfe (wäre ich nur früher nach hause gekommen, hätte ich den spalt nur zuvergittert! - aber ich war fest davon überzeugt, dass sie dort nicht hineinpassen!).
    ich werde gleich morgen alles vogeldicht machen, wo auch nur eine ritze zu sehen ist, wo sie ev. mit ihren füßchen hängene bleiben.

    ich wollte euch dass schreiben, da ihr meinen kummer besser versteht als sperliliebhaber und dass es ´wirklich wichtig ist - alles zu sichern.

    in diesem sinne
    liebe grüsse
    claudia
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. NicoleG

    NicoleG Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Mai 2001
    Beiträge:
    1.159
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Claudia,

    oh je, Du arme! Ich kann mir gut vorstellen, wie Dir zumute war :k. Bei mir war damals leider der Spalt zwischen Fenster und Fenstergitter zu groß und schwups war eine junge Sperli-Dame im Freien. Das war eine Aktion, bis wir die Kleine wieder hatten, das kannst Du mir glauben. Was hab ich Ängste ausgestanden (ich hab damals auch im Forum einen langen Bericht darüber geschrieben). Es kann halt bei aller Vorsicht doch mal sein, dass man was übersieht oder unterschätzt. Aber sieh's mal auch ein bisschen positiv, aus Fehlern lernt man. Und es ist ja zum Glück alles gut gegangen. Aber sowas nimmt einen natürlich schon mit, das kann ich wirklich nachvollziehen.

    Lässt Du Deine Racker in der ganzen Wohnung frei rumfliegen, auch wenn Du weg bist? Hast Du keine Angst, dass Du irgendwo noch andere Gefahrenquellen übersehen hast? Ich lass meine ja auch in einem Zimmer fliegen, aber das ist das Schlafzimmer, in dem nur ein Bett und verschiedene Schränke, Regale (die auf Spalten und Ritzen überprüft sind), die Voliere, Käfige und Vogelbäume stehen, also eher ein Vogel- als ein Schlafzimmer ;). Aber Küche, Wohnzimmer usw., das wäre mir doch zu unübersichtlich :~.

    Finde ich gut, dass Du das Erlebnis für die anderen als mahnendes Beispiel ins Forum stellst, Spalten hinter Schränken können auch wirklich gefährlich sein. Vor allem, wenn sie nach unten hin schmaler werden und die Vögel sich richtig einklemmen können beim Versuch sich zu befreien. Dann ist die Verletzungsgefahr sehr hoch.

    Ich wünsche Dir auf jeden Fall heute eine gute, erholsame Nacht. Das wirst Du nötig haben nach der letzten :jaaa: :0-
     
  4. clauvie

    clauvie Guest

    hey nicole!
    ich habe mir deine geschichte durchgelesen, es ist wirklich unglaublich durch welche ritzen sie hindurchkommen! gott sei dank hast du nicht aufgegeben und sie letztendlich gerettet!! ich kann mir gut vorstellen bzw. kann ich es sehr gut nachvollziehen wie es dir ging.
    ich dachte auch das wohnzimmer wäre sogelsicher, aber dem war ja nicht so. ich hätte mir nie gedacht, dass meine 2 sperlies in die spalte passen, die restliche küche ist überall abgedeckt.
    zu deiner frage: ja sie haben den ganzen tag freiflug, ich denke ich habe zu 99% alles gesichert
    da ich beruflich bedingt eher spät nach hause komme, habe ich mich entschlossen ihnen den ganzen tag freiflug zu geben
    wenn ich nach hause komme, sitzen sie schon brav im käfig. ansonst sind sie auch sehr brav und bewegen sich nur auf ihren plätzen. (wobei sie etwas seltsam sind in letzter zeit - siehe thema"verhalten meiner sperrlies" - vielleicht muß ich sie "brüten" aber nicht "ausbrüten lassen").

    ich merke auch immer mehr, wie sie ihr flugverhalten trainieren und schon viel länger in der luft bleiben, als letztes jahr.

    ich werde aber jetzt wöchentliche kontrollgänge machen um vielleicht hinweise zu finden, wo sie sich möglicherweise aufhalten- aber an und für sich ist es vogelsicher.

    liebe grüsse
    claudia
     
  5. NicoleG

    NicoleG Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Mai 2001
    Beiträge:
    1.159
    Zustimmungen:
    1
    Das ist sicher keine schlechte Idee, auch in Bezug auf Brutmöglichkeiten. Nicht, dass Du sie irgendwann mal nicht mehr findest, weil sie auf ihren Eiern sitzen ;). Du kannst sie natürlich auch brüten lassen, solange Du nichts schlüpfen lässt. Wäre eine Überlegung wert, wenn sie unbedingt wollen. Aber wenn es auch ohne Brüten gut geht, dann würde ich sie nicht auf den Geschmack kommen lassen.

    Und hat sich soweit alles wieder eingerenkt bei Dir und den Rackern? Sitzen sie abends wieder brav im Käfig oder sind sie auf den Geschmack gekommen?
     
  6. clauvie

    clauvie Guest

    hey nicole,
    ja die kontrollgänge werde mache ich schon.
    sie sitzen abends nun wieder brav in ihrem käfig.
    jedoch merke ich schon dass das weibchen immer noch nestsuchend ist.
    ich hoffe die 2 haben von ihrem schreckenstag/nacht gelernt! nochmal möchte ich so ne nacht nicht durchmachen!! :~

    liebe grüsse
    claudia
     
Thema:

schreckliche nacht

Die Seite wird geladen...

schreckliche nacht - Ähnliche Themen

  1. Geräusch in der Nacht

    Geräusch in der Nacht: Hier in der Großstadt singen manche Vögel (z.B. Amseln) in der zweiten Nachthälfte, weil am Tag so viel Lärm ist. Aber jetzt im August singt fast...
  2. Jungvogel jeden Abend auf Balkon

    Jungvogel jeden Abend auf Balkon: Hallo, Seit ca. 3 Wochen besucht ein Jungvogel (denke ich zumindest, alle Federn sind noch grau, er kann jedoch fliegen und ist relativ gross)...
  3. Hähnchen kräht mitten in der Nacht

    Hähnchen kräht mitten in der Nacht: Unsere beiden Wachtelchen (1.1 wildfarbig) sitzen nun in dem hergerichteten Gehege, das aus einem Nagerterrarium (natürlich alles neu) umgebaut...
  4. Mein grauer fällt von der Stange nachts

    Mein grauer fällt von der Stange nachts: Hallo mein Name ist conny und mein grauer heißt Jakow ich brauche mal einen Rat mein grauer fällt seit Freitag von der Stange er fällt auf den...
  5. Kleiner Vogel bei Nacht

    Kleiner Vogel bei Nacht: Hallo liebe Community! Gestern habe ich im Wald eine Nachtwanderung gemacht und bin auf einen sehr kleinen Vogel (ca. 7 cm) gestoßen. Er hatte...