Schrecksekunde

Diskutiere Schrecksekunde im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Moin Knuddel! Ich habe mir das Mittel AVIConcept bei dem angegebenen Händler bestellt ... Berichte mal wie lange die Lieferzeit war, würde...

  1. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Moin Knuddel!


    Berichte mal wie lange die Lieferzeit war, würde mich mal interessieren ... wir haben AviConcept nämlich bislang immer beim Tierarzt geholt, der es uns auch ursprünglich empfohlen hatte.
    Hoffentlich ist die Mauser bei der Lieferung nicht schon vorbei ... wie lange mausern sie denn schon? Wäre ja optimal, wenn sie's noch während der Mauser bekämen.

    Wenn Du dann AviConcept gibst, solltest Du das Nekton aber weglassen, um einer Vitaminüberdosierung vorzubeugen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. kuddel

    kuddel Guest

    Hi.

    Tja, auf die Lieferzeit bin ich auch mal gespannt. Es wäre ja Sinnvoll, wenn die Pieper das Zeugs während der Mauser bekämen. :s

    Die Sperlinge Mausern nunseit ca. 10 - 12 Tagen. Ist doch normal, oder? Wie lange dauert die Mauser eigentlic bei Sperlingen? Bei meinen Nymphen hat das schon mal 2 - 3 Wochen gedauert.

    Ich wusste bis dato nicht, daß man Vitamine überdosieren kann. Werden denn nicht überschüssige Vitamine ausgeschieden? Wieviel Obst und Gemüse darf ich denn dann geben?

    Ich hänge noch mal ein paar Bilder an.

    Das Bild links unten zeigt mein "Sorgenkind"

    BIs bald

    Kuddel
     

    Anhänge:

  4. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again!


    Wenn's sie's vorrätig haben, wovon ich mal ausgehe, sollte es eigentlich binnen drei Tagen da sein.

    Klar ... die Dauer der Mauser variiert ja auch.

    Es können auch schon mal 4 Wochen werden.

    Nur die wasserlöslichen Vitamine, die fettlöslichen nicht, die belasten bei Überdosierung die Organe. Insbesondere bei Vitamin A können dann Symptome wie bei Vitaminmangel auftreten.

    Eine Überdosierung durch Grünfutter ist extrem unwahrscheinlich ... das Gegenteil ist viel wahrscheinlicher, insbesondere Vitamin-A-Mangel tritt trotz Grünfuttergabe nicht selten auf, was anhand dieser Grünfutter-Tabelle leicht nachvollziehbar ist.
     
  5. kuddel

    kuddel Guest

    Hallo Chis.

    AviConzept ist heute mit der Post eingetroffen. Ging eigentlich schnell.

    Ich habe mir die Packung angesehen. Man soll das Pulver auf Futter oder Obst streuen.

    Kann ich das nicht auch im Trinkwasser auflösen?

    Wie gibst Du Deinen Piepern das Zeugs.

    Gruß Kuddel
     
  6. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again!


    Ja, da kann man an sich nicht meckern.


    Ja, genau ... viele Leute meinen, Obst sei die bessere Wahl, da es bei Körnerfutter an den Spelzen haften bleibt und somit nicht aufgenommen würde. Das kann ich aber persönlich nicht bestätigen.


    Nein.


    Mit dem Körnerfutter ... wir haben die Spelzen anfangs genau kontrolliert ... ok, es bleibt etwas im Napf zurück, aber sie nehmen doch ausreichend zu sich. Anscheinend bleibt das AviConcept doch an der Zunge kleben, wenn die Pieper die Körner entspelzen.
     
  7. kuddel

    kuddel Guest

    Hallo liebe Sperlingsgemeinde.
    Hallo Christian.

    Ich möchte mich bei euch (besonders bei Dir Christian) bedanken. Die Tipps waren echt spitze. Meine Pieper bekommen seit einigen Tagen NectonS und dann habe ich AviConcept gegeben. Auf Obstspießen kam es besser an als auf dem normalen Futter.

    Die Obstpisse werden zwar inzwischen zerhäckselt aber auch teilweise gefressen. Meinem Sorgenkind scheint es schon besser zu gehen. Er wirkt agiler, schläft Tagsüber nicht mehr so viel. Nun scheint sich ein neues Problem anzubahnen. :heul:

    Anfangs hatte ich zwei Grüne Hähne Geschlüpft 04. Ich wollte zwar ein Pärchen, aber nun ja. Nach ca. 10 Tagen habe ich zwei Blaue Hennen dazugekauft. Ebenfalls Geschlüpft 04.

    Ich habe alle zusammen in eine NEUE Voliere umgesetzt, damit keine Revierstreitigkeiten aufkommen. Die Zwei Grünen und ein Blauer haben sich eigentlich recht schnell vertragen. Es wird zwar hier und da noch mal ein bisschen gezetert, aber ich denke das ist normal.

    Inzwischen setzen sich ein Hahn und eine Henne sogar zum Schlafen zusammen. Es wurden sogar schon mal Sauereien gemacht. (Ich denke Ihr wisst was ich meine) :nonono:

    Ein Hahn saß dann abends immer alleine und mein Sorgenkind, welches sich nicht so gut durchsetzen kann, saß ebenfalls alleine.

    Seit drei Abenden sitzen zwei Hähne und eine Henne zusammengequetscht zum Schlafen. So weit so Gut. Nun versucht aber mein "Nesthäkchen" sich dazu zu setzen. Dann gibt es immer wieder Zoff. Der Hahn, der außen sitzt scheucht ihn immer in die Flucht. Und die kleine sitzt dann eine Etage tiefer und piepst irgendwie fürchterlich einsam. :heul: Es zerreist einem das Herz!

    Kann mir jemand sagen, was ich tun kann, damit mein kleines Sorgenpieperchen besser akzeptiert wird?

    Ich habe schon mal überlegt, je ein Pärchen getrennt in Käfige zu setzen, aber wenn ich die vier dann wieder in die Voliere zurücksetze, geht das ganze wieder von vorne los. Außerdem sind das ja keine Möbelstücke, die man mal in die eine Ecke steckt und dann wieder in die andere zurückschiebt.

    Ich danke euch für die Tipps.
     
  8. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again!


    Vielleicht erstmal abwarten, wie sich das weiter entwickelt? Ich könnte mir vorstellen, daß Dein "Sorgenkind" zunehmend an Attraktivität gewinnt, wenn sie jetzt immer agiler wird.


    Nicht unbedingt ... das könnte vielleicht helfen.
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. kuddel

    kuddel Guest

    Hi Christian, kannst Du das bitte ein bischen deutlicher ausführen, wie sollte ich da vorgehen?

    Danke einstweilen. :gott:

    Vor allem der Tip mit AVIConzept. Das Zeug scheint ja ein Wundermittel zu sein.
     
  11. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again!


    Man könnte mal versuchen sie für vielleicht 4 Wochen in getrennten Räumen zu halten ... ich denke schon in den ersten Tagen wird man merken, ob Chancen bestehn, daß sich das "Sorgen-Pärchen" zumindest verträgt und vielleicht doch noch findet. Sollte das klappen, glaube ich nicht, daß sich das wieder ändern wird, wenn sie erstmal ein paar Wochen getrennt waren ... danach sollte es friedlich bleiben ... eine Garantie, daß das klappt gibt's natürlich nicht, aber ich schätze die Chancen eigentlich nicht so schlecht ein.
    Probieren kann man's doch mal ... was will man sonst machen?

    Ja, es ist echt nicht schlecht, wir sind auch davon begeistert ... die Mauser schlaucht die Pieper nicht so und das Gefieder wird echt super.
     
Thema: Schrecksekunde
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Paprikakerne Sperlingspapageien

Die Seite wird geladen...

Schrecksekunde - Ähnliche Themen

  1. Schrecksekunde mit meiner Schamadrossel

    Schrecksekunde mit meiner Schamadrossel: Hallo Leute , Heute hatte meine Schama mal wieder Freiflug hat sich ein paar Heimchen geschnappt die von Herrchen beim Spinnifüttern *mal so...
  2. Schrecksekunde

    Schrecksekunde: Gestern abend bin ich in mein Schlafzimmer, wo tagsüber zwei Nymphen frei fliegen. Unsere Jack Russel Hündin ist wie so oft mit rein. Die Vögel...
  3. Schrecksekunde

    Schrecksekunde: Dass "Gut gemeint" eben meistens doch nur das Gegenteil von "Gut" ist, haben wir soeben in einer Schrecksekunde erfahren. Wir haben unter der...