Schreddermaterialbeschaffung

Diskutiere Schreddermaterialbeschaffung im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo Leute :-) Wer von Euch stellt sich nicht oft die Frage....."Wo bekomm ich wieder vernünftiges Schreddermaterial her für die Geier ??"...

  1. #1 Naschkatzl, 25. April 2005
    Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    Hallo Leute :-)

    Wer von Euch stellt sich nicht oft die Frage....."Wo bekomm ich wieder vernünftiges Schreddermaterial her für die Geier ??"

    Bei mir im Garten darf ich nichts mehr abschneiden (stricktes Verbot vom Mann !!).....überleg schon ob ich den austauschen soll :freude:

    Jetzt haben wir die geniale Idee gehabt und ich muss sagen es funktioniert genial.

    Wir haben bei uns bei der Stadt beim Bauhof angerufen uns da durchgefragt wer zuständig ist für die Baumbeschneidungen in der Stadt und wurden auch zu der Stelle durchgestellt. Der Herr war super net als wir ihm unser Anliegen erklärten und er erklärte sich sofort bereit uns immer anzurufen wenn sie wieder irgendwo Bäume beschneiden oder fällen.

    Und er machte es auch wirklich. Er rief uns an, teilte uns mit das da und da, dann und dann eine Zeder gefällt wird und wir ab soundsoviel Uhr hinkommen könnten und uns Äste nach Bedarf holen könnten.

    Also dies wäre doch auch sicherlich für Euch eine Möglichkeit noch zusätzlich an Schreddermaterial zu kommen. Ein Versuch ist es immer wert.

    Grüssle
    Corinna
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Corinna,

    Du hattest es mir ja heute Morgen schon erzählt.....es ist wirklich ein super Tipp
    und ich werde das auch versuchen. :zustimm: Vielen Dank!
     
  4. #3 Danny Jo., 25. April 2005
    Danny Jo.

    Danny Jo. Tyrannensklavin

    Dabei seit:
    25. März 2005
    Beiträge:
    1.738
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Ideen muß man haben, :prima:
     
  5. silvi2

    silvi2 Guest

    Hallo!

    Bei uns in der Naehe ist ein Reiterhof mit ganz vielen Bueschen und Baeumen.
    Da darf ich mir regelmaessig Zweige und Aeste holen.
     
  6. Aga

    Aga Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74731 Walldürn im Odenwald
    Hallo Corinna,

    die Idee ist ansich echt super gut!

    Da ich im Moment auch bei der Stadt als "Gärtner" arbeite, weis ich das nun die Bäumer und andere Pflanzen gedüngt werden.

    Deshalb sollte man da etwas vorsichtig sein, wenn man z.B. Äste bekommt die von Rückschnitten stammen.

    Sind die Äste von gefällten Bäumen, ist es kein Problem.

    Eine andere Möglichkeit sich Schreddermaterial zu organisieren, ist die örtliche Grüngutsammelstelle.
     
  7. #6 ohneworte, 27. April 2005
    ohneworte

    ohneworte Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Walter,

    ist das jetzt ein fester Job bei der Stadt? Wenn ja dann gratuliere ich Dir ganz herzlich zum neuen Job!

    LG
    Jens ;)
     
  8. #7 Naschkatzl, 27. April 2005
    Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    Hallo Walter,

    auch erstmal Gratulation zum neuen Job von mir.

    Doch gleich kommt wieder eine Frage.

    Warum beim Rückschnitt aufpassen und bei gefällten Bäumen nicht ???

    Grüssle
    Corinna
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Silke_Julia, 27. April 2005
    Silke_Julia

    Silke_Julia Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2005
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo Walter,

    das mit der Grüngutsammelstelle hört sich sehr gut an, da besteht dann nicht die Gefahr, dass etwas gedüngt ist?
    Da muss ich mich schlau machen, wo es so etwas in Mannheim gibt.

    LG von Silke
     
  11. Aga

    Aga Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74731 Walldürn im Odenwald
    HI ihr 2!

    Nein kein fester Job :(! Moderne Zwangsarbeit für 1 Euro auf 6 MOnate befristet

    Beim Rückschnitt kann es sein, das die Bäume vorher gedüngt wurden!

    Bei gefällten Bäumen besteht die Gefahr nicht, da diese nicht mehr gedüngt werden vor dem fällen.

    Da die Bäume meistens gefällt werden wegen: der Größe; Platzmangel; Alter ( krank ) usw..
     
Thema:

Schreddermaterialbeschaffung