Schreianfälle

Diskutiere Schreianfälle im Aras Forum im Bereich Papageien; Zuerst: Einen lieben-Nikolausi Tag wünsch ich euch! :) Es geht (mal) wieder um die Kleine Maya,....puh....ihre Schreiphasen haben sich wieder...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Monsun

    Monsun Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    2.073
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Zuerst: Einen lieben-Nikolausi Tag wünsch ich euch! :)

    Es geht (mal) wieder um die Kleine Maya,....puh....ihre Schreiphasen haben sich wieder sehr verstärkt.
    Um das mal zu beschreiben:

    - Sie sitzt neben Diego (der schläft oder spielt) und schreit, teils auch sehr aggressiv
    - sie klebt am Gitter, sie schreit wiederum aggressiv
    - sie schreit wenn ich reingehe
    - sie schreit wenn ich mich im Zimmer am PC aufhalte (ist komplett andere Zimmerecke)
    - sie schreit wenn ich aus dem Zimmer gehe
    - sie schreit wenn ich unten ein Buch lese


    Sie ist ruhig :

    - wenn meine Penanntenhenne pfeift
    - wenn sie auf dem Boden ist
    - wenn Diego's Nerven nicht mehr mitmachen und er sie mit einer Kralle fixiert und ihr sehr droht.
    Sie hängen dann beide am Gitter, sie unter ihm, er packt sie, stellt die Flügel und hält sie so lange mit dem Schnabel in Schach bis sie das Schreien einstellt.


    Diego ist IMMER ruhig oder versucht ihr Schreien zu bremsen. :rolleyes: (er ist ansonsten sehr geduldsam mit ihr, wirklich, sie schreit ihn permanent an, greift dann sehr ruppig ins Gefieder und wehe er hält nicht still bei ihrem "Hardcore-kraulen", und das ist es wirklich, ein Rasenmäher ist sanft dagegen. :whistling: )
    Wiederum um dies zu beschreiben:

    Sie verfällt ins Schreien, er lässt einen kurzen Schrei ertönen sodass sie verstummt.

    Maya schreit von Morgens 8:00 Uhr an - ca. 13:00 Uhr (kann unter Umständen kürzer oder länger sein.)
    Sie schreit einfach ?( , ich kann Spielzeug reinhängen, kleine Aufgaben verteilen (Küchenhandtuch Nüsse rein, unter umgedrehtes Sieb Leckerein oder in ne Flasche Nüsse rein), frische Äste, Freiflug etc...
    Die Kleine schreit....ich kann immer noch nicht ohne Ohropax mein Zimmer betreten, in dem ich mich eh nur noch zur Fütterung und Säuberung aufhalte.

    Wisst ihr einen Rat? :(:?
    Ich kann sie so als Schreierin ganz sicher nächstes Jahr nicht in die AV setzen. :nene:
    Die Nachbarn starten ne Petition oder dergleichen (liebe Nachbarn sind ja so erfinderisch), dann wars das mit der Ara-Außenhaltung. 0l
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    So aus der Ferne ist es immer schwer etwas zu sagen,denn Schrei ist nicht gleich Schrei,auch die Körperhaltung spielt dabei eine Rolle.
    Kann sie aus dem Fenster sehen und gibt es da vielleicht etwas,was ihr Angst macht oder hört sie Geräusche,die sie zum Schreien animieren?
    Hast du irgendwas hängen,was Schatten wirft und ihr Angst macht,wenn es sich bewegt?Irgendwelche Licht-/Schattenspiele durch vorbeifahrende Autos,Blätter an Bäumen oder Ästen oder oder oder.
    Stell dich in das Zimmer und schau mal ganz genau,was vielleicht der Auslöser sein könnte.
     
  4. Monsun

    Monsun Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    2.073
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo Bea,

    alles schon gemacht. :( Keine Autos, keine Schattenspiele....NICHTS:(
     
  5. #4 Tanygnathus, 6. Dezember 2009
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Sandra,

    Du hast glaub mal geschrieben daß sie nicht fliegen kann, kann es nicht sein dass sie unzufrieden ist weil alle anderen wegfliegen können nur sie nicht?
    Du kannst weglaufen und sie kommt nicht hinterher?
    Ich weiß es ja auch nicht, aber ich denke das könnte vielleicht schon der Grund sein.
    Mein Pedro hat immer geschrien und wollte mit, er kann auch nicht fliegen.
    Sein Partner flog weg und er kam nie hinterher da schrie er auch immer mordio...
    Jetzt hat er einen Partner wo auch nicht fliegen kann und ist meistens zufrieden.
    Ist hat so eine Idee von mir...obs das ist?
    Liebe Grüße Bettina
     
  6. Monsun

    Monsun Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    2.073
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo Bettina, :)

    Ja, sie kann nicht fliegen.:( Meistens fliegt Diego weg, weil er einfach genug hat, das kann man wirklich so schreiben.
    Klar, das sie dann angefressen ist :(
    Aber sie schreit ja auch wenn Diego bei ihr ist....:?

    Maya ist eine NB und ich denke mal die Vorbesitzer wollten sie immer streicheln.
    Sie kommt nur her wenn ich Nüsse verteil, ansonsten wenn ich ans Gitter geh zittert sie, die Pupillen werden groß und sie beißt aggressiv ins Gitter.:o
    Also...im Moment bin ich froh das sie nicht fliegen kann.
    Ich schätze sie auch so ein, das Maya eine "Angstbeiserin" ist.
     
  7. #6 Tanygnathus, 6. Dezember 2009
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Sandra,

    Dann kann es natürlich sein daß sie vor Angst schreit, oder es sich beim Vorbesitzer einfach schon angewöhnt hat und bei Dir so weitermacht...
    Haben die Leute wo sie her ist was gesagt daß sie ein Problem hat und schreit?
    Das ist natürlich schon ein Rießenproblem wenn Du sie nach draußen tun willst und Nachbarn hast.
    Da weiß ich dann auch keinen Rat, das ist nicht so einfach.
    Ich denke da mußt Du durch beobachten versuchen gegenzusteuern ( wenns geht..)
    Wie Du ja schon geschrieben hast in welchen Situationen schreit sie und da dann reagieren ( blos weiß man halt nicht immer wie ist es richtig)
    Nicht einfach, aber halte durch es war doch schon besser gewesen oder?
    Hat Du irgendwas verändert in letzter Zeit?
    Liebe Grüße Bettina
     
  8. #7 papugi, 6. Dezember 2009
    Zuletzt bearbeitet: 6. Dezember 2009
    papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.367
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    Hallo Monsun
    ist Maya nur mit Diego in der voliere?
    wie alt ist sie und er?

    Hatte nur mal so eine idée...wenn sie reif ist, konntest du ihr einen grossen Kasten (brut..) aus holz hinstellen nur so zum ausprobieren..?

    irgend etwas ist da los das sie nicht glucklich ist, aber man kann es nur durch versuche finden.

    Vielleicht mag sie ihren freund nicht?

    Stell ihr vielleicht eine ganze schale von walnussen hin;)...aber nur nachdem sie 3 minuten nicht schreit..
    hoffe du findest was los ist..
     
  9. Monsun

    Monsun Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    2.073
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo Bettina & Papugi,

    Nein, das sagten sie mir nicht. Maya's Geschichte habe ich hier aber in einem Thread niedergeschrieben.

    Ja, es war für "Schreier-verhältnisse" schon besser.
    Aber jetzt steuert es wieder total ins Gegenteil um. :(

    Nein, das ist es ja...:(

    Ja, ist sie. :)

    Sie ist 12 Monate alt & er ist ca. 16 Monate alt.

    Diese Gedanken machte ich mir auch, dachte jedoch das es sich jetzt noch nicht zeigen würde, da Beide noch sehr jung sind.

    Auch schon gemacht, ich arbeite nur mit positiver Bestärkung.
     
  10. bane

    bane Mitglied

    Dabei seit:
    7. Dezember 2009
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    gundelfingen/donau
    hallo monsun,

    hört sich nicht recht toll an; hast du schon mal mit bachblüten gearbeitet; funktioniert bei papageien recht gut; so kann sie einiges was sie bis dato erlebt hat auch ganz gut aufarbeiten; es sollte aber abgeklärt sein, daß sie nicht ernsthaft krank ist.

    bane mit Lola, Tikko, Fritzi, Nicci, Noah, Nora, Jako, Jakob, Stanley, Sunny, Amando usw.

    da sind einige ehemalige Tierheimpapageien dabei, die mit Bachblüten wieder ganz akzeptabel sind - auch wenn es hin und wieder Rückfälle und Schreianfälle gibt.
     
  11. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    "Nur" Wellensittich-Erfahrung, aber...

    Hallo Monsun,
    ich hatte ein ähnliches Problem mit meinem Welensittichmännchen Twitch.

    Unmotiviertes Schreien oft von 8 bis 13 Uhr durch.

    Ich habe dann einfach immer wieder das Leisesein belohnt, später ein Handzeichen und einen Laut eingeführt als Kommando und inzwischen schreit er gar nicht mehr und beide reagieren auch bei lauten kontaktrufen zu den Krähenschwärmen draußen ;) auf das verbale Kommando und das Handzeichen (je nachdem, ob ich gerade in der Nähe oder weiter weg bin)..

    Ich weiß, Wellensittiche sind nicht das Gleiche wie Aras.

    Allerdings hat er mich auch in den Wahnsinn getrieben, das Weibchen hat auch hin und wieder gegen sein Schrien protestiert und es gab nichts, was ihn längere Zeit aufhören ließ.

    Zeitgleich mit dem "Leise-Sein-Belohnen" habe ich versucht, ihn auszulasten (Zuflug & Ball runter werfen und schwierige TS-Parcours) und inzwischen ist er wohl ausgelastet und hat erkannt, dass ich eher reagiere, wenn er "flötet".

    Hast Du es mal mit der klassischen Methode probiert:
    Diego dicke belohnen, wenn Maya kreischt?


    Hast Du überprüfen lassen, dass sie keine Schmerzen hat?
    Sind ihre Füße vielleicht wund (kreischt nicht, wenn sie auf dem Boden ist = Fußsohlenentlastung?)

    Kleine List:
    Du könntest die Pennatsittiche aufnehmen und das Band abspielen und sie dann immer belohnen.:zwinker:

    Könntest Du vorübergehend versuchen, ein Endlosband des Pannatsittichgesangs bei Dir im Zimmer zu spielen, und dann nach und nach Pausen einlegen, in denen du Maya belohnst?
     
  12. Monsun

    Monsun Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    2.073
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Guten Abend @ll,

    @bane, habe deine PN erhalten werde dich morgen anrufen.

    @ Stephanie,

    Ich denke dann wird Maya eher eifersüchtig, oder? :?

    Hierrin seh ich ein Problem, ich glaub damit würde ich Mexiko (Pennantendame) in den Wahnsinn treiben....:idee:

    Heute haben beide überall feine Risse in ihrer Wachshaut, Diego hat einen quer über sein Nasenloch, da klebte noch Blut.
    Maya hat auch so einen Riss wo noch Blut dran war. Bei beiden ca. 1 cm lang.
    Ich denke die Beiden haben sich heftig gekabelt heute... :(

    Maya lässt ihn aber auch nicht beim futtern in Ruhe sie vertreibt ihn so oft, dann fliegt er weg...sie rennt wie eine Wahnsinnige durch die Voliere
    und beißt wie ein Pitbull in i-was egal ob Holzspielzeug, Papier in i-was und zerreist es förmlich. 0l
    Als ich das gesehen hab ---> 8o In dem Moment war ich sehr froh das sie nicht fliegen kann, denn die hätte mir heute auch richtig ins Gesicht gebissen (hab dank das ich sehr schnelle reflexe hab:D) . Und ich hab lediglich schnell das Futter gewechselt.

    In diesem kleinen Vogel spiegeln sich Aggression & Angst wieder.:+schimpf
    Heute hab ich lange mit den Beiden gesprochen, da war sie relativ ruhig.:o
    Diego brabbelt schon die ganze Zeit "hallo", in den 10 min war es wirklich nett mit den Beiden, man konnte mal entspannt zu sehen.:o
    Maya futtert und Diego pflustert sich auf wie ein Wellensittichmännchen und brabbelt. Da war es friedlich.:)
     
  13. Monsun

    Monsun Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    2.073
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    @ bane hab dir grad 2 pns geschickt :)
     
  14. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Ja.
    Das ist zwar gemein, hilft aber sehr oft (jedenfalls bei uns), da der eifersüchtige Vogel auch Leckerlies haben will und sich dann sehr schnell am Vorbild des Partners orientiert.

    Maya will momentan mit Dir nichts zu tun haben.
    Also machst du Dich attraktiv, indem Du sie in Ruhe lässt, aber bei Diego demonstrierst, dass Du "ganz toll" bist und er immer Leckerlies kriegt, wenn er ruhig ist; sie n nat. auch, wenn sie ruhig ist.
    Ach so, ich dachte, die Pennantsittiche wären nicht im gleichen Raum!

    Meinst Du nicht, dass Du sie mal vorübergehend trennen solltest, wenn sie sich gegenseitig die Wachshaut blutig beißen?

    Ich kann nicht einschätzen, was unter Aras normal ist.

    Viele neue Wellihalter erschrecken ja auch vor der "Aggressivität" der Weibchen, die dann mal die Männchen vertreiben.

    Wenn ich aber für mich anormales bzw. ungewöhnlich aggressives Verhalten beobachten würde, würde ich
    - mit den Vögeln zum TA gehen, denn entweder der Aggressive kann Schmerzen haben oder der Andere krank sein und deshalb attackiert werden und danach vielleicht (mit Absprache des TAs)
    - die Vögel vorübergehend trennen und mal beobachten, wer was am Verhalten ändert.
     
  15. Monsun

    Monsun Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    2.073
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Guten Morgen Stephanie,

    danke für deine Beiträge :)

    Das Problem ist ja, Maya will zu mir, sie weiß nur nicht recht wie, sie möchte Aufmerksamkeit...aber man merkt sie konnte das bisher nur durch das Schreien bekommen.

    Schau:), wenn ich Diego jetzt richtig loben würde das würde in Maya noch viel mehr Aggressionen auslösen als jetzt schon da wären.
    Maya könnte unter Umständen so heftig auf Diego losgehen oder nur noch Schreien weil sie gar nicht mehr weiter weiß.

    Doch, die Kleine ist im selben Raum, nur nicht in derselben Voliere drinnen.

    Trennen werde ich die Beiden auf gar keinen fall, du musst es so sehen, Maya ist ein schwieriges Kind. Sie ist so nicht geboren, das hat die Zeit aus ihr gemacht.
    Sehr viel Geduld ist nötig und viel Spiel und Spaß, ich freue mich sehr denn morgen kommt eine Frau die viel Ahnung hat. :)

    Aber was mir gerade auffällt, Maya's Gefieder am Bauch sieht schon besser aus. :+party:
     
  16. #15 Daniel Buschle, 9. Dezember 2009
    Daniel Buschle

    Daniel Buschle Guest

    Hasst du die Hoffungen aufgegeben oder warum möchtest du die beiden verkaufen?
     
  17. malli

    malli Erziehung Fehlgeschlagen

    Dabei seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    1.480
    Zustimmungen:
    4
    ich bin eine stille mitlehserin.....aber @daniel ...wie kommst du darauf das sie beide verkaufen will ???8o

    da hast du was wohl falsch verstanden !!!!

    p.s. hoffe ich doch !!!
     
  18. #17 Daniel Buschle, 9. Dezember 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. Dezember 2009
    Daniel Buschle

    Daniel Buschle Guest

    bin eig. auch ein stiller mitleser, aber habe ein Inserat gefunden
     
  19. Dullkopp

    Dullkopp Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    Naja würde nicht gleich die Flinte ins Korn werfen und die verkaufen.Denn der Käufer hätte die gleichen probleme mit den Tieren und der Weg zu Wandervögel wäre vorprogrammiert.
    Da ich die Vorgeschichte deiner Tiere nicht kenne kann ich nur schwer was dazu sagen ausser das das mir komisch vorkommt das der eine in dem Alter schon gerupft ist/war?!

    Aber um auf das Thema zurück zu kommen,ich denke der erste Schritt sollte erstmal sein die beiden probeweise zu trennen,ohne Sicht-und Hörkontakt.Dazu empfehle ich dir den "schreier" aus der Voliere zu nehmen und vorrübergehend in einer neuen Umgebung unterzubringen.
    Dieses bringt meistens erstmal Entspannung in die Sache....

    sollte es dann doch keine Ruhe bringen,wäre es hilfreich mal zu beobachten wann das tier genau anfängt zu schreien und welche Körperhaltung es dann gerade hat und andere auffälligkeiten zb wie die pupillen aussehen,daraus kann man dann evt Rückschlüsse ziehen was sache ist!
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 carpsite, 10. Dezember 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. Dezember 2009
    carpsite

    carpsite Alex

    Dabei seit:
    29. März 2006
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Da kann man nur Ko....en




    Schämst du dich gar nicht so zu lügen Sandra8(

    Entsetzter Alex
     
  22. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    PUH,das ist ja mal ein Ding.
    Nun denn,das ist Forenleben live.
    Man setzt sich in den Kopf so große Vögel besitzen zu wollen und schmeißt alle guten Ratschläge über Bord,redet sich die Haltung schön und dass man das schon irgendwie hin bekommt.
    Und schon sind sie da,die Probleme.Aras sind keine dummen Viehcher,die man mal eben von dem einen zum anderen verkaufen kann und die alles mit sich machen lassen.
    Der eine Vogel rupft,der nächste sitzt apathisch in der Ecke und ein anderer wird zum Schreier um seine Not zu äußern.
    Aras merken alles sehr genau:Veränderungen in der Umgebung genauso wie Veränderungen an mir.
    Geht mir ein Ara auf die Nerven,dann ist er wachsam,bemerkt es und äußert sich.
    Hab ich Streit in der Familie,sind auch meine Aras launisch und laut.

    Papageien sind Charaktere,die am Leben teil nehmen und daraus lernen.Das Leben mit ihnen kann wundervoll sein,aber man darf nie vergessen,dass es völlig intelligente eigenständige Persönlichkeiten sind,die alles mitbekommen und darauf reagieren.


    Sandra,warum auch immer du sie abgeben willst,sei bitte ehrlich zum neuen Käufer.Laß ihn nicht ins offene Messer rennen.
    Du hast eine Verantwortung deinen Vögeln gegenüber und das letzte,was du für sie tun kannst,ist ihnen ein gutes neues Zuhause zu suchen,wenn du sie nicht mehr behalten kannst.
    Das findest du aber nur mit Ehrlichkeit.Maya und Diego sollten endlich zur Ruhe kommen dürfen.Verschweigst du deine Probleme,wird der neue Besitzer mit etwas konfrontiert,was er vielleicht auch nicht in den Griff bekommt.So entstehen "Wanderpokale".
    Verkaufe bitte nicht an einen Neuling!
    Ich wünsche den beiden alles Gute.
     
Thema:

Schreianfälle

Die Seite wird geladen...

Schreianfälle - Ähnliche Themen

  1. Abendlicher Schreianfall

    Abendlicher Schreianfall: Hallo! Einer meiner Nymphen bekommt zur Zeit regelmäßig in den Abendstunden einen Schreianfall. Es fängt relativ harmlos an mit ein bißchen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.