Schreienden Einzelvogel integrieren?

Diskutiere Schreienden Einzelvogel integrieren? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Moin, steter Tropfen höhlt den Stein. Meine Bekannten haben sich FAST entschlossen, ihren Einzelvogel abzugeben. Einen zweiten wollen sie auf...

  1. kabuske

    kabuske Guest

    Moin,

    steter Tropfen höhlt den Stein. Meine Bekannten haben sich FAST entschlossen, ihren Einzelvogel abzugeben. Einen zweiten wollen sie auf keinen Fall.
    Nun brauche ich von euch Tipps, in welche Richtung ich weiterhöhlen müsste. :0-

    Kiki ist wahrscheinlich männlich (einer von den Farbschlägen, bei denen ich mir nicht sicher bin, Nasenhaut jedenfalls quietscheblau). Zwei Jahre alt, von Anfang an allein gehalten. Ein zweiter Vogel sollte ursprünglich angeschafft werden, wenn Kiki zahm geworden wäre. Das wurde er aber nicht, sondern fing vielmehr mit dem Schreien an, was jeglichen Gedanken an einen Zweitvogel verblassen ließ. 0l
    Ich hatte Kiki im Sommer für ein paar Wochen als Urlaubsgast bei mir - Mann, hat der einen Schaden! :( Er ist nahezu ausgeflippt, als er gefiederte Wesen sah und wollte nur noch DAHIN! Leider ist sein Sozialverhalten so sehr gestört, dass er gegen Wände lief. Wer versucht, sich mittig zwischen ein kopulierendes Pärchen zu drängen, bezieht halt von unten und von oben heftige Prügel. Finde ich ganz einsichtig, aber ich bin ja auch kein Kaspar Hauser. Kiki hat es nicht kapiert. Immer wieder machte er solche Sachen und brachte mehr als nur Unruhe in meinen Trupp. Am Ende habe ich ihn von den anderen getrennt, weil die Angriffe meiner genervten Vögel auf ihn immer heftiger wurden.
    Insbesondere auf meinen Schneemann hatte er es abgesehen, wahrscheinlich, weil der seinem eigenen Spiegelbild (und somit dem einzigen Bild, das Kiki von einem Welli hat) so ähnlich sieht: Schneemann ist cremegelb mit blauem Po, Kiki weiß mit blauem Po. Schneemann konnte sich drehen und wenden, wie er wollte, ständig wurde er angebaggert. Selbst wirklich brutale Attacken ließen Kiki nicht aufgeben.

    Soweit zu Kiki. Was kann man mit so einem Verhaltenskrüppel anfangen?
    • Einfach zu mir nehmen? Geht nicht. Ich habe vier Wellis, jeweils fest verpaart. Ergebnis wäre genauso wie im Sommer.
    • Zu mir nehmen und Weibchen dazu? Hhm, das wäre dann eine eindeutige Zwangsverpaarung, denn eine echte Auswahl bestünde für keine von beiden. Wie könnte ich einigermaßen sicherstellen, dass die Henne ihn nicht genauso ätzend findet, wie es meine derzeitigen Wellis tun?
    • In einen großen Schwarm mit teilw. unverpaarten Wellis geben? Woher nehmen, wenn nicht stehlen?

    Ich weiß wirklich nicht weiter. Vielleicht hänge ich mich da viel zu sehr rein, aber mir geht das arme Schwein nicht aus dem Kopf. Hat jemand von euch einen hoffnungsträchtigen Vorschlag?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Petra.S

    Petra.S Guest

    Hallo Kathrin,

    der arme verzweifelte Kerl...aber schmunzeln mußte ich doch, als ich Deinen Beitrag gelesen habe! Da hat er wohl ordentlich für Aufregung gesorgt ;-)

    Na ja, also ich denke, dass er in einem Schwarm am besten aufgehoben ist. Man sollte das aber langsam angehen. Ich weiß ja nicht, in welchem Gesundheitszustand er sich befindet, ob er Übergewicht hat oder andere Einschränkungen.

    Ich würde ihn gerne übernehmen. In meinem Schwarm befinden sich so manche Hähnchen, die sich zwischen kopulierende Paare drängen ;-) und auch ehemalige Schreier... und auch Hennen, die wie eine Fledermaus am Volierendraht des Daches hängen und auch so schlafen...und schwule Wellimänner, auch behinderte Wellis genau so wie gesunde Zuchtpärchen. Ein bunt gemischter Haufen von 24 Wellensittichen, die sich zwar auch mal zanken aber sie verstehen sich trotzdem gut! Wenn wir einen Transport nach Hannover organisieren könnten dann wäre er hier herzlich willkommen. Vielleicht hat aber auch jemand in der Nähe Deiner Bekannten einen Schwarm, in den er integriert werden könnte?
     
  4. Regina1983

    Regina1983 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2002
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    USA, New Jersey (ehemals Bayern)
    Hallo!

    Kannst du den Welli nicht in einem anderen Zimmer als die anderen unterbringen und dann noch ein junges Weibchen kaufen? Das Weibchen kannst du ja in einen Extrakäfig nebendranstellen und die beiden aneinander gewöhnen. Wenn du sie dann zusammensetzt und sie sich verpaart haben (ist bei meinen immer so gewesen, die haben sich immer gleich geknutscht) kannst du sie ja zu den anderen setzen.

    LG

    Regina
     
  5. Liora

    Liora Guest

    Hallo
    ich würde einen grösseren schwarm empfehlen, ich würde ihn sogar nehmen, aber erfurt ist leider etwas weit weg....

    Liora
     
  6. kabuske

    kabuske Guest

    Moin,

    @regina - so in der Art hatte ich mir die zweite Variante vorgestellt. Aber ich bin mir so gar nicht sicher, ob das funktionieren könnte. Meine Vögel sind ja manchmal ein bisschen blöd, aber ich konnte durch sie bisher so gar keine Erfahrungen mit verhaltensgestörten Tieren sammeln. Ich fühle mich da einfach ziemlich unsicher. Wenn ich wüsste, dass das gute Chancen hätte, würde ich sofort nach einem Weib suchen!

    @petra & liora - finde ich ja toll, dass ihr euch anbietet. Aber die Entfernung ist doch ziemlich groß. Richtung Norden schon eher, aber frühestens Weihnachten. Bis dahin haben es sich meine Bekannten sicher siebenmal anders überlegt.:(
     
  7. #6 Sittich-Liebe, 23. Oktober 2002
    Sittich-Liebe

    Sittich-Liebe Guest

    Hallo Katrin!

    Ich habe im Sommer einen ähnlichen Problemfall bekommen.
    Yessica (postet hier auch) hatte mir den Einzelvogel von ihrem Opa gebracht, völlig ungeliebt und verstört, ein mächtiges Ding an der Glocke, wie du so schön sagst!

    Der wusste gar nichts über Sozialverhalten, aber mein Schwarm war ja "offen"! Der saß also auf der Stange und tipelte wie ein Irrer hin und her, alle anderen haben erst mal blöd zu ihm rübergeguckt und dann sich komisch angesehen!
    Im Eifer des Gefechtes haben einige versucht Kontakt zu ihm auf zu nehmen, das war dann wirklich komisch, er saß auf der Stange mit völlig verengter Papille und lang gestrecktem Hals! Der andere Vogel balzte um ihn herum, während sich Pfeffi nicht rüherte und immer gegen den Schnabel klopfen lies!
    Erst nach über drei Wochen unternahm er erste Versuche von sich aus Kontakt auf zu nehmen, nachdem er alles um sich herum genau beobachtet hat!

    Und jetzt staune, er hat sich eine Wellidame geangelt, obwohl ich Überschuss an Hähnen habe! Und er ist in Brutstimmung!
    Es wird gegrault und geküsst, aber mit dem Füttern hat er noch Probleme! Wenn er bis zum Frühjahr füttern kann, darf er mit seiner Dame brüten, dann ist sie auch alt genug!
    Ich bin so stolz auf ihn! Das hat mich sehr gerührt.

    Wenn du nicht die Möglichkeit hast ihn woanders hinzugeben, würde ich noch einen Versuch unternehmen ihn zu integrieren, vielleicht in einer Zeit wenn sie nicht in Brutstimmung sind und ständig Korpulieren :D , wo er stören kann, dann eine junge Henne dazu und schauen, was sich tut. Vielleicht mischen sich auch die Karten neu! Oder mit der Kleinen Henne extra stellen, aber da er keinerlei Schwarmverhalten kann, sollte er es von den anderen lernen dürfen!

    Mach den Leuten klar, jeder Tag ist ein verlorener Tag für den Kleinen! Viel Erfolg!
     
  8. kabuske

    kabuske Guest

    Moin,

    meine Bekannten haben es sich anders überlegt: Den Vogel zu Wildfremden geben, bringen sie nciht über's Herz. Er kommt jetzt zu einer Verwandten. Ich geb's auf.
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. JaRo

    JaRo Guest

    Hallo Katrin!

    Na hoffentlich gibt es bei diesen Verwandten auch noch andere Wellis?!
    Naja manche Leute begreifen es einfach nicht. Kann man wohl leider nichts machen.

    P.S. Pebbles geht es prima. Sie kommt auch immer schön auf die Hand zum Hirse knabbern.

    :0-
     
  11. kabuske

    kabuske Guest

    Moin,

    nö, weitere Wellis gibt es da nicht. Einer reicht doch.0l

    Danke für die Grüße von Pebbles. Melde mich auch noch mal privat...

    Und heute ist The Next Generation der Nymphen geschlüpft!:D
     
Thema:

Schreienden Einzelvogel integrieren?

Die Seite wird geladen...

Schreienden Einzelvogel integrieren? - Ähnliche Themen

  1. Schreiender Ziegensittich-Hahn

    Schreiender Ziegensittich-Hahn: Hallo ihr Lieben:) Ich hab ein Problem mit meinem Ziegenhahn! Er schreit unerträglich oft & lang sodass nicht nur ich mit den Nerven am Ende...
  2. Mogli Einzelvogel!!!

    Mogli Einzelvogel!!!: Liebe Freunde der Edelpapageien, Einige erinnern sich vielleich noch an mich! Ich hatte 4 Edelpapageien, alle von 2010 und circo-infiziert bzw....
  3. Schreiende Sonnensittiche

    Schreiende Sonnensittiche: Hallo ihr lieben, ich weiß, dass der Drops gelutscht ist und wie oft das Thema im Netz schon angesprochen wurde. Weder im Internet war eine...
  4. zwei schreiende männliche Nymphensittiche, was tun

    zwei schreiende männliche Nymphensittiche, was tun: 0lhallo, ich bin neu hier im Forum und brauche dringend Eure Hilfe wegen meinen beiden Nymphies Ich habe zwei 14 jährige Nymphensittich Hähne...
  5. Eichelhäher Paar oder Einzelvogel?

    Eichelhäher Paar oder Einzelvogel?: Hallo, hatte ja vor einer Zeit einen flugunfähigen Eichelhäher in unsere große Voliere aufgenommen. Nun gibt es bei uns in der Nähe noch ein...