Schuß ging nach hinten los

Diskutiere Schuß ging nach hinten los im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Also mit meinen Schäferhunde mache ich Schutzhundesport. In einem Forum für diesen Sport, werden immer Stimmen laut von Nicht-Hundesportlern, daß...

  1. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    Also mit meinen Schäferhunde mache ich Schutzhundesport.
    In einem Forum für diesen Sport, werden immer Stimmen laut von Nicht-Hundesportlern, daß unser Sport verboten werden müsste.

    Auf das gehe ich mal nicht ein (wenn jemand Fragen hat beantworte ich diese gerne - keine Frage).

    Da ich immer um Aufklärung bemüht bin habe ich mich mit einer solchen Gegnerin geschrieben.

    Was kommt da raus ?

    Sie hält eine Gelbstirnamazone in Einzelhaltung:k

    Bin gespannt wie sie mir erklärt, warum der Vogel einzel gehalten wird.

    Ist aber typisch, bei den anderen gleich mit Verboten kommen, wenn ich ihr aber jetzt Vorschlage Papageieneinzelhaltung zu verbieten oder Papageienhaltung-Privat zu verbieten, bin ich gespannt was kommt.

    :D mußte nur so lachen darüber und wollte euch teilhaben lassen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Coco´s Boss, 30. August 2002
    Coco´s Boss

    Coco´s Boss Guest

    Hallo Ursula.
    Schutzhundesport ist Erziehung !Ohne Erziehung vor allem bei großen Hunden geht es nicht.
    Und Kritiker sollten immer vor der eigenen Haustüre zuerst kehren.
    Liebe Grüße
    Joe
     
  4. Nathalie

    Nathalie Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2001
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Melbourne
    Hallo Ursula,

    da muss ich aber auch grinsen, auch wenns eigentlich traurig ist...

    Aber die meisten Menschen denken, ich mach alles richtig, nur die anderen machen alles falsch!
     
  5. Mary

    Mary Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Februar 2002
    Beiträge:
    2.091
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    35644 Hohenahr
    Hallo Ursula,
    da fällt mir spontan der Spruch ein:
    Wer im Glashaus sitzt,sollte nicht mit Steinen werfen.
    Ich pesönlich finde den Hundesport auch gar nicht schlimm,natürlich gibt es auch dort,wie überall "schwarze Schafe",
    die aber nicht das Maß aller sind.
    Da könnte man ja auch gleich noch mehr aufzählen,wie z.B.
    Reitsport,Fahrsport....
    Übrigens täte es vielen Hunden gut,wenn sie etwas mehr
    Erziehung oder Ausbildung hätten(meine manchmal auch:D ).
    Bin gespannt was die Gegnerin für Argumente hat.
    Halte uns doch bitte auf dem Laufenden.
     
  6. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    mach ich natürlich :D

    Das freut mich aber, daß hier soviel Verständnis für meinen Sport vorhanden ist, obwohl hier auch keine "Insider" sein dürften.
    Es tut gut zu wissen, daß es auch andere Menschen gibt.
     
  7. #6 Coco´s Boss, 30. August 2002
    Coco´s Boss

    Coco´s Boss Guest

    Hi Ursula.
    Insider bin ich in dem Sinne schon.Ich war mit unserem Schäferhund Rüden "Rolf", acht Jahre im Hundeverein und auch hatte er die Schutzhundprüfung bestanden.Rolf ist 12 Jahre alt geworden und hat uns vor 20 Jahren verlassen.Danach wollte ich nie mehr einen Hund haben.Rolf sollte "Einmalig"bleiben,und er ist Einmalig geblieben!
    LG.
    Joe
     
  8. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    das wusste ich natürlich nicht.
    Aber die Ausbildung hat sich in den letzten Jahren stark verändert.

    Bin ja jetzt auch schon seit 18 Jahren dabei (angefangen hab ich da war ich 11 ).

    Was sich nicht verändert hat, das Gefühl, daß man empfindet, wenn der Hund mit Freude bei der Arbeit ist.
     
  9. king1969

    king1969 Guest

    Hundesport

    Ich finde es gut, wenn jemand Hundesport betreibt.

    Denn, dann bleibt sowohl der Hund fit, als auch der Mensch. Beide haben eine sillvolle beschäftigung, und viel abwechslung.

    Es macht doch beiden auch sehr viel Spaß, sonst würde der Hund sich weigern, wenn er es nicht mag. Aber der Halter sieht ja, ob das Tier daran Spaß hat oder nicht. Und ich denke jeder, verantwortungsbewußte Halter, wird seinen Hund, so etwas nicht aufzwingen wenn er nicht will.

    Darum, wenn der Hund , und natürlich der Mensch es mag, warum nicht? Ich habe früher immer gerne auf dem Hundeplatz in unserer nähe ausgeholfen. Da hat man immer gut sehen können, das es den Hunden sehr gefallen hat.

    Ich finde es besser, wenn der Hund, durch den Sport trainiert wird, so bleibt er oft viel länger fit und kann auch nicht fett werden, was man leider bei vielen Hunden sieht.
    Gut manchmal ist es Krankheits bedingt, brauche nur an den Bernersennen denken, der regelmäßig, an meinem Hof vorbei läuft. Diese arme dame wurde kastriert, und dadurch, ist sie dick und fett geworden. Leider konnte kein Arzt etwas dagegen tun.
    Sie hat wirklich viel Bewegung, bekommt spezielles Diät Futter, aber nichts hilft.

    so etwas finde ich sehr schade.

    gruß king1969:k :D
     
  10. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Schuß ging nach hinten los.

    Hallo Ursula,

    auch ich finde den Hundesport eine sinnvolle Sache, die gleichermaßen Hund und Mensch sinnvoll beschäftigt, wie King1969 schon anspricht.
    Solange Tier und Mensch bei der Freude sind, ist es auch OK.

    Meine Eltern haben vor 14 Jahren eine Rottweiler-Schäferhündin aus dem TH geholt.

    Diese Hündin war so verhaltensgestört und Mensch und Artgenossen gleichermaßen ängstlich gegenüber eingestellt, das selbst meine Eltern (insbesondere meine Mutter) trotz jahrelanger Hundeerfahrung es nicht wirklich geschafft hat gegen diese psychischen Probleme anzukommen.

    Sie hat dann von dem Hundesport (weiß nicht mehr woher) erfahren und gehört das dies gerade für psychische "Problemhunde" hervoragend geeignet ist. Würde mal sagen, ähnlich dem Clickertraining.
    Hoffe ich liege da nicht falsch?

    Jedenfalls hat unsere Hündin mit Hilfe des Hundesports viele ihrer Probleme und Defizite abgelegt oder deutlich reduziert.

    Von daher kann ich es nur begrüßen mit Hunden diesen Sport zu betreiben.

    Wichtig ist denke ich wie bei vielem.
    Es muß für alle Beteiligten eine Freude sein.
     
  11. king1969

    king1969 Guest

    Hundesport

    Ich denke aus so, denn leider kommt es immer wieder vor, das man gestörte Tiere, nicht nur Hunde, aus dem Tierheim bekommt.

    Ich kann da ein Lied singen. Mir ist da auch was böses wieder fahren.

    Durch viel Geduld, viel Beschäftigung und training, kan einem "versautem" Hund, wieder vieles neu beigebracht werden.

    Erst muß das Tier vertrauen fassen, dann sollte die Erziehung nicht zu knapp kommen. und wenn der Hund, dann auch noch eine Art ablenkung, wie den Sport bekommt, geht es warscheinlich auch wesentlich leichter.

    gruß king
     
  12. Mary

    Mary Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Februar 2002
    Beiträge:
    2.091
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    35644 Hohenahr
    Hallo Ursula,
    hast Du schon Antwort bekommen??
    *neugierig sei*;)
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    Ja schon - aber ich weis auch nicht was richtig ist.

    Zuerst bekommt die Amazone mal einen neuen großen Käfig.
    Aber die Grüne lebt seit 21 Jahren in diesem Haushalt und zeigt keinerlei Auffälligkeiten.

    Hier ist eine Verpaarung bzw. eine Haltungsveränderung schwer abzuschätzen, nicht daß hier nochmal ein Schuß nach hinten los geht.

    Mal sehen, die meldet sich bestimmt nochmal bei mir.
     
  15. Mary

    Mary Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Februar 2002
    Beiträge:
    2.091
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    35644 Hohenahr
    Hallo Ursula,
    ja da hast Du recht,das ist wohl schwer abzuschätzen was hier
    das beste wäre.
     
Thema:

Schuß ging nach hinten los