Schutzgebühr

Diskutiere Schutzgebühr im Recht und Gesetz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Die Zukunft der Tiere ist wohl weitaus wichtiger als das Geld. Und genau das Umfeld und die zukünftigen Halter sollte man sich dann genauer...

  1. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    So isses :zustimm:

    Nur weil man für etwas Geld bekommen hat, gibt es Einem noch lange nicht die Gewissheit das es deshalb besser funktioniert.

    @Tüddel,

    Deine Bekannte wird für ihre Vögel schon die richtige Entscheidung treffen.:zwinker:

    Das Thema Schutzvertrag ist ein komplexes Thema und sollte im Zweifelsfall immer juristisch im Vorfeld abgesegnet werden.
    Die Vergangenheit hat gezeigt, das die meisten Schutzverträge juristisch anfechtbar sind, eine Partei das Nachsehen hat.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 Dorith, 3. Mai 2010
    Zuletzt bearbeitet: 3. Mai 2010
    Dorith

    Dorith Papageien- und Gartenfan

    Dabei seit:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Jenseits von Afrika
    Sorry für mein off-topic in diesem Thread, es geht jedoch um die Richtigstellung der von Pico weiter oben genannten und offensichtlich nicht den Tatsachen entsprechenden Informationen. Es geht mir dabei absolut nicht ums Rechthaben oder Streiten, sondern vielmehr darum, dass falsche Informationen nicht so stehenbleiben, da sie ggf. für die Allgemeinheit bei Tierabgabe oder Tieraufnahme wichtig sind.

    Diesen "Ausführungen" folgten dann noch Beschimpfungen und Beleidigungen per PN von dieser Userin. 8(

    Da ich dies nicht so stehenlassen möchte, habe mich bei den "entsprechenden Stellen" aktuell informiert und u.a. von dem als Beispiel genannten TH Ludwigsburg die Auskunft erhalten, dass (entgegen Picos Behauptung) sehr wohl nach wie vor Schutzverträge (Abgabeformular) gemacht werden und auch für jedes vermittelte Tier eine Schutzgebühr vom Erwerber erhoben wird. Daran hätte sich absolut nichts geändert und es gäbe auch keine diesbezügl. gesetzliche Änderung! (Den Namen der Mitarbeiterin des TH Ludwigsburg, von der ich die Auskunft erhielt, kann ich per PN gerne nennen.)

    Dies ist im übrigen auch auf der HP des Tierheims Ludwigsburg nachzulesen, mit folgendem Wortlaut:

    "Vor Abgabe eines Tieres wird ein Abgabeformular ausgefüllt, dazu benötigen wir Ihren gültigen Personalausweis. Mit dem Vertrag verpflichten Sie sich zur artgerechten Haltung des Tieres und dazu, das Tier nicht an Dritte weiterzugeben und nicht zur Zucht zu verwenden Falls Sie aus irgendwelchen Gründen einen Hund von uns nicht mehr halten können, verpflichten Sie sich, uns umgehend zu benachrichtigen und an uns zurückzugeben.

    Eine Schutzgebühr wird immer erhoben, ganz gleichgültig, wie lange ein Tier in unserer Obhut war oder ist. Die Höhe dieser Gebühr ist unterschiedlich und ist bei Überlassung des Tieres sofort zu entrichten.
    Sie deckt die notwendigen Ausgaben für Futter, medizinische Versorgung und Pflege."

    Nachzulesen unter Quelle: http://www.tierheim-lb.de/vermittlung/default.htm


    Genauso halten es im übrigen auch nach wie vor andere Tierschutzvereine und Tierheime. Ich habe mich bei einigen TSV und TH, mit denen ich aufgrund meiner Tierschutzarbeit tagtäglich in Kontakt stehe, diesbezüglich nochmal aktuell informiert und überall die gleiche Auskunft bekommen - keine Tiervermittlung ohne Schutzvertrag (bzw. Abgabeformular) und Schutzgebühr - entsprechende gesetzliche Änderungen gibt es nicht.

    (Vertragsinhalte oder Vertragsklauseln, die von Fall zu Fall juristisch anfechtbar sind oder auch nicht, sind ein anderes Thema, genauso wie diesbezügliche Gerichtsurteile, die mit der grundsätzlichen Berechtigung der TSV und TH auf Tiervermittlung mit Vertrag und gegen Schutzgebühr nichts zu tun haben.)


    @ Pico:
    Soviel zu deinen "belegbaren Ausführungen"… auf weitere Bespiele verzichte ich an dieser Stelle.

    Ich denke, mit Behauptungen, die nicht der Wahrheit und den Tatsachen entsprechen, sollte man sich doch eher zurückhalten, bevor man andere Leute (in Beiträgen und per PN) beleidigend abqualifiziert und ihnen Unwissenheit und Unkenntnis vorwirft. 8o


    @ Tueddel:
    Nochmals sorry - aber ich hielt es für wichtig, hier etwas klarzustellen.

    Dass deiner Bekannten die Abgabe der Vögel schwerfällt und sie noch Zeit benötigt, kann ich gut nachfühlen… Ich habe derzeit auch so einen "Fall" im Freundeskreis: Ältere Dame, nacktgerupfter Grauer, den sie seit 20 Jahren hat (Einzelhaltung). Ein gutes neues Zuhause mit gleichaltrigem Partnervogel stünde in Aussicht, aber sie kann sich zur Zeit (noch) nicht durchringen. Das braucht viel Einfühlungsvermögen und Geduld, um im Interesse des Grauen zum Ziel zu kommen.
     
  4. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Ich habe Ende März '10 eine Amazone über das TH Ludwigsburg erhalten - mittels Schutzvertrag- und habe für diesen Vogel keine Schutzgebühr entrichtet!

    Dies kann ich belegen!
    Und ich habe mit keiner Silbe erwähnt, das TH keine Schutzverträge mehr abschließen.

    Wer wen per pn beleidigt hat, lassen wir mal offen im Raum stehen.:zwinker:
     
Thema:

Schutzgebühr

Die Seite wird geladen...

Schutzgebühr - Ähnliche Themen

  1. Schutzgebühr Schutzvertrag

    Schutzgebühr Schutzvertrag: Hallo Leute ich wüßte gern mal was in einem Schutzvertrag alles so drin steht und was genau eine Schutzgebühr (Höhe, Sinn, Rechtsgrundlage...
  2. Schutzgebühr

    Schutzgebühr: Hallo, wieviel Schutzgebühr verlangt man für eine Taube? Ich möchte damit verhindern, das die Tauben ein preiswertes Mittagessen werden oder...
  3. angemessene Schutzgebühr?

    angemessene Schutzgebühr?: Hallo zusammen, ich habe gerade bei dhd eine Anzeige für eine BS - Amazone mit Käfig für eine Schutzgebühr von 480 Euro gefunden. Ich finde das...