Schutzhaus für wellis?

Diskutiere Schutzhaus für wellis? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo! ich habe 4Wellensittiche und 4 nypfensittiche in meiner 13m² voliere. sie haben zwar einen "schutzraum", der ist einen m² groß, da gibt...

  1. raphi4321

    raphi4321 Guest

    Hallo!

    ich habe 4Wellensittiche und 4 nypfensittiche in meiner 13m² voliere.
    sie haben zwar einen "schutzraum", der ist einen m² groß, da gibt es nur eine kleine einflugsschneise und sonst ist alles mit holz und plexiglas zu. ich möchte ihnen aber ein kleines häuschen mit 3cm dicken holz bauen, wo sie es warm haben. meine fragen:
    glaubt ihr genügt der "schutzraum" oder soll ich ein häuschen bauen?
    wie groß soll das haus werden?

    Danke
    lg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Unser Schutzraum war früher nur aus normalen Holz, innen abgesichert eine Wärmelampe. Gehalten wurden Fasane und Wellis. Also ohne viel Bohei und es ging auch. Ein Teil, 4/5 der Voli, hatte ein Plexiglas Dach. Im Herbst wurden für den Winter die Seiten mit Bambusmatten auf der Wetterseite zugestellt.
    Das war alles.
    Wichtig ist es das die Vögel in den Wintermonaten nicht nass werden können und wenn dann im Schutzhaus abtrocknen können. Damit sie keine Erfrierungen erleiden müssen.

    Halte meine Vögel innen.
     
  4. raphi4321

    raphi4321 Guest

    Danke für die anwort.
    soll ich also jetzt kein haus bauen?
    soll ich die lampe den ganzen tag leuchten lassen?

    lg
     
  5. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Wenn du die Möglichkeit hast (Geld, Talent, Platz) dann bau doch ein Haus. was spricht dagegen?

    Ich habe meine Wärmelampe im Schutzhaus mit einem temperaturgesteuerten Schalter ausgestattet.
    Bei 2°C gehen die Wärmelampen an und bei 4°C gehen sie aus.
     
  6. raphi4321

    raphi4321 Guest

    wo bekommt man so einen emperaturgesteuerten schalter?
     
  7. raphi4321

    raphi4321 Guest

    ach ja, wie groß sollte das haus sein?
     
  8. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Faustregel, 20-25 cm Sitzstange im oberen Bereich pro Vogel.
    Vögel wollen ja möglichst immer oben sitzen.
    Da kannst Du es Dir selber ausrechnen. 25 cm da Nymphen größer sind.
     
  9. raphi4321

    raphi4321 Guest

    das häuschen müsste ja dann fast 2 meter lang sein, oder wie meinst du das?
     
  10. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Mit Temperaturfühler findest du ihn hier
     
  11. raphi4321

    raphi4321 Guest

    Danke. Welchen von denen würdest du nehmen?
     
  12. #11 Sittichfreund, 16. November 2008
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Das Häuschen könnte theoretisch auch nur ca. 50cm breit und ca. 1,25 m lang sein, wenn Du 4 Stangen von je 50cm Länge im Abstand von je 25cm baust. :D

    Bau es aber größer, 1x2m oder 2x2m, denn Du willst ja auch mal sauber machen, oder Dich sonstwie da drinnen aufhalten.
    Es kommt natürlich auch auf die räumlichen Gegebenheiten an.
    Und denke auch an eine Schleuse!

    Heizung wirst Du nicht brauchen, denn die Wellen- und Nymphensittiche sind winterhart. Sieh aber einen Stromanschluß vor, man weiß ja nie was noch kommt.
     
  13. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Den hab ich und bin zufrieden.
     
  14. raphi4321

    raphi4321 Guest

    nicht das ihr mich jetzt führ begriffstutzig hält, aber für was brauch ich ein haus, wenn die vögel winterhart sind?
    würden die vögel das haus aufheizen?

    übrigens, ein stromanschluss ist vorhanden.:zwinker:
     
  15. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Spaßvogel.
    Kälte aus zu halten, heißt noch lange nicht das sie alles in dieser Jahreszeit aushalten. Näße bei Minustemperaturen = Erfrierungen. Auch ist starker Wind auch nicht gerade gut. Als Schneemänner eignen sie sich auch nicht besonders.
    Also brauchen sie einen Zufluchtsort. Sprich - Schutzhaus/-raum.
    Insgesamt gesehen sind sie nicht so wiederstandsfähig wie unsere Heimische Vogelwelt.
     
  16. #15 Sittichfreund, 17. November 2008
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    @hjb: Sicherlich sind sie nicht so robust wie die heimische Tierwelt, aber sie können gut und gerne draußen überwintern.
    Gerade heute habe ich mit mehreren Züchtern darüber gesprochen, darunter sind einige mit jahrzehntelanger Erfarung, bin also nicht alleine dieser Meinung.
    Klar ist aber, daß sie einen Schutz vor Nässe und Zugluft brauchen.
    Meine können sich immer in den von drei Seiten umschlossenen und überdachten Volierenteil zurückziehen und auch der Durchschlupf ins Schutzhaus ist offen. In dieses sind sie nur zum Fressen reingegangen und hielten sich ansonsten draußen auf, also füttere ich nur noch unterm Dach und lasse sie gewähren. Wenn's ihnen draußen zu stürmisch oder nass ist, dann ziehen sie sich in den geschützten Bereich zurück.
     
  17. raphi4321

    raphi4321 Guest

    Hallo!

    Also genügt es, wenn sie einen nicht isolierten teil haben, der aber schutz vor regen/schnee und wind bietet?

    lg
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    Ich würde bei Außenhaltung auf keinen Fall auf ein richtiges, frostfreies Schutzhaus verzichten! Mal ganz davon abgesehen, dass die Tiere natürlich Schutz vor Fressfeinden, Zugluft und ganz extremen Wetterbedingungen haben müssen, wie soll z.B. ohne ein frostfreies Plätzchen das Tränken funktionieren?

    Auch Dauerfrost ist alles andere als gut für die Wellis. Uns Schutz davor bietet eben nur ein komplettes Schutzhaus. Also nur die Voliere von drei Seiten zu machen reicht in meinen Augen auf keinen Fall aus!
     
  20. raphi4321

    raphi4321 Guest

    ich hab ja die voliere nicht nur von drei seiten zugemacht, sondern auch einen 1m² so geschützt, dass er nur eine kleine schneise zu betreten ist.

    lg
     
Thema:

Schutzhaus für wellis?

Die Seite wird geladen...

Schutzhaus für wellis? - Ähnliche Themen

  1. Wellis klauen Nymphenfutter?

    Wellis klauen Nymphenfutter?: Hey zusammen, ich habe ein kleines problem. Im Freiflug gehen meine Wellis in den Nymphenkäfig und fressen von dem Futter. Meine Nymphen kriegen...
  2. Wellis kämpfen um Stammfutterplatz!

    Wellis kämpfen um Stammfutterplatz!: Hey, meine 4 Wellis haben 2 Fressnäpfe in denen genug platz und Futter ist das alle gleichzeitig Essen können. Allerdings Kämpfen Alle immer um...
  3. Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?

    Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?: Hallo eine Kurze frage: in letzter zeit sitzen meine Wellis gerne auf meinem Schuhschrank und knabbern an einem Bestimmten alten zerfleddertem...
  4. Polygame Bisexuelle Wellis?

    Polygame Bisexuelle Wellis?: Hallo ich habe mal eine Frage: Seit kurzem hat sich Piru (Weibchen) Mit dem Pärchen Mina und Momo angefreundet. Sie Füttern sich alle...
  5. Platz an der Ostsee für ein Paar Sperlingspapageien oder Wellis

    Platz an der Ostsee für ein Paar Sperlingspapageien oder Wellis: Hallo :) wir möchten gerne helfen. Vorrangig richtet sich dieses Angebot an alte/ältere und beeinträchtige Sperlingspapageien und Wellensittiche...