Schutzkasten

Diskutiere Schutzkasten im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo zusammen! Ich habe zwei Schwarzköpfchen vom Tierschutzverein übernommen. Die beiden sollen in einer Außenvoliere in einem...

  1. Tammi

    Tammi Guest

    Hallo zusammen!

    Ich habe zwei Schwarzköpfchen vom Tierschutzverein übernommen. Die beiden sollen in einer Außenvoliere in einem abgesperrten Teil leben. Die Voliere ist bereits seit Jahren vorhanden und es leben viele andere Vögel dort drinnen. Da die Agarporniden sich nicht mit den anderen Vögeln vertragen, sollen sie einen abgeteilten Teil bekommen. Nun muss natürlich eine Schutzkiste her. Ich dachte dabei an ein isoliertes Häuschen von 100x50x50 cm.
    Muß ich dabei etwas beachten? Womit kann ich das Häuschen beheitzen?

    Liebe Grüße
    Julia
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Aga

    Aga Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74731 Walldürn im Odenwald
    Hi Julia,

    für die Größe würde eine Elstein Infarotstrahler mit 100 Watt reichen.

    Den Strahle kann man in eine Handelsübliche E27 Porzelanfassung einschrauben und sollte den Vögeln nicht zugänglich sein.
     
  4. Tammi

    Tammi Guest

    Hallo,

    vielen Dank für deine Antwort.
    Gibt es noch andere Möglichkeiten es zu beheitzen?
    Würde das nicht zu warm darin werden? Die Kiste soll doppelwandig isoliert werden, mit Holz und Styropor. Es darf doch nicht zu warm werden, da sie ja auch nach draußen fliegen können.

    LG Julia
     
  5. Aga

    Aga Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74731 Walldürn im Odenwald
    Hallo Julia,

    du könntest noch einen Handelsüblichen Frostschutzwächter installieren!

    Dieser müsste dann aber direkt in das "Schutzhaus" eingebaut werden.

    Um die Wärmeregulierung mit dem Elstein Infarotstrahler zu regeln, schließt man diesen an eine Zeitschaltuhr an.

    Der Frostschutzwächter hat einen eingebauten Thermostad, welcher auf die gewünschte Themeratur eingestellt wird.

    Der Raum sollte nicht über +5°C aufgeheizt werden, wenn die Vögel nach drausen können und Nachts den Ausflug schließen, so ist garantiert das keine erfrorenen Füße gibt.

    Hast du für die anderen Vögel denn kein Schutzhaus!???

    Wenn doch, warum baust du darin kein kleines Abteil für die Schwarzköpfchen?
     
  6. Tammi

    Tammi Guest

    Moin!

    Danke für deine Antwort.
    Klar hat unsere Voliere ein Schutzhaus. Die Voliere ist insgesmmt 12m lang. Das Schutzhaus befindet sich nicht hinter der Voliere, da die Voliere nicht einzelne Unterteilungen hat, wie bei Züchtern, sondern eine Gemeinschaftsvoliere ist. Das Schutzhaus befindet sich an der rechten Seite der Voliere. Es ist aus Stein gebaut und hält eine konstante Temperatur von
    +5°C. Die Agarporniden sollen ein Abteil auf der linken Seite der Voliere bekommen. Das bedeutet, dass sie nicht in das Schutzhaus können und deshalb ein eigenes benötigen.
    Aber der Tipp mit dem Frostschutzwächter ist wirklich gut.

    LG Julia
     
  7. Aga

    Aga Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74731 Walldürn im Odenwald
    HI Julia,

    also wird das Abteil direkt an das vorhandene Schutzhaus angebaut!?

    Wenn ja, dann müßte bzw. könnte man einen Durchbruch am vorhandenen Schutzhaus machen und Innen dann ein seperates Abteil einrichten.

    Der Durchbruch muß nicht Groß sein, so 20 x 20 cm würden reichen und das mit einer Klappe oder Schieber versehen.

    Dann könntest du dir die Heitzkosten sparen!

    Hättest vielleicht ein Foto von dem Ganzen, dann sende mir das per Mail und ich würde dir das mal auf dem Foto anzeichen, wenn du möchtest.
     
  8. Tammi

    Tammi Guest

    Hallo!

    Nein, wird es nicht!!
    Das Abteil kommt auf die gegenüberligende Seite vom Schutzhaus, so das es keine Verbindung hat.

    Neues Abteil-----Voliere-----Schutzhaus

    So musst du dir das irgendwie vorstellen. Habe leider kein Foto.
    Anders können wir es leider nicht bauen, da der Garten irgendwann auch mal voll ist!! ;)

    LG Julia
     
  9. Aga

    Aga Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74731 Walldürn im Odenwald
    Hi Julia,


    hm und wie möchtest du das "Schutzhäuschen" fest machen bzw. aufstellen!?

    Dann mußt du das Schutzhaus der Agas auch begahbar machen, damit du es ordentlich reinigen kannst.

    Da würde sich eventuell ein kleines Gartenhäuschen 2x2 meter als Schutzhaus für die Agas anbieten und daran die Voliere gebaut. Da hättest du dann für alles Platz und kannst eventuiell noch 1-2 weitere Paare unterbringen.
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Da hat es Walter auf den Punkt gebracht......Agas sind auch Schwarmtiere und 1 Paar Agas allein bei all den anderen Schwarmvögeln ist ziemlich traurig.
     
  12. Tammi

    Tammi Guest

    Hallo!

    @Walter:
    Unsere Voliere hat eine Holzrückwand an der wir das Häuschen befestigen können. Wir wollen es so bauen, dass man es von vorne öffnen kann und somit leicht reinigen kann.

    @Gabi:
    Die beiden Agars wurden uns nacheinander vom Tierschutzverein gebracht. Weder wissen wir ob es Männchen oder Weibchen sind oder gar ein Pärchen. Wir haben unsere Voliere außschließlich für Vögel in Not und wollen keine Züchter unterstützen.
    Es wäre wohl ziemlich riskant jetzt einfach ein weiters Pärchen dazuzusetzen, da nicht alle Agarporniden miteinander harmonieren. Diese Vogelweiterreicherei lehnen wir grundsätzlich ab! Wir haben ein Motto: Jedes Tier, dass bei uns aufgenommen wird, bleibt bei uns bis an sein Lebensende.
    Wenn wir die beiden länger beobachtet haben und es sich heraustellt, dass es sich um ein Pärchen handelt, können wir immer noch ein weiters Pärchen (z.B. aus dem Tierheim) dazusetzen.

    Liebe Grüße
    Julia
     
Thema: Schutzkasten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schutzkasten für vögel

    ,
  2. schutzkasten vögel