Schwache Sperlidame

Diskutiere Schwache Sperlidame im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Saphira, meine erste Henne hat mir im ersten Jahr schon Sorgen gemacht weil sie an die 30 Eier gelegt hatte, letztes Jahr genau das selbe wenn...

  1. Garuda

    Garuda Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. August 2008
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Darmstadt
    Saphira, meine erste Henne hat mir im ersten Jahr schon Sorgen gemacht weil sie an die 30 Eier gelegt hatte, letztes Jahr genau das selbe wenn nicht sogar noch mehr Eier.
    Dieses Jahr hat sie so an die 10 Eier gelegt, das letzte ohne feste Schale.
    Habe bei 3 Ärtzten dieses geschildert und keiner hat sich groß sorgen gemacht.
    Viel Calcium hat es geheißen, was ich dann auch versucht habe umzusetzten.

    Nach dem letzten Ei schien es dann auch so als ob es ihr gut geht, der Legenkot war soweit ich das beurteilen konnte auch weg.

    Gestern als ich nach der Arbeit nach Hause gekommen bin saß sie auf dem Boden in der Ecke, ich muss sagen das Saphira und Azur sehr gerne auf dem Boden rumspielen, und hat nicht reagiert.
    Ich nusste zur ihr reingehen und sie anstupsen, dann hat sie sich bewegt und ist auch hoch geflogen.

    Das war aber nicht normal und sie sah auch total schwach aus und dann habe ich im Internet nach einem gescheiten TA in der Näahe gesucht, erfolglos.
    Bei mir in der Stadt dann die TÄ angerufen und gefragt wo sie mich hin schicken würden.

    Eine Empfelung kam, ich solle nach Seligenstadt, das sei eine kleine Tierklinik die auf Vögel spezialisiert wären.

    Da habe ich direkt angerufen und ich konnte auch sofort vorbei kommen.

    Dort wurde sie untersucht und dann geröngt.
    Die Bilder ergaben das sie grade einen gewaltigen Hormonüberschuß hat und eine große Schwellung war auch zu sehen.
    Die Schwellung war auch tastbar.

    Die TÄ sagte, das sie sehr geschwächt sei, sie hat sich beim Röntgen auch nicht gewehrt.

    Sie bekam eine Spritze mit Calcium und Vit D 3 und ich bekam noch Korvimin mit fürs Futter.

    Die TÄ sagte das es jetzt das wichtigste sei das sie wieder fit wird und sie will mir keine Angst machen aber bei so kleinen Vögeln müsste man immer mit dem schlimmsten rechnen.

    Sie meinte auch das man sie wenn sie alles gut übersteht und sich das Ei noch bildet und gelegt wird, Horman behandeln muss, damit sowas nicht mehr paziert und weil sie glaubt das Saphira zukünftig nicht mehr stark genug ist um Eier legen oder bilden zu können.

    Gefahr wäre wenn sich diese Windei, so nannte sie es , jetzt fertig bildet mit fester Schale, das es durch die Behandlung jetzt mit vermehrt Calcium und dann diese nicht natürliche Bildungsweise des Ei s, das es vielleicht kaputt gehen könnte in ihr und das das dann natürlich nochmal gefährlich werden könnte und man sofort mit einer OP reagieren müsste.

    Nach dem ganzen, was mich dann echt fertig gemacht hat bin ich wieder mit ihr nach Hause, die TÄ sagte ich solle jetzt täglich anrufen und den Zustand der kleinen durchgeben und je nach Zustand würden wir dann reagieren.

    Heute Morgen bin ich auf gestanden und direkt zu Saphira um zu schauen wie es geht, gestern abend schien es ihr echt gut zu gehen, sie hat gefressen und getrunken und sah ganz fit aus.

    Heut morgen sah das leider ganz anders aus.
    Sie hat zwar auf der Stange gesessen, aber sie hat ganz schnell geatmet und sah so aus al sob sie die Augen nicht offen halten könnte.
    Zwichen durch sieht es so aus als ob sie zittern würde.
    Die TÄ hat eine Notfallnr., da habe ich ebend direkt angerufen und jetzt soll ich um kurz vor 10 bei ihr sein.

    Grad hat sie sich auf dem Boden begeben und bleibt jetzt da sitzen, Azur ist bei ihr aber ich glaube der versteht das alles nicht.
    Ich habe ihr grad noch Rotlich angemacht und in einer halben Stunde fahre ich los zur Tierklinik und hoffe das es gut wird.

    LG Dani
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    Hi,

    das hört sich natürlich nicht so gut an. Wie alt ist die Patientin denn ? Ich denke, Du bist wohl jetzt an eine gute und vkTÄ geraten. Frag sie doch mal -bevor Du hinfährst - ob es nicht besser wäre, wenn sie die Patientin + Partner für einige Tage stationär aufnehmen würde. Dann kann sie täglich nach Saphira sehen und sie evtl. besser therapieren und natürlich direkt eingreifen, wenn was sein sollte.
    Falls ihr das in Erwägung ziehen solltet, würde ich aber den Partner mitnehmen....denn geteiltes Leid ist halbes Leid....( machten wir bei unseren Wellis auch immer, wenn einer mal sehr krank war und in der Praxis bleiben musste )

    Viel Glück
    :zustimm:
     
  4. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.838
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    Hallo Dani,
    das sind ja keine guten Nachrichten!
    Meine Daumen sind fest gedrückt für dein kleines Sorgenkind.
    Bitte berichte weiter.
     
  5. Garuda

    Garuda Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. August 2008
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Darmstadt
    Saphira ist von Anfang 2008.
    Ja, die TÄ macht mir einen sehr guten Eindruck.
    Ich habe auch daran gedacht das sie Saphira erstmal stationär aufnehmen sollten, mal sehen was die TÄ sagt.
    Azur ist immer mit dabei, egal ob daheim oder wenn sie zum TA muss.

    LG Dani
     
  6. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    dann kannst Du das ja nachher vor Ort mit ihr klären.

    :zustimm::zustimm:
     
  7. #6 SanniFee, 9. Juni 2010
    SanniFee

    SanniFee Sperli-Liebhaberin

    Dabei seit:
    8. Juli 2008
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ME
    Hallo Dani,

    auch ich drücke alle Daumen (plus 14 Krallen von meiner Sperli-Bande), dass es der Kleinen bald wieder besser geht und sie alles gut übersteht :traurig:.

    Kopf hoch - wird schon wieder! :trost:
     
  8. Garuda

    Garuda Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. August 2008
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Darmstadt
    Bin grade von der TÄ wieder zurück.
    Sie hat Saphira stationär aufgenommen.

    Leider ohne Azur, sie meint das Saphira jetzt unbedingt ihre Ruhe braucht
    und Azur versteht leider nicht das sie so krank ist und hat sich gestern Abend mit ihr gepaart und heute morgen wollte er gleich wieder auf sie drauf.
    Deswegen haben wir uns darauf geeinigt sie erstmal alleine dazulassen und wenn das nicht funktioniert können wir ihn jederzeit hin bringen.

    Die TÄ sagt das für Saphira jetzt Ruhe wichtiger wäre als der Partner.
    Hört sich nicht so toll an, aber da hört man schon raus das es ihr wirklich schlecht geht.

    Die TÄ hat sich Saphira erst noch mal angeschaut dann wieder in die Hand genommen und noch mal untersucht.
    Sie sagt wenn sich der Zustand von Saphira so rapide verschlechtert obwohl sie Vit. und Calcium übers Futter und über eine Spritze bekommen hat, ist es jetzt wohl so das sich der Legedarm bei ihr entzündet hat.
    Sie hat auch hinten am....ähm Ausgang vom Legedarm geguckt und das hat so ein bißchen, aufjedenfall soweit sie sehen konnte, ihren Verdacht bestätigt.

    Jetzt bleibt sie ein paar Tage stationär zur Behandlung und sie braucht ja auch täglich Antibiotika und ganz wichtig viel Ruhe.
    Wenn es ihr besser geht darf Azur wieder zu ihr aber immoment muss man erstmal abwarten ob...ich sage es lieber nicht.

    Sie hat noch gesagt das man auf den Röntgenbildern richtig an den Knochen sehen kann, wie sie in Mitleidenschaft gezogen worden sind.

    Ich hoffe das sie wieder gesund wird.Danke euch fürs Daumen und Krallen drücken.

    LG Dani
     
  9. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    wir werden weiterhin die Daumen drücken.....das wird schon wieder.
    :zustimm::zustimm:
     
  10. #9 Gaditana68, 9. Juni 2010
    Gaditana68

    Gaditana68 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. Januar 2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hätte die Henne einfach mal brüten und Junge aufziehen können, wie es die "Natur" vorgesehen hat, hätte die Henne keine 30 Eier gelegt bzw legen müssen !
     
  11. SanniFee

    SanniFee Sperli-Liebhaberin

    Dabei seit:
    8. Juli 2008
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ME
    Dem muss ich wiedersprechen:

    meine Henne durfte einmal brüten und Junge aufziehen (in Zusammenarbeit mit einem entsprechenden Züchter) und trotzdem hat sie in den folgeden Monaten/Jahren immer wieder Eier gelegt (die ich dann durch Plastikeier ersetzt habe) und auch gebrütet!
     
  12. Garuda

    Garuda Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. August 2008
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Darmstadt
    Mülleimer auf-
    Bemerkung rein:
    Hätte die Henne einfach mal brüten und Junge aufziehen können, wie es die "Natur" vorgesehen hat, hätte die Henne keine 30 Eier gelegt bzw legen müssen !
    Mülleimer zu!

    Sry an alle anderen aber das ist echt ein Unding.
    Egal.

    Nachher ruf ich in der Klinik an und erfahre dann wie es ihr geht.

    LG Dani
     
  13. Garuda

    Garuda Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. August 2008
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Darmstadt
    Habe abgerufen-Saphira lebt, aber nach einem halben Tag können sie noch nicht sagen ob das Antibiotika anschlägt.
    Deswegen nächster Anruf morgen zwichen 15und16Uhr.
    =(

    LG Dani
     
  14. Elmo

    Elmo Kolbenhirsetaxi

    Dabei seit:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Hallo Dani,

    jetzt fällt mir auch das Lachen aus dem Gesicht. Wir drücken euch alle Daumen und Krallen, dass sie das gut rumbekommt und wieder gesund wird.

    Wie schauen denn die Möglichkeiten zukünftigen Eierlegens (Legedarm) bei Sperlies aus?

    VG Finchen & Elmo mit der Krankenstation
     
  15. Garuda

    Garuda Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. August 2008
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Darmstadt
    Danke dir Elmo.

    Bei Saphira, wenn sie alles gut übersteht, wird es so aus sehen das sie eine Hormonbehandlung bekommt, die quasi die Eierstöcke in ihrer Funktion herunter fahren und es nicht mehr zur Bildung eines Ei kommen kann.

    Man könnte sofort damit anfangen wenn sie stark genug wäre und wenn sie kein Windei hätte.

    Denn wenn man jetzt mit einer Hormonbehandlung anfängt könnte es sein das die Eierstöcke dem Körper sagen - STOP! Und dieses Windei dann als nicht fertiges Ei in ihr bleibt und das wäre schlecht.

    Deswegen bekommt sie auch soviel Calcium, sogar per Spritze weil die TÄ hofft das sich das Ei noch bildet und von ihr abgelegt wird. Das birgt natürlich auch Gefahr, es könnte sich bilden und kaputt gehen bevor sie es legen könnte oder sie ist zu schwach um es überhaupt zu legen.
    In beiden Fällen müsste sie sofort operiert werden.

    Der optimalste Fall wäre das Windei würde sich zurück bilden, was auch pazieren kann, meint die TÄ.

    Ich weiß garnicht was sie machen will wenn das Windei unverändert so in Saphira bleibt-wahrscheinlich auch operieren.

    Ich hoffe auf den besten Fall und das sich Saphira erholt.
    Das das Antibiotika anschlägt und das sie morgen schon fitter ist wenn ich anrufe.
    Der arme Azur sucht sie auch schon den ganzen Tag, der sieht total traurig aus so allein.

    LG Dani
     
  16. Garuda

    Garuda Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. August 2008
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Darmstadt
    Heute angerufen.
    Die TÄ meint das es Saphira minimal besser geht als gestern,
    aber sie kann noch keine Entwarnung geben.
    Saphira muss aufjedenfall 7-8 Tage in der Klinik bleiben.
    Der TÄ wäre es am liebsten wenn Azur diese Zeit nicht bei Saphira sein würde,
    weil sie glaubt das Saphira einfach die Ruhe braucht, aber man müsste abwarten wie Saphira sich entwickelt, vllt. darf Azur doch früher zu ihr.

    Morgen gegen 15 Uhr rufe ich wieder an und hoffe das es ihr dann wieder ein bißchen besser geht,denn wenn an 2 Tagen eine Besserung zu sehen ist, egal wie klein, ist das doch ein gutes Zeichen.

    LG Dani
     
  17. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    es geht bergauf.....langsam, aber rauf....und wir drücken weiter die Daumen
    :zustimm::zustimm:
     
  18. Tirika

    Tirika Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. März 2007
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Wie kann man so unverantwortlich gegenüber seiner Henne sein???

    Hallo Dani,

    ich dachte, ich lese nicht richtig. So viele Eier musste die arme Henne legen??? Ist Dir nicht mal in den Sinn gekommen, Dich an einen erfahrenen Züchter zu wenden oder aber eher in der Tierklinik um Rat zu fragen??? "Normale" Tierärzte kennen sich mit der Vogelmedizin nicht gut oder manchmal auch gar nicht aus.

    Nach dieser Tortour ist es ein Wunder, dass die Kleine noch lebt und dass sie "nur" einen entzündeten Legedarm hat?! (Die Gedanken sind frei)

    Du hättest wie SanniFee die Eier durch Plastikeier austauschen sollen, oder aber stark schütteln, abkochen oder anstechen, so dass die Embryos (sofern vorhanden) absterben und ihr die Eier lassen sollen! Dann hätte sie ihre Brut normal fortgesetzt und festgestellt, dass nach gegebener Zeit (21 Tage) kein Küken schlüpft und das Nest verlassen!

    Überleg doch mal, was der kleine Körper so alles verkraften musste, und dazu noch den hohen Calcium-Verlust!!!

    Selbst, wenn sie die Behandlung in der Vogelklinik übersteht, beim nächsten Eierlegen wirst Du bestimmt wieder Probleme mit ihr haben. Vielleicht diesmal wirklich Legenot oder einen Legedarmvorfall. (wir wollen es nicht hoffen, aber so ist es leider meist)




    Es ist schade, dass hier im Forum meist nur "bemitleidet" wird oder aber sich mit einem gefreut wird. Wirkliche Hilfe oder nützliche Tips gibt es leider sehr wenig!

    So, nun habe ich bestimmt wieder für Unfrieden gesorgt. Das tut mir leid, aber das ist meine persönliche Meinung.

    Viel Glück trotzdem mit Deiner kleinen Henne!!!

    LG
    Tirika
     
  19. Elmo

    Elmo Kolbenhirsetaxi

    Dabei seit:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Die Daumen sind weiterhin gedrückt.

    Bei Grobi war es genau anders herum. Tiffy hat sich so liebevoll um ihn gekümmert, dass er dableiben sollte.
    Wenn dein Azur aber recht wild und in Brutstimmung ist, dann kann ich mir gut vorstellen, dass ihr die Ruhe gut tut.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Elmo

    Elmo Kolbenhirsetaxi

    Dabei seit:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Da ich meine, von dir jetzt das erste Mal was zu lesen: Es liegt vielleicht daran, dass die User, die hier mehr schreiben, nicht viel dazu beitragen können.

    Schade, dass du dich im "Knurpseln"-Fred noch nicht zu Wort gemeldet hast, da du ja anscheinend ein gutes Wissen zu den Sperlies hast.
     
  22. Tirika

    Tirika Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. März 2007
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Elmo,

    dies tut zwar nichts zu diesem Thema, aber wenn man hier als Züchter schon abgestempelt worden ist von ein paar Usern, da man anderer Meinung ist wie die privaten Halter, und die meine Meinung überhaupt nicht billigen, halte ich mich meist sehr zurück mit meinen Äußerungen!!!

    Aber in diesem Falle "musste" ich einfach antworten.

    So, jetzt ziehe ich mich auch aus dem Forum zurück, denn ich möchte nicht, dass es wieder zu unschönen Bemerkungen kommt.

    Das war meine ehrliche Meinung. Wenn Ihr sie vielleicht nicht teilt, schade.

    LG
    Tirika
     
Thema:

Schwache Sperlidame

Die Seite wird geladen...

Schwache Sperlidame - Ähnliche Themen

  1. Was ist wenn das Weibchen pfirsichköpfchen eier legt und beim freiflug oder auch generell schwach is

    Was ist wenn das Weibchen pfirsichköpfchen eier legt und beim freiflug oder auch generell schwach is: Hi :0- Ich bin Laura und brauche dringend eure Hilfe ich habe 2 pfirichköpfchen gehabt jetzt habe ich einen nistkasten geholt und es liegen drei...
  2. Sperberweib? Achtung - nichts für schwache Nerven!

    Sperberweib? Achtung - nichts für schwache Nerven!: Hallo, könnte mir jemand bitte helfen bei der Bestimmung? Sie (oder er?) hat eine Türkentaube zum Abendbrot erwischt. [ATTACH] [ATTACH]
  3. Meisenbaby (?) aus dem Nest gefallen und keine Ahnung von Vögeln

    Meisenbaby (?) aus dem Nest gefallen und keine Ahnung von Vögeln: Hallo, heute Mittag ist meiner Mutter ein kleines Vogelbaby vor dem Haus aufgefallen, was aus dem Nest aus dem 3. Stock gefallen sein muss. Es...
  4. Jungvogel gefunden, wie vorgehen?

    Jungvogel gefunden, wie vorgehen?: Hallo Heute morgen beim spazieren hat mein Vater im Vorgarten einen Jungvogel entdeckt. Da man ja erst mal abwarten soll, haben wir ihn dort...
  5. Kanarienhenne aufpäppeln

    Kanarienhenne aufpäppeln: Hallo, ich bin neu hier und habe mit der Kanariebrut noch keine Erfahrung. Meine Henne hat jetzt im zweiten Anlauf vier Eier ausgebrütet. Ich...