Schwaches Gefieder !

Diskutiere Schwaches Gefieder ! im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, vor einer Woche habe ich zwei Graupapageien (15 Monate alt, mit Züchternachweis) von privat erworben. Auffällig war, dass die beiden...

  1. rbell

    rbell Guest

    Hallo,

    vor einer Woche habe ich zwei Graupapageien (15 Monate alt, mit Züchternachweis) von privat erworben. Auffällig war, dass die beiden ziemlich "gerupft" aussahen und auch nicht fliegen konnten. Das Gefieder des ersten Vogels (Stan) hat sich schon sichtbar erholt, allerdings fehlen beiden Vögeln noch einige Schwung- und Schwanzfedern. Der Zweite (Olli) macht mir dennoch Sorge. Auf dem Rücken und Bauch ist überwiegend Flaum vorhanden, allerdings sind keine komplett kahlen Stellen zu sehen. Leider sehen gerade bei Olli die Schwanzfedern arg mitgenommen aus (lt. Vorbesitzer bei Flugversuchen abgebrochen). Weiterhin wurde darauf verwiesen, dass sich beie Vögel in der Mauser befinden, allerdings scheint die Ursache bei Olli zusätzlich noch eine andere zu sein (Stockmauser ???).

    Nach intensiver Beobachtung bei der Gefiederpflege fällt auf, dass sie beide keine Rupfer sind. Ausserdem essen sie recht gesund und ausgewogen. Bewegung erhalten sie auch genug, wobei sich diese auf's Klettern beschränkt, da einige Flugversuche logischerweise scheiterten. Weiterhin machen sie einen sehr agilen und neugierigen Eindruck, auch konnte zu Olli auch schon ein engerer Kontakt (kommt auch auf die Schulter und ist sehr zutraulich) aufgebaut werden.

    Wir haben uns von Vitakraft "Pro-Feda Complete" besorgt und geben das nun täglich dem Trinkwasser bei um die Vögel mit den notwendigen Wikstoffen zu versorgen. Meine Frage ist nun, ob man noch etwas machen kann, um dem Vogel schneller wieder zu vollem Gefieder verhelfen kann oder evtl. sogar ein TA-Besuch ratsam ist. Ich würde mich sehr freuen, wenn mir ein erfahrener Graupapageien-Halter hier einen Tipp geben könnte.

    Vielen Dank vorab.

    Gruss, rbell
     
  2. #2 tweety1212, 24.10.2004
    tweety1212

    tweety1212 Guest

    Ich denke es ist sinnvoll einen TA aufzusuchen und zwar schnellstens. Kein Vogel hat während der Mauser kahle Stellen!!!
    Können die beiden denn fliegen? HA oder NB? Erzähl mal ein wenig wie sie vorher gehalten wurden?
     
  3. rbell

    rbell Guest

    Also, es handelt sich um zwei Handaufzuchten. Allerdings nochmal zur Klarstellung: der Olli hat keine kahlen Stellen. Ich habe noch ein Foto angehängt, da kann man es denk ich ganz gut erkennen. Wie gesagt, auf dem Rücken ist lediglich "wild gewachsener" Flaum und die Schwanzfedern wahrscheinlich wirklich gebrochen. Ansonsten macht das Tier aber einen wirklich fidelen und gesunden Eindruck, nur das Gefieder macht mir Sorgen.
     

    Anhänge:

    • Olli.jpg
      Dateigröße:
      16,8 KB
      Aufrufe:
      128
  4. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19.08.2003
    Beiträge:
    2.039
    Zustimmungen:
    2
    Hallo

    Hm, also das sieht schon heftig aus, das Gefieder.
    Von einer Mauser kann das so nicht sein.
    Ich bin nun aber auch kein Experte in Sachen Rupfen. Was ich auf jeden Fall an deiner Stelle machen würde, eine Federanalyse.
    Die Uni Giessen macht das. Dazu solltest du dich natürlich vorher telefonisch mit denen in Verbindung setzen und dir alles genau beschreiben lassen, was du zu beachten hast.
    Meines Wissens kann man an Federn so einiges untersuchen lassen, unter anderen glaub auch Nährstoffmängel, und natürlich sowieso Parasiten oder Pilze. Vielleicht können die auch auf diese Feder-und Schnabelkrankheit (PBFD) untersuchen?
    Lass dir nicht zu viel Zeit.

    Bis dahin biete wenigstens schon mal Mineralien zur Genüge an. Vielleicht Kieselerde mit etwas Mineralpulver drin, und Grit. Ein Mineral-Pickstein,....

    Weiters täglich Duschen, für ausreichend Luftfeuchtigkeit sorgen (mind. 60 bis 70 %) und natürlich für Frischluft.

    Gute Besserung dem grauen, und lass mal hören, was dabei rauskommt.

    LG
    Alpha
     
  5. fisch

    fisch Guest

    Hi Rbell,

    die Grauen haben keine sogenannte Mauser - sie ersetzen innerhalb von 2-3 Jahren ihr komplettes Gefieder (manchmal daher mehr oder weniger Federn). Auf keinen Fall darf dabei eine kahle Stelle sichtbar werden.
    Ich schließe mich alpha an, und rate dir auch zu einem TA-Besuch und zu einer Feder-Analyse.

    Alles Gute deinen Beiden.
     
  6. rbell

    rbell Guest

    Danke für Eure Tipps. Werde mich direkt morgen zum Tierarzt machen und sicherheitshalber gleich von beiden eine Federanalyse in Auftrag geben. Ich hoffe doch sehr, dass wir die Beiden wieder in Topform bringen. Bin einfach mal guter Dinge.

    Vielen Dank nochmal für die freundliche Hilfe !

    Gruss, rbell
     
Thema:

Schwaches Gefieder !

Die Seite wird geladen...

Schwaches Gefieder ! - Ähnliche Themen

  1. Schwaches Nymphensittichküken!!!

    Schwaches Nymphensittichküken!!!: Guten Morgen liebe Community, ich bin neu hier in diesem Forum und habe mir schon einige interessante Beiträge durchgelesen. Ich habe eine...
  2. Schwaches Eintagsentenküken

    Schwaches Eintagsentenküken: Hallo, Ich habe ein Eintagsküken, das nur rumliegt und sehr dünn und mager ist. Es kann aber sehr laut piepen. Wie kriege ich es durch? Was...
  3. Hilfe!!Schwaches Mauerseglerkücken gefunden!! (hat nicht überlebt)

    Hilfe!!Schwaches Mauerseglerkücken gefunden!! (hat nicht überlebt): Hey.. Meine Mutter hatv heute morgen einen ziemlich jungen Mauersegler gefunden.. kann mir jemand Tipps geben, wie ich den kleinen über die...
  4. schwaches Blässhuhn gefunden

    schwaches Blässhuhn gefunden: hey ihr ,ich bin heute mit meinem hundi draußen gewesen,da sah ich ein sehr schwaches blässhuhn am boden liegen.als ich zu ihm ging bewegte es...
  5. Schwaches Ringelchen

    Schwaches Ringelchen: Kommen gerade vom Spaziergang mit dem Hund wieder und haben am Wegesrand eine Ringeltaube gefunden. Heute Nachmittag war sie noch nicht da. Sie...