Schwäne nach Hochwasser auf dem Trockenen?

Diskutiere Schwäne nach Hochwasser auf dem Trockenen? im Wassergeflügel Forum im Bereich Hühner- und Entenvögel; Hallo zusammen! Ich habe vielleicht eine ganz schön dumme Frage, aber besser zuviel gefragt als zu wenig. Ich wohne in Trier an der Mosel...

  1. #1 Toidi85, 06.02.2011
    Toidi85

    Toidi85 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen!

    Ich habe vielleicht eine ganz schön dumme Frage, aber besser zuviel gefragt als zu wenig.

    Ich wohne in Trier an der Mosel und hier gab es vor ca. einem Monat ein großes Hochwasser. Das Ergebnis war dass auch viele Felder in Moselnähe überschwemmt waren. Auf einem dieser Felder bzw. bis vor ca. einem Monat eher ein See haben sich dann ca. 10-20 Schwäne versammelt die von der Mosel mit dem Hochwasser ankamen. Nun ist das Hochwasser seit 4 Wochen weg - und die Schwäne hocken immernoch Ort und Stelle auf dem Feld. Nun aber eben schon 4 Wochen auf dem Trockenen. Ich hab immer gescherzt "Die warten bestimmt drauf, dass das Wasser wiederkommt" aber langsam wird es mir unheimlich. Zeitweise haben sich noch ca 20 Enten dazugesellt, aber die waren nicht lange da und sind dann wieder zurück in die Mosel, als ob sie nur mal gucken wollten, was die Schwäne da machen. Aber irgendwie machen die nix, die sitzen da nur rum auf dem trockenen während die Schwäne in anderen Stadtteilen munter ihre Bahnen auf der Mosel ziehen.

    Ich würde einfach gerne wissen: Ist das normal dass die mal viele Wochen sich einfach ins Trockene hocken? Finden die da zu fressen etc., warum gehen die nicht zurück in die Mosel? Ist ja nicht so dass auf den Feldern grad irgendwas wachsen würde wenn die nicht eh brach liegen, weiß gar nicht ob da noch jemand was drauf anbaut. Die Mosel ist ca. 200 Meter vom Feld entfernt würde ich schätzen, aber hinter Sträuchern und Bäumen und vom Feld aus nicht sichtbar, aber die müssten sie doch finden?
     
  2. ambos

    ambos Foren-Guru

    Dabei seit:
    30.10.2004
    Beiträge:
    1.466
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, Schwäne, Gänse und Enten gehen zur Nahrungssuche gern aus Felder und Wiesen das ist schonmal ganz normal. Wenn es den Schwänen dort nicht gefällt könnten sie ja einfach wegfliegen, das werden sie vermutlich Abends auch machen. Meist fliegen sie in der Morgendämmerung zu ihren Nahrungsgründen ( Felder, Wiesen usw) und in der Abenddämmerung zu ihren Übernachtungsplätzen, und die befinden sich eigentlich immer auf dem Wasser. gruß
     
Thema:

Schwäne nach Hochwasser auf dem Trockenen?

Die Seite wird geladen...

Schwäne nach Hochwasser auf dem Trockenen? - Ähnliche Themen

  1. Singschwäne ziehen nach und nach in die Brutgebiete nach Nordeuropa.

    Singschwäne ziehen nach und nach in die Brutgebiete nach Nordeuropa.: Moin, wir haben bereits Mitte Februar- die Vögel des Nordens zieht es alllmählich zurück in ihre Winterquartiere in die sibrische Taiga bzw. die...
  2. Schwanengans ?

    Schwanengans ?: Aufnahme mal wieder im Moorhof Weihergebiet in Franken (Bayern) Hab mir mal die Graugänse genauer angeschaut, nachdem es auch Blässgänse und...
  3. Fragen zur Haltung von Schwänen

    Fragen zur Haltung von Schwänen: Hallo, ich habe einen ca. 600m² grossen Teich in einer ca.1,5ha grossen eingezäunten Wiese (Wildzaun 1m hoch und Stromlitze). Der...
  4. Schwanen Ei

    Schwanen Ei: Hallo Ich habe heute Mitten auf dem Gehweg ein Schwanenei gefunden. Weit und Breit kein Nest zu sehen und auch kein Schwan. Da rundum springende...
  5. Kauf von Trauerschwänen

    Kauf von Trauerschwänen: Guten abend zusammen :) Ich hätte da mal ne frage. Ist es prinzipiell möglich einen Einzelnen Trauerschwan zu kaufen? Also ich weiß die Tiere...