Schwalben, Mauersegler und andere Gebäudebrüter

Diskutiere Schwalben, Mauersegler und andere Gebäudebrüter im sonstige Vogelarten Forum im Bereich Wildvögel; heute, 26. 09. 2019 gegen 13.00 Uhr, über den Feldern eine Mehlschwalbe gesehen, recht spät! oder? und vor drei Tagen noch eine Rauchschwalbe...

  1. #381 Ròndine, 26.09.2019
    Ròndine

    Ròndine Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23.08.2019
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    21
    heute, 26. 09. 2019 gegen 13.00 Uhr, über den Feldern eine Mehlschwalbe gesehen, recht spät! oder?
    und vor drei Tagen noch eine Rauchschwalbe

    Gruß Ròndine :0-
     
    swift_w gefällt das.
  2. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    1.839
    Zustimmungen:
    340
    Ort:
    bei Gießen
    Hallo Ròndine,

    geht noch gut.
    Späte Schwalben-Durchzügler sieht man noch im Oktober oder gar Anfang November;
    besonders über Feuchtgebieten.
    Schau mal in https://www.naturgucker.de/natur.dll/$/

    VG
    Swift_w :0-
     
  3. #383 Hoppelpoppel006, 27.09.2019
    Hoppelpoppel006

    Hoppelpoppel006 Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.07.2006
    Beiträge:
    1.917
    Zustimmungen:
    165
    Ort:
    Lüdersdorf/Nordwestmecklenburg
    Hallo,
    bei unseren Rauchschwalben ist es dieses Jahr etwas merkwürdig. Bis vor 3 Wochen war noch die ganze Familie da. Vor 2 Wochen noch 2 junge Schwalben, bis letzten Samstag noch eine junge Schwalbe, die ist jetzt auch weg. Sonst sind unsere Schwalben immer gemeinsam aufgebrochen? Ist das normal?? Dass das Jungtier ohne seine Eltern startet auf die lange Reise?

    Gruß
    Hoppel und die wilden Racker
     
  4. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    1.839
    Zustimmungen:
    340
    Ort:
    bei Gießen
    Hallo Hoppel.

    vieles ist möglich,
    Den meisten Zugvögeln ist die Zugrichtung und -Dauer "einprogrammiert"
    - immer der Südsonne entgegen.
    So kommen sie in ihren Überwinterungs-Gebieten zumeist an
    = Vektorzug.
    Einzeln ziehende Schwalben werden aber alsbald über Feuchtgebieten u. Gewässern Artgenossen treffen.
    Dort gibt's halt die meisten Insekten und die Insektenfresser werden davon angezogen.

    VG
    Swift_w
     
    Hoppelpoppel006 gefällt das.
  5. #385 Hoppelpoppel006, 30.09.2019
    Hoppelpoppel006

    Hoppelpoppel006 Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.07.2006
    Beiträge:
    1.917
    Zustimmungen:
    165
    Ort:
    Lüdersdorf/Nordwestmecklenburg
    Hallo swift,

    danke für Deine Antwort. Dann werde ich mal der kleinen Schwalbe die Daumen drücken, daß sie den Anschluß an die anderen gefunden hat.

    Schöne Grüße

    Hoppel und die wilden Racker
     
    swift_w gefällt das.
  6. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    1.839
    Zustimmungen:
    340
    Ort:
    bei Gießen
    Hallo zusammen,

    Infos von Schwalben- u. Mauerseglerfreunden: klick

    VG
    Swift_w
     
  7. #387 Reuam Relges, 29.10.2019
    Reuam Relges

    Reuam Relges Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2019
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    südwestliches Emsland
    Passt auch hier hin :D

    Hallo @ alle,

    ein
    "Leitfaden für den Schwalbenschutz Praxiswissen und Aktionsideen rund um die gebäudebrütenden Schwalbenarten auch für Kindergruppen und Schulklassen"

    Herausgeber: NABU Niedersachsen

    Leitfaden ..... Schwalben willkommen :jaaa:

    VG :0-
    R.R.
     
  8. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    1.839
    Zustimmungen:
    340
    Ort:
    bei Gießen
    Mauerseglerkästen sind "Universal-Nistkästen."

    Hallo zusammen,

    In solche Nistkästen gehen außer Mauerseglern auch oft andere Gebäudebrüter rein;
    manchmal als Erstbesiedler, manchmal jahrelang:
    Haus- u. Feldsperling, Meisenarten; oft Hausrotschwanz;
    seltener Gartenrotschwanz u. Trauerfliegenschnäpper.

    Den Anhang 1559_Kop_IMG_2737_1.jpg betrachten

    2 junge Hausrotschwänzchen in einem Mauersegler-Doppelkasten auf ner Fensterbank.
    Guckt mal wie die gucken. :zwinker:

    Beispiele für verschiedene solcher Nistkästen siehe

    Mauersegler-Nistkästen

    VG
    Swift_w
     
    Reuam Relges und Evy gefällt das.
  9. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    1.839
    Zustimmungen:
    340
    Ort:
    bei Gießen
    Mauersegler-Nistkästen und Montageplätze

    Hallo zusammen,

    dazu siehe folgende Seite

    Gruß
    Swift_w
     
  10. Evy

    Evy Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.02.2011
    Beiträge:
    1.655
    Zustimmungen:
    473
    Ort:
    73635 Rudersberg-Steinenberg
    Putzig, die beiden :)

    Unsere Hausrotschwänzchen hatten dieses Jahr zwei Bruten und mit der zweiten hatte es das Weibchen so eilig, dass es nicht mal mehr ihre gerade ausgeflogenen Kinder mehr fütterte. Musste alles der Mann erledigen :D
    Dann baute sie völlig übereilt das zweite Nest an einen schmalen Balken, von dem sicher das Nest mitsamt Brut runtergefallen wäre, wenn wir nicht ein Gitter drunter genagelt hätten. Fünf kleine Rotschwänzchen gingen daraus hervor. Aber ich schweife ab, wollte eigentlich schreiben, dass ich mit einem Mauersegler-Doppelkasten liebäugle... nur...
    dann brüten womöglich die Sperlinge drin und wo die brüten, haben die Meisen keine Chance. Eine Art dominiert immer.
     
  11. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    1.839
    Zustimmungen:
    340
    Ort:
    bei Gießen
    Evy denkt an Mauerseglerkasten

    Hallo Evy,

    prima, dass ihr das 2. Hausrotschwanznest auf dem schmalen Balken mit einem Gitter gegen Absturz gesichert habt. :zustimm:

    Löbliche Idee einen Mauerseglerkasten oder 2er-Kasten anzubringen. :)
    Am einfachsten gut erreichbar auf oder unter Fensterbank.
    Fenste kann ganz normal benutzt werden, da die Segler - so wie Schwalben - kein bischen scheu sind
    und obendrein keinen Dreck machen !
    Am besten geeignet sind die kühleren Hausnord- und Ostseiten.
    Welche Himmelsrichtungen gingen den bei euch und haben freie Anflugsmöglichkeit ?
    Einflugöffnungen erst Anfang Mai frei geben bei Segler-Ankunft.
    Mauersegler aus dem Luftraum mit Seglerruf-Klangattrappen mit CD-Player anlocken.
    Wie gesagt - in Seglerkästen brüten auch oft Meisenarten, Rotschwänzchen u.a.; als Erstbesiedler oder dauernd.
    Probieren geht über studieren. ;)

    VG
    Swift_w :0-
     
  12. Evy

    Evy Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.02.2011
    Beiträge:
    1.655
    Zustimmungen:
    473
    Ort:
    73635 Rudersberg-Steinenberg
    Danke, Willi!
    Die Schwalben haben wir ja dieses Jahr total zugedröhnt mit den Rufen von Dir. Wenn die 2020 nicht kommen, dann weiß ich auch nicht :zwinker:
    Mauersegler hab ich bei uns noch nie fliegen sehen. Also nicht in unserem Flecken, paar Orte weiter scheint es welche zu geben.
    Ich weiß nicht, wo wir bei uns noch was anbringen könnten... alles voll mit Nistkästen, Halbhöhlen, Fledermauskästen, Insektenkästen und Mehlschwalben-Nisthilfen...
     
  13. #393 swift_w, 27.12.2019
    Zuletzt bearbeitet: 27.12.2019
    swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    1.839
    Zustimmungen:
    340
    Ort:
    bei Gießen
    Gebäudebrüterschutz für einige Vogelarten einschl. Schwalben

    Hallo Evy,

    halt "nachhalten" mit Mehli-Klangattrappen wenn sie ab Ende April hier ankommen.
    Junge einjährige Mehlschwalben kommen wohl erst im Mai hier an - und dann gilt's besonders !
    Der Schwalbenzug ist weit gespreizt - auch um den 20.bis 25. Mai können noch ganz späte ankommen.
    Alles schon erlebt dass angestammte Mehli-Kolonien erst so spät besetzt wurden.

    :zustimm:

    Schaumal hier was ein außergewöhnlicher Nistkastenfan zustande gebracht hat; einer geht bestimmt noch :zwinker:
    Mauersegler-Forum Ansiedlung
    dort weiteren Link anklicken

    Und hier Gebäudebrüterschutz anklicken;
    da sind auch u.a. zahlreiche Infos über Mehlschwalben, Nisthilfen, Ansiedlung zu sehen in Gebäudebrüter I
    Mauersegler-Forum Ansiedlung

    VG und viel Erfolg
    Swift_w
     
  14. Evy

    Evy Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.02.2011
    Beiträge:
    1.655
    Zustimmungen:
    473
    Ort:
    73635 Rudersberg-Steinenberg
    Naja... wir könnten uns das Haus schon zupflastern mit Nistkästen - ich fänd's schön :zwinker:
    Aber ich möchte halt auch die Vielfalt hier haben. Die Blaumeisen brüten z. B. nur, wenn sie völlig ungestört sind. Diese Vögel sind mega empfindlich und haben sogar schon mal eine Brut aufgegeben, als ein Kohlmeisenpaar im Revier begonnen hat, zu brüten.
    Bin auch gespannt, wie es 2020 wird - was passiert, wenn tatsächlich zum ersten Mal Mehlschwalben kommen? Da werden die anderen ganz schön schräg gucken :)
     
  15. #395 swift_w, 28.12.2019
    Zuletzt bearbeitet: 28.12.2019
    swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    1.839
    Zustimmungen:
    340
    Ort:
    bei Gießen
    Hallo Evy und Mitleser*innen,

    gewiss - Artenvielfalt ist wichtig. :)
    Mehlschwalben (u. Mauersegler jagen gewöhnlich ab 10 m aufwärts hochfliegende Insekten weit draußen; außer bei Tiefdruckwetter.
    Sind keine Konkurrenz für Meisen und kaum für andere niedrig jagende Insektenfresser.

    Off topic:
    Blaumeisen (u. anderen Kleinmeisen) kannst du helfen/besonders fördern mit Bohrung nur 26,5 bis 27 mm Fluglochdurchmesser.
    Dann können sie nicht von Sperlingen u. Kohlmeisen u.a. größeren aus ihren besetzten Nistkästen rausgetrieben werden.

    "Normale" Meisenbohrung mit 30 u. 32 mm kann bei Bedarf mit Lochblende verkleinert werden; siehe Beispiel:
    Nistkästen: Holz vs. Holzbeton

    Also ruhig mal 1 bis 2 Meisenkästen von 5 Stück mal sicher für Kleinmeisen machen.
    Faustformel: Meisen der gleichen Art brauchen aber mind. 15 m Nistkastenabstand zwecks Reviergröße/Nahrungserwerb.

    Wie sieht's denn aus in deiner Gegend neben Stuttgart mit Vorkommen von Gartenrotschwanz und Schnäpperarten ? Im Remstal Streuobstwiesen u. Weinbaugebieten kommt sogar der ganz seltene Halsbandschnäpper vor:
    Ansiedlung v. Trauerschnäpper, Halsbandschnäpper u. Gartenrotschwanz

    VG
    Swift_w
     
  16. #396 Reuam Relges, 15.01.2020
    Reuam Relges

    Reuam Relges Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2019
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    südwestliches Emsland
    Dieser kleine Bursche zeigte mir, dass auch meine Mehlschwalbennisthilfen von seiner Art genutzt werden kann :zustimm:.

    [​IMG] [​IMG]

    5 Winzlinge sind darin groß geworden.

    VG :0-
    R.R.
     
    Kolibrix, swift_w und kdb gefällt das.
  17. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    1.839
    Zustimmungen:
    340
    Ort:
    bei Gießen
    Hallo Reuam Relges,

    Gratulation zur Zaunkönigbrut in deinem selbstgebauten Mehlschwalben-Kunstnest. :beifall:
    Ist doch darin viel geräumiger als in ner gekauften Zaunkönig-Kugel aus Holzbeton.

    Ja, der Zauni ist sehr flexibel - brütet niedrig im dichten Gebüsch, in Wurzelstöcken, Böschungsüberhängen an Gewässern,
    aber auch in Halbhöhlen u. sonstigen Nischen; Halbhöhlenkästen u. Nischenbrüterkästen mit 2 Öffnungen;
    auch in Gebäudelöchern und sogar in Meisenkästen.
    Und jetzt hat der dein Mehli-Kunstnest auch noch hinzugefügt. :D

    VG
    Swift_w
     
    Reuam Relges gefällt das.
  18. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    1.839
    Zustimmungen:
    340
    Ort:
    bei Gießen
  19. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    1.839
    Zustimmungen:
    340
    Ort:
    bei Gießen
    Verschiedene Mauersegler-Nistkästen

    Hallo zusammen,

    Mauersegler-Nistplätze haben in den letzten Jahrzehnten kontinuierlich abgenommen
    durch Gebäuderenovierungen, Wärmedämmungen und Gebäudeabriß.
    Örtlich mehr oder weniger stark.

    Damit die "faszinierenden Superflieger" und Insektenfresser nicht eines Tages fast ganz aus unseren Städten und Gemeinden verschwinden,
    wird u.a. immer wieder von Naturschutzvereinen zu Segler-Nistkasten-Aktionen aufgerufen.
    Vogelfreunde / Seglerfans haben für die "Meister der Lüfte" zahlreich künstliche Nisthöhlen angebracht;
    in Form von speziellen flachen Segler-Nistkästen und integrierten Nistkammern/Niststeinen.

    [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Mauersegler sind die saubersten Gebäudebrüter - machen so gut wie keinen Dreck an Hausfassaden und davor !

    Seglerkästen sind "Universal-Nistkästen".
    Außer Mauerseglern brüten darin auch andere Gebäudebrüter / Höhlen- u. Nischenbrüter wie
    Meisenarten, Haus- u. Feldsperling; oft Hausrotschwänzchen;
    seltener Gartenrotschwanz u. Trauerfliegenschnäpper.
    Oft als Erstbesiedler und die Segler machen oft die Nachfolger in nächsten Jahren.

    Wer Mauersegler-Nester am eigenen Haus oder Miethaus hat bekommt im Sommer oft eine tolle Flugschau geboten,
    wenn Trupps von Mauerseglern mit ihren rasanten Formationsflügen vorbeibrausen;
    besonders an sommerlichen Tagen morgens und abends.

    Eine Win-win-Situation für Segler und deren Fans. :)

    Und die Mücken haben "gelitten." :grin2:

    Verschiedene Mauersegler-Nistmöglichkeiten / Kästen siehe hier

    VG
    Swift_w
     
  20. #400 Hoppelpoppel006, 10.03.2020
    Hoppelpoppel006

    Hoppelpoppel006 Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.07.2006
    Beiträge:
    1.917
    Zustimmungen:
    165
    Ort:
    Lüdersdorf/Nordwestmecklenburg
    Hallo swift-w,
    wir haben dieses Jahr auch fremden Besuch in einem Schwalbennest. Das hatten wir letztes Jahr in einem geschützen Winkel oben unterem Dach unseres Entenhauses angebracht. Und siehe da, es ist jetzt bezogen. Allerdings kenne ich diese kleine Vogelart nicht, sieht ähnlich aus wie ein Hausperling, ist aber kleiner. Ca. 3 m davon entfernt ein normales Vogelhäuschen mit Einflugloch, ist auch belegt. :zustimm::zustimm:

    Schönen Gruß
    Hoppel und die wilden Racker
     
    swift_w gefällt das.
Thema: Schwalben, Mauersegler und andere Gebäudebrüter
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ornitho de

    ,
  2. mauersegler 2015

    ,
  3. ornitho.de

    ,
  4. rauchschwalbe naturnest,
  5. zophobas mauersegler,
  6. mauersegler 3 wochen alt,
  7. schwalben aufzuchtstation,
  8. rauchschwalbe bei artenschutzprüfung wenn baustelle an Nistplätzen vorbei geht,
  9. mauersegler mittelmeer,
  10. schwalben vs mauersegler,
  11. schwalben oder Mauersegler,
  12. brüten schwalben öfter,
  13. mauerseglernest dachschräge,
  14. schwalbennisthilfen am haus,
  15. mittelmeer schwalbe klippen brüter,
  16. schwalben nest verweildauer,
  17. schwalben auf dachboden,
  18. was tun wenn schwalben sich verirren auf dachboden,
  19. Schwalbe Mauersegler,
  20. mauerseglerhaus,
  21. Mauersegler Verweildauer ,
  22. mauersegler entwicklungsstadien,
  23. nest mauersegler gelb,
  24. mauersegler forum,
  25. mauersegler findling
Die Seite wird geladen...

Schwalben, Mauersegler und andere Gebäudebrüter - Ähnliche Themen

  1. Mauersegler-Forum Ansiedlung

    Mauersegler-Forum Ansiedlung: Mauersegler-Forum Ansiedlung
  2. Mauersegler-Forum Ansiedlung

    Mauersegler-Forum Ansiedlung: Mauersegler-Forum Ansiedlung
  3. Mauersegler

    Mauersegler: Mauersegler
  4. Mauersegler-Nistkästen

    Mauersegler-Nistkästen: Hallo zusammen, Mauersegler-Nistplätze haben in den letzten Jahrzehnten kontinuierlich abgenommen durch Gebäuderenovierungen, Wärmedämmungen und...
  5. Mauersegler- u. Alpensegler-Webcams

    Mauersegler- u. Alpensegler-Webcams: Alpensegler-Nestkameras in der Freiburger Hebelschule Hallo zusammen, mit deren Hilfe sind sogar heute am 11.Okt. noch 2 Alpensegler zur...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden