Schwanzwippen? "Fäustchen" machen?

Diskutiere Schwanzwippen? "Fäustchen" machen? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen! Mein Wellensittichhahn wippt immer so komisch mit seinem Schwanz. Der Tierarzt hat gesagt, dass es wegen meinem Neuzugang aus...

  1. #1 Franzi92, 29. Mai 2004
    Franzi92

    Franzi92 Guest

    Hallo zusammen!
    Mein Wellensittichhahn wippt immer so komisch mit seinem Schwanz. Der Tierarzt hat gesagt, dass es wegen meinem Neuzugang aus Aufregung(?) sein könnte oder, da er gerade eine Mauser durchmacht, aus Stress sein könnte.
    Könntet ihr mir irgendwelche Vitaminpräperate für die Mauser empfehlen, da ich das Gefühl habe, dass der TA keine Ahnung von so was hat? Und was bedeutet, wenn der Vogel aus seinem Füßchen ein Fäustchen macht und dann an seinen Bauch anzieht? :+keinplan . Für gute Tipps und wenn Möglich auch eigene Erfahrungen wäre ich sehr dankbar. :gott:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Merle1

    Merle1 Guest

    Hallo Franzi,

    Also das schwanzwippen ist normal ein anzeichen dafür, das dein Welli probleme mit der Athmung hat. Ich würd zur sicherheit nochmal zu einem TA gehen, der sich mit Vögeln auskennt.
    Das das auch bei Aufregung sein kann, das glaub ich eher nicht. Ich weiß es aber nicht.
    Das mit dem "fäustchen" machen, ist glaub ich normal, zu mindestens bei Nymphensittichen und Mohrenkopfpapageien. Wie das bei Wellis is, weiß ich nicht.
     
  4. #3 Franzi92, 29. Mai 2004
    Franzi92

    Franzi92 Guest

    Hallo Jana! :)

    Danke für deine schnelle Antwort. Das mit den Atemprobleme könnte auch möglich sein. Heute in der früh hat er seinen schnabel auf gemacht und seinen Hals lang gemacht. Danach hab ich gelüftet und dann hat er aufgehört. Er hätte doch eigentlich auch nr gähenen können. (Sauerstoffmangel?) :+keinplan . Aber trotzdem nochmal viiiieeeelen Dank. Ich werde mich auf jeden Fall nach einem besseren Tierarzt erkundigen, denn bei dem hab ich schon mal einen Vogel verloren. :(
     
  5. Merle1

    Merle1 Guest

    Hallo Franzi,

    http://www.vogelforen.de/showthread.php?s=&threadid=8346

    schau doch mal da nach ob du da einen TA findest.

    Sauerstoffmangel ist auch möglich. Beobachte das mal. wenn er das häufiger macht, das schwanzwippen Stärker wird, oder er mit geöffnetem Schnabel Athmet, dann würde ich sagen, das du schnell zu einem TA gehen solltest. (ich hab durch zu spät erkannte Athemprobleme vor kurzem erst einen Vogel Verloren, desshalb bin ich bei sowas immer sehr vorsichtig, und lauf lieber einmal mehr zum TA als einmal zu wenig...)
    Wie verhällt sich der kleine denn sonst? Fällt dir da noch irgendwas auf, was anders als sonst ist??
     
  6. #5 Alfred Klein, 29. Mai 2004
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.418
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Da glaube ich nicht so recht dran. Offensichtlich hat der Tierarzt nicht allzuviel Ahnung von Vögeln. Schwanzwippen ist ein Zeichen dafür daß der Vogel schlecht Luft bekommt und kann auf verschiedene Erkrankungen hinweisen. Selbst wenn völlig unklar ist was das sein könnte so kann der Tierarzt mit Vitamin B12 und Catosal eine Spritze geben. Diese beiden Mittel zusammen stärken den Vogel und helfen dem Körper zur Selbstheilung. Immerhin wäre so was besser als nichts zu tun.
    Das hätte Dir der Tierarzt geben müssen, bei Mauserproblemen kann man z.B. AviConcept übers Futter geben. Leider bekommt man das AviConcept nur beim Tierarzt. Das ist ein Mineralstoff- Vitamin- Präparat welches wirklich gut hilft.
    Das ist ein gutes Zeichen, in diesem Moment fühlt der Vogel sich wohl und möchte es sich gemütlich machen.
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Franzi92, 29. Mai 2004
    Franzi92

    Franzi92 Guest

    Hallo Jana! :)

    Danke für die weiteren Ratschläge! Die Internetadresse werde ich mal unter die Lupe nehmen. Also, mein kleiner WS ist aktiv, knabbert und klettert am Vogelbaum, frisst normal, putzt sich ordentlich, wobei er ab und zu ein paar Federn verliert, ist aber in der Mauser normal, vorhin war er aufgeplustert, un hat ein Nickerchen auf dem Käfigdach gemacht wobei er auf beiden Beinen schlief. Ist das normal? :0-
     
  9. D@niel

    D@niel Guest

    Ein Vibrieren oder Zittern das Schwanzes ist aber sicherlich normal. Wenn er immer mit dem Schwanz wippt, kann dies auf Erkrankung hindeuten. In bestimmen Situationen, wenn ich z.B. den Käfig Abends abdecke, wippen meine auch etwas...ist aber Aufregung. Das machen sie nur ganz wenige Sekunden und alles ist wieder normal.
     
Thema: Schwanzwippen? "Fäustchen" machen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kanarienhahn wippt