Schwarz- oder Rußköpfchen?!

Diskutiere Schwarz- oder Rußköpfchen?! im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; So: Da ich mir ja ein paar Aga's zulegen möchte habe ich mich halt mal auf die Suche gemacht um einen Züchter in meiner Nähe zu finden. Dies hat...

  1. ImAgIne

    ImAgIne Guest

    So: Da ich mir ja ein paar Aga's zulegen möchte habe ich mich halt mal auf die Suche gemacht um einen Züchter in meiner Nähe zu finden.
    Dies hat dann auch glatt geklappt, obwohl *indernähe* mit 1,2 std. entfernung wohl etwas übertrieben is..
    So und nun zwei Angebote:
    1. Rußköpfchenpaar blauX cobalt oder
    2. Schwarzköpfchenpaar blauX violett

    Da die Tiere für mich eigentlich recht ähnlich aussehen ( ausser das der schwarze Kopf bei den SK's deutlich intensiver gefärbt ist)
    stellt sich mir die Frage welche ich nehmen soll?

    Unterscheiden sich die RK's wirklich was die Lautstärke angeht so stark von den SK's?
    Weil eigentlich sind doch alle Aga's sogut wie nie 'wirklich' ruhig oder?

    lg ImAgIne
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Elbu62

    Elbu62 Guest

    Hallo, also ich besitze je ein Paar Rußköpfchen und Pfirsichköpfchen.
    Was die Lautstärke angeht, da stehen sie sich in nichts nach.
    Vielleicht gibt es bei anderen Arten unterschiede, kann ich mir aber nicht vorstellen.
     
  4. knuppel

    knuppel Guest

    Hallöchen ImAgIne!

    Also zwischen Ruß- und Schwarzköpfchen gibt es keine großen Unterschiede in der Lautstärke. Die nehmen sich nicht viel. Ein Unterschied würden da Rosenköpfchen machen, denn die sind bekanntlich die lautesten.
    Ansonsten ist es egal ob Ruß- oder Schwarzköpfchen. Die streiten sich genauso, die kraulen, schmusen und füttern sich genauso.
    Entscheide einfach nach dem Äußeren, welches paar dir am besten zusagen würde. Achte aber darauf das es wirklich ein Paar ist, denn dann hast du garantiert zwei glückliche Vögel!
    Ich selbst habe zwei Schwarz-Pfirsichmixe und ein Pfirsichköpchenpaar. Wenn es nach mir gehen würde hätten wir schon längst mehr, aber man muss ja auch realistisch bleiben was den Platz anbetrifft.
     
  5. ImAgIne

    ImAgIne Guest

    Danke für die Antworten!
    Sowas hab ich mir eigentlich auch schon gedacht!
    War mir eh klar das es bei mir nich mehr wirklich ruhig sein wird wenn ich zwei Quietschis zu mir hole :)
    Hab mich für die Schwarzköpfchen endschieden :)
    Allerdings muss ich da noch n büschn warten weil mein blaues sich erst mal eines von den violetten Dingern aussuchen muss :))
    Und Auswahl hat er da genug !
    Ach was ich noch fragen wollte:
    Einer der Züchter verlangt für ein Päarchen Rußköpfchen 170 euro!!!
    is das 'normal' oder eher wucher?
     
  6. knuppel

    knuppel Guest

    Also für einen Züchter ist es ganz schön hoch. Bei einem Züchter bezahlst du in der Regel viel weniger als in einer Zoohandlung. Ich habe bei einer Züchterin, auch hier aus dem Forum (Grüß dich Astrid) glaube für beide 60,- € oder 65,- € bezahlt. Meine ersten hatte ich aus der Zoohandlung, was ich nie wieder machen würde, für einen schon 50,- € bezahlt. Also ich würde an deiner Stelle mit dem Preis handeln, denn das ist definitiv viel zu teuer.
     
  7. Die Mietz

    Die Mietz Schnatter-Mietz

    Dabei seit:
    14. März 2001
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Limbach-Oberfrohna
    Für wildfarben ist 170 zu teuer, Mutationen können schonmal teurer sein...
     
  8. ImAgIne

    ImAgIne Guest

    Ja also es sind Rußköpfchen in den Mutationen blauX mauve.
    Aber da ich mich eh für die Schwarzköpfchen endschieden habe is das sowieso erledigt :)
    Fands eh etwas teuer...
     
  9. Die Mietz

    Die Mietz Schnatter-Mietz

    Dabei seit:
    14. März 2001
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Limbach-Oberfrohna
    ist schon ganz schön teuer, das stimmt, macht halt jeder wie er denkt :)
     
  10. #9 Martin Unger, 5. November 2004
    Martin Unger

    Martin Unger Guest

    Hallo,

    Rußköpfchen Mutationen werden derzeit relativ hoich gehandelt, vor allen Dingen wenn die Zeichnung recht gut ist und die Hauptfarbe kräftig. Viel weiter gehts für die Rußköpfchen in Spalt Mauve nicht runter (hier bezahlt ihr das Spalt mit :)).

    Ich habe alle Arten mit weißen AUgenringen und kann über die Lautstärke eigentlich relativ wenig Unterschiede erkennen. Das geschrei selbst ist individuell, ich habe zum Beispiel einen Pfirsich der immer an die Vorderseite der Voli kommt und mächtig Gezeter macht, auf der anderen Seite habe ich ein paar was immer still und leise auf ihrem Lieblingsplatz sitzt.

    Ich wünsche Dir viel Spaß mit den Schwazköpfchen, sind auch auch sehr schönes Vögel (obwohlk meine Stars definitiv die Rußköpfchen sind).

    Es grüßt Euch
    Martin
     
  11. ImAgIne

    ImAgIne Guest

    jaja jeder hat halt so seine Lieblinge :)
    Obwohl ich mich am Anfang auch nich wirklich endscheiden konnte..sind alle soo süss..*schmelz*
    Aber mein Freund hat die sache dann eben schnell geklärt..er wollte eben die blauen mit den großen Augen...(also die mit Augenringen^^)
    Und die sinds dann ja auch geworden..naja muss noch n büschn warten :)
    Aber das bekomm ich auch noch hin :p
     
  12. Aga

    Aga Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74731 Walldürn im Odenwald
    Hi ImAgIne,

    Augenringe haben beide Arten! ;)

    Der Preis für Rußköpfchen ist mit 170,- Euro das Paar ist recht günstig für Farbmutationen.

    Die wildf. Rußköpfchen liegen bei ca. 150,- € bis 250,- € je Paar und Qualität.

    Die Rußköpfchen werden auch in den nächsten Jahren ihren Preis halten, da diese zu den bedrohten Vogelarten gehören und nicht mehr Importiert werden dürfen. Die gilt auch für Erdbeer und Orangeköpfchen.

    Es gibt je Art nur noch ca. 10.000 bis 25.000 Stück in freier Wildbahn.

    Übrigens sind bei den Farbmutationen der Rußköpfchen noch sehr viele Schwarzköpfchen oder Pfirsichköpfchen mit eingekreuzt, da sich die Mutationen noch nicht als Standard gezüchtet sind, so wie bei SK oder PK.

    Weshalb ich persönlich der Meinung bin, das man die Wildform der Rußköpfchen nach züchten sollte, damit es genügend davon in Deutschland gibt wie von den anderen Agaarten.
     
  13. #12 Martin Unger, 7. November 2004
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 7. November 2004
    Martin Unger

    Martin Unger Guest

    Hallo Walter,

    genau deshalb halte ich nur die Wildfarbenen. Denn im Gegensatz zu den Schwazköpfchen, wo der Ursprung in einem blauen Schwarzköpfchen lag (zuminest habe ich das inzwischen schon ein paarmal gelesen, ob gleiche Quelle weiß ich nicht), sind bei blauen, gelben oder sonstwelchen Farbmutationen oftmals Pfirsiche oder oder Schwarzköpfchen in die Rußköpfchen eingekreuzt.

    @ Imagine Ich möchte noch anmerken, dass definitiv Rußköpfchen weiße Augenrige haben

    Es grüßt Euch
    Martin
     
  14. Aga

    Aga Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74731 Walldürn im Odenwald
    Hallo Martin,


    bei den Farbmutationen der Rußköpfchen sind immer Schwarzköpfchen oder Pfirsichköpfchen mit eingekreuzt, da es von den Rußköpfchen noch keine eigenen Farbmutationen gibt.

    Aber auch bei versch. Mutationen von den Schwarzköpfchen und Pfirsichköpfchen sind andere Einkreuzungen im Spiel.

    So. z.B. bei Lutino und Albino-Schwarzköpfchen, wurden Erdbeerköpfchen mit Pfirsichköpfchen und Schwarzköpfchen gekreuzt um diesen Farbschlag zu bekommen.
     
  15. ImAgIne

    ImAgIne Guest

    Guten Morgen erst mal :)
    Also das die alle weiße Augenringe haben weiß ich..hab doch schöne Bilder gesehen...meinte das halt nur weil mein Freund das für *große* Augen hielt!
    Aber trotzdem danke für die vielen informativen Antworten :)

    lg ImAgIne
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. ImAgIne

    ImAgIne Guest

    Tja hatte ja geschrieben das ich eigentlich bald ein Päarchen Schwarzköpfchen bekommen sollte...
    Nun ist es aber so das sich der Züchter nich mehr meldet und ich ihn auch nich erreichen kann...kommt mir etwas komisch vor...hatte mich schon so gefreut..war bisher der einziege in meiner Nähe..naja dann muss ich wohl weiter suchen..
    Habt ihr eigentlich schon Erfahrungen mit Logistikunternehmen gemacht?
    Und wenn dann welche?
    Habe Kontakt zu einem Züchter der allerdings recht weit weg wohnt...zumindest soweit das ich nich eben mal hinfahren könnte..

    Liebe Grüße ImAgIne
     
  18. wwzr77

    wwzr77 Guest

    Hallo Imagine, :0-

    ich habe dir, so glaube ich zumindest, schonmal geschrieben und auf die Rubrik "Vogeltransport" hier im Vogelforum hingewiesen.
    Dies ist immernoch die beste Adresse für sicher und vogelgerechtes Reisen unserer Lieblinge.
    Ich bin sicher das diese Vogelfreunde noch jeden Piepser sicher von A nach B gebracht haben.

    Wie ich schon geschrieben habe, ich hab mich auch belehren lassen, dass kein Weg zu weit ist um einem Aga-Pärchen ein neues zu Hause zu geben.

    Noch ein Tip am Schluß : AiN !!!!! :zustimm:
     
Thema: Schwarz- oder Rußköpfchen?!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. lautstärke pfirsichköpfchen

    ,
  2. schwarz und rußköpfchen