Schwarz-Pfirsich und Rosenköpchen

Diskutiere Schwarz-Pfirsich und Rosenköpchen im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo, ich habe seit 4 Wochen ein Schwarzkopfpärchen blaue Mutation und seit zwei Tagen noch ein Pärchen Pfirsichköpchen. Ich würde gerne noch...

  1. #1 Cleopatra, 27. April 2003
    Cleopatra

    Cleopatra Guest

    Hallo,

    ich habe seit 4 Wochen ein Schwarzkopfpärchen blaue Mutation und seit zwei Tagen noch ein Pärchen Pfirsichköpchen. Ich würde gerne noch Rosenköpfchen dazusetzen. Man hat mir gesagt, das diese Arten nicht zusammen gehalten werden können. Stimmt das und wer hat vielleicht schon andere Erfahrungen gemacht ???

    Lieben Dank

    Euer neues Mitglied Cleopatra:0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin Cleoptara! (so heißt übrigens mein gelbes Rosenköpfchen)

    Ich rate davon ab, zu Pfirsich- und Schwarzköpfchen noch Rosenköpfchen zu setzen.
    Ich habe früher beide Arten gezüchtet und die Jungtiere eine zeitlang auch zusammengehalten und das ging ganz gut.

    Während der Brutzeit jedoch habe ich die Arten getrennt gehalten, da die Rosenköpfchen den Schwarzköpfchen meist körperlich und bezüglich des Grades an Agressivität überlegen sind (obwohl ich damals gerade deshalb Schwarzköpfchen wählte, weil man mir sagte, das sie neben den Rosenköpfchen zu den aggressiveren Aga-Arten gehören und ich hoffte, das sie sich gegen die Rosenköpfchen durchsetzen könnten - ein Trugschluß leider).
    Natürlich: bei einer genügend großen Voliere mag die Vergesellschaftung klappen, aber herkömmliche Volieren von vielleicht 2m Länge und 1m Breite reichen dazu meist nicht aus.
    Wenn es der Platz hergibt würde ich daher eher die Anschaffung eines weiteren Pfirsich- oder Schwarzköpfchenpaares überlegen.
     
  4. ULF

    ULF Guest

    Hallo,
    also ich pflichte Rüdiger da bei.
    Wenn Rosenköpfchen in Brutstimmung kommen, werden sie recht agressiv, also da kann e´s schon mal Zehen odere so kosten wenn man sie mit anderen weniger wehrhaften Arten hält.
    Ich hatte sogar im Schwarm schon Rosenköpfchen die die eigeen Artgenossen doch recht stark betränkten und auch mal verletzt haben.

    Gruß Ulf
     
  5. #4 Cleopatra, 28. April 2003
    Cleopatra

    Cleopatra Guest

    Hallo,

    vielen Dank für diese Info's. Werde es beherzigen und keinerlei Experimente versuchen. Wie sieht es mit einem Ruß- oder Erdbeerpärchen aus????

    Grüsse Cleopatra
     
  6. #5 Die Mietz, 28. April 2003
    Die Mietz

    Die Mietz Schnatter-Mietz

    Dabei seit:
    14. März 2001
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Limbach-Oberfrohna
    Hi Cleopatra

    also Ruß- und Erdbeerköpfchen sind wiederrum den Schwarzköpfchen und Pfirsichköpfchen unterlegen, sagt man.

    Es kommt auf die Größe der Voliere an und inwieweit die Vögel sich ausweichen können.

    Wir haben mal ne Weile Rosenköpfchen und Rußköpfchen in einer Voliere gehabt, das hat ganz gut funktioniert, aber wir haben halt zwei Volis, für den Fall das es doch nicht klappt und man muss schon bisschen mehr aufpassen...

    Von der Brutzeit ganz zu schweigen, da wird der liebste Vogel zur Furie 8o ;)

    Ich würde dir auch raten noch ein Pärchen Schwarz- oder Pfirsichköpfchen zu nehmen :D
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Guido

    Guido Guest

    Hi Cleopatra.
    Du kannst alle Agas zusammensetzen wenn Du ihnen Freiflug bietest ( wegen Verstecken ). Dat Agas zanken ist völlig normal. Hört sich oft schlimmer an als es ist. Ich weiß wie es aussieht wenn ein Rosenköpfchen vor einem Pfirsich sitzt, mit aufgespreitzten Flügeln und ganz laut schimpfend. Dat sind eben Agas, geh bloss nicht dazwischen, sonst haste zwei " Feinde "
    Agas, auch wenn sie zanken, stehen zusammen, egal welche Art.
    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  9. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin Guido!

    Das mag oft der Fall sein, aber eben nicht immer.
    Und gemeinsamer Freiflug ist etwas anderes als gemeinsame Haltung in einer Voliere, deren Größe man auch nicht weiß.
    Insofern finde ich den pauschalen Tip: "Man kann sie zusammenhalten" sehr risikoreich und zahlreiche abgebissene Krallen zeigen, das es mindestens ebenso oft, wenn nicht öfter, daneben gehen kann.
    Gehe einmal in einen Zoo mit einer Voliere, in denen Agas mit Sittichen gemeinsam gehalten werden und schau dir die Krallen der Sittiche und der weniger wehrhaften Aga-Arten an. Mir ist das lange Zeit nicht aufgefallen, bis ich auch einmal darauf hingewiesen wurde und war oft entsetzt.
     
Thema:

Schwarz-Pfirsich und Rosenköpchen

Die Seite wird geladen...

Schwarz-Pfirsich und Rosenköpchen - Ähnliche Themen

  1. Einsames Rosenköpfchen sucht Partner

    Einsames Rosenköpfchen sucht Partner: Hallo, ich habe heute von privat ein Pärchen Agarporniden gekauft, die in einem viel zu kleinen Käfig sitzen. Sie taten mir so leid. Ich möchte...
  2. Pfirsiche - Tagebuch

    Pfirsiche - Tagebuch: Hallo, ich habe mal gedacht wir können so ein Tagebuch machen wie bei den nymphies, wer Lust hat, darf gerne mit machen. ich fange dann mal...
  3. Suchen Rosenköpfchen mit Behinderung

    Suchen Rosenköpfchen mit Behinderung: Suchen Rosenköpfchen Hahn mit Behinderung! Haben seid einigen Jahren eine süße kleine Henne die leider nicht fliegen kann und leider auch keine...
  4. Schwarzer Vogel aus Madagaskar

    Schwarzer Vogel aus Madagaskar: Hallo, anbei ein weiteres Bild, bei dem ich mich über einen Bestimmungstipp freuen würde. Ebenfalls aufgenommen in Madagaskar. Vielen Dank schon...
  5. Madagaskar: Was für ein roter Vogel mit schwarzem Kopf?

    Madagaskar: Was für ein roter Vogel mit schwarzem Kopf?: Hallo, um welche Art handelt es sich hier? Aufgenommen in Madagaskar. Vielen Dank!