Schwarz verfärbte Federn

Diskutiere Schwarz verfärbte Federn im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen, bei einer Bekannten sah ich kürzlich schwarze Federverfärbungen auf den Flügeln ihres (leicht übergewichtigen)...

  1. Mona

    Mona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    1.331
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Norden an der Elbe
    Hallo zusammen,

    bei einer Bekannten sah ich kürzlich schwarze Federverfärbungen auf den Flügeln ihres (leicht übergewichtigen) Schwarzohrpapageis.
    Das gleiche sah ich jetzt auch bei einer jungen DGK-Amazone, die aus schlechten Verhältnissen "gerettet" wurde: schwarze Federn am Rücken, braune Verfärbungen am Bauch. Außerdem ziemlich Übergewicht durch einseitige Ernährung (Sonnenblumenkerne und Erdnüsse) und Bewegungsmangel sowie Vitaminmangel.

    Sind die schwarzen Federn ein Zeichen für eine Lebererkrankung? Ich glaube, so etwas mal gelesen zu haben - finde es aber nicht wieder.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. AndreaH

    AndreaH Guest

    Hi Mona,

    bei Amazonen weiß ich es nicht. Bei Schwarzohren zeigt es eine Krankheit bzw. Unwohlsein an. Kann nur empfehlen sofort zum Arzt zu gehen. War bei Kiwi und Rico so. Sagen auch die Züchter! Dunkle Federn zeigen Krankheit an, braune eher Leber.

    Gruß Andrea
     
  4. Mona

    Mona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    1.331
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Norden an der Elbe
    Hallo Andrea *freu*

    Weißt Du noch, wo du das gelesen hast? Oder nur gehört?
    Meine Freundin war schon beim Vogelfacharzt; sie soll wenger SB-Kerne füttern und die nächste Mauser erstmal abwarten.

    Das Gleiche bei der Amazone (anderer Arzt):
    Diät halten, Bewegung, viel Obst und Vitamine, nächste Mauser abwarten.
    Angeblich sollen dann die alten Federn durch grüne neue ersetzt werden.

    Würde es nur gern noch mal nachlesen ...
    Sieht man Dich mal wieder im Clubchat?
     
  5. AndreaH

    AndreaH Guest

    Guten morgen Mona,

    es stand in irgendeinem (Krankheits?)Buch ... Verfärbungen der Hornteile...mögliche äußere Zeichen von Krankheit...

    Hab es mir leider nicht gemerkt wo, da meine TA das bestätigt hat. Werde die Tage mal nachschauen, ob ichs finde (Bücher usw. sind in den Keller ausgelagert - wir renovieren). Hab noch etwas Geduld :s


    Gruß Andrea
     
  6. KarinD

    KarinD Guest

    Kompendium der Ziervogelkrankheiten

    Hallo Mona,

    diese Angaben findest Du z.B. im Kompendium der Ziervogelkrankheiten von Erhard F. Kaleta (Schlüterscher Verlag).
     
  7. KarinD

    KarinD Guest

    Mögliche Ursachen für Verfärbungen

    Hallo Mona,

    habe eben nochmal genauer nachgelesen, wann Federverfärbungen auftreten können:

    - Lebererkrankung, z.B. durch verschimmeltes Futter, durch Fütterung zu vieler fetthaltiger Saatenmischungen
    - Zinkmangel
    - Lysinmangel

    Bei Zinkmangel verfärben sich die Federn meistens von grün nach gelb oder von grau nach hellrosa. Das gleiche gilt auch für Lysinmangel.
    Bei Lebererkrankungen verfärben sich die Federn von grau nach dunkelbraun/violett oder schwarz bzw. von grün nach schwarz.
    Daneben werden auch die oben beschriebenen Depigmentierungen (grau nach rosa, etc.) beschrieben.

    Als Behandlungsmöglichkeiten sind neben Lebertherapie unbedingt diätetische Maßnahmen und hohe Vitamin A und B Gaben angezeigt.

    (Quellen: Kompendium der Ziervogelkrankheiten von Erhard F. Kaleta / Schlüterscher Verlag;
    Naturheilpraxis Vögel von Bernard Dorenkamp / Ulmer Verlag)

    Du solltest Deiner Bekannten dringendst raten, sich an einen vogelkundigen TA zu wenden, damit dieser die Diagnose korrekt stellt und eine geeignete Behandlung einleitet. Auf Wunsch kann ich Deiner Bekannten auch einige homöopathische Behandlungsansätze nennen.

    Bei Verdacht auf Leberschädigung erfolgt eine klinische Untersuchung mittels Ultraschall und Röntgen. Ebenfalls erfolgt eine Untersuchung des Blutes.
    Mit Lebererkrankungen ist nicht zu spaßen, daher würde ich Deiner Bekannten auf keinen Fall empfehlen, die nächste Mauser abzuwarten, sondern sofort zu handeln. Eine Futterumstellung sollte natürlich auch sofort erfolgen.
     
  8. pecan

    pecan Guest

    Hallo,
    ich halte seit einigen Jahren Papageien und als ich Deinen Beitrag las, erinnerte ich mich, daß man festgestellt hat, daß sich bei Amazonen die Federn an den Stellen dunkel färben, an denen sie häufig vom Menschen berührt werden. Das hat auch keinerlei Krankheitswert, sondern liegt wohl an dem Säurewert der Haut. Falls allerdings irgendeine Stoffwechselstörung der Leber die Ursache ist, würde es sicherlich noch mehr Auffälligkeiten geben und vor allem würden sich mit der Zeit mehr Federn verfärben.
    Tiere aus schlechter Haltung haben leider häufig Stoffwechselstörungen und es braucht lange (falls überhaupt), bis diese Tiere wieder ein normales Federkleid aufweisen.

    Ansonsten einfach mal in der Telefonsprechstunde der Vet. Med. Hochschule ( Geflügelklinik) Hannover anrufen, dort sind die "Leutchen" freundlich und kompetent (über das Internet hatte ich aber schon mal Pech und derjenige war alles andere, aber da hört man schließlich nicht, ob jemand gelangweilt und / oder patzig ist oder ihm die Antworten schwerfallen und man spürt das ihm das Thema eigentlich nichts sagt).

    Also viel Glück bei der Ursachenforschung.

    SA
     
  9. Conny

    Conny Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Februar 2000
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hannover
    schwarze Federn

    Hallo Pecan!

    Unsere Coco (Blaustirn, 10 Jahre, Handaufzucht, Henne) bekommt immer mal wieder diese schwarzen Federränder.
    Nach der Mauser ist alles OK, aber dann verfärben sich wieder nach und nach die Flügelfederchen.
    Sie hat diese schwarzen Stellen schon von Anfang an gehabt. Jetzt also schon seit 10 Jahren!
    Ansonsten ist Coco munter, hat also keinerlei Anzeichen irgendeiner Krankheit.
    Erst seit ich Internet besitze und auch viel auf "Geier-Seiten" herumstöbere, bin ich auf diese schwarzen Federn aufmerksam geworden. Vorher hab ich mir nie Gedanken darüber gemacht!

    (Diesen Beitrag hab ich übrigens auch bei APN gepostet und den Tip erhalten, daß ich Mariendistel tropfen geben soll, da diese Tropfen die Leber unterstützen.)

    Nun habe ich heute morgen deinen Beitrag gelesen und auch gleich bei der Geflügelklinik angerufen.
    Ich nehme meine Coco sehr oft in die Hand und streichel sie über den Rücken!
    Dort sagte man mir, daß es "Quatsch" wäre, daß sich die Federn vom Berühren einer Menschenhand verfärben. Dazu müßte man die Federn regelrecht zerstören oder mit einer "fettigen" Hand über den Rücken streicheln.
    So eine Federverfärbung deute immer auf eine Stoffwechselstörung hin, es könnte aber auch sein, daß der Vogel sich irgendwie "verkehrt" putzt.
    Woher hast du denn diese Info????

    Gruß aus Hannover

    Conny
     
  10. KarinD

    KarinD Guest

    Carduus marianus (Mariendistel)

    Hallo Conny,

    Mariendistel wäre wirklich sehr empfehlenswert. Sie hat leberentgiftende, -schützende, gallentreibende, verdauungsfördernde und zirkulationsfördernde Eigenschaften. Außerdem regt ihre Verabreichung die Bildung neuer Leberzellen an.

    (Quelle: Neues Heilen v. Rosina Sonnenschmidt und Marion Wagner / Ulmer Verlag)

    Du kannst Carduus m. entweder in Globuli-, in Ampullen- oder in Tropfenform holen. Bei der Tropfenform wäre ich allerdings sehr vorsichtig, da diese Darreichungsform sehr oft Alkohol enthält.
    Würde daher die Globuliform wählen. Ebenfalls käme das homöopathische Komplexmittel Carduus compositum in Frage. Dies enthält außer der Mariendistel noch Chelidonium, China, Colocynthis, Lycopodium, Nux moschata, Veratrum und Phosphorus. Dieses Mittel wird bei Leberdegeneration, Leberfunktionsstörung, Stockmauser und Vergiftungen angewendet (Quelle: Naturheilpraxis Vögel, Bernard Dorenkamp, Verlag Gräfe und Unzer).

    Wünsche gute Besserung!
     
  11. Conny

    Conny Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Februar 2000
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hannover
    Hallo Karin!

    Danke für die Info.
    Ich habe Heparsyx N (Syxyl) / Therapie in der Naturheilkunde bekommen.
    Es ist eine Lösung (sirupartig)!
    Zusammensetzung: Trockenextrakt aus den Mariendistel früchten und Propylenglycol, Macrogol-Glycerolhydroxystearat, Saccharin-Natrium und Zitronenöl.
    Ich kann leider mit den ganzen Bezeichnungen nichts anfangen.
    Aber wenn Alkohol enthalten wäre, müßte es doch auch mit draufstehen, oder?
    Kannst du mir sagen, ob ich dieses auch verwenden kann?
    Außerdem mag Coco sehr gern die Samen der Mariendistel .
    Diese kann ich ihr doch ohne weiteres anbieten, oder?

    Gruß
    Conny
     
  12. KarinD

    KarinD Guest

    Inhaltsstoffe

    Hallo Conny,

    tut mir leid, das genannte Mittel kenne ich leider auch nicht. Sicherlich ist es jedoch ein Mittel aus der Humanmedizin?
    Habe einige der Inhaltsstoffe mal in die Suchmaschine eingegeben und allerdings nur herausgefunden, daß sie des öfteren als Zusatzstoffe für Medikamente (Humanmedizin) verwandt werden (z.B. in Hustensäften).
    Sicher kann Dir da ein Apotheker besser beschreiben, was das für Inhaltsstoffe sind. Auf der sichersten Seite wärst Du auf jeden Fall, wenn Du Dir Globulis oder das genannte Komplexmittel aus der Apotheke besorgst, da dies für die Anwendung bei Vögeln empfohlen wird.

    Gegen die Samen der Mariendistel wird sicher nichts einzuwenden sein, allerdings wäre ich in der Menge sehr vorsichtig. Kann Dir da nur empfehlen, mal bei einem homöopathisch arbeitenden TA anzurufen und ihn mal nach diesen Samen zu fragen. Meine Literatur gibt leider keinen Aufschluß darüber, ob diese Samen roh verfüttert werden dürfen.

    Wünsche Deinem Vogel weiterhin gute Besserung!
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Conny

    Conny Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Februar 2000
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hannover
    Hi Karin!

    Danke für deine Mühe.
    Habe mich beim Apotheker erkundigt.
    Also das Mittel "Heparsyx N" enthält kein Alkohol und ist auch ein homöopathisches Mittel.
    Trotz alledem hab ich mir noch das Komplexmittel Carduus compositum besorgt.

    Ich habe schon versucht, das Buch "Naturheilpraxis Vögel" von Dorenkamp zu bestellen. Aber bei Bol sowie bei Amazon gibt es das Buch nicht mehr. Ist nicht mehr lieferbar!?!
    Hast du vielleicht noch einen Tipp, wo ich es bekommen könnte

    Liebe Grüße
    Conny
     
  15. KarinD

    KarinD Guest

    Leider ausverkauft

    Hallo Conny,

    leider gibt es das Buch nicht mehr. Habe nun bereits auch von mehreren Stellen bestätigt bekommen, daß es keine Neuauflage geben wird (leider). Auch ein Anruf bei Hernn Dr. Dorenkamp wird leider nichts mehr bringen, da dieser schon sein letztes Exemplar an eine Teilnehmerin unserer Foren versandt hat.

    Vielleicht hast Du noch eine Chance, an ein gebrauchtes heranzukommen?!

    Wünsche weiterhin gute Besserung und viel Erfolg bei der Büchersuche.
     
Thema:

Schwarz verfärbte Federn

Die Seite wird geladen...

Schwarz verfärbte Federn - Ähnliche Themen

  1. Henne nackig um Kloake und etwas am Hals

    Henne nackig um Kloake und etwas am Hals: Hallo zusammen. Nach langer Zeit hat einer meiner Kanarienvögel (beides Hennen) mal wieder ein Problem:traurig: Erst ist mir aufgefallen,das,wenn...
  2. Federn von Laufentenerpel sehen komisch aus

    Federn von Laufentenerpel sehen komisch aus: Hallo, seit ein paar Tagen sehen die Federn meines Laufentenerpels komisch aus. Ist er krank oder kommt es vllt von der Mauser? Schonmal danke...
  3. Edelpapagei Happy rupft sich

    Edelpapagei Happy rupft sich: Hallo Karin, Mir wurde in einem anderen Forum geraten, hier mit dir Kontakt aufzunehmen. Ich hoffe du kannst mir helfen. Mein Name ist Vanessa...
  4. Federn bestimmen bitte um Hilfe

    Federn bestimmen bitte um Hilfe: Wir haben 2 Federn zu denen wir noch keinen passenden Vogel ausmachen könnten. Die rechte Feder hat mein Sohn aus der Kita mitgebracht, die linke...
  5. Schwarzer Vogel aus Madagaskar

    Schwarzer Vogel aus Madagaskar: Hallo, anbei ein weiteres Bild, bei dem ich mich über einen Bestimmungstipp freuen würde. Ebenfalls aufgenommen in Madagaskar. Vielen Dank schon...