schwarze Schwanzfedern bei Nymphiedame?

Diskutiere schwarze Schwanzfedern bei Nymphiedame? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo! Ist zwar nichts Weltbewegendes, aber mich wundert es, dass bei Lilly (naturfarben, Henne) in letzter Zeit dunkle Schwanzfedern...

  1. Marie Sue

    Marie Sue Guest

    Hallo!

    Ist zwar nichts Weltbewegendes, aber mich wundert es, dass bei Lilly (naturfarben, Henne) in letzter Zeit dunkle Schwanzfedern nachgewachsen sind. Das Fischgrätmuster ist kaum noch zu erkennen. Da wir sie aber schon ein Jahr haben und sie auch vom Verhalten her eindeutig eine Dame von Welt ist:D, ist auszuschließen, dass sie ein Hahn ist.
    Haben Eure Hennen das auch?
    Fänd ich nur mal interessant zu wissen.
    Liebe Grüße,
    Marie.:0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Ich kenne es nur von wildfarbenen Hähnen, dass sie das Muster verlieren.
    Es kann aber auch sein, dass sie Scheckengene in sich trägt, dann sind diese Regeln auch wieder verworfen, hat mir mal ein Züchter erzählt.

    Wenn Du Dir ganz sicher bist, eine Henne zu haben, dann wird es denke ich normal sein.

    Unnatürliche Verfärbungen sind ein zu hoher Rotanteil in der Maske, dann haben sie übermäßig Stress, z.B. Dauerlegen etc.
     
Thema:

schwarze Schwanzfedern bei Nymphiedame?