Schwarzköpfchen rupft Partner

Diskutiere Schwarzköpfchen rupft Partner im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo, hat jemand von Euch vielleicht schon mal etwas ähnliches erlebt und kann mir helfen? Ich habe ein Agaporniden-Paar (Schwarzköpfchen),...

  1. #1 Unregistered, 9. Januar 2003
    Unregistered

    Unregistered Guest

    Hallo, hat jemand von Euch vielleicht schon mal etwas ähnliches erlebt und kann mir helfen?

    Ich habe ein Agaporniden-Paar (Schwarzköpfchen), welches sich normalerweise gut versteht. Beim Nacken- und Köpfchenkraulen wird allerdings einer von beiden (immer derselbe) regelmäßig aggressiv und zupft dem anderen die Federn aus: d.h. dessen Hinterkopf und Ohrbereiche sind bereits völlig kahl.

    An der Haltung der Viechis sollte es eigentlich nicht liegen: großer Käfig mitsamt gern genutzter Badestelle und Naturästen / -zweigen ist vorhanden... Freiflug gibts 5 mal die Woche. Ihre Nahrung ist auch einigermaßen abwechslungsreich, wenn man davon absieht, dass sie frisches Grünzeug konsequent verschmähen, stattdessen gibt es zusätzlich Vitamine.

    Was kann ich tun? Muss ich sie trennen?

    Gruß Astrid
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alfred Klein, 9. Januar 2003
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.438
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Astrid

    Das scheint mir weniger krankhaft als vielmehr eine psychische Störung zu sein.
    Ich denke es ist besser ich verschiebe Deine Frage mal ins Agapornidenforum.
     
  4. Nathalie

    Nathalie Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2001
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Melbourne
    Hallo Astrid,

    wilkommen bei den Aga-Liebhabern:0- :0- :0-

    Bist du sicher, dass du ein echtes Pärchen hast?
    Sollte es nämlich nicht so sein, könnte man vermuten, dass es der Aga aus Frust macht...

    Ach ja, noch was:
    Wenn du dich hier registrierst, kannst du auf unsere Fragen und Beiträge auch antworten. Die Registrierung ist kostenlos und wir beißen nicht :D :D :D ;)
     
  5. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin Astrid!

    Fremd-(Partner)rupfen ist eine Verhaltensstörung, und wird u.a. als übersteigertes Sozial-(Gruppen- bzw. Paarverhalten) betrachtet.
    Nach meiner Erfahrung ist bei vielen Fremdrupfern gleichzeitig ein hohes Aggressionspotential zu beobachten.
    Eine Ursache hierfür kann ein Disharmonie des Paares sein, d.h. die beiden vertragen sich nur, weil keine geeigneteren Partner vorhanden sind. Dies ist besonders häufig der Fall, wenn es sich um gleichgeschelchtliche Tiere handelt.
    Insofern wäre für mich der erste Schritt eine Geschlechtsbestimmung durchführen zu lassen, vorzugsweise eine DNA-Analyse anhand einer Feder.
    Sollte es sich um ein gleichgeschelchtliches Paar handeln würde ich in diesem Fall, auch wenn alle anderen Anzeichen für ein harmonisierendes Paar sprechen, eine Umverpaarung mit gegengeschelchtlichen Partnern ins Auge fassen, selbst wenn dies die Abgabe eines der beiden Vögel bedeuten sollte, denn langfristig ist damit beiden Agas geholfen.

    Aber auch, wenn es sich um ein gegengeschelchtliches Paar handelt läßt sich nicht ausschließen, das sie dennoch nicht richtig
    harmonsieren und auch in diesem Fall würde ich eine Umverpaarung empfehlen.

    Allerdings habe ich selbst bei Nymphen einen Fall von Partnerrupfen, bei dem ich eigentlich denke, das es nicht auf eine disharmonische Paarbeziehung zurückgeführt werden konnte, denn die Vögel lebten im Schwarm mit anderen Nymphen und haben auch jedes Jahr gut Junge gezogen. Dennoch hat der Nymphenhahn das Weibchen am Kopf "kahlgekrault".
    Es kan dabei auch sein, das das die Verhaltensstörung so sehr zu einem gewohnheitsheitsmäßigen Verhalten des Vogels geworden ist, das auch nach der Beseitigung der Ursache für diese Verhaltensstörung das Verhalten beibehalten wird.

    Partnerrupfen kann natürlich auch seine Ursache in einer gewissen Langeweile des rupfenden Vogels oder auch
    in einem mangelnden Abbau von Aggressionen haben: in einem
    Fall kann es helfen, noch ein weiteres Paar aufzunehmen, da durch die Gruppenbehaltung mehr Beschäftigung und Abwechslung gegeben ist und vorhandene Aggressionen sich nicht gegen den Partner wenden, sondern gegen die anderen Agas. Dazu muß allerdings der Käfig ausreichend groß sein.
    Wie gesagt: der erste Schritt wäre für mich aber immer die Ggeschlechtsbestimmung. Danach gäbe es auch die Möglichkeit, unverpaarte Tiere für eine mögliche Neuverpaarung aufzunehmen.

    Schließlich noch ein letztes: bei dem Partnerrupfen habe ich oft beobachtet, das der gerupfte scheinbar keinen Schmerz empfindet und sich weiterhin gerne vobn dem rupfenden Vogel kraulen läßt. In diesem Fall kann man natürlich überlegen, ob man die Situation läßt wie sie ist, wenn keines der beiden Tiere darunter leidet.
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Schwarzköpfchen rupft Partner
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Vogel rupft Partner

    ,
  2. agapornide rupft partner

Die Seite wird geladen...

Schwarzköpfchen rupft Partner - Ähnliche Themen

  1. Einsames Rosenköpfchen sucht Partner

    Einsames Rosenköpfchen sucht Partner: Hallo, ich habe heute von privat ein Pärchen Agarporniden gekauft, die in einem viel zu kleinen Käfig sitzen. Sie taten mir so leid. Ich möchte...
  2. Neuen Partner für Kanarienhahn?

    Neuen Partner für Kanarienhahn?: Hallo liebe Vogelcommunity! Meine Henne ist leider verstorben, jetzt ist mein Hahn allein. Er ist zwar recht selbstständig und hat auch irgendwie...
  3. Wo genau den Partner holen?

    Wo genau den Partner holen?: Halli, hallo liebe Vogelfreunde. Nachdem ich jetzt weiß dass unser gefiederter Freund gesund ist, nochmal zu meinem ursprünglichen Thema. Der...
  4. Edelpapagei Happy rupft sich

    Edelpapagei Happy rupft sich: Hallo Karin, Mir wurde in einem anderen Forum geraten, hier mit dir Kontakt aufzunehmen. Ich hoffe du kannst mir helfen. Mein Name ist Vanessa...
  5. Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere

    Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere: Hallo, derzeit habe ich 3,3 Rosenköpfchen in Wohnungshaltung, welche aber im nächsten Sommer in eine Außenvoliere umziehen werden. Nun überlege...