Schwarzköpfchen zu Rußköpfchen?

Diskutiere Schwarzköpfchen zu Rußköpfchen? im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Verpaarung: Vogel 1a und Vogel 1b bilden das Paar Nr.1 Vergesellschaftung: Paar Nr. 1 lebt mit einem weiteren Paar (nennen wir es einfach Paar...

  1. Zippie

    Zippie Agas alive

    Dabei seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Buchholz in der Nordheide
    Verpaarung: Vogel 1a und Vogel 1b bilden das Paar Nr.1

    Vergesellschaftung: Paar Nr. 1 lebt mit einem weiteren Paar (nennen wir es einfach Paar Nr.2) zusammen in einer Voliere, Vogelzimmer, Außenvoliere

    Oder: Du hast doch auch mehrere SK-Paare, Fabian, die zusammen in der AV leben, sprich: vergesellschaftet sind.

    Alles klar ?

    G
    Martina
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #42 digge, 13. August 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. August 2006
    digge

    digge Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    0
    diese Frage muss man sich mal wie ein Schokoeis auf der Zunge zergehen lassen....

    Ein serlbsternannter Vogelauskenner, der, seiner Meinung nach, der einzige ist, der den absoluten Durchblick hat, kennt den Unterschied zwischen Paaren und Gesellschaften nicht *kicher* :D
    Das nenne ich mal ein Eigentor

    VG digge
     
  4. #43 Fabian75, 13. August 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. August 2006
    Fabian75

    Fabian75 Guest

    Zippi@ aha, in dem Fall habt ja auch ihr verpaarte Vögel! Was ihr aber immer bestritten habt., Du DIgge usw. habt es aber nie so gesehen, wir haben immer von zwei Vögel geredet ;) Und ihr habt bei diesen zwei Vögel von Vergeselschaftung gersprochen, ansonsten ist mir deine Schilderung schon klar, so sehe ich es auch.. Mehrer Paare die zusammen leben sind logischwerweise Vergeselschaftet ;) Was ihr aber nie so gesagt habt ;)
    Das ist der wesentliche Unterschied :D
     
  5. #44 digge, 13. August 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. August 2006
    digge

    digge Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    0

    Also ich kenne schon lange den Unterschied zwischen Verpaarung und Vergesellschaftung, quasi spätestens seit dem ich mich mit Agaporniden beschäftige und weiss, dass man sie nur im Paar halten sollte, denn ein Partner für so einen Vogel essentiell ist. Wenn man weiss was ein Agapornid braucht, dann stellt sich so eine Frage erst gar nicht.
    Desweiteren habe ich nie bestritten, dass ich Paare habe, im Gegenteil ich habe nicht ein zwangsverpaartes Pärchen, sondern nur echte Pärchen, die sich in einem Singleschwarm selbst gefunden haben! Du solltest mal bitte richtig lesen, bevor die Fakten verdrehst um dich mit Deinen eigenen Unwahrheiten hier aus der Affäire ziehen willst!!!
     
  6. Zippie

    Zippie Agas alive

    Dabei seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Buchholz in der Nordheide
    Also Fabian, echt - das ist doch jetzt an den Haaren herbeigezogen. Ich werde mir ganz sicher nicht die Mühe machen, die post der vergangenen Tage durchzusehen, meine aber mich zu erinnern, dass UNterschiede Verpaarung und Vergesellschaftung schon mal besprochen wurden.

    Ich selbst habe Dir vorgestern abend zum Thema Schwarmhaltung in einem anderen Thread geschrieben, dass hier 5 RK-Paare und 1 SK-Paar leben.

    Diese, insgesmant 6 Agapaare sind *aufpassen* miteinander vergesellschaftet.

    G
    Martina
     
  7. Nadinemai

    Nadinemai Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. April 2006
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wo es schön ist!!!
    Ich glaube jeder einzelne von uns kennt den unterschied zwischen verpaaren, und vergesellschaften!!!!!Es tut mir leid, wenn ich mich vorhin etwas unmissverständlich ausgedrückt habe!!!:o
    Vielleicht sollten wir nun wieder zum Thema zurückkommen, und vernünftig und sachlich miteinender diskutieren-Ohne Beleiduígungen!!
    Jeder von uns ist erwachsen, ich denke das ist zu schaffen!!!!
     
  8. Nadinemai

    Nadinemai Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. April 2006
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wo es schön ist!!!
    Hallo Ihr zwei!!!
    Na dieser Ton gefällt mir doch gleich schon viel besser!!!!!!!!!:beifall: :beifall:
    Und? SK zu RK, ja oder nein????
    Meine Argumente kennt Ihr ja bereits!!! :D
     
  9. digge

    digge Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    0

    ich bin jedenfalls für Vergesellschaftungen! Hatte ich aber in der Vergangenheit und in diesem Thread schon hinglänglich detalliert erläutert ;) :zwinker:

    LG digge
     
  10. Gertrud

    Gertrud Gertrud

    Dabei seit:
    7. Februar 2006
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bei Karlsruhe
    hallo ,bin wieder da und hab die ganze weitere disskussion mitgelesen.
    sicherlich überschneiden sich die verbreitungsgebiete der sk und pk in der natur .sodass es da zwangsläufig auch zu mischlingen kommt. um so mehr ist das für mich ein grund wenigstens bei den zuchten in gefangenschaft darauf zu achten reine sk und pk zu "fabrizieren" . so geshen ist der bestand zwar nicht unmittelbar ,aber auf längere sicht doch an reinen pk und sk gefärdet. durch eine vergesllschaftung der verschiedenen arten ,kommts meiner meinung halt doch hauptsächlich zu mischlingen zumal nicht jeder so verantwortungsvoll ist wie gabi martina und co. ihr sagt ihr kennt jede menge halter bei denen das klappt. oh je ,aber ich möcht nicht durch mein ort laufen oder in meinem umkreis und die ganzen fälle auf suchen in denen das nicht der fall ist .angefangen von unserem vogelpark bishin zu halter x y der aus unwissenheit die vielen bunten vögel beliebig zusammen in einer voli fliegen lässt. es ist doch so viele posten hier : oh meine vögel haben junge ich habs nicht gemerkt.... oder hilfe junge im bücherregal ect ect.da find ichs einfach
    wichtig und richtig eher den rat zu geben gleiche arten zusammen zu halten.
    aber letzten endes muß das jeder für sich entscheiden und die risiken , für und wieder miteinander abwägen. das man entsprechend platz für mehrere vögel braucht ist wie gabi schrieb bei allen arten gleich .also ob ich eine oder mehrere arten halten will. und auch das mit dem nachwuchs .entweder ich züchte oder beschränke mich "nur" auf die haltung .ganz gleich wie ,ich sollte in jedem fall die notwendige sorgfalt und verantwortung den tieren gegenüber aufbringen.


    viele grüße
    gertrud
     
  11. digge

    digge Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Gertrud,

    ich habe mal eine Frage, und die soll auf keinen Fall böse gemeint sein, oder provozieren, wie kommst Du dadrauf, dass in einem Schwarm die Hennen gleich sofort Eier legen???

    Meine Hennen legen nur dann Eier, wenn ich es will, und ihnen die Gelegenheit dazu gebe, aber nur dann!

    LG digge
     
  12. Gertrud

    Gertrud Gertrud

    Dabei seit:
    7. Februar 2006
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bei Karlsruhe
    hallo digge
    na ,ich hab halt die erfahrung gemacht,dass die agas recht schnell doch in brutstimmung kommen . und das nicht nur ,wenn sie ne n nistkasten haben . bei mir im winterquartier hat lori schon in die badewanne eier gelegt .oder mein erstes paar rosenköpfle überhaupt hat eier auf den blanken käfigboden gelegt ,ohne nest oder so. und immer wieder kommen leute zu mir oder ich höre halt oft ,wenn ich auf ausstellungen zu "besuch" bin , das die legelustigen vögel sich irgend ne ritze ausgesucht haben . ein paar sk meiner freundinn hat sogar unter der decke des schutzhäusles eine möglichkeit gefunden zu brüten .sie hats erst gemerkt als es piepste. und sie war sich so sicher ,keine brutmöglichkeit zu haben. als ich es gesehen hab ,konnte man nur ein loch in der decke erkennen und es war unmöglich an die jungen ranzukommen. ich glaub manche hennen werden auch nur durch die anwesenheit anderer paare l schon in brutstimmung versetzt.ich glaub auch ,dass viele halter einfach durch ein zu reichhaltiges nahrungsangebot ihre vögel in (ungewollte ) brutstimmung bringen.auslöser bei meinen ist einfach auch nur ,wenn sie im frühjahr in die ausenvoliere kommen und ich ihnen die ersten zweige mit frischen knospen anbiete. dann "gehts schon los" in rekordzeit ist das erste nest fertig und die ersten eier drinn.es wäre für mich echt schon schwierig ,und ich müsste sie auf magere kost setzten ,wenn ich nicht wollte ,dass sie eier legen. ich wolllt eigentlich auch nicht unbedingt mehr das die alte lilli legt und das wird im nächsten jahr schwer sie dran zu hindern ,wenn die jungspunde soweit sind. ich überleg mir wie ich sie austricksen soll.



    viele grüße
    gertrud
     
  13. Danny Jo.

    Danny Jo. Tyrannensklavin

    Dabei seit:
    25. März 2005
    Beiträge:
    1.738
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo an alle in diesem Beitrag,:)

    Also als erstes muß ich sagen das ich eine menge Input über die Verpaarung und der Vergesselschaftigung von euch bekommen habe!
    Was ich aber schade finde das ihr so in Kampfstellung seit, man mag da garnicht so wirklich mitreden, und vor allem hat jetzt wohl jeder denn Unterschied begriffen.
    Und Fakt ist wohl das sich die verschiedenen Arten in der Natur nicht zusammen tun würden und warum müssen wir Menschen das ändern?
    Klar würde ich es auch schön und Interessant finden zwei verschiedene Arten zu halten aber es ist einfach zu riskant.
    Aber zurück zu meiner eigentlichen Frage:
    Wie habt ihr eure kleinen Machos Vergesellschaftet?

    Schöne Grüße Daniela
     
  14. Fabian75

    Fabian75 Guest

    Hu hu Danny

    ganz grossen Respekt für dich, ich danke dir konntest du für dich etwas mitnehmen und setzt es auch um.. Finde ich wirklich ganz grosse Klasse von dir :trost:
    Ist viel schöner Artgleiche Paare in ihrem Verhalten zu zusehen, den sie werden nicht durch eine andere Art in ihrem Natürlichen Verhalten gestört..

    nochmal ganz ganz tollen dank ;)
     
  15. #54 Gabi, 14. August 2006
    Zuletzt bearbeitet: 14. August 2006
    Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Fabian,

    artgleiche Paare haben wir auch, nur eben mit noch anderen, aber auch artgleichen Paaren vergesellschaftet. ;)
     
  16. pia

    pia Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Mai 2001
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    1
    Digge und Fabian sind Streithähne.

    Offensichtlich ist es ihnen wichtiger, recht zu bekommen oder zu behalten.
    Das finde ich schon recht nervig. Ich finde, ihr Beiden solltet das zukünftig allein per PM austragen. Und nicht länger öffentlich.

    Mich jedenfalls langweilt euere Hackerei.
    Ganz abgesehen davon, dass euere Brandschriften schwer zu lesen sind, mitunter auch unverständlich sind.

    Ich finde es schlecht, wenn es im Agapornidenforum mit diesem Stil (unsachlich und auch Beleidigungen) weiter geht. Das schadet dem Forum.
     
  17. Fabian75

    Fabian75 Guest

    Pia

    da gebe ich dir absolut Recht!
    Ich schreibe normalerweise immer Sachlich und äussere meine Erfahrungen.
    Aber kommt mir jemand so "dumm" Streitlustig wie Digge vorbei, da halte ich mich nicht zurück. Alles lasse ich nicht auf mir sitzen. Und ich habe nun mal eine andere Einstellung zur Vogelhaltung, daher äussere ich diese auch..

    aber sorry werde mir in Zukunft mühe geben :trost: :D
     
  18. Danny Jo.

    Danny Jo. Tyrannensklavin

    Dabei seit:
    25. März 2005
    Beiträge:
    1.738
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Fabian, Hallo Digge,
    Bbtte lacht wieder zusammen :bier:
    das bringt doch viel mehr Spass, als sich immer weiter darein zu steigern wer es jetzt besser macht und recht hat!

    Gruß Daniela
     
  19. digge

    digge Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    0
    auch wenn ich keines Falls auf Streit aus bin, und auch ich lasse mir meinen Mund nicht verbieten, denn ich weiss das ich für mich und meine Haltungsbedingungen absolut Recht habe, und ich nicht alleine mit meiner Meinung da stehe, sollte doch letztendlich JEDER zu seinem EIGENEM Ergebnis kommen.

    Diese Haltung wie ich sie oben zitiere, finde ich z.b. dermassen daneben.... nur weil jemand gleicher Meinung ist, ist das the one and only.... sorry, aber das kann und will ich nicht für mich aktzeptieren. Und nur weil jemand schon ein paar Geierchen verholfen hat, das Licht der Welt zu erblicken, ist er für mich noch lange nicht der allwissenden Rechthaberauskenner. Sorry, dafür bin ich zu alt und habe ich schon zu lange mit Vögeln zu tun, um zu wissen, dass ich zwar auch Fehler habe, aber auch wert auf mein Wissen legen kann. Und wenn dies nicht aktzeptiert wird, und immer wieder behauptet wird, dass man das Letzte, ein Idiot oder dumm ist, muss auch ich dagegen halten und mich wehren, denn auch ich lasse sowas nich auf mir sitzen.... :nene:
    In diesem Sinne
    G digge

    P.S.: für die, die es noch nicht kapiert haben, ich bin ein Mädchen!!!
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. digge

    digge Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    0
    @ Gertrud, auch meine Vögel bekommen im Frühjahr frische Zweige mit vielen Knospen, teilweise auch Blüten. Aber keine der Hennen fühlt sich dadurch in Brutstimmung versetzt

    LG digge
     
  22. #60 Fabian75, 14. August 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. August 2006
    Fabian75

    Fabian75 Guest


    so liebe digge

    jetzt lies mal dein Post nochmal in aller Ruhe durch, dann sagst du uns wer sich da immer vollkommen daneben benimmt!?
    Niemand verbietet dir deine Meinung, aber wenn du dann mit solchen Ausdrücken um dich wirfst wird man halt sauer.. die frage ist immer wer anfängt....

    lass dir das mal durch den kopf gehen...

    Du hast mit deiner Haltung gute Erfahrung gemacht und ich mit meiner ;) DDaher werde ich sicher nicht Haltungsformen wie verschiede Arten zusammen halten gut heissen ;) Ich spreche sehr sehr selten jemand direkt an, wenn du dich durch meine Texte angesprochen fülst kann ich auch nichst dafür..

    tschüss

    Ps@ sowie ich mich erninnere kammst du hier her und hattest zonk gemacht, von wegen mir die Haltung von Grauen vor zuhalten, Freiflug Thema usw
     
Thema:

Schwarzköpfchen zu Rußköpfchen?

Die Seite wird geladen...

Schwarzköpfchen zu Rußköpfchen? - Ähnliche Themen

  1. Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere

    Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere: Hallo, derzeit habe ich 3,3 Rosenköpfchen in Wohnungshaltung, welche aber im nächsten Sommer in eine Außenvoliere umziehen werden. Nun überlege...
  2. Hilfe ich habe 2 kleine Rupfer :-(

    Hilfe ich habe 2 kleine Rupfer :-(: Hallo, ich habe seit 3 Jahren wieder Agaporniden. (früher schonmal Pfirsichköpfchen) Zuerst ein Russköpfchenpaar, leider von einem Züchter für den...
  3. Rußköpfchen Nachzucht 2017

    Rußköpfchen Nachzucht 2017: [ATTACH]Der Papa Die jetztigen Jungen im Kasten und die "erwachsenen" Riesenbabys (die am Gitter sind von letztem Jahr) [ATTACH] [ATTACH]
  4. Schwarzköpfchen & Pfirsischköpfchen suchen neues Zuhause

    Schwarzköpfchen & Pfirsischköpfchen suchen neues Zuhause: Schwarzköpfchen (jung, 4 Monate alt, zahm, wildfarben, Männchen) & Pfirsischköpfchen-Henne (weibchen, organe-gelb, 1-1/2 Jahre, unberingt,...
  5. Schwarzköpfchen Weibchen sucht Partner

    Schwarzköpfchen Weibchen sucht Partner: Hallo Ihr, Leider ist gestern unser kleiner Quitscher (Schwarzköpfchen Hahn) verstorben. Sein Weibchen Ruft nun die ganze Zeit nach ihm. Ich...