Schwarzohr hat Pseudomonas

Diskutiere Schwarzohr hat Pseudomonas im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo alle zusammen, nach langer Suche nach einem guten Ta in meiner Umgebung, der Erfahrung mit Papageien hat, glaube ich den bzw. die...

  1. Sally

    Sally Guest

    Hallo alle zusammen,
    nach langer Suche nach einem guten Ta in meiner Umgebung, der Erfahrung mit Papageien hat, glaube ich den bzw. die richtige(n) gefunden zu haben.
    Nur leider konnte sie mir nicht erfreuliches mitteilen. Sie meinte auf Grund der Augenschwellung, dem Atemgeräusch und dem Röntgenbild, dass mein Picasso wahrscheinlich Pseudomonas hat. Sie hat ihm dann ein Antibiotikum gesprizt und mir noch für sieben Tage Baytril und Dermamycin-Augensalbe mitgegeben.
    Wer hat Erfahrung mit Pseudomonas oder kennt sich damit aus? Habe gelesen, dass die Krankheit schwer zu heilen oder gar tödlich ist, stimmt das?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. iskete

    iskete Guest

    Antworten!

    Hallo Sally!

    Aus dem Buch zum Pseudomonas:

    Klinisches Bild: Bei einer Infektion auf aerogenem Wege (durch Blumenspritzen werden feinste Tröpfchen direkt in den Atmungstrakt transportiert) werden schwere Pneumonien und Luftsackentzündungen ausgelöst. Nach oraler Aufnahme tritt katarrhalische oder hämorrhagische Enteritis mit Durchfällen auf. Pseudomonaden lassen sich aber auch lokal als Begleitkeim bei Rhinitis und Konjunktivitis der Papageien nachweisen.

    Therapie: Pseudomonas ist sehr resistent gegen Antibiotika. Unbedingt Antibiogramm!
     
  4. Sally

    Sally Guest

    Danke für die schnelle Antwort. Aber wie schaut ein Antibiogramm aus?
     
  5. Pe

    Pe 2,2 SWO

    Dabei seit:
    3. Januar 2001
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Hallo Sally,

    wie geht es deinem Schwarzohr?
    Ich drück euch die Daumen, dass die Behandlung anschlägt und er bald wieder fit ist.
     
  6. #5 Alfred Klein, 12. April 2002
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    149
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Sally

    Mit einem Antibiogramm läßt sich feststellen, welche Antibiotika bei einem Patienten am besten wirken. Für ein entsprechendes Antibiotikum kann in Verdünnungsreihen die Konzentration bestimmt werden, in der es gerade noch das Wachstum des Erregers vollständig hemmt. Danach können Ärzte die Therapie individuell einstellen.

    Es schaut sehr kritisch aus bei Pseudomonas.
    Ohne Antibiogramm wurden (beim Menschen) nur vier Prozent der Patienten bakterienfrei.
    Mit dem Antibiogramm waren es 27%.

    Ich denke, Du solltest den TA darauf ansprechen.
     
  7. Sally

    Sally Guest

    Picasso geht es bis jetzt noch ganz gut ( Hoffe gaaanz arg, dass das auch so bleibt!!!). Am Verhalten hat sich nicht viel geändert- er stellt immer noch viel Quatsch an. Man hört halt ab und zu Atemgeräusche und er hat seit gestern ganz arg Durchfall. Das wird vom Antibiotikum kommen, oder?
    Das mit dem Antibiogramm werd ich meiner Tä sagen, davon hat sie nämlich gar nichts erwähnt.
    Ist Pseudomonas eigentlich ansteckend?
     
  8. Pe

    Pe 2,2 SWO

    Dabei seit:
    3. Januar 2001
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Hallo Sally,

    wie geht es Picasso? Schlägt die Behandlung an?
     
  9. Sally

    Sally Guest

    Hallo,
    Also, ich habe die Behandlung abgebrochen, nachdem ich nochmal in München (Vogelklinik) nachgefragt hab. Die Tä hat mir dann gesagt, dass es bei Schwarzohren riskant ist einfach so Antibiotika zu geben, weil sich so schnell Pilze bilden können. Daraufhin hab ich die Behandlung abgebrochen, weil es ja nicht wirklich sicher ist, dass er Pseudomonas hat. Und um ganz sicher zu gehen bin ich heute nach München gefahren und hab ihn leider zur Untersuchung dort lassen müssen *heul*. Heute wird sein wieder mal entzündetes Auge angeschaut und ein Abstrich genommen und am Montag werden die Luftsäcke endoskopiert.
    Sie meinte, dass das bei ihm anscheinend was chronisches ist, aber Pseudomonaden hätten sie beim 1. Abstrich nicht gefunden ( ich war ja schon mal mit ihm da). Sie meinte auch noch, dass das Röntgenbild, das eine andere Tä gemacht hat evtl. falsch augenommen wurde(also nicht Brustbein über Wirbelsäule) und deswegen die linke Hälfte wesentlich weißer zu sehen war als die rechte. Er bekam dabei auch keine Narkose und so sei es immer recht schwierig die richtige Lage zu erwischen. Ich hoffe ganz arg,dass ich ihn am Dienstag wieder holen kann und, dass es nichts schlimmes ist und er alles gut übersteht.
    Muß auch noch ein ganz dickes Lob an diese Tä aussprechen:
    Zum einen hat sie meinem Nymphensittich, der eigentlich fast keine Chance mehr hatte wieder hinbekommen und jetzt ist sie wieder putzmunter und zum anderen hat sie sich noch an Picasso erinnert; ich hab ihr nur den Namen sagen müssen und sie wußte schon Bescheid, das hab ich noch bei keinem anderen Ta mitbekommen.
    So, das hab ich jetzt mal sagen müssen:D !
     
  10. Pe

    Pe 2,2 SWO

    Dabei seit:
    3. Januar 2001
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Hallo Sally,
    das hört sich ja vielversprechend an. Dann hoffe ich mal weiter für euch und drücke die Daumen.
    Schönes Wochenende
    Pe
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Pe

    Pe 2,2 SWO

    Dabei seit:
    3. Januar 2001
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Hallo Sally,
    wie geht es Picasso? Ist er quitschfidel und hält dich auf Trab?
     
  13. Sally

    Sally Guest

    Hallo,
    Ja, hab ihn endlich wieder:D :D :D !!!
    Das ist auch der Grund, warum ich so lange nichts mehr geschrieben hab-mein Dicker wollte nämlich die ganze Zeit nur kuscheln.
    Die Tä hat aber leider bzw eigentlich zum Glück keine Atemgeräusche feststellen können als er in München war. Sie meinte aber, dass es daran liegt, das er sich dort so zusammenreist und sich nicht entspannt. Ich habe dann noch mal das Blut testen lassen und dabei kam nur heraus, dass er zu dickes Blut hat, das kann aber auch von den Injektionen kommen. Vielleicht hat er eine Allergie gegen irgendwas. Weil an der Luftfeuchte kann es nicht liegen, die liegt so zwischen 60% und 70%. Also hab ich mir einen Luftreiniger besorgt. Das Ding scheint ganz gut zu sein. Picasso niest zwar noch etwas zu häufig, aber Atemgeräusche habe ich bis jetzt nicht mehr bemerkt. Hoffe auch, dass das so bleibt.
     
Thema: Schwarzohr hat Pseudomonas
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. pseudomonas nymphensittich

Die Seite wird geladen...

Schwarzohr hat Pseudomonas - Ähnliche Themen

  1. Neu hier :)

    Neu hier :): Moin Moin wollt mich mal kurz vorstellen :) nach kurzer überlegung hab ich mich doch hier angemeldet weil ich denke es kann doch nützlich & zum...
  2. Federbestimmung Pärchen, nach Endoskopie 2 Mädchen!!!! Schwarzohren

    Federbestimmung Pärchen, nach Endoskopie 2 Mädchen!!!! Schwarzohren: Hallo Freunde, Wir haben heute den Dr. Bürkle da gehabt und unsere 4 jährigen Schwarzohren hatten eine Rundumuntersuchung. Das federbestimmte...
  3. Verhaltensweise Schwarzohren (Pärchen)

    Verhaltensweise Schwarzohren (Pärchen): Hallo Freunde, Unsere Schwarzohren sind jetzt 4 Jahre alt. Soweit ist alles o,k. Nun vertragen sie sich aber nicht mehr so gut wie früher....
  4. Schwarzohr Hahn entflogen ( wieder Zuhause )

    Schwarzohr Hahn entflogen ( wieder Zuhause ): Hallo, Heute ist kein guter Tag!! Als ich heute meine beiden aus dem vogelzimmer geholt habe bemerkte ich leider nicht das die Terrassen Türe...
  5. Schwarzohren und Mohrenköpfe

    Schwarzohren und Mohrenköpfe: Hallo zusammen, Hat jemand Erfahrung mit Schwarzohren und Mohrenköpfen zusammen? Verstehen die sich? LG Kerstin