Schwarzohrpapageien?

Diskutiere Schwarzohrpapageien? im andere Papageien Forum im Bereich Papageien; Hi! ich hab mal eine Frage zu Schwarzohrpapageien. Ich überlege nähmlich mir einen zuzulegen. Aber ich finde in keinem Buch etwas über ihr...

  1. Charly

    Charly Guest

    Hi!

    ich hab mal eine Frage zu Schwarzohrpapageien. Ich überlege nähmlich mir einen zuzulegen. Aber ich finde in keinem Buch etwas über ihr Wesen :traurig: .

    Kann mir da einer weiterhelfen? :+klugsche

    Währe nett wenn ihr antwortet :) !
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Pe, 22. November 2004
    Zuletzt bearbeitet: 22. November 2004
    Pe

    Pe 2,2 SWO

    Dabei seit:
    3. Januar 2001
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    sanfte, neugierige, clownhafte, blauköpfige und freundliche Papageien

    Hallo Charly,

    Schwarzohren sind Schwarmvögel. Sie fügen sich wunderbar in eine Familie ein, suchen sich nicht eine Person als ihren Liebling aus, sondern fühlen sich als Teil einer Familie. Sie müssen unbedingt mindestens paarweise gehalten werden, sonst entwickeln sie sich zu unsäglichen Tyrannen mit einem nervtötendem monotonen Schreien, denn alleine sein - ganz ohne gefiederten oder ungefiederten Freund schaffen sie nicht. 8o Sonst als gegengeschlechtliches Pärchen gekauft, sind sie sehr angenehme, lustige und freundliche Gesellen. :zustimm: Sie sind wahnsinnig neugierig und darurch bekommt man sie immer. Sie riechen nach Honig, :freude: haben eine angenehme Stimme und haben kein ausgeprägtes Nagebedürfnis, was der Wohnungseinrichtung gut tut. :D Hier ist ein Bild von meinen Öhrchen Sie fressen Obst und Gemüse ohne Probleme, sind neuem Futter gegenüber sehr aufgeschlossen, was an ihrer Neugier liegt. Sie sind allerdings wahre Futterverschwender und manchmal reicht ihnen ein Biss einer Frucht, der dann fallen gelassen wird um anschließend ein neues zu nehmen. :beifall:
    Sie sind extrem gute Flieger und schaffen es durch einen sehr schmalen Spalt zu fliegen, indem sie ihre Flügel kurz am Körper lassen.

    Einen Nachteil haben Schwarzohrpapageien - Sie machen süchtig :0-
    Wir haben inzwischen drei und ich kenne inzwischen recht viele, die auch immer mehr von diesen Kobolden haben.
     
  4. gigi

    gigi Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Oktober 2004
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    Hallo,

    sind die Schwarzohren besonders Krankheitsanfällig?

    Gruss,
    Gregor
     
  5. Pe

    Pe 2,2 SWO

    Dabei seit:
    3. Januar 2001
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Sie gelten als besonders Aspergillose anfällig. Was sich bei guter Pflege, viel fliegen können, ausreichend Vitamin A/Provitamin A- Gabe, (allen grünen Pflanzen, besonders in Karotten, Obst/wir geben z.B. viel Löwenzahn) sorgfältiger Sämereienauswahl, (Wie z.B. von Rico's) frischer Luft und ausreichender Luftfeuchtigkeit und nach Möglichkeit bei Nachzuchten aus einer Naturbrut - kein Problem mehr sein dürfte. :)
    Wichtig ist ein gutes Immunsystem, damit Krankheiten keine Chanchen haben.
    :zustimm:
     

    Anhänge:

  6. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi zusammen!


    Nein, ganz im Gegenteil, wenn man die Voraussetzungen erfüllt, die Pe schon genannt hat.

    Aber diese Voraussetzungen gelten ja für alle Papageien und Sittiche ... im Unterschied dazu brauchen Schwarzohren aber genau wie Amazonen und Graupapageien auch eine hohe Luftfeuchtigkeit (mindestens 60%) ... dies ist aber in Wohnungen ohne entsprechende Maßnahmen nicht gegeben (insbesondere im Winter), weshalb dann bei diesen Arten schnell die Schleimhäute trocken und rissig werden, was eben Aspergillose enorm begünstigt.
     
  7. Bird-Boy

    Bird-Boy Guest

    Buch über Rotsteißpapgeien

    Hey,

    es gibt ein Buch worin alle Pionusarten, also auch Schwarzohren beschrieben sind.
    Es heißt Rotsteißpapageien von J.&R. Ehlenbröker - E. Lietzow Bezug z.B über Ricos Futterkiste Preis 24.90€. ISBN Nummer habe ich leider nicht.

    Gruß Harald
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Schwarzohrpapageien?

Die Seite wird geladen...

Schwarzohrpapageien? - Ähnliche Themen

  1. SUCHE Schwarzohrpapagei (ca. Jahrgang2000)

    SUCHE Schwarzohrpapagei (ca. Jahrgang2000): Hallo. Wer gibt einen älteren Schwarzohrpapagei ab? Wir mußten unsere wieder trennen, die letzte Verpaarung hat leider nicht geklappt. Bitte mich...
  2. Schwarzohrpapagei rotzt und niest....HILFE

    Schwarzohrpapagei rotzt und niest....HILFE: Hallo meine Lieben.... ich bin ein wenig verzweifelt.... Ich war vor ein paar Monaten mit meiner Schwarzohrpapageiendame beim Tierarzt in der...
  3. Chilli und Zorro Bericht Schwarzohrpapageien

    Chilli und Zorro Bericht Schwarzohrpapageien: Hallo zusammen, vor einigen Monaten habe ich beide komplett checken lassen... ohne Endoskopie allerdings... dabei sah wohl Chillis Lunge nach...
  4. Einkaufsliste Zubehör Schwarzohrpapageien

    Einkaufsliste Zubehör Schwarzohrpapageien: Hallo zusammen, möchte mir gerne Schwarzohrpapageien zulegen... Jetzt habe ich mir mal eine Liste zusammen gestellt was ich alles brauche......
  5. Farbveränderung bei Schwarzohrpapageien

    Farbveränderung bei Schwarzohrpapageien: Hallo Freunde, Ich habe wieder einmal ein Problemchen. Unsere zwei Schwarzohren, sie hatten vor 14 Tagen eine AB Behandlung übers Wasser wegen...