Schwere Entscheidung getroffen

Diskutiere Schwere Entscheidung getroffen im Kakadus Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen, hab eine schlechte Neuigkeit. Nach langem hin und her bin ich zu dem Schluss gekommen, dass es wohl für meine Kakadus das beste...

  1. #1 Roland Brösicke, 17. Juli 2002
    Roland Brösicke

    Roland Brösicke Guest

    Hallo zusammen,
    hab eine schlechte Neuigkeit. Nach langem hin und her bin ich zu dem Schluss gekommen, dass es wohl für meine Kakadus das beste ist, wenn sie zu jemandem kommen, wo sie so sein können wie sie nun mal sind. Hab einen Super Platz für die beiden gefunden. Glaubt mir, ich hab mir diese Entscheidung nicht leicht gemacht und ich mach mir auch Vorwürfe, dass ich vieleicht was falsch gemacht habe. Aber eins weiss ich, ich habe zumindest alles was mir möglich war versucht. Nun muss ich aber auch an die beiden denken, denn so kann es ja nicht weiter gehen. Und wer weiss, vieleicht findet Kuki doch noch einen Partner. Für Charly ist da der Zug wohl abgefahren. Ihn muss man halt so nehmen wie er ist, ein Vogel der durch Menschen zu einem ganz anderen Wesen wurde. Er würde zu Grunde gehen, würde man ihm jegliche Zuneigung entziehen. Ich hoffe die richtige Entscheidung getroffen zu haben. Und den beiden kann ich nur alles, alles Gute wünschen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    Also nach deinen Beiträgen in deinen Forum was so passiert ist,
    kann ich dich beruhigen - es war die richtige Entscheidung.

    Denke mal es gibt sehr viele Menschen die sich mit der Pflege von Kakadu´s (noch dazu Second Hand) überschätzt haben.

    Es ist gut, wenn Mensch das zum Wohl des Tieres zugibt.

    Wo sind die beiden denn untergekommen ?
     
  4. Petra H.

    Petra H. Guest

    Hallo!

    Ich ahnte es auch schon länger, kann Deine Entscheidung aber durchaus verstehen!
    Wenn man alles versucht, kann man irgendwann einfach nicht mehr!
    Du hattest einen Schreier, oder irre ich mich?!
    Wir sind am Wochenende umgezogen und mein Bobo schrie am Sonntag wie in alten Zeiten- den gaaanzen Tag! Zum Glück lag das nur an der neuen Umgebung, aber jeden Tag würde ich das nicht aushalten können, so sehr ich ihn auch liebe ( und ich vergöttere meinen Bobo, er ist für mich was ganz Besonderes!). Vor allen Dingen kann man das auch den Nachbarn nicht zumuten und die eigenen Nerven liegen komplett blank.
    Von Steff (Gnadenhof) weiß ich, daß jeder "Schreier" in den Griff zu bekommen ist, sobald er in eine Runde anderer Papageien kommt. Ich hoffe, Dir ist sowas gelungen.

    Halte die Ohren steif und bleibe den Geiern treu!!!

    Liebe Grüße,
    Petra
     
  5. #4 Roland Brösicke, 18. Juli 2002
    Roland Brösicke

    Roland Brösicke Guest

    Hallo
    @Ursula,
    naja, überschätzt ist wohl fehl am Platze. Ich habe es versucht, und das ist meines Erachtens nichts Schlechtes.
    @Petra
    Ja, Charly und Kuki kommen zu vielen anderen Papageien, keine Angst - kein Gnadenhof. Bei meiner Entscheidung hatte es absolute Priorität dass die beiden ein letztes Mal umziehen müssen. Klar, das kann einem keiner garantieren, aber ich denke mal ich habe einen guten Platz gefunden. Wer sie bekommt, möchte ich jetzt nicht sagen, da ich nicht weiss, ob es der betreffenden Person zum jetzigen Zeiotpunkt Recht wäre. Danke für Deine lieben Wünsche!!
     
  6. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    Hi Roland,

    ob ich jetzt schreibe du hast dich überschätzt oder
    du hast die Kakadu unterschätzt kommt doch aufs gleiche raus und ist beides nicht schlecht sondern menschlich.

    Es ist doch gut, wenn man selber das erkennt und somit für die Tiere entscheiden kann oder ?

    Vielleicht meldet sich der neue Besitzer ja mal im Forum, damit wir auch erfahren wie es mit den beiden weitergeht.

    Ich bin immer an so Schicksalen intressiert um daraus zu lernen.

    Auch ich hatte es mir mit Bobby leichter vorgestellt ihn mit zur Gruppe zu setzen und es hat nicht geklappt, so daß ich zur Entscheidung gezwungen wurde.
     
  7. #6 Roland Brösicke, 18. Juli 2002
    Roland Brösicke

    Roland Brösicke Guest

    Hallo Ursula,
    mit Deinem Bobby, das kann ich verstehen. Klar, man weiss erst von was man spricht, wenn man Kakadus mal selbst live releben durfte. Trifft aber auf vieles im Leben zu. Wenn halt Tiere erst mal so verkorkst sind ist es sehr schwer bis unmöglich sie wieder halbwegs gerade zu biegen. Ich denke schon, dass ihr wieder von den beiden hören werdet. Hoffen wir dass es dann mal was positives ist.
     
  8. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Hallo Roland,

    wir waren im Urlaub, daher hast Du noch keine Antwort von mir auf Deine Mail (mein Mailserver geht jetzt leider nicht).

    Na, das sind ja Neuigkeiten. Aber ich denke schon, Du hast Dir grosse Mühe gegeben und Du hast eben zwei sehr schwierige Fälle. Wenn dazu die Platz- und Zeitverhältnisse nicht unbegrenzt sind, wirds noch schwerer.

    Ich bin sicher, Du hast es Dir nicht leicht gemacht und hoffe, dass dies nun endgültig die letzten und gute Plätze für Charly und Kuki sind.
    Wie hast Du die neuen Plätze denn gefunden ? Sind beide zusammen oder an verschiedenen Orten ?
    Natrülich würde mich schon ghanz besonders interessieren, wie sich die zwei entwickeln. Nach so vielen Mails und Schreiben über Kuki ist sie mir doch sehr ans Herz gewachsen, das weisst Du. Knuddel und grüss sie doch ganz lieb von mir. :)

    P.S. Kann es sein,dass hier im Forum der Thread "Lebensgeschichte" von Charly oder Kuki handelt ?
     
  9. #8 Roland Brösicke, 26. Juli 2002
    Roland Brösicke

    Roland Brösicke Guest

    Hallo,
    mann ist das schwer. Wisst Ihr vor was ich Angst habe? Das Charly die Umstelleung nicht überlebt. Nicht das es ihm am neuen Platz nicht gut geht, nein ganz bestimmt nicht, aber hat schon mal jemand so eine Erfahrung machen müssen? Er ist halt sehr menschenbezogen.
    @Inge: Du weisst ja nun, wo sie hin kommen sollen. Die anderen möchten sich bitte noch etwas gedulden.
     
  10. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    Roland mach dir da mal nicht so einen Kopf.

    Auf dem neuen Platz wird man sich wohl mit Kakadu auskennen, die wissen wie man mit den Kerlchen umgeht.

    Die Trennung ist dann nicht so schlimm.

    Schau mit Bobby war das auch nicht leicht, aber der neue Besitzer kann gut umgehen mit Papageien (vor allem Kakadu) und so hatte Bobby keine Probleme.

    Bei Hunden glauben die Ex-Herrli-Frauli auch oft, der kann ohne sie nicht leben und dann kommt der Hund auf einen guten Platz und denkt gar nicht mehr an das alte Zuhause.

    Wenn der "Neue" sich also mit Kakadu (nicht nur mit Papageien) auskennt brauchst du keine Angst haben.
     
  11. Pe

    Pe 2,2 SWO

    Dabei seit:
    3. Januar 2001
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Hallo Roland,
    ich musste letztes Jahr im September Mara unsere Schwarzohr Henne abgeben. Sie wurde von Gucki nur noch in die Zehen gebissen und ständig gejagt. Sie war fast immer in Fluchthaltung. Da Gucki schlecht fliegt hatte sie so hin und wieder ihre Ruhe.

    Beim "Neuen Besitzer" vertrug sie sich auf Anhieb mit dem Hahn. Liebe auf den ersten Blick.:)
    Das macht mich heute noch zufrieden, da ich nun weiß, dass ich mich für Mara richtig entschieden habe.
    Manchmal ist es wirklich besser.
     
  12. #11 Roland Brösicke, 26. Juli 2002
    Roland Brösicke

    Roland Brösicke Guest

    Hallo Pe,
    keine Frage, ich bezweifle nnicht, dass es den beiden beim neuen Besitzer nicht gut geht. Nur hab ich mal gehört, dass Todesfälle bei Besitzerwechsel aus Trauer vorkommen.
    @ Ursula
    Danke für den Mut den Du mir machst. Für den Halter wären es die ersten Kakadus, wobei ich aber auch da nicht anzweifeln will, derjenige hätte deswegen keine Ahnung, die hat er wohl.
     
  13. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    weis nicht ob das wirklich so ist.

    Auch das kann ich aus Erfahrung sagen, meine Schwiegermutter hat schon seit 17 Jahren Amazonen, aber das ist kein Vergleich zum Kakadu.
     
  14. Addi

    Addi Guest

    zum ermuntern

    meine gruppe rosa
     

    Anhänge:

  15. Addi

    Addi Guest

    das will weisshauben werden

    3 tg alt
     

    Anhänge:

  16. #15 Roland Brösicke, 28. Juli 2002
    Roland Brösicke

    Roland Brösicke Guest

    Hallo Addi,
    echt schön auch mal die angenehme Seite der kakadus zu sehen.
    Schöne Tiere.
     
  17. Addi

    Addi Guest

    was

    war eigentlich los mit deinen roland weshalb trennung etc?
     
  18. #17 Roland Brösicke, 28. Juli 2002
    Roland Brösicke

    Roland Brösicke Guest

    Hallo Addi,
    ich habe Charly vor einem Jahr aus 4. Hand bekommen. Er war ein Dauerschreier und Rupfer. Kurze Zeit später habe ich eine kleine Gelbwangenhenne dazu bekommen. Noch unwissend darüber, dass der Grössenunterschied gravierend ist. Sie standen lange in getrennten Käfigen nebeneinander, vieleicht zu lange, hatte halt Angst. War auch alles OK, Charly rupfte nicht mehr und schrie auch so gut wie nicht mehr. Mit einem mal wurde es aber wieder schlimmer mit ihm. Ich habe die zwei dann in einen Käfig. Gab zwar keine ernsthaften Auseinandersetzungen, doch traute sich die Henne nicht mehr auf die Sitzstange und sass nur noch auf dem Boden. Nach einer Woche habe ich sie dann wieder getrennt. Ich denke halt, dass ich den beiden nicht weiter helfen kann, da ich für noch einen "Probekakadu" keinen Platz und auch nicht mehr die Geduld habe.
     
  19. Addi

    Addi Guest

    ok

    roland verstanden so vögel gehören in die voliere wo sie sich ohne stress zuzubereiten ausagieren können.du hast gelernt tschau .ps alles selbst erlebt sind alle nicht allwissend auf die welt gekommen
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    Hey Addi,

    wo hast du dich bis jetzt versteckt ?

    Du hältst Kakadu in der Gruppe ?

    Kannst du mehr über deine Erfahrungen schreiben in einem extra Thema ?
     
  22. Addi

    Addi Guest

    ach ursula

    ich bin schon lange da sieh mal in den weichfresserforen nach papag.und so weiter haben wir halt aber ist nur so nebenbei
     

    Anhänge:

Thema:

Schwere Entscheidung getroffen

Die Seite wird geladen...

Schwere Entscheidung getroffen - Ähnliche Themen

  1. Schweres atmen Halsbandsittich

    Schweres atmen Halsbandsittich: Hallo Ich habe ein Halsbandsittich-pärchen 'geschenkt' bekommen. Es war nicht von mir gewollt und der der sie mir geschenkt hat, hat auch keine...
  2. schwer verletzte Ringeltaube gefunden

    schwer verletzte Ringeltaube gefunden: Hallo ich habe letztens eine Taube auf einem Ast sitzen sehen ziemlich weit unten im Gebüsch als ich näher hin gesehen habe , hab ich den...
  3. Zebrafinken brutal getötet / schwer verletzt

    Zebrafinken brutal getötet / schwer verletzt: Hallo Zusammen, ich bin entsetzt ! Heute morgen bin ich zu meiner Voliere (außen) gegangen und habe nach meinem Pärchen Zebrafinken sehen wollen....
  4. Sind Nonnenastrilde schwer zu halten ?

    Sind Nonnenastrilde schwer zu halten ?: Hallo ich wollte fragen ob es schwer ist Nonnenastrilde zu halten. Viele Grüße.