schwerer Unfall- Vogel erblindet- und jetzt?

Diskutiere schwerer Unfall- Vogel erblindet- und jetzt? im Plattschweifsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo! Leider weiß ich zur Zeit vor Stress nicht, wo mir der Kopf steht... daher habe ich mich auch eine ziemlich lange Zeit nicht mehr...

  1. wdcs

    wdcs Mitglied

    Dabei seit:
    5. April 2005
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    51381 Leverkusen
    Hallo!

    Leider weiß ich zur Zeit vor Stress nicht, wo mir der Kopf steht... daher habe ich mich auch eine ziemlich lange Zeit nicht mehr gemeldet.
    Und jetzt habe ich direkt einen Hilferuf!!!!!!!

    Gestern Abend hat sich für uns ein Albtraum abgespielt... beim Auseinander sperren meiner Bande ist meine Stanleyhenne schwer verletzt wurden. :traurig: Meine Mutter wollte gerade die Tür zumachen, als "Daisy" sich noch schnell durch den Spalt schieben wollte... der Kopf der Kleinen ist dabei eingeklemmt wurden und BEIDE Augen haben was abgekriegt. Wir sind sofort in die Tierklinik gefahren, die Diagnose, ein Schock! Die Augen sind beide nicht mehr zu retten... :nene: :nene: :nene:
    Was jetzt? Einschläfern war der erste Gedanke, aber ich habe schon davon gehört, dass auch ein blinder Vogel durchaus noch ein gutes Leben haben kann. Die kleine ist seit 5 Jahren bei uns und "Lucky", ihr Partner, lässt sie keine Minute allein...
    Wer kann mir helfen? Was soll ich machen? Vll. hat ja schon einer von Euch Erfahrung mit einem blinden Vogel gemacht?
    Brauche dringend Beistand und Rat!

    Kati
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Vogeline, 23. Mai 2007
    Vogeline

    Vogeline Banned

    Dabei seit:
    22. Februar 2007
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In Hamburg
    Oweh

    Hallo,
    ja, das tut mir leid mit Deinem Vogel. Und ich kann Dir hier nur alles gute wünschen und die rechte Entscheidung, weil ich damit keine Erfahrung habe.

    Es hört sich aber ein wenig so an, als würdest Du die Möglichkeit einen blinden Vogel zu halten mehr als erwägen.

    Schön, dass sich der Partnervogel kümmert.:zustimm:
    Das ist nicht selbstverständlich. Bei meinen beiden würde ich befürchten, dass der Hahn aggressiv würde.

    Nochmals alles Gute! Und viele Rückmeldungen von Erfahrenen in Sachen blinde Vögel wünscht
    Vogeline
     
  4. Hühn

    Hühn ~~piep~~

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedernberg
    Der Nymphensittich meiner Mutter war seine letzten 4 Lebensjahre - er wurde 24 - blind. Er kam sehr gut zurecht und seine Partnerin hat sich auch um ihn gekümmert und beide waren sogar noch "aktiv". Da er ja schon so lange bei meiner Mutter war, hat er sich auch "blind" dort ausgekannt, gut, fliegen hat nicht mehr so wirklich funktioniert, aber ich hatte nicht den Eindruck (kann es halt als Nicht-Vogel nicht so wirklich beurteilen), dass er stark darunter gelitten hat.
     
  5. Nenufar

    Nenufar Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Wie geht es Eurer Henne ?

    Hallo Kati,
    das ist schon ein schlimmes Erlebnis. Wie geht es jetzt - ist sie sehr verunsichert ? Ich glaube, es ist zu schaffen, einem blinden Vogel noch ein lebenswertes Leben zu geben. Tiere gehen mit Behinderung - auch schlimmer -anders als Menschen um. Mit Zeit und Geduld und viel Einfühlungsvermögen müßte es zu schaffen sein.
    Ich drücke Euch die Daumen, laßt uns wissen, wie es weitergeht
    Gruß Heike
     
  6. wdcs

    wdcs Mitglied

    Dabei seit:
    5. April 2005
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    51381 Leverkusen
    Hallo!

    schon einmal vielen Dank für die Antworten!

    Ich habe den Eindruck, meine süße kommt bis jetzt ganz gut zurecht... Sie schläft zwar viel, aber sie hat auf Anhieb ihr Futter gefunden und frisst selbstständig, sie putzt sich und klettert öfter in ihrem Krankenkäfig herum, wobei sie immer wieder gut auf ihren Lieblingsplatz zurückfindet. Das sind doch gute Zeichen, oder? Lucky wollte sie letztens sogar durch das Gitter füttern... ich weiß nicht, ob ich die beiden jetzt schon wieder zusammen lassen kann...? Und ich hoffe, dass sie irgendwann wieder etwas von sich geben wird, bis jetzt ist sie nämlich gänzlich verstummt... aber wenn sie sich nicht wohlfühlen würde oder aufgegeben hätte, würde sie doch nicht fressen, oder?

    hoffe, es wird alles gut!!!!!!

    Kati
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Isrin

    Isrin langjährige Forenteilnehmerin

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.842
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    halloo kati,
    wenn dein lucky sie füttern möchte, würde ich die beiden zusammen lassen.
    ist meine persönliche meinung, weil ich festgestellt habe, dass die partnervögel sehr helfen können. den "behinderten" geht es oftmals gleich viel besser - sie können sich orientieren und das hilft ihnen.
     
  9. Nenufar

    Nenufar Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    wie geht es daisy jetzt ?

    hallo kati,
    wie geht es daisy - kommt sie zurecht ? hab grad dran gedacht und wollte mal nachfragen. hoffe, alles hat sich zum guten entwickelt.
    herzlich heike
     
Thema: schwerer Unfall- Vogel erblindet- und jetzt?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vogel erblindet

Die Seite wird geladen...

schwerer Unfall- Vogel erblindet- und jetzt? - Ähnliche Themen

  1. Vogel in Marokko - 3

    Vogel in Marokko - 3: Die Enten fotografierte ich am 10.12. etwas außerhalb von Marrakesch in einem Hotelgarten. Ich bin mir nicht sicher, ob es sich um eine...
  2. Vogel in Marokko - 2

    Vogel in Marokko - 2: [ATTACH] Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 9.12. in Marrakesch. Gruß, Peter
  3. Vogel in Marokko - 1

    Vogel in Marokko - 1: Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 10.12. in Marrakesch. Gruß, Peter[ATTACH]
  4. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)
  5. Eure meinung zu diesem vogel

    Eure meinung zu diesem vogel: Eine traurige geschichte zu der ich gerne eure Meinung horen wurde... vielleicht hat es jemand erlebt oder noch, kennt jemanden der es erlebt...