Schwergewicht Tequila

Diskutiere Schwergewicht Tequila im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Meine kleine Tequi nimmt immer weiter zu nun sind wir schon bei 70gr und die Schwerkraft zwingt nun ständig zu Boden. Fliegen kann sie kaum noch,...

  1. #1 Rabenfreund, 6. Oktober 2008
    Rabenfreund

    Rabenfreund Tauben und Hundemutti

    Dabei seit:
    4. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.529
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg-Meiderich 47137
    Meine kleine Tequi nimmt immer weiter zu nun sind wir schon bei 70gr und die Schwerkraft zwingt nun ständig zu Boden. Fliegen kann sie kaum noch, wenn dann nur noch flattern, dafür ist ihr Lipom sicher nicht grade wenig verantwortlich. Heute war ich einkaufen und habe bei Zoo & Co Wildsamen zum selbsta abwiegen und gleich was mit genommen. Dazu noch Kanarien sprich Glanzsaat. Frage ist nun ob ich die Wildsamen nehmen kann Leider stand nirgends welche Samen da alles drin sind...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. nata

    nata Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Mai 2008
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    48653 Coesfeld
    Ich weiß nur, dass Wildsaaten sehr ölhaltig sind. Aber ob sie zu "fettig" sind weiß ich leider nicht. :o


    Es melldet sich hier bestimmt noch jemand der mehr Ahnung hat. ;)
     
  4. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Nata, ölhaltig ist doch fetthaltig, das ist (mehr oder weniger) das gleiche. (-;

    Hallo Patricia, ich fürchte in der Tat, dass Du davon ausgehen solltest, dass unter diesen Wildsamen eine Reihe Ölsaaten sind, wahrscheinlich sogar der grösste Teil. Ist eher nix für Wellis, auch nicht, wenn sie gesund sind.

    Versuche lieber, Grassamen zu besorgen (aber nicht zum aussäen, sondern extra welche zum Füttern). Am liebesten mögen die meisten Knaulgras. Grassamen sind sehr mager und kannst Du bis zu 50% unters Futter mischen. Daneben ist Keimfutter sehr fettarm und zudem sehr gesund. Kriegen meine jeden Tag als "Frühstück", weil ich leider einen Leberkranken habe und man da auch so fettarm als irgend möglich füttern muss.

    Evtl. könnte es auch bei Deinem Vogel Sinn machen, die Leber mit Volamin und vielleicht Silymarien (Mariendistel extrakt) zu unterstützen, denn die ist auch für die Fettverdauung zuständig. Schaden dürfte es nicht (d.h. solange die Nieren i.O. sind, Volamin wäre bei kranken Nieren nicht gut), kriegen bei mir auch alle vier Vögel.


    Liebe Grüsse,
    Sandra
     
  5. Levania

    Levania die mit den Wellis pfeift

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    91052 Erlangen
    Hallo Patricia,

    schon lang nix mehr von dir gelesen ;) Hab gerade gesehen, dass du sehr viel fremd gehst, also wo anders unterwegs bist *schmunzel*


    Hast du es schon mit Bodenfütterung versucht? Das hat bei meinen gaaanz viel geholfen. Tja und entgegen der üblichen Meinung macht Hirse nicht dick. Die kannst du bedenkenlos füttern. Knabberstangen solltest du meiden. Bei Mariendistel bitte vorsichtig sein, also nicht zu viel füttern. Da spalten sich die Meinungen ob sie wirklich den gewünschten Erfolg hat (denn Mariendistel ist fetthaltig). Bekommen tust du reine Mariendistel samen sehr schwer. Ich hatte meine in der Apotheke gekauft. Es gibt sie aber auch als Tropfen... ebenso in der Apotheke.

    Eine bekannte aus Nürnberg lässt ihre Wellis erfolgreich gegen das Lipom mit (ich glaub) Spinnengift spritzen. Wenn du magst kann ich mich da mal schlau machen.
     
  6. #5 Rabenfreund, 6. Oktober 2008
    Rabenfreund

    Rabenfreund Tauben und Hundemutti

    Dabei seit:
    4. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.529
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg-Meiderich 47137
    Schlau darüber habe ich mich auch gemacht, mein Ta hats bei sich im Regal stehen nur sind auch da wiederum die meinungen verschieden.

    Ich füttere schon seit 2 Jahren mit Bodenhaltungist also nichts neues für mich, genauso gut verfüttere ich Kolbenhirse 2x wöchentlich. Das ganze Knabberzeugs hingegen backe ich alles selber, ohne Honig.

    Ansonsten der winter kommt und ich glaub nicht das meine Meisen was gegen Wildsamen einzuwenden haben:D.
     
  7. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    mit Mariendistel meinte ich keinesfalls die Samen!!! Das sind Ölsaaten. Man will doch der Leber helfen und es nicht ihr schwer machen. In den Samen ist nur wenig Wirkstoff. Man kann aber in der Apotheke Silymarin Kapseln (Z.B. Silymarin AL110) kaufen und das darin enthaltene Pulver (= der extrahierte Wirkstoff aus der Distel/ den Samen) übers Futter streuen.

    Hirse würde ich einem zu dicken Vogel nicht grossartig geben, denn die enthält zwar wenig Fett, aber viele Kohlenhydrate > die kann der Körper bei Bedarf in Fett umwandeln. Ausserdem fressen sie von der Hirse, weil die so lecker ist, mehr als sie brauchen.

    Ich würde das Futter kräftig mit Grassamen strecken und so weit rationieren als möglich.

    Vitamin B wäre übrigens auch noch gut für die Leber, weiss aber nicht inwieweit das dann wieder mit der Fettverdauung zusammen hängt.


    Viele Grüsse,
    Sandra
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Schwergewicht Tequila

Die Seite wird geladen...

Schwergewicht Tequila - Ähnliche Themen

  1. Tequila bekommt verstärkung

    Tequila bekommt verstärkung: Huhu, morgen Fahren wir zu einer Border-Collie züchterin die noch einen Süßen kleinen Rüden in Blau hat.Wir sind total gespannt und freuen uns....