Schwierige vergesellschaftung

Diskutiere Schwierige vergesellschaftung im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Trotzdem habe ich noch eine Sorge, wenn ich richtig geschaut habe, hatte wuddy heute morgen Spucke im Mund. ich dachte immer Papageien haben...

  1. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    War es wirklich nur wässriger Speichel oder waren vielleicht auch Körner dabei. Wenn Körner dabei waren, könnte es auch evtl. sein, dass er nur Körner hochgewürgt hat, um sie für eine Partnerfütterung parat zu haben ;).
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #182 papugi, 27. Februar 2013
    Zuletzt bearbeitet: 27. Februar 2013
    papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.368
    Zustimmungen:
    214
    Ort:
    Kanada, Québec
    Hallo,
    hut ab vor Manuela
    (....nur wässriger Speichel oder waren vielleicht auch Körner dabei...) ich muss wirklich lacheln,
    Manuela du bist wirklich eine "FINE " ...du weisst wie man rundum eine frage geht um sich zu vergewissern was wirklich los ist...:))

    hallo pofpof,
    ich wollte nur noch mal fragen wie alt die henne ist??? der hahn scheint ja 7-8 jahre alt zu sein...und die henne??


    auch noch eine bemerkung...bitte sei nicht sicher das es dem hahn nichts ausmacht wenn die henne auf ihn piekst und er runterfallt...Unsere menscheneindrucke sind oft nicht richtig mit den papageien.

    Ist ja schon sehr, gut wenn du den boden gepolstert hast; physisch tut er sich nicht weh aber wie er das psychologisch verarbeitet ist unsicher.
    Er braucht sein selfesteem zu verstarken und wenn er immer der untertan ist, wird es schwierig.
    Gerade bei grauen ist es in ihrer genetik:runterfallen=angst gefressen zu werden (auch wenn in der gefangenschaft)
     
  4. pöfpöf

    pöfpöf Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. Dezember 2012
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    hallo,
    nur kurz, hab keine zeit...
    nein körnr waren da keine dabei.... :?

    und papugi, die henne wird auf 23 geschätzt
     
  5. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Andrea,

    falls du das nochmal beobachten kannst, wäre rein sicherheitshalber ein Kopfabstrich wohl ratsam, damit man Trichomonaden, eine bakterielle Infektion oder eine Pilzinfektion ausschließen kann.
    Versuch dann auch mal am Schnabel zu schnubbern, ob es vielleicht säuerlich oder faulig/fischig riecht, was ebenfalls ein Indiz für ein gesundheitliches Problem wäre.
     
  6. #185 Manfred Debus, 1. März 2013
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.648
    Zustimmungen:
    13
    Oh je!!
    Ich würde Amok laufen, wenn einer den
    anderen so angeht, das der andere arme
    Kerl von der Stage fällt.
    Für mich wäre das nichts.
    Ich wäre da schnell fertig!

    Lg.
    Manni!
     
  7. pöfpöf

    pöfpöf Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. Dezember 2012
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    Ich möchte ihnen halt nicht die chance nehmen
    Ein paar zu werden.
     
  8. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.368
    Zustimmungen:
    214
    Ort:
    Kanada, Québec
    Hallo,
    du nimmst ihnen aber die chance ein paar zu werden nicht weg wenn du den schwacheren schutzt...im gegenteil, die chance vergrossert sich wenn der schwachere physisch und psychologisch nachholt und mehr sicherheit entwickelt...nur dann haben sie eine schanze...
     
  9. Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Deutschland
    Hallo,
    ich würde die beiden nicht auf Gedeih und Verderb beieinanderlassen. Es ist auch falsch mit Wasser dazwischen zu spritzen. Du fragst dich eines Tages dann, warum gehen die beiden nicht baden?

    Kannst du den Käfig nicht mit Gitter trennen? Was für ein Zustand soll das für den Wuddy sein. Er wird gemobbt und kann sich kaum wehren. Nur weil er wieder nach oben kraxelt heißt es doch nicht, dass es ihm nichts ausmacht herumgejagt zu werden. Die Gefahr einer ernsthaften Verletzung ist doch immer gegeben. Auch wenn du alles auspolstern willst. Deinem Mädel ist er ein Dorn im Auge, deshalb ist sie auch so ekelig zu ihm. Mit jedem seiner Stürze fühlt er sich noch unsicherer, als er eh schon ist.

    Fürs Erste wäre ein Trennbereich das Beste. Sie können sich sehen und hören und trotzdem kann sie ihm nicht wehtun. Doppelgitter wäre ratsam damit sie ihm nicht die Zehen abbeißt. Wasser als Strafe zu verwenden ist nicht klug.
    MfG
    Marion L.
     
  10. #189 charly18blue, 3. März 2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.363
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Dem ist nichts hinzuzufügen, so würde ich auch vorgehen und erstmal trennen. Und Wasser sollte niemals als Strafe verwandt werden.
     
  11. Mäxle

    Mäxle Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2009
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    20
    Hallo pöfpöf,

    ich verfolge denn Thread schon die ganze Zeit und frage mich warum du es so eilig hast? lass denn süßen doch Zeit, du hast denn zweiten Grauen erst am 11 Februar bekommen was erwartest du denn ? Und Wasser ist zum Baden da und natürlich zum trinken da kann ich Marion und charly bleu nur zustimmen. Liebe Grüße Mäxle
     
  12. pöfpöf

    pöfpöf Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. Dezember 2012
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    Welch ironie wenn man sich den threadtitel anschaut und v
    Man bedenkt warum ich diesen thread damals überhaupt eröffnet
    Habe. Ich bin sehr traurig. Zumal es damals trotz aller unkenrufe
    So gut mit rudi geklappt hat....
    Unglaublich und nun steh ich hier.
    Keine angst, ich hatte die beiden direkt nach meinem letzten post
    hier getrennt.
    Jeder in seinen eigenen käfig.
    Nun hab ich aber den eindruck das hat alles
    verschlimmert.
    Im freiflug versuche ich die beiden noch zusammem
    Zu lassen, aber ich werd das gefühl nicht los, dass mit
    Jeder erfolgreichen attacke auf wuddy der spaßfaktor steigt. Das ist
    garantiert nicht böse gemeint. Abr der eindruck entsteht eben
    wenn man sie beobachtet. Vor allem weil es immer mehr wird
    und aus dem nichts heraus passiert. Sie würde wuddy nicht mal aus seinem
    käfig kommen lassen.
    Und was ich auch noch als problem sehe, sie balzt JEDEN mann
    Innerhalb von einer minute an, wenn sie die möglichkeit hat
    dort auf der schulzer zu gelangen. Ich denke, bzw bin mir sicher
    das diese totsle fehlprägung es erschwert sie zu vergesellschaften.
    Nun weiß ich erst nicht was ich machen soll. Seit ich sie
    Getrennt hab, macht sie das hugole mit ihm. Und wenn das do
    weiter geht ist bald auch gemeinsamer freiflug nicht mehr ratsam.....
     
  13. #192 Manfred Debus, 15. März 2013
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.648
    Zustimmungen:
    13
    Misst!!
    Nun sind wirklich die Experten gefragt!!!
    Ich würde Dir empfehlen, die Beiden für
    immer zu trennen.
    Das heißt ganz klar, einen abzugeben.
    Aber ob das richtig ist, vermag ich nicht zu beurteilen.
    Andrea! Lass den Kopf nicht hängen, es kommen bestimmt
    noch andere Antworten und vor allem vielleicht auch bessere rein.
    Ich persönlich hätte da schon längst einen Riegel vor geschoben.
    Aber warte mal, was andere hier noch schreiben werden.
    Misst!!!!
    Tut mir wirklich leid für Dich, und vor allem für die zwei Grauen.

    LG.
    Manni!
     
  14. hannelorly

    hannelorly Mitglied

    Dabei seit:
    6. Oktober 2007
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    hallo !!

    mir tut es auch sehr leid ..aber wenn es nicht sein soll, dann ist es so ....hat ich auch schon öfter mit den amas..zeit soll man ihnen schon geben ..auch bei ossi und maja ging es nicht von heut auf morgen ..paar monate zsammengesetzt ..mitteltür auf dann wieder rein so ging es paar monate ..sie sind heut kein traumpaar ..aber sie verstehn sich und akzeptieren sich das ist sehr viel wert ....und bei den graupi hatte ich einfach glück..die haben sich gefunden ..auch bei dir wird mal klappen.. vielleicht auch mit einen anderen graupi....
     
  15. pöfpöf

    pöfpöf Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. Dezember 2012
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    Die sache ist die, wuddy hab ich mit meinem
    ganzen herzblut aufgepäppelt. Nach rudis tot brauchte
    ich meine zeit, aber ich hab ihn so lieb gewonnen,
    trotz das er nen schatten hat. Der bleibt hier, er macht
    Solche fortschritte....

    Na ja und cocolina bleibt auch hier. Unser verstorbener
    bekannter würde das wollen. Ich mag sie gerne und sie
    imitiert seine lache....

    Nun habe ich eine pat situation. Für jeweils beide einen
    neuen partner suchen spränge momentan meine
    finanziellen möglichkeiten. Aber vllt ergibt sich ja mal
    was.

    Mein mann baut grad die voli die war für beide vorgesehen.
    So wie es aussieht, müssen wir sie ja nun aber durch zwei teilen?
    Was ich nicht verstehe:
    die käfige stehen nebeneinander.
    Sie sehen sich. Sie fressen oft
    gleichzeitig.
    Putzen sich gleichueitig. Schlafen gleichzeitig.
    das sind doch dinge die gut sind? Oder?
    Warum mobbt sie ihn nur so?
     
  16. hannelorly

    hannelorly Mitglied

    Dabei seit:
    6. Oktober 2007
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    hi !! eigentlich wäre das schon gut ...aber lass ihnen noch zeit nichts überstürzen ..man meint es oft zu gut mit den pärchen ..es ist sehr schwierig grüsse
     
  17. #196 Manfred Debus, 15. März 2013
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.648
    Zustimmungen:
    13
    Sie weiß ganz genau, das Sie die stärkere ist.
    Der Hammer wäre, wenn er mal richtig zurück
    schlagen könnte. Dann würde die Sache bestimmt anders aussehen.
    Doch das ist wohl leider nicht möglich.
    Und genau das nutzt Sie aus. Da er leider nicht fliegen
    kann, wird er wohl immer wieder der unterlegene bleiben.
    Ist leider nicht zu ändern, und ich bin leider der Meinung,
    das sich dieses nicht ändern wird.

    LG.
    Manni!
     
  18. pöfpöf

    pöfpöf Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. Dezember 2012
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    Was wäre wenn er wieder lernen würde zu fliegen?
    Ich habe den eindruck seine schwungfedern wachsen wieder nach
    auf der seite wo sie fehlen. Insgesamt eird sein federkleid grad besser.
    aisserdem macht er oft trocken
    übungen und springt auch schon mal mit
    voller absicht vom stock. Fliegt dann natürlich nicht, aber ohne
    grund macht er das nicht. Vielleicht will
    er es wieder lernen?


    Was wäre ratsamer, weiterhin freiflug probieren? Oder pausieren
    und quasi nochmal von null in ein paar wochen
    Anfangen?

    Oder ist schon alles versaut?

    Kann es auch sein das sie sich mißverstehen?
    Manchmal, wenn sie nicht grad mit anlauf ihn runterschubst,
    Kommen sie sich langsam mit gesenkten köpfen entgegen.
    das sieht nicht böse aus. Und dann von jetzt auf gleich in sekunden
    schnelle hackt sie zu. Trifft aber (mit absicht) nicht. Was soll das?
    Manchmal sitzen sie auch mit 30 cm abstand da und putzen sich.
    gähnen. Schlafen. Alles gut. Und binnen sekunden fällt ihr ein,
    Ach ich schubs den wuddy mal wieder runter. Ich
    Versteh das nicht....
     
  19. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    irgendwann kommt der Moment, wo der eine dem anderen zeigen muss, wer die Hosen an hat und eben der Mächtigere ist. Dann gibt es eben die Momente, wo alles wieder normal ist.

    Oftmals ist es gerade in der Balzzeit ein großes Problem, seine Papageien wirklich zu kennen und zu verstehen.

    All die Dinge, die sie gemeinsam machen, zeigt dir schon einmal, dass sie sich vertrauen. Und genau deshalb würde ich die Hoffnung auch nicht so schnell aufgeben, dass irgendwann der Punkt kommt, wo es Klick bei ihnen macht und sie ihren Alltag gemeinsam meistern können.

    Bis dahin musst du wirklich Geduld aufbringen und keinen in Schutz nehmen, wenn sie wieder mal diese ollen Phasen haben.

    Und glaube mir, einer muss den Stärkeren spielen. In meinem Quintett ist es z.B. die kleine Kalle, die sich als Oberhaupt aufspielt und mein größter, der Pauli, großen Respekt vor ihr hat. Zu ernsthaften Angriffen ist es bis dato nur einmal gekommen. Da hatte Pauli eine Schramme am Auge. Sonst ging bisher alles gut aus, da Kalle dann zu mir geflüchtet ist und dann herrschte wieder Normalität. ICh greife in solchen Momente nie ein, die zwei müssen das einfach unter sich regeln.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Es kann durchaus wieder möglich sein, dass er wieder fliegen lernen wird, wenn da wieder Federn bzw. Schwungfedern wachsen.

    Daher wäre es schon ratsam, Flugübungen zu machen und dabei eben den Boden etwas auspolstern. Saunadecke oder eine Bettdecke wären da sicherlich ratsam.

    Wenn meine Micky mit gesenkten Kopf zu mir läuft, ist das ganz klar ein Zeichen, dass sie gekrault werden möchte und ebenso ist es, wenn Pauli seinen Kopf senkt, wenn ich ihn frage, ob er gekrault werden möchte.

    Glaube mir, auch meine Kalle, die es absolut liebt, gekrault zu werden, kann auch in Sekundenschnelle meinen Finger beißen. Das sind dann Momente, wo ich evtl. eine Feder falsch gekrault habe, was ihr z.B. weh getan hat und ich es überhaupt nicht wahr genommen habe. Klar bin ich dann auch etwas säuerlich und höre mit kraulen auf, aber das sind Sekunden und hält nicht dauerhaft an. Habe schon öfters gesagt "Und jetzt verkaufe ich dich!", machen würde ich es ohnehin nicht.
     
  22. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Andrea,

    wenn nun langsam wieder Schwungfedern nachzuwachsen beginnen, kann es durchaus gut sein, dass Wuddy auch wieder fliegen lernt. Ich würde daher erst mal abwarten.
    Wenn er wirklich wieder fliegen lernen sollte, kann er Cocoina auch viel schneller ausweichen und seine jetzige Unterlegenheit vielleicht kompensieren.

    Diese mit gesenkten Kopf auf den anderen Zulaufen ist in der Regel eher eine Drohbebärde, ein Video davon könnte aber sicher helfen, dieses Verhalten genau zu beurteilen. Das Cocolina beim noch näher kommen ihn auch manchmal hackt, würde zumindest für diese These sprechen.

    Man darf jedoch nicht vergessen, dass die beiden sich wirklich noch nicht lange kennen, daher kann es gerade dann immer mal wieder zu solchen Situationen kommen.

    Wie verhält sich Cocolina denn, wenn Wuddy und sie auf einer ebenen Fläche sitzen (z.B. Boden oder Tisch) ?
    Je nachdem würde ich sonst versuchen, sie beim Freiflug eher dort zu unterhalten und einander näher zu bringen, da Cocolina ihn da nicht so leicht einfach vom Ast fegen könnte :idee:.
    Dort könntest du versuchen, mit beiden gemeinsam zu spielen, ihn viel Schreddermaterial hinzulegen oder ihnen eine größeren Futterteller für ein schönes Mahl bereit stellen oder ähnliches.
     
Thema:

Schwierige vergesellschaftung

Die Seite wird geladen...

Schwierige vergesellschaftung - Ähnliche Themen

  1. Anschaffung eines Wellensittichs

    Anschaffung eines Wellensittichs: Hallo zusammen, ich bräuchte mal Hilfe in folgender Frage. Ich halte im Haus 2 Wellensittiche, habe jetzt einen dritten wunderschönen...
  2. Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?

    Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?: hallo, bin neu hier und will mal mein Problem schildern... hatte zuvor viel mit papageien zu tun und vor allem mit amazonen. habe mich aber schon...
  3. Vergesellschaftung Gimpel

    Vergesellschaftung Gimpel: Hallo liebe Vogelfreunde, ich besitze einen europäischen Gimpelhahn von 2015. Habe mir heute ein Henne und Hahn (blutsfremd) von 2017 gekauft, da...
  4. Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere

    Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere: Hallo, derzeit habe ich 3,3 Rosenköpfchen in Wohnungshaltung, welche aber im nächsten Sommer in eine Außenvoliere umziehen werden. Nun überlege...
  5. Glanzsittich Nachwuchs mit Eltern re-vergesellschaften?

    Glanzsittich Nachwuchs mit Eltern re-vergesellschaften?: Hallo! Ich habe mal wieder eine Frage, diesmal bezüglich Glanzsittichen und deren Nachwuchs. Meine beiden Glanzsittiche hatten diesen Sommer...