Schwierige vergesellschaftung

Diskutiere Schwierige vergesellschaftung im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Ich habe es gerade gelesen und mir standen die Tränen in den Augen. Das tut mir von ganzem Herzen leid!

  1. Federlos

    Federlos Mitglied

    Dabei seit:
    9. November 2012
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe es gerade gelesen und mir standen die Tränen in den Augen. Das tut mir von ganzem Herzen leid!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. pöfpöf

    pöfpöf Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. Dezember 2012
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    ich habe die ganze Nacht von Rudi und seinem Kampf geträumt.... :traurig:
    konnte gestern nochmal kurz mit dem Arzt sprechen, er sagte, das dieser kurzfristige durchfall auch ein zeichen seien, das seine Organe dann vollends versagt haben. Vor allem die Niere war ja durch den Pilz und die Bakterien schon sehr angegriffen... :traurig: auch er sagte, wir hätten nix weiter für ihn tun können... trotzdem... diese Nacht wird immer in meinem kopf bleiben, es war so schrecklich. zuschauen zu müssen, und nichts mehr tun zu können... ich hoffe, wenigstens meine stimme konnte ihn ein bisschen beruhigen... er wird immer in meinem Herzen bleiben... dieser kleine charmante Knopf...

    nichts desto trotz, hab ich noch das nackte Federvieh.... tja... was machen wir nun mit ihm.... erstmal hat er nun seit gestern nochmal nen andern namen bekommen, dieser bleibt jetzt auch.... er heißt endgültig Wuddy. Meine Tochter sagt das immer zu ihm. Sie ist erst 2 und denkt wahrscheinlich, das es der Rudi ist und kann es noch nicht richtig aussprechen... Also sagen wir einfach Wuddy nun zu ihm. Was für einen Sinn hat es, meiner Tochter zu erklären das Rudi gestorben ist? Das versteht sie noch nicht, und es war schlimm genug, es den drei Großen zu erklären :traurig:

    Na ja, auf jeden Fall, Wuddy trauert. Das steht fest. Er ist für uns gerade gar nicht mehr händelbar, er würde sofort nach uns hacken. Das inhalieren ist echt furchtbar, aber es muss ja sein, und wir ziehen es weiterhin durch.
    Auf den Stock kommt er gar nicht mehr, er dreht uns den Rücken zu wenn wir zum Käfig kommen. Er sitzt nur noch oben auf seiner Stange und pfeift immer den gleichen ton. habe übers Handy ein Video von Rudi angeschaut... wo er gepfiffen hat, und da ist Wuddy so aufgeblüht, er wurde ganz aufgeregt und hat losgepfiffen... er tut mir leid. Das is so ein verzockter Vogel. und er hatte sich trotz allen schlechten Umständen (hahn, alter, lange alleine) dem Rudi angeschlossen gehabt...
    Nun gut... Jetzt ist es eben so. Wir müssen Wuddy irgendwie Vertrauen schenken.
    Wir werden nach einer Henne für ihn gucken, uns aber ausreichend Zeit lassen. Denn ich möchte auch gerne einen Vogel der etwas Vertrauen zum Menschen hat, damit sich Wuddy das abgucken kann. Vielleicht hilft ihm das.... ich weiß, für einen Vogel ist es nicht wichtig, Vertrauen zum Mensch zu haben. Aber ich möchte nicht, das er jedes mal n Herzkasper bekommt, wenn ich was mit ihm machen muss. Er ist nun mal krank und bedarf meiner Pflege, da wäre es nicht verkehrt, wenn er einigermaßen zu händeln ist....

    Ich habe gestern noch eine Anzeige bei den Kleinanzeigen aufgegeben... schaut mal
    http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s-anzeige/graupapagei-henne/98294303-243-8205
    ich hoffe die ist okay so? nur die Angst wieder einen kranken Vogel zu bekommen, steckt in mir drin.... es hat sich sogar schon jemand wegen einer flugunfähigen Henne gemeldet, ich trau mich aber gar nicht anzurufen....
     
  4. Carola

    Carola Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juli 2010
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Flugunfähige Henne klingt doch gut, euer Wuddy kann doch auch nicht fliegen, oder? Das würde doch gut passen. Wenn du Angst vor Krankheiten hast, sollten halt erst die Untersuchungen gemacht werden, bevor die Henne bei euch einzieht. Aber das handhabt man normalerweise eh so.
     
  5. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Andrea,

    ich würde auch ruhig mal anrufen. Ich wünsch dir von ganzem Herzen, dass es passt und Wuddy bald schon nicht mehr allein ist.
    Das kann Rudi zwar nicht ersetzen, aber vielleicht seid ihr dann etwas abgelenkt und könnt den Verlust ein wenig besser verkraften :trost:.
     
  6. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Manu und Carola,

    die Anzeige in Ebay hat Andrea selbst aufgegeben.

    Soweit finde ich die Anzeige gut. Nur würde ich jetzt nicht gleich überall schreiben, dass Preller Abstand halten sollen. Das machen sie ohnehin nicht.

    Auch würde ich nicht schreiben, dass man es unterlassen soll, dass man kranke Tiere als gesund verkauft. Nicht jeder macht das und nicht jeder geht zum vk Tierarzt und weiss daher oftmals nicht, dass sein Tier krank ist.

    Man sollte vor lauter Frust und Trauer nicht alle über einen Tisch ziehen.

    Und dann liegt es auch in deiner Hand den Wünsch zu äußern, dass das Tier zuvor auf Krankheiten, die insbesondere ansteckend sind, getestet werden. Und eben auch, dass entweder der Verkäufer oder Käufer die Kosten dafür übernehmen.

    Ich hätte solche Kosten in jedem Fall übernommen, da mir der Gesundheitszustand meiner Tiere enorm wichtig ist.

    Du musst jetzt auch keine Hauruck-Aktion starten. Noch soll Wuddy seine Trauer verarbeiten und erst einmal mit der neuen Situation zurecht kommen. Nur allzulange solltest du damit nicht warten.

    Hoffe für dich, deiner Familie und Wuddy, dass sich bald jemand auf deine Anzeige meldet.

    Manu hat da schon ganz recht. Wenn da mal wieder ein weiterer Grauer bei euch daheim ist, ist ein wenig Wirbel bei euch, dass du nicht dauernd an Rudi denken musst.

    Vergessen wirst du ihn nie und Erinnerungen wirst du immer haben. Er war immerhin ein kleines Familienmitglied.
     
  7. pöfpöf

    pöfpöf Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. Dezember 2012
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    Nur kurz weil mit handy online. Hat sich eh schon erledigt. Die wollen 950 euro....
     
  8. #67 Tanygnathus, 29. Januar 2013
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.936
    Zustimmungen:
    84
    Ort:
    Oberschwaben
    8o8o Das ist ja voll überzogen 8o8o Dann soll es nicht sein, warte ab vielleicht meldet sich ja noch jemand anderes, wo froh ist einen guten Platz für seine Graue zu bekommen.:trost:
     
  9. #68 Manfred Debus, 29. Januar 2013
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.651
    Zustimmungen:
    13
    Hallo!
    Ich bin der gleichen Meinung, wie Monika,
    und Bettina. Es wird sich bestimmt ein
    Grauer finden, für den ein neues gutes
    Zuhause gesucht wird. Das mit dem Preller
    Abstand, finde ich persönlich auch nicht
    in Ordnung, denn vielleicht hat ja der
    Vorbesitzer, wo ich stark von aus gehe, nicht
    gewusst, das Rudi so krank ist. Ich drücke
    Dir Andrea, und auch Wuddy wirklich ganz fest
    die Daumen, das Wuddy sehr schnell wieder
    Gesellschaft bekommt.

    LG.
    Manni!
     
  10. Carola

    Carola Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juli 2010
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Baden-Württemberg
  11. pöfpöf

    pöfpöf Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. Dezember 2012
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    na ja, muss sich ja auch keiner angesprochen fühlen, in meiner kleinanzeige.... das ist auch nicht explizit auf die vorbesitzerin bezogen (wobei hier ziemlich sicher ist, dass sie wusste was sie tat) sondern allgemein. mit diesen kleinanzeigen hab ich schon so manches erlebt (sei es wegen Hühnern, Hunden, Katzen etc). leider traurig aber wahr und das mit den Tierhändlern habe ich bisher noch immer reingeschrieben, da erlebt man sonst die dollsten dinger...

    nichts desto trotz...

    ich möchte hiermit ALLEN danken, allen lesern hier, allen kritikern, allen helfenden, allen tröstenden usw. soviel rückmeldung und hilfe, vor allem auch per pn oder am Telefon hätte ich nicht erwartet und es rührt mich.
    ich find es toll, wie einem hier tips gegeben werden, auch jetzt vor allem mit der Partnersuche für Wuddy. es öffnen sich hier und da Türchen, es wird jemand passendenen geben. ganz bestimmt. und es muss ja auch nix übers Knie abgebrochen werden...

    wollte das nur mal loswerden, das es hier ein tolles forum ist :zustimm:
     
  12. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.332
    Zustimmungen:
    162
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Andrea

    habe ein paar Tage mal hier nicht reingeguckt und nun die traurige Nachricht.
    Lass dich lieb drücken, tut mir so leid. :heul:
     
  13. pöfpöf

    pöfpöf Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. Dezember 2012
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    danke carola, aber leiderkann ich mir auch dieses geringen preis für einen graupi im moment nicht leisten... ich bin sozusagen blank...
    trotzdem halte ich ausschau und wie gesagt, es haben sich ja einige türchen geöffnet... und ich möchte auch nix überstürzen...

    heute nacht hatte ich geträumt, das ein medikament erfunden wurde, was alle graupapageien wieder gesund macht. und dann bin ich aufgewacht und war kurz sowas von erleichtert.... - bis mir aufgefallen ist, das es ein traum war, und rudi ja schon gestorben ist.... :traurig:

    Dafür habe ich mir einen neuen Plan überlegt, wie ich mit Wuddy inhalieren kann, ohne ihn diesen ganzen Stress auszusetzen... er fährt ja auf Futter ab, und ist nicht mehr zu bremsen, wenn ich den napf fülle. deswegen habe ich einfach den vorderen napf gefüllt und dann bin ich mit dem inhalator daneben gestanden... da musste er sich entscheiden... flucht, oder fressen. er hat sich fürs fressen entschieden und saß so dann tatsächlich ne viertel stunde im vollen nebel ohne stress :zustimm:

    ich muss nur noch irgendwie seine tägliche lamisil medikamenten gabe in ihn hineinbekommen... das ist blöd... wenn ich ihn nicht zwingen will, geht sehr viel daneben...
     
  14. pöfpöf

    pöfpöf Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. Dezember 2012
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    danke karin... das ist lieb...
     
  15. pöfpöf

    pöfpöf Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. Dezember 2012
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    kurz ne Frage.... 40 ist zu alt für Wuddy, oder?
     
  16. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Ja, da würde ich die Finger davon lassen.
     
  17. pöfpöf

    pöfpöf Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. Dezember 2012
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    okay? warum denkst du?
    ich dacht halt, weil wuddy dann evt. in absehbarer zeit wieder alleine wäre... das wär ja auch nicht gut für ihn...
    deswegen oder?
     
  18. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.332
    Zustimmungen:
    162
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Andrea

    bei einem jüngeren Vogel hast du leider auch keine Garantie, wie lange er dir bleibt. In welchem gesundheitlichen Zustand ist denn der 40jährige Graue?

    Wuddy ist ja kein Baby mehr mit seinem 8 Jahren.
     
  19. #78 Tanygnathus, 31. Januar 2013
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.936
    Zustimmungen:
    84
    Ort:
    Oberschwaben
    Also ich hab zum Beispiel einen Mohrenkopfpapagei der schon mitte zwanzig ist und seine Henne ist 6 Jahre alt ( hatte keine ältere gefunden ), es klappt super.
    Klar es wird unter Umständen so sein, dass ich für das Weibchen mal einen neuen Partner suchen muß.
    Aber das weiß man nie, auch bei gleich alten Vögeln kann einer sterben und der andere bleibt zurück.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Ja, Andrea, das ging mir auch durch den Kopf. Er ist immerhin einige Jahre älter, evtl. noch ganz gesund und ein langes Leben vor sich.

    Wuddy hat zwar die Aspergillose, kann damit auch alt werden, dennoch angeschlagen.

    Dann hast du wieder die gleiche Situation wie jetzt.

    Alter wie 20 Jahre würde ich nicht nehmen. 20jähre Graue sind auch noch richtig agil. Bei meiner Micky, die jetzt 20 Jahre ist, könnte man meinen, sie ist noch ein Baby.
     
  22. pöfpöf

    pöfpöf Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. Dezember 2012
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe den ganze n mitttag auf arbeit überlegt und mich nun schweren herzens gegen diese 40 jahre alte henne entschieden. Meine vernunft sagt das ist nicht gut. Obwohl ich vom herzen her sie gerne gehabt hätte.
     
Thema:

Schwierige vergesellschaftung

Die Seite wird geladen...

Schwierige vergesellschaftung - Ähnliche Themen

  1. Neue Kathis und Federlose im Forum (oder: Aus 2 mach 4?)

    Neue Kathis und Federlose im Forum (oder: Aus 2 mach 4?): Liebes Forum, meine zwei Federbällchen und ich sind neu hier, hallo zusammen :) Vor vielen Jahren hatte ich mal einen kleinen Nymphen- und...
  2. Anschaffung eines Wellensittichs

    Anschaffung eines Wellensittichs: Hallo zusammen, ich bräuchte mal Hilfe in folgender Frage. Ich halte im Haus 2 Wellensittiche, habe jetzt einen dritten wunderschönen...
  3. Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?

    Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?: hallo, bin neu hier und will mal mein Problem schildern... hatte zuvor viel mit papageien zu tun und vor allem mit amazonen. habe mich aber schon...
  4. Vergesellschaftung Gimpel

    Vergesellschaftung Gimpel: Hallo liebe Vogelfreunde, ich besitze einen europäischen Gimpelhahn von 2015. Habe mir heute ein Henne und Hahn (blutsfremd) von 2017 gekauft, da...
  5. Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere

    Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere: Hallo, derzeit habe ich 3,3 Rosenköpfchen in Wohnungshaltung, welche aber im nächsten Sommer in eine Außenvoliere umziehen werden. Nun überlege...