Schwierige vergesellschaftung

Diskutiere Schwierige vergesellschaftung im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Andrea, wie du dich im Moment fühlen musst und du Rudi vermisst, kann ich so gut nachempfinden. Als Lisa gestorben ist, habe ich viele...

  1. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Andrea,

    wie du dich im Moment fühlen musst und du Rudi vermisst, kann ich so gut nachempfinden.

    Als Lisa gestorben ist, habe ich viele kleine Gedichte gelesen und dieses ihr gewidmet. Es entspricht einfach der Wahrheit und unser Leben war auch so:

    Unfassbar, dass du nicht mehr unter uns bist,
    aber wunderbar, dass du es gewesen bist.


    Du musst einfach daran denken, dass da noch Wuddy ist und deine Pflege und Fürsorge benötigt wie deine Familie auch. Lass den Wuddy deine tiefe Trauer nicht all zu sehr spüren. Graupapageien können sehr gut fühlen wie es dem Halter geht. Meine Coco geht in traurigen Momenten sehr liebevoll mit mir um. Wird zu einem kleinen Dauerschmuser.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. pöfpöf

    pöfpöf Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. Dezember 2012
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    Leute! Ich bin ganz aufgeregt! Großer gott!!!

    Die einfachsten lösungen sind manchmal soooooo nah.....

    Ein bekannter von uns ist vor ein paar wochen gestorben. Er hatte zwei graupapageien, nach denen ich auch schon im internet gesucht habe, aber nie gefunden hab.....

    Nun kam mir grad die einfachste lösung, im tierheim!!!
    Ich hab grad geguggt, und tatsächlich, da waren sie, beides hennen!!
    Natürlich hab ich sofort angerufen und wenn alles gut geht können wir eine haben!
    Drückt mir die daumen....
    Ich bin mir sicher, unser bekannterw äre mehr als glücklich darüber!

    Ich bin so aufgeregt, ich zitter ganz.... Ich hab den wald vor lauter bäumen nicht gesehen...
    Überall geguggt, nur im tierheim nicht.... Aaaaargh......
     
  4. Carola

    Carola Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juli 2010
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Na, das wär ja der Knaller! Ich drück die Daumen!
     
  5. pöfpöf

    pöfpöf Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. Dezember 2012
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    Ja wirklich.... Das wäre große klasse! Ich bin mir sicher unser verstorbener bekannter wäre sehr glücklich darüber, wir auch, so hätten wir noch eine erinnerung an ihn, und die beiden grauen wären bestimmt auch zufrieden mit sich....
    Ich weiß gar nicht wie ich das wochenende nun überstehen soll, bis wir das okay haben? Bin so voller hoffnung, dass wir eine von den beiden bekommen....
     
  6. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Andrea,

    auf der einen Seite freue ich mich über deine Mitteilung, auf der anderen Seite tun mit die zwei Hennen leid. Ich mag es nicht, wenn zwei Tiere, die sich gemocht haben, voneinander getrennt werden. Dann lieber beide nehmen, damit deiner in einer Gruppe lebt und zur gegebenen Zeit noch einen weiteren oder diese 3-er-Konstellation lassen.

    Ich habe ja auch 5 Tiere, wo Micky sich dann einfach meiner Gruppe angeschlossen hat und von ihnen aufgenommen wurde.
     
  7. Richard

    Richard Guest

    Hallo!

    Zwei Hennen, Jackpot! Ich würde den Hahn entscheiden lassen, d.h. Er sucht die Henne aus. Vielleicht lässt sich das TH darauf ein. Ein harmonierendes Paar ist das Ziel!
     
  8. pöfpöf

    pöfpöf Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. Dezember 2012
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    Die zwei hennenkönnen sich nicht leiden. Wurden schon immer getrennt gehalten.
    Ein anderer hahn kommt am wocheende hin und sucht sich eine aus. U.d diewo übrig bleibt dürfen wir evt haben....
     
  9. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Dann hoffen wir, dass diese Henne die große Liebe für deinen Grauen wird!
     
  10. Federlos

    Federlos Mitglied

    Dabei seit:
    9. November 2012
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    na das wär es doch :zustimm:
    ich freue mich für euch und hoffe das alles klappt.
     
  11. pöfpöf

    pöfpöf Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. Dezember 2012
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    Danke euch und entschuldigt bitte meine grottige schreibe vorhin, war mit dem handy online und treff da immer die tasten nicht....
     
  12. #111 charly18blue, 6. Februar 2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Das war auch mein zweiter Gedanke, der erste, ich hab mich gefreut. Ich würde auch beide nehmen, Woody entscheiden lassen.
     
  13. #112 charly18blue, 6. Februar 2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Ich war wieder zu schnell und hatte das nicht gelesen. Also bekommt Woody dann recht schnell eine Henne und dann drücke ich nur noch die Daumen, dass er sich sofort in die Kleine "verliebt".
     
  14. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Andrea,

    ich wünsch dir auch von ganzem Herzen, dass es mit der Henne klappt und die beiden sich sympatisch sind :).
     
  15. pöfpöf

    pöfpöf Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. Dezember 2012
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    Danke euch allen! Voll lieb seid ihr....
    Hab nur so angst das es aus irgendwelchen gründen nicht klappt....
    Aber ich hoffe einfach mal und denke positiv
     
  16. #115 Tanygnathus, 6. Februar 2013
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Ich drück auch ganz feste die Daumen
     
  17. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Andrea,

    na, wenn die zwei ohnehin getrennt lebten, dann kann ich dir auh nur noch alles Gute wünschen.

    Vor allem aber auch, dass sich die Henne mit deinem Hahn verstehen wird. Daher alles Glück der Welt für eine reibungslose Vergesellschaftung.
     
  18. #117 Manfred Debus, 6. Februar 2013
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.648
    Zustimmungen:
    13
    Hallo Andrea!
    Ich möchte mich Monika anschließen.Denn
    WENN DIE Beiden EH SCHON GETRENNT gelebt
    haben, sollte dem Glück hoffentlich nichts
    mehr im Wege stehen.

    Ich drücke Euch die Daumen.

    LG.
    Manni!
     
  19. #118 pöfpöf, 7. Februar 2013
    Zuletzt bearbeitet: 7. Februar 2013
    pöfpöf

    pöfpöf Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. Dezember 2012
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    Ich danke euch allen.....

    Noch eine andere frage, da ich nicht weiß wohin damit, schreibe ich es kurz hier, hoffe das ist okay?

    Wuddys nasenlöcher waren ja fast zu. Wirde auch schon vom vk tierarzt angeschaut und abstrich (?) gemacht. Es scheint dreck zu sein.
    Da er sehr übel gehalten wurde, wollte ich fragen ob es sein kann, das sich nikotin (es wurde immer volle kanne in den käfig geblasen) darin festsetzt? Vielleicht auch vogelsandstaub? Oder allgemein dreck? Der käfig hatte auch so einen schmierigen belag.... Pfui....

    Auf jeden fall sagte der tierarzt, wir könnten das ab und an mal bisschen einweichen und versuchen zu putzen, so wie er es zulässt. Denn das war beim tierarzt sehr fest, und der wuddy total gestresst.

    Jetzt wollt ich euch einfach um tipps fragen.... Das zeug ist grau/ schwarz und wir haben auch mit einweichen schon einiges rausbekommen, trotzdem ist noch viel drin, unglaublich..... Jedes mal, wenn ich mich damit befasse werd ich wütend, wie man ein tier so halten kann.....

    Was kann ich noch tun? Gibts erfahrung von euch? Problem is eben auch, das wir kaum hinkommen....
    Gibts nicht irgendwas, was ich ihm hinsprühen kann und was es dann auflöst und rausspült quasi? So wie bei den menschen audispray fürs ohr?
    Gibts sowas nicht fürmpapageien für die nase?
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. drudini

    drudini Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Juni 2012
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Hallo Andrea
    Das mit den Nasenlöchern hatten wir auch ( ich war auch immer sauer wenn ich sie gesehen habe wie die zwei ausgesehen haben nicht nur die Nase, auch das Gefieder war nicht grau sondern braun und die Krallen erst,, voller kot:nene:) , bei uns hat es der VTA gereinigt, und durch frische Luft, durch warmes Wasser,haben wir es hinbekommen, den größten Teil der Reinigung haben sie dann selber übernommen ca 2 Monate durch heufiges Putzen hat es gedauert.LG vicki
     
  22. pöfpöf

    pöfpöf Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. Dezember 2012
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    Oh okay, zwei monate!!! Damit hab ich nun nicht gerechnet.... Das ist doch ganz schön lange....
    Ich denke, der wuddy ist durch das verschmutzte nasenloch in der atmung beeinträchtigt.
    Wie gesagt, der vkta, wollte es auch schon säubern, aber wuddy hatte so enormen stress, das wir das bleiben liessen und nun selbst daheim, mit viel ruhe und geduld versuchen....

    Ich hab nur angst, weil das soviel ist, das sich das nie lösen wird. Aber wenn du sagst zwei monate haben wir ja noch ein bisschen zeit....
     
Thema:

Schwierige vergesellschaftung

Die Seite wird geladen...

Schwierige vergesellschaftung - Ähnliche Themen

  1. Anschaffung eines Wellensittichs

    Anschaffung eines Wellensittichs: Hallo zusammen, ich bräuchte mal Hilfe in folgender Frage. Ich halte im Haus 2 Wellensittiche, habe jetzt einen dritten wunderschönen...
  2. Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?

    Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?: hallo, bin neu hier und will mal mein Problem schildern... hatte zuvor viel mit papageien zu tun und vor allem mit amazonen. habe mich aber schon...
  3. Vergesellschaftung Gimpel

    Vergesellschaftung Gimpel: Hallo liebe Vogelfreunde, ich besitze einen europäischen Gimpelhahn von 2015. Habe mir heute ein Henne und Hahn (blutsfremd) von 2017 gekauft, da...
  4. Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere

    Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere: Hallo, derzeit habe ich 3,3 Rosenköpfchen in Wohnungshaltung, welche aber im nächsten Sommer in eine Außenvoliere umziehen werden. Nun überlege...
  5. Glanzsittich Nachwuchs mit Eltern re-vergesellschaften?

    Glanzsittich Nachwuchs mit Eltern re-vergesellschaften?: Hallo! Ich habe mal wieder eine Frage, diesmal bezüglich Glanzsittichen und deren Nachwuchs. Meine beiden Glanzsittiche hatten diesen Sommer...