Schwungfedern abbeißen

Diskutiere Schwungfedern abbeißen im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Nach langer Zeit melde ich mich mal wieder hier. Leider gibt es ein Problem mit meinen beiden Gelbscheitelamas Aloha und Cora. Die beiden sind...

  1. sunnyzabou

    sunnyzabou Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. Mai 2005
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Nach langer Zeit melde ich mich mal wieder hier. Leider gibt es ein Problem mit meinen beiden Gelbscheitelamas Aloha und Cora.
    Die beiden sind seit 2006/2007 bei mir. Beide sind Handaufzuchten und ich habe sie aus dem Tierheim übernommen. Sie haben von Anfang an sehr harmonisch bei mir in einer Zimmervoliere in einem eigenen Vogelzimmer zusammen gelebt, kommen aber auch oft wenn ich zuhause bin ins Wohnzimmer auf einen Freisitz. Fütterung: Pellets, Obst und Gemüse, wenig Körnerfutter. Knabberäste, Spielzeug, regelmäßiges Duschen...alles soweit ich es beurteilen kann, so gut wie ich es eben machen kann...
    Von Cora konnte ich durch den geschlossenen Ring den Züchter und das Geburtsjahr 2006 ausfindig machen. Sie ist durch DNA-Test als Henne bestimmt worden. Aloha war nicht geschlechtsbestimmt und auch das Alter ist nicht bekannt - vermutlich ist sie aber mindestens 20 Jahre oder älter, nach Aussage des Tierheims. Aufgrund der sofortigen starken Sympathie zwischen beiden, bin ich aber davon ausgegangen, dass es sich um ein "echtes" Paar handelt. Allerdings war Cora erst ca ein Jahr alt, als ich sie bekam. Das wusste ich damals allerdings noch nicht. Ich habe auch nie eine Paarung zwischen den beiden beobachtet.
    Jetzt zum Problem. Seit ca 2 Jahren habe ich auf dem Boden der Voliere öfter abgebissene Federn von Cora gefunden - nur Schwung und Schwanzfedern. Brustgefieder und alles andere ist völlig in Ordnung. Anfangs dachte ich dass Aloha ihr die Federn abbeißt, dann habe ich aber beobachtet, dass sie sich selbst so zurichtet, während sie sich das Gefieder putzt.
    Es waren inzwischen nur noch wenige Schwungfedern an jedem Flügel und ein paar Schwanzfedern übrig. Leider kann sie nun nicht mehr fliegen :nene:.
    Mittlerweile habe ich beim TA die abgebissenen Federkiele ziehen lassen. Ich denke aber, damit überhaupt eine Möglichkeit besteht, dass Cora die Federbeißerei lässt, müsste ich ihre Lebensumstände wohl grundsätzlich ändern.
    Bei Aloha hat sich nun herausgestellt, dass auch sie eine Henne ist. In all den Jahren kam es zwischen den zweien nie zu irgendwelchen Aggressionen, aber auch nicht zu Paarungs- oder Brutverhalten. Zudem ist Aloha auch extrem auf Menschen geprägt.
    Cora wird im Februar 7 Jahre alt, ist also im besten Fortpflanzungsalter und sollte wohl einen „wirklichen“ gegengeschlechtlichen Partner bekommen. Ich habe auch schon begonnen mich nach einem älteren Hahn – möglichst NB - umzusehen.
    Ein Hahn mit zwei Hennen... Wäre das möglich? Gibt es solche "funktionierenden Dreierkonstellationen"?
    Oder etwa gleich zwei Hähne?
    Ich befürchte allerdings, dass es dann zu Problemen in meiner Wohnsituation (Etagenwohnung) kommen könnte.
    Außerdem gibt es wohl auch keine Garantie, dass Cora das Federbeißen lässt, wenn sie einen männlichen Partnervogel hätte.
    Eine weitere Option ist, dass ich beide im nächsten Frühjahr auf dem Grundstück eines Freundes in einer Außenvoliere über den Sommer unterbringen könnte...
    Ehrlich gesagt bin ich jetzt ziemlich ratlos, wie es weitergehen soll.

    Auf dem linken Foto sieht man Cora. Das Gefieder sieht bis auf die fehlenden Schwungfedern wirklich gut aus. Beide wirken auch ansonsten völlig gesund und munter....
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gruenergrisu, 3. Dezember 2013
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Herbert,
    kurze Gedanken dazu:
    Keine Dreier-Konstellation, das geht mit Sicherheit daneben.
    Entweder so lassen, wie es ist, was für Cora vermutlich die schlechtere Lösung ist (Federbeißen, kein geeigneter Partner).
    Nimmst Du 2 Hähne, hast Du den Verpaarungsstress bei 2 Paaren. Was geschieht mit den Hähnen, wenn es nicht klappt. Kosten für vorherige Ankaufuntersuchungen und Tests. Die Paare, so sie denn solche werden, werden sich untereinander mit Wahrscheinlichkeit nicht vertragen, also Trennung der Paare vorprogrammiert. Gegenseitiges Anbrüllen auch vorprogrammiert (Etagenwohnung!)
    Alternativ gegengeschlechtliche Verpaarung von beiden Amazonen mit vorheriger Auslotung, ein Paar in gute Hände zu geben und ein Paar zu behalten.
    Erfahrungsgemäß legt sich die Menschenbezogenheit von Aloha, wenn sich erstmal ein geeigneter Partnervogel findet. Es gibt aber auch Vögel, die damit gut klarkommen, ihren Menschen zu haben. Das kannst nur Du entscheiden zum Wohl des Vogels.
    Grüße
     
  4. #3 Alfred Klein, 3. Dezember 2013
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.433
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Herbert,

    Ist denn wirklich mit absoluter Sicherheit festgestellt daß die Federbeißerei bei Cora keine organischen, körperlichen Ursachen hat? Eventuelle Möglichkeiten könnten die Leber sein oder ein Kalziummangel. Beides kann zu punktuellem starkem Juckreiz führen was dann solche Auswirkungen zeitigt. Auch kommt es vor daß durch einen Mangel die Vögel sich die Federn abbeißen um an das Federinnere zu kommen da dort drin die fehlenden Stoffe vorhanden sind. Auch eine Zinkvergiftung sollte man nicht außer Acht lassen.
    An Deiner Stelle würde ich wenn noch nicht geschehen Cora komplett auf den Kopf stellen lassen, wirklich alles incl. sämtlicher Blutwerte usw. untersuchen lassen. Das deswegen weil Amazonen eigentlich psychisch recht robuste Vögel sind und derartige Sachen wegen seelischer Umstände eigentlich recht selten sind.
     
  5. sunnyzabou

    sunnyzabou Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. Mai 2005
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Ich danke euch. Ich werde erst mal einen Kompett-Check bei ihr machen lassen. Vielleicht zwickt sie sich ja wirklich aus organischen Gründen die Federn. Gerade hat sie sich wieder in meiner Gegenwart eine Schwanzfeder abgeknipst und anschließend genüsslich darauf herumgekaut.. :traurig:
     
  6. #5 sunnyzabou, 13. Januar 2014
    sunnyzabou

    sunnyzabou Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. Mai 2005
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    [​IMG][​IMG]
    Ihre Schwung-und Schwanzfedern sind mittlerweile fast vollständig nachgewachsen, obwohl sie gelegentlich an den Federspitzen knabbert. Sie kann zwar noch nicht wieder fliegen, aber ich hoffe, dass sie das bald wieder schafft.
     
Thema: Schwungfedern abbeißen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schwungfedern abbeissen

    ,
  2. content

Die Seite wird geladen...

Schwungfedern abbeißen - Ähnliche Themen

  1. Schwungfedern fehlen

    Schwungfedern fehlen: Guten Abend Ich habe Heute 2 Wellis geholt die 6 Wochen alt sein sollen der Vorbesitzer schien mir unwissend denn er bekam Sie mit angeblichen 3...
  2. Verlust der Schwungfedern

    Verlust der Schwungfedern: Hallo ihr lieben, mein Mavi (Hahn, 5 Monate ) verliert seit ungefähr 1,5 Wochen seine Schwungfedern. Jeden Tag wenn ich nach Hause komme, finde...
  3. Wellensittich Mallorca- Fehlende Schwungfedern

    Wellensittich Mallorca- Fehlende Schwungfedern: Hallo zusammen, Ich wohne auf Mallorca bedenkt das bitte wenn ihr meinen Bericht lest. Ich bin endlich auch stolzer Wellensittich Besitzer....
  4. Goldbugpapagei verliert Schwungfedern

    Goldbugpapagei verliert Schwungfedern: Hallo ihr Lieben, mein Papagei, Kara, hat in letzter Zeit des öfteren abstehende "geknickte" Schwungfedern. Immer eine, die sie dann im...
  5. Hat alle Schwungfedern verloren und kann nicht fliegen...

    Hat alle Schwungfedern verloren und kann nicht fliegen...: Hi, unser Mohrenkopf Felix wird bald 2 Jahre alt. Vor ca. 4 Wochen wollte ich ihn und seine Partnerin fliegen lassen, ich machte den Käfig aus und...