Seealgen Saft

Diskutiere Seealgen Saft im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo ihr alle, ich habe heute in unserem Vogelcenter eine Flasche mit Seealgen Saft von Quikon gekauft. Als Dosierung steht drauf: 1 Teel....

  1. Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Hallo ihr alle,

    ich habe heute in unserem Vogelcenter eine Flasche mit Seealgen Saft von Quikon gekauft.
    Als Dosierung steht drauf: 1 Teel. auf 1 Liter Wasser oder 1 kg Futter 2-3 mal wöchentlich.

    Auf der Flasche steht:
    Quikon Seealgensaft intensiviert auf natürliche Wege alle dunklen Pigmentierungen ( rot, braun, schwarz )
    Quikon Seealgensaft aktiviert den Hautstoffwechsel und hat so positive Eigenschaften auf Hornteile und Gefieder.
    Das war für mich interressant wegen meiner Rupfer.
    Quikon Seelagensaft fürdert den Glanz und die natürliche Färbung des Gefieders.
    Inhaltsstoffe:
    Rohprotein 6,1 %, Rohfett 2%

    Das Zeug gibt es auch noch als Pulverform.

    Jetzt zu meiner eigentlichen Frage.
    Hat schon jemand Erfahrung damit gemacht :? :?

    Als ich damals unsere Cougar vom Züchter abgeholt habe, sagte er auch etwas von Seealgenmehl. Es soll angeblich sehr gut bei den Rupfern wirken. :? :? :?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sigg

    sigg Guest

    Spirulina!
    Gruß
    Siggi
     
  4. Die Geier

    Die Geier Guest

    Spirulina

    Hallo,

    also ich habe Spirulina in Pulverform und ich gebe es meiner Ama in kleinen Dosen über das Körnerfutter. Es verleiht dem Gefieder sehr viel Glanz und sie bekommt natürlich auch noch wichtige Mineralien und Vitamine zu sich.
    Wenn Du Dich dazu entschliesst Spirulina zugeben, dann passe bloss mit der Dosierung auf, denn zu viel ist ungesund. Deswegen gebe ich weniger. Meine Ama bekommt es 3 mal die Woche und die anderen Tage bekommt sie zur Unterstüzung der Mauser etwas Kieselerde ins Futter.
    Ob aber Spirulina bei Rupfern hilft, kann ich Dir leider nicht sagen. Es hilft aber zusammen mit Kieselerde bei der Mauser. Die Federn kommen sehr gut wieder und es dauert nicht so lange. Die Federn sehen einfach gesünder aus.

    Liebe Grüsse.

    Julia
     
  5. Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Halo Julia,

    vielen Dank für den Tip.

    Da ich ja fast alles immer etwas weniger dosiere, werde ich wohl auch hier keine Probleme bekommen.

    Werde es einfach mal ausprobieren.
    3 x die Woche 3/4 Teel. auf 1 Liter Wasser.
     
  6. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Achtung, nicht verwechseln! Seealgenmehl und Spirulina sind zwei unterschiedliche Dinge.
     
  7. #6 Reginsche, 1. März 2005
    Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Och mensch :nene:

    Ihr macht mich ja ganz wuschig.
    Ich habe Seealgen Saft gekauft. Das Zeug gibt es auch noch als Seealgenmehl.

    Kann ich es denn nun geben oder net :? :? :?

    Was ist denn der Unterschied :?
     
  8. #7 D@niel, 1. März 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1. März 2005
    D@niel

    D@niel Guest

    Hi,

    ich habe mal etwas recherchiert: Also, von der Wirkung her ist Seealgensaft wohl das Gleiche, wie Seealgenmehl. Geben kannst du es aber sicherlich, da es sonst wohl kaum für Vögel verkauft werden würde, wenn es giftig bzw. schädlich wäre. Du kannst ja zum Thema Seealgenmehl und Seealgensaft nochmal die Suchfunktion quälen. ;)
     
  9. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Hallo Reginsche,

    natürlich kannst Du das geben, wieso denn auch nicht? Ich kenne das nur aus dem Kanarienbereich, dort wird Seealgenmehl/-saft zur Verstärkung des braunen Farbanteils im Gefieder gefüttert. Spirulina ist allerdings definitiv etwas anderes!

    Fütter es doch einfach mal und erzähl dann, was dabei rausgekommen ist!

    Übrigens, wieso ist zuviel Spirulina ungesund?
     
  10. D@niel

    D@niel Guest

    Hi Moni,
    hilft die vielleicht dieser Thread weiter?!
     
  11. sigg

    sigg Guest

    Dieser Thread scheint nicht vollständig zu sein, da ganz andere gegenteilige Meinungen vertreten wurden, die aber hier nicht erscheinen. Warum?
    Um sich eine eigene Meinung zu bilden, sollte dies dem Fragesteller nicht vorenthalten werden.
    Gruß
    Siggi
     
  12. #11 Reginsche, 2. März 2005
    Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    So nun habe ich mir alle Beiträge mal durchgelesen und bin zu dem Ergebnis gekommen, daß ich es jetzt einfach mal probieren werde. Auf 1 Liter Wasser kommt nun ein dreiviertel Teel. Seealgen-Saft. Das ganze werde ich den Vögeln 3 x pro Woche anbieten.

    Mal sehen was daraus wird.
     
  13. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf

    Danke Daniel,

    den kannte ich schon ;) da waren ja auch sehr unterschiedliche Meinungen vertreten. Habe mir meine eigene auch schon gebildet. Papageien habe ich sowieso keine. :0-
     
  14. sigg

    sigg Guest

    Hallo Moni,
    der Thread war wie ich schon anmerkte, nicht vollständig.
    Es gab auch viele positive Posts.
    Ich habe Grassittiche und gebe es seit Jahren.
    Keine Probleme gehabt und werde sicher auch keine bekommen.
    Gruß
    Siggi
     
  15. Gloster

    Gloster Vogel

    Dabei seit:
    27. September 2003
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    daheim
    Hallo
    Ich mische das Seealgenmehl immer im Eifutter für meine kleinen. ;)
     
  16. tamborie

    tamborie Guest

    Algen
    Seealgenmehl wird heute in der Tiernahrung häufig gegeben und findet sich auch in vielerlei Form im Ergänzungsfutter wieder.
    Entweder zu Verbesserung der Verdauung, als Pigmentverstärker oder als Allheilmittel für Knochenprobleme etc., egal ob Vogel, Hund oder Katze.
    Wobei Allheilmittel jetzt einmal nicht von mir negativ verstanden werden will.
    Seealgenmehle können problemlos das ganze Jahr übers Futter gegeben werden.

    Spirulina hat einen sehr hohen Proteingehalt und wird bei mir (allerdings hier Hunde) nur während Belastungsphasen oder als Kur verabreicht.
    Als Dauergabe finde ich es nicht so gut.

    Gruß
    Tam
     
  17. papillon

    papillon die mit den geiern pfeift

    Dabei seit:
    17. November 2003
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    baden
    spirulina

    ...habe ich jetzt auch erst vor kurzem entdeckt und gebe es in das eifutter,eine messerspitzte voll,zweimal in der woche meinen geiern,ich dachte,wenn das von der futterkiste kommt ,müßte es gut sein.jetzt bin ich schon verunsichert,ob gut oder nicht gut?
    liebe grüße beate
     
  18. sigg

    sigg Guest

    Wie bei dir mische es unter das Eifutter, seit vielen Jahren, während der Brut und auch in der Ruheperiode. Ich habe keine negativen Auswirkungen feststellen können, eher das Gegenteil.
    Gruß
    Siggi
     
  19. papillon

    papillon die mit den geiern pfeift

    Dabei seit:
    17. November 2003
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    baden
    spirulina

    hallo sigg,
    dann bin ich beruhigt.ich konnte nur feststellen,dass es meiner merlin 2 wochen gar nicht gut ging,hatte zwar gerade eine niereninfektion überstanden und es ging ihr zwei wochen gut,dann kam dieses komische unwohlsein,wobei sie den kopf nicht mehr drehen konnte oder sie kam auch nicht an die bauchfedern.dann bekam sie das erste mal das spirulina und ab dem moment ging es ihr von tag zu tag sichtbar besser.jetzt geht es ihr gut,sie ist ganz die alte.zufall?frag mich aber nicht,wie ich das erklären soll.ich habe nur bei ricos gelesen,dass spirulina auch eine algenart ist und da meine geier ursprünglich aus mangrovengebiet stammen,und ich erst in einer tiersendung gesehen habe,wie graue,grünzeug und wurzeln gefuttert haben ,in ihrem habitat,dachte ich nur,daß es ja möglich ist,daß sie auch die algen futtern in der wildnis.
    liebe grüße beate
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Seealgen und Spirulina

    Hallo Ihr,

    also Seealgenmehl und Seealgensaft dürfte wohl dasselbe sein. M.W. gedeiht diese z.b. in der Nordsee bzw. an der Nordküste.

    Spirulina dagegen ist ein Mikroalge, wächst nur in tropischen und subtropischen Gebieten. Hier Wissenswertes und Näheres dazu:
    Spirulina
     
  22. papillon

    papillon die mit den geiern pfeift

    Dabei seit:
    17. November 2003
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    baden
    spirulina das link

    hallo inge,
    vielen dank für deinen link.dann habe ich mit meinen letzten posting ja gar nicht so schlecht gelegen.auch mit meiner überlegung,daß die geier vielleicht auch die algen fressen(in einen mangrovengebiet zieht sich das wasser ja zurück und kommt wieder,von flut und ebbe abhängig),wenn gerade ebbe herrscht und sie daran kommen.und das was spirulina alles enthält ,brauchen unsere geier ja extrem.und merlin geht es nach wie vor gut und woody bekommt es als prophylaxe und der strotzt nur so von lebenskraft und -freude.sie bekommen immer eine messerspitze voll ins pelletmusfutter einmal bis zweimal die woche.
    liebe grüße beate
     
Thema:

Seealgen Saft

Die Seite wird geladen...

Seealgen Saft - Ähnliche Themen

  1. Aloe Vera Saft als Gefiederpflege nicht geeignet

    Aloe Vera Saft als Gefiederpflege nicht geeignet: Hallo, ich habe jetzt sehr oft hier im Forum gelesen dass neuerdings Aloe Vera "Saft" zur Gefiederpflege genutzt wird. Was haltet Ihr davon?...
  2. Graupapagei Säfte anbieten ?

    Graupapagei Säfte anbieten ?: Hallo, Ich wollte mal fragen ob ich meinen Grauen 1-2 mal einen Saft anbieten kann und wenn ja was mögen eure denn gerne mir ist klar das er am...
  3. Säfte und Früchtemark

    Säfte und Früchtemark: Hallo :0- zu Nikolaus haben meine Vögelis von Schwiegermutti ein Futterkörbchen bekommen.:) Nun meine frage, darf ich das meinen Sittichen...
  4. Worin (Saft)-Futter anbieten?

    Worin (Saft)-Futter anbieten?: Hallo, als Neuling hier im Forum habe ich mal eine ganz bescheidene Frage. Aus welchen Behältern bietet ihr euern Vogel das Futter an? Zu...
  5. multivitamin saft

    multivitamin saft: war heute bei einer familie die haben seit 4 wochen einen 5 jährigen papagei. und der kriegt jeden tag einen multivitamin saft. weis wer ob das...