Sehbehinderter Sperli

Diskutiere Sehbehinderter Sperli im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo! Ich habe aus dem Tierschutz 2 Sperlis übernommen - Pauli und Paulina. Pauli war ein Rupfer - sein Gefieder ist am Kopf schön, der Rest...

  1. #1 Pauli&Paulina, 14. Februar 2009
    Pauli&Paulina

    Pauli&Paulina Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. Februar 2009
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Hallo!

    Ich habe aus dem Tierschutz 2 Sperlis übernommen - Pauli und Paulina. Pauli war ein Rupfer - sein Gefieder ist am Kopf schön, der Rest ist.......Schweigen. Und ich bin mir ziemlich sicher, dass er schlecht sieht.
    Er ist ein echter Bruchbomber - gefährlich! Dadurch habe ich ihn schon öfter in Händen gehabt (2 Versuch mit je 2 Abstürzen) - er ist ekelhaft mager. Und an seinen Zehen fehlen 2 oder 3 Krallen.
    Dass er so mager ist, wundert mich gar nicht - denn Paulina läßt ihn einfach nicht - oder nur wenig fressen. An sich sind sie aber ein Paar - man turtelt und kuschelt.
    Aber heute habe ich beobachtet, wie Paulina gierig gefressen hat (frisches Futter) - und Pauli einfach nicht herangelassen hat. Ich habe fast schon mehr Näpfe hängen als sonst was - aber er will ja mit ihr/neben ihr fressen - und da läßt sie ihm keine Chance. Und aus lauter Frust hat er dann wieder seinen Flügel bearbeitet - man sieht bereits die Haut.
    Könnt ihr mir Tips geben? Trennen und einen behinderten Partner für Pauli suchen?
    Wie kann ich einen sehbehinderten Vogel unterstützen? Klar, keine Veränderungen im Käfig. Lustigerweise - ich öffne den Käfig jeden Tag - (nur wenn ich im Raum bin) - gehen Pauli und Paulina (bis auf die beiden verheerenden Flugversuche) zu Fuß spazieren.
    Ich wollte ein Foto anfügen - aber mein PC stürzt permanent ab - ich reiche es nach,....Dankbar für alle Anregungen!
    Mit lieben Grüßen
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tirika

    Tirika Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. März 2007
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Der arme Pauli

    Hallo, das ist ja schrecklich.

    Versuche doch einfach, den Käfig mit vielen Klettermöglichkeiten auszustatten. Vielleicht bleibt er dann lieber drin???

    Weil er so dünn ist, vielleicht nimmt er gerne Eifutter an??? Und gelegentlich auch zusätzlich noch Vitamine mit ins Trinkwasser. Mehrere Futternäpfe hätte ich bestimmt auch angeboten, schade, dass er unbedingt aus dem Napf futtert wie sie!!!

    Ich drücke Dir die Daumen, dass die Beiden ein langes, einigermaßen glückliches Leben (trotz der wahrscheinlichen Behinderung) haben werden.

    LG
    Tirika
     
  4. woodstock2

    woodstock2 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    4. Januar 2009
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    47051 Duisburg
    Hi, würde auch mal ein Arzt besuchen !!! Dadurch das er kaum noch Federn hat (versteh ich zumindestens so) wirkt er warscheinlich auch dünner und das mit dem fliegen kann auch an den Federn liegen, also ab zum Tierarzt!!!!!!!!!!!!
    Gruß Micha
     
  5. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.833
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Mittelfranken
    Hallo und willkommen bei den Sperlihaltern.
    Schön, dass du die beiden kleinen "Mäuse" zu dir genommen hast.

    Probiere doch mal Bodenfütterung aus - eine größere, flache Schale auf den Käfigboden stellen und beide müssen gemeinsam aus ihr futtern.
    Klappt bei meinen 9 Sperlis wunderbar - bei den Futternäpfen wurde auch immer gedrängelt, weil es aus dem anderen Napf besser schmeckt. Bei der Schale trippeln sie mal auf dem Rand weiter, bleiben aber alle gemeinsam am Futter.

    Ich würde auch mal einen vogelkundigen Tierarzt aufsuchen - hier findest du einige aufgelistet.
    Er kann die Augen untersuchen und auch das Gefieder begutachten.

    Flüssige Vitamine würde ich jetzt nicht unbedingt geben, dafür frisches Obst , Gemüse, Golliwoog , frische Zweige sowie Quell- und Keimfutter.
    Die artgerechte Ernährung findest du hier

    Ich wünsche dir viel Freude an deinen beiden Sperlingen und hier im Forum.
    Bitte, berichte doch immer wieder von ihnen.
     
  6. #5 Pauli&Paulina, 14. Februar 2009
    Pauli&Paulina

    Pauli&Paulina Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. Februar 2009
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Was der Sperli nicht kennt, frißt er nicht,....

    Hallo!

    Vielen Dank für Eure Antworten und Eure Anteilnahme!
    Die Bodenfütterung werde ich probieren! Wie verhinderst Du, dass das Futter verschmutzt wird? Durch die Standortwahl?
    Check durch vogelkundigen TA: keine auffälligen Befunde (außer Ernährungszustand und Körperbefiederung).
    Habe bereits viel bei Euch im Forum gestöbert bezügl. Ernährung - aber: was ein Sperli nicht kennt, frißt er nicht,........Ich biete so viel ich kann an, paniere eifrig Obst und Gemüse, aber ich kann es mir klein zusammenlegen,....mal sehen, wer den längeren Atem hat :)
    Aus diesem Grund wäre ich einer Vitaminkur gar nicht abgeneigt - was gebt ihr denn so? Perivet/Vogel? Korvimin ZVT? Warum würdest Du, Isrin, von einer Vitaminkur absehen?
    Pauli ist nicht nackig - ich weiß dass er zu dünn ist, weil ich ihn nach den gescheiterten Flugversuchen einsammeln mußte und ihn daher in der Hand hatte. Aber jedesmal wenn ich das Bild online stellen willen stürzt mir der PC ab,.......
    Gibt es unter Euch Halter von sehbehinderten/blinden oder flugunfähigen Vögeln, die mir vielleicht Tips für die Einrichtung einer Voliere geben können? Do´s and Don´ts? In Sperli-Dimension?
    Vielen Dank im voraus und mit lieben Grüßen
    Barbara
     
  7. #6 Pauli&Paulina, 14. Februar 2009
    Pauli&Paulina

    Pauli&Paulina Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. Februar 2009
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Foto von Pauli

    Sooo - anbei das Foto von Pauli auf einem Spaziergang,...
     

    Anhänge:

  8. molto01

    molto01 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. März 2002
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    1
    nehme das koernerfutter großflächig als einstreu im kaefig , dann wird er auch fressen .
    bei abmagerung ist eile geboten und keine grossen experimente mit weiteren schalen usw ... und dann nach und nach es wieder mit schalen probieren . wenn er wieder kraeftiger wird , wird er sich auch an den naepfen verteitigen koennen. vitamine kannst du ruhig uebers trinkwasser geben . da gibt es keine probleme und du kannst sicher sein , das er die jetzt notwenigen sachen auch bekommt . mit obst würde ich nun noch nicht anfangen , wenn du koernerfutter als einstreu nimmst . dann koennen sich obststücke unters koernerfutter mischen , welche nach einem tag schlecht sind . obst erst dann , wenn alles wieder ok ist und normales einstreu gegeben wird .
     
  9. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.833
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Mittelfranken
    Hallo Barbara,
    die Futterschale muss so aufgestellt werden, dass darüber keine Sitzstange ist.

    Seit meine Bande das Trinken wegen der Vitaminzusätze verweigerte bin ich vorsichtig mit den Zugaben.

    Vielleicht kannst du zusätzlich Kolbenhirse und Eifutter mit Insekten (gibt es fertig zu kaufen) als Stärkung anbieten. Hat bei einer Henne von mir viel gebracht.

    Als Kletterhilfe kannst du Stangen/Zweige/Leitern vom Boden schräg nach oben in die höheren Regionen anbieten.
    Am Fliegen solltest du ihn hindern - mit dem Gefieder kann er es nicht.
     
  10. Cassy

    Cassy Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Ulm
    Hallo,

    Du solltest Deine Vögel oder zumindest den flugunfähigen dringend auf PBFD untersuchen lassen und (falls er es nicht schafft) keinen anderen Vogel dazu setzen. Bei dem Foto hätte ich dringenden PBFD-Verdacht und diese Krankheit ist hochgradig ansteckend und nicht heilbar.

    Versuche mal, Hanf zu füttern. Der wird sehr gern gefressen und ist relativ fetthaltig. Aber entweder nur dem Hahn verabreichen oder so reichlich geben, dass der auch was abbekommt. Der wird so gern gefressen, dass es darum Streit geben könnte.

    Ich habe ein flugunfähiges Hähnchen, was aber hervorragend klettert. Du kannst Leitern anbringen, Seile, wie Isrin schrieb, schräge Äste. Wird alles gern angenommen. Mein Kleiner hatte vor mehreren Jahren einen Flügelbruch, versucht es aber selbst heute noch, sich aus größerer Höhe "hinabzustürzen". Daher solltest Du den Boden der Voliere, falls sie zu hoch ist, gut abpolstern. Aber vermutlich sind die Kleinen ja in einem Käfig. Da kommt es dann auf die Höhe an und aus welchem Material der Boden ist.
     
  11. Tirika

    Tirika Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. März 2007
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Barbara,

    das dachte ich mir schon, dass die Tiere, die man aus dem Tierheim holt, mit Obst noch nichts anfangen können. Ich gebe Vitacombex mit ins Trinken, allerdings nur zweimal im Monat, da meine Vögelchen auch abwechslungsreiche Nahrung (Äpfel, Eisbergsalat, Paprika, usw) erhalten. Im Falle von Pauli solltest Du vielleicht zweimal die Woche Vitamine mit ins Trinken geben. Es gibt sicherlich auch andere gute Vitamintropfen, die ihm gut tun. Viel Erfolg!!! Ich drücke Euch die Daumen. :zustimm:

    LG Tirika
     
  12. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.389
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Kannst Du vielleicht mal ein besseres Bild machen. Man kann sonst schwer sagen warum er nicht fliegen kann.
     
  13. #12 Pauli&Paulina, 15. Februar 2009
    Pauli&Paulina

    Pauli&Paulina Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. Februar 2009
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Pauli der Wanderer

    Hallo!

    Ich werde mich um ein besseres Foto bemühen! PBFD wurde ausgeschlossen - und auch Paulina ist gesund. Die Federn sind schön, wo er nicht drankommt. Aber es fehlen Schwungfedern. Ich vermute, er hat beim Rupfen die Federfollikel beschädigt - sie wachsen einfach nicht mehr richtig nach. Und er kann das rupfen nicht GANZ lassen. Zum Beispiel aus Frust, wenn Paulina ihn nicht ans Futter läßt.

    Fliegen kann er! (leider,....)Nur....er gewinnt nicht an Höhe, kriegt die Kurve nicht, und trifft auch das Ziel nicht richtig. (Summe aus schlecht sehen, schlecht fliegen und total untrainiert :( )
    Er behilft sich....landet zum Beispiel am Sofa. Geht über das Laptop Kabel nach Hause,.....Er fliegt aber nur, wenn ihn etwas erschreckt (was ich natürlich zu vermeiden versuche!). Sonst geht er zu Fuß auf Erkundungstour (kluuger Bub!). Alles in Allem merke ich Fortschritte!
    Ich balanciere zwischen "Pauli vor sich selber schützen" - und ihm doch Lebensqualität im Freifgang zu gönnen! Er genießt es! Und er ist so stolz auf sich!
    Ich werde jetzt mit Klickertraining beginnen, ich denke, dass er dann weniger schreckhaft wird.

    Für das Futterproblem habe ich zur Zeit eine Lösung: ich habe zwischen den Lieblingsnäpfen einen Buschen Hirse aufgehängt. Da kann Paulina ihn nicht sooo kloppen.
    Das Futter am Boden wird momentan nicht angenommen. Aber er ist nicht blind - er findet das Futter.

    Seile spannen ist eine super Idee! Eifutter und Hanf werde ich morgen besorgen.

    Zurück zu meiner ursprünglichen Frage: glaubt ihr, ich sollte Pauli eine behinderte Partnerin suchen? Pauli & Paulina sind aber ansonsten schon sehr harmonisch,...sie putzen sich, kuscheln, Pauli würgt Paulina auch Futter vor - aber dann kippt es plötzlich, und er bezieht wieder Prügel! Versteh einer die Vogel-damen,...
    Oder gehört das so?

    Nochmals Danke für Euren vielen Ideen und Eure Anteilnahme - ich hoffe, dass ich morgen ein besseres Foto nachreichen kann!
    Mit lieben Grüßen
    Barbara
     
  14. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.833
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Mittelfranken
    Hallo Barbara,
    es passiert immer wieder, dass die Sperlidamen "handgreiflich" werden.
    Ich habe auch so eine "Stänkerhenne", die immer mal wieder alle anderen "aufmischt" - nach kurzer Zeit ist aber wieder Ruhe und es wird gekuschelt.

    Wenn deine Beiden sich sonst gut vertragen, würde ich es so lassen. Könnte sein, wenn du eine behinderte Henne zuholst und einen "gesunden" neuen Hahn, dass das behinderte Paar ganz unterdrückt wird.
    Blaugenicksperlinge können da sehr rabiat sein.
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Pauli&Paulina, 17. Februar 2009
    Pauli&Paulina

    Pauli&Paulina Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. Februar 2009
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Vielen Dank für die guten Tips!

    Hallo!
    Danke nochmal für Eure Unterstützung!

    Ich habe viel gelernt!
    Habe gestern Hanf und Eifutter besorgt - und nur am Boden unter das Futter in der Schale gemischt - hat super funktioniert! Beide haben was bekommen, kein Gezänk!
    Der Hanf dürfte ja wirklich super-Sperli-obergenial sein!!!!!
    (Nun muss ich nur im Auge behalten, dass ich Paulinchen nicht bald "rollen" kann,...)
    Per Zufall habe ich eine super "Kletterwand" aus Peddingrohr erstanden, etliche Leitern und Seile-und im Zweifelsfall bekommt Pauli eine Voliere.
    Dass ich Behindertes/Nichtbehindertes Paar trennen müßte, ist mir klar - aber momentan klappts....
    Und der Hanf ist - so wie's aussieht ein "Super-Leckerli" für s Klickern....

    Danke nochmal und mit lieben Grüßen
    Barbara
     
  17. Cassy

    Cassy Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Ulm
    Ja, für's Klickern ist Hanf super geeignet. Bei Vögeln, die gut im Gewicht liegen, sollte er aber auch ein Leckerchen bleiben. Er macht nämlich nicht nur dick, sondern auch brutlustig. Aber zum Aufbauen bei zu leichten Piepsern ist Hanf super, da ihn viele Vögel sehr gern fressen, nicht nur die Sperlis.
     
Thema:

Sehbehinderter Sperli

Die Seite wird geladen...

Sehbehinderter Sperli - Ähnliche Themen

  1. Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht

    Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht: Guten Morgen zusammen, nach längerem Überlegen, welcher Sittich oder Papagei der Passende für uns sein könnte, haben mein Partner und ich uns...
  2. Sperliweibchen lässt Männchen nicht in ruhe..

    Sperliweibchen lässt Männchen nicht in ruhe..: Hallo liebe Vogelfreunde, Mein Sperliweibchen lässt das Männchen nicht in Ruhe. Seit ca. 1 Woche greift das Sperliweibchen den Hahn an und lässt...
  3. Futterfixierte Sperlis

    Futterfixierte Sperlis: Hallo liebes Forum :) Dies ist mein erster Beitrag und ich weiß nicht wie hier alles funktioniert also verzeiht mir bitte kleine Fehler Also zum...
  4. Neuling ohne Erfahrung

    Neuling ohne Erfahrung: Hallo alle zusammen. Ich habe erst seit kurzer Zeit 2 Sperlis. Sind 2 Mädchen (Geschwister). Sie sind total lieb miteinander. Meine Frage:...
  5. Neue Sperli-Henne jagt den Hahn

    Neue Sperli-Henne jagt den Hahn: Hallo ihr Lieben, ich bin neu hier im Forum und hoffe, dass ich hier einige gute Tipps und Ratschläge erhalten kann :) Zu meinem Problem:...