Sehschwäche bei Nymph?

Diskutiere Sehschwäche bei Nymph? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo! Bei unserem Paulchen ist mir am Wochenende was komisches aufgefallen... Ich hab ihn auf den Finger geholt und nachdem er ja ein kleiner...

  1. #1 roadrunner, 22. April 2002
    roadrunner

    roadrunner Guest

    Hallo!

    Bei unserem Paulchen ist mir am Wochenende was komisches aufgefallen... Ich hab ihn auf den Finger geholt und nachdem er ja ein kleiner Schisser ist, wollte er da natürlich möglichst schnell wieder weg:D - und jetzt kommts´- er strebt in Richtung meiner Schulter, hebt sein Füßchen und ... tritt ins Lehre, weil er noch viel zu weit weg war (ca. 30cm) Beinahe wäre er abgestürzt!

    Bisher hab ich ihn immer nur für besonders tollpatschig gehalten, schließlich ist das nicht das erste Mal, daß er daneben tappt :s , doch diesmal bin ich richtig erschrocken, weil´s eben so offensichtlich war...

    Er ist zwar ein guter Flieger, aber eben ein relativ schlechter "Lander". Wir haben vorm´Fenster eine große Astschaukel hängen und Charlotte trifft die beim Fliegen auch tadellos, aber der arme Paul verfehlt den Ast manchmal um Zentimeter und stürzt dann zwischen Ast und Fenster beinahe ab - er dreht halt nochmal ne Runde und dann klappt´s auch!

    Nochn Beispiel: ich locke die zwei immer mit Kolbenhirse und Charlotte, sie ist auch die mutigere, kommt sogar auf den finger geflogen.
    Der Paul sitzt dann immer da, reckt sich zum Absprung und traut sich nicht. Wenn ich ihm dann mit dem Finger etwas entgegen komme und er nur noch hopsen müßte hebt er den Fuß und rudert damit solange in der Luft bis ich mich erbarme und ihm den Finger direkt unter den Bauch halte... :p
    Traut er sich vielleicht deshalb nicht, weil er die Entfernung eben nicht richtig abschätzen kann?

    Kann das sein, daß der Pauli schlecht sieht oder daß ihm sogar das räumliche Sehen irgendwie fehlt? Oder is er tatsächlich nur so ein Schussel?
    Wie kann ich feststellen, woran es wirklich liegt?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Nadja,
    ich denke schon, dass es auch bei Vögeln eine Sehschwäche, sei es angeboren oder erworben (durch Krankheit, Sturz etc.) geben kann. Aber darüber kann dir letztendlich nur ein vogelkundiger Tierarzt Aufschluss geben, was nun bei deinem Vogel der Fall ist.
    Kann aber auch sein, dass er nur von Natur aus etwas ungeschickt ist. Doch wenn es dich sehr beunruhigt und dir immer wieder so extrem auffällt, würde ich es auch abklären lassen, du kannst ja erstmal mit dem TA telefonieren und hören, was der meint. Aber er sollte sich wirklich gut auskennen !
    Ich verschiebe den Thread mal ins Krankheitsforum, vielleicht melden sich dort Leute, die mit einem solchen Problem schon Erfahrungen haben und dir weiterhelfen können :).
     
  4. #3 roadrunner, 22. April 2002
    roadrunner

    roadrunner Guest

    Hallo Maja!

    Also direkt beunruhigen tut´s mich nicht - es ist halt nur komisch...
    und solange er gefahrlos fliegen kann...

    Hab halt gedacht, wenn jemand wissentlich einen Vogel mit Sehproblemen hat, könnte der mir vielleicht Tips geben, was man an der Umgebung verändern kann, daß er sich leichter tut...

    Auf jedenfall Danke für deine Antwort!:)
     
  5. Ruth

    Ruth Guest

    Hallo zusammen,

    also ich habe so einen ähnlichen Aga: Das Weibchen geht auch wenn es langsam dämmert ohne Probleme in den Käfig, aber das Männchen sucht und sucht...

    Ich mache dann das Licht an und schwupp: Er geht direkt zum Türchen. Ich denke, dass er zwar nicht sehr schlecht sieht, aber Probleme damit hat, wenn es nicht ganz hell ist im Zimmer.

    Vielleicht kannst Du ja auch mal versuchen, eine hellere Lampe anzustellen und dann sehen, ob er dann immer noch so ungeschickt ist?

    Wenn er jedoch wirklich eine Sehstörung hat, was ich persönlich auch für möglich halte, dann wird er auch im hellen Licht schlecht sehen :( . Aber einen Versuch ist s Wert, finde ich ;) .

    Viel Glück! Hoffen wir, dass er einfach nur ein kleiner Tollpatsch ist ;) !
     
  6. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Morgen, Nadja,
    also ich habe mal nachgelesen in „Angelika Wedel:Ziervögel-Erkrankungen“ und war doch erstaunt und erschrocken, wie viele Augenerkrankungen es bei Vögeln geben kann, die zu Sehschwäche oder Blindheit führen können. Etliche dieser Erkrankungen verlaufen übrigens ohne sonstige äußere Symptome. Nadja, ich würde das doch von einem echten Vogelarzt abklären lassen, es könnte ja auch schlimmer werden. Ein „normaler „ Tierarzt ist mit diesen Untersuchungen sicher überfordert (sorry, falls hier ein TA mitliest :~).
    Dass ein Vogel auf Dauer Schwierigkeiten beim Landen usw. hat, kann ich mir fast nicht vorstellen. Sie sind ja von Natur aus sehr geschickt und wendig in ihren Bewegungsabläufen, weil es überlebensnotwendig für sie ist.
    Bitte, ich möchte dir keine Angst machen, die Entscheidung liegt natürlich bei dir.
     
  7. #6 roadrunner, 23. April 2002
    roadrunner

    roadrunner Guest

    Hallo Ruth, Hallo Maja!

    Also das mit dem Licht hab ich mir auch schon gedacht, da der Ast ja vorn Fenster hängt fliegt er ja direkt ins Gegenlicht - vielleicht hat er damit Probleme...
    Am Abend kann ich´s nicht beurteilen, da meine zwei nie freiwillig in den Käfig gehen! :D

    Danke für deine Nachforschungen, Maja! :) Ich denke das Buch muß ich mir zulegen und dann sehn mer mal, ob er was hat und wie schlimm und überhaupt! Jedenfalls bin ich dann schlauer und über Krankheiten bei unseren Lieben bescheid zu wissen is ja schließlich nie verkehrt!
     
  8. malu

    malu Guest

    Hallo Nadja,

    ist er _immer_ so ungeschickt, oder ist es vielleicht nur eine Seite, auf der er schlecht sieht ? Meine Micky (meine Nymphensittichhenne) hat auf einem Auge wohl auch schlechter gesehen - war dann oft überrascht, wenn plötzlich was neben ihr aufgetaucht ist, und beim Landeanflug von links war sie auch öfter mal unsicher (allerdings hat sie - deshalb wohl - hauptsächlich "längere" Sachen wie ein Regal oder das Volierendach angeflogen, anstatt kleine Stöckchen). Und wenn es was ganz interessantes zu begucken gab, dann hat sie immer das rechte Auge da hin gedreht, um es genau zu betrachten. Vielleicht kannst Du das auch feststellen ?

    Ich denke vielleicht ein bisschen zu einfach, aber eine Entzündung oder Erkrankung _beider_ Augen halte ich für eher unwahrscheinlich... Nichts desto trotz würde ich mal bei einem vogelkundigen Tierarzt anfragen (zumindest mal anrufen).
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 roadrunner, 26. April 2002
    roadrunner

    roadrunner Guest

    Hallo Malu,

    nein er ist eigentlich nicht immer so ungeschickt - aber "bedachter" als Charlotte - soll heißen, er überlegt sich immer genau, ob er von einem auf den anderen Ast nun hopsen soll oder nicht. Manchmal tappt er halt daneben und manchmal klappt´s prima!

    Daß er nur auf einem Auge schlechter sieht hab´ich mir auch schon gedacht, aber wenn man ihn testet (Finger von rechts-Finger von links) ist da nichts festzustellen...

    Ich hab´ja den Verdacht, daß er schielt... Die Äuglein stehen nämlich irgendwie anders als bei Charlotte - weiter "nach hinten gedreht" und sie stehen, besonders wenn er ein bisl aufgeregt ist, auch weiter vor - wie zwei schwarze Kügelchen halt... sieht übrigens total süß aus!:)
     
  11. Tomek

    Tomek Guest

    Hallo Nadja!

    Ich habe zwei Blaugenick-Sperlingspapageien, wobei sich beim Hahn eine Sehschwäche in Form einer Linsentrübung (grauer Star) eingeschlichen hat.
    Mittlerweile kann man die Trübung ohne medizinische Diagnosegerätschaften mit dem bloßen Auge erkennen. Sieht halt aus wie ein grauer Punkt in der Mitte des Auges.
    Mir ist zu Beginn seiner Krankheit aufgefallen, daß er sich beim Fliegen und Landen, im Gegensatz zur Henne, ziemlich dusselig angestellt hat. Habe mir aber erst nichts dabei gedacht. Wenn ich ihm Futter hinhielt, biß er meistens daneben, was mir dann zu denken gab. Als er dann anfing "auf Sicht" zu fliegen, was sich darin äußerte, daß er immer ca. 70cm lange Bögen flog um nicht irgendwo anzuecken, bin ich zum TA, der dann die Diagnose stellte.
    Mittlerweile kommt er gut damit klar. Jetzt im Frühling bei dem schönen Wetter fliegt er auch wieder wie ein Geisteskranker durchs Zimmer ohne Rücksicht auf Verluste. Er scheint sich die Flugwege zu seinen Lieblingsplätzen gemerkt zu haben, denn diese findet er immer ohne Probleme.
    Tiere arrangieren sich eben besser mit kritischen Situationen/Zuständen als wir Menschen.
    Lass beim TA einfach eine Augenuntersuchung durchführen.
    Hat ca. 20€ gekostet und ging ratz fatz.
    In der Hoffnung Dir geholfen zu haben,

    Thomas
     
Thema:

Sehschwäche bei Nymph?

Die Seite wird geladen...

Sehschwäche bei Nymph? - Ähnliche Themen

  1. Nymphen wollen kein Gemüse

    Nymphen wollen kein Gemüse: Hallo Leute! Bin schon vor ein paar Jahren hier aktiv gewesen und hatte damals schon den Traum mir Vögel anzuschaffen. Jetzt knapp 3 Jahre Später...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Will mein Nymph Eier legen?

    Will mein Nymph Eier legen?: Hallo ich habe mal eine frage wo rann erkenne ich ob mein nymphensittich mit den namen susie eier legen will Modi-Hinweis: wurde abgetrennt von...
  4. Vorstellung meiner 2 nymphensittiche

    Vorstellung meiner 2 nymphensittiche: Hallo, am Montag sind bei mir 2 drei Monate alte Nymphensittiche eingezogen. Sie haben bis jetzt die Zimmervoliere erkundet und werden innerhalb...
  5. Fragen zu Nymphen

    Fragen zu Nymphen: Hallo und ein Wunderschönen guten Morgen Wollte mich vorab mal über Nymphen infomieren. Hatte geplant so zum Ende /Anfang 2018 mir Nyphen an zu...