seit Samstag habe ich 2 Wellis-was ist mit denen los?

Diskutiere seit Samstag habe ich 2 Wellis-was ist mit denen los? im Forum Wellensittich Allgemein im Bereich Wellensittiche - Seit Samstag bin ich Besitzerin von 2 Wellensittichen (Pärchen c. 7-8 Wochen alt). Der Käfig ist fross genug und ordnungsgemäß ausgestattet. Nur...
M

Malsi

Guest
Seit Samstag bin ich Besitzerin von 2 Wellensittichen (Pärchen c. 7-8 Wochen alt). Der Käfig ist fross genug und ordnungsgemäß ausgestattet. Nur habe ich selten so stumme Wellensittiche gesehen. Beide sind den ganzen Tag so gut wie nicht zu hören (obwohl das Radio im Raum läuft). Ausserdem scheinen sie auch nicht zu fressen. Die Futternäpfe sind unangerührt. Kolbenhirse liegt am Boden, aber an der wurde nur sehr wenig geknabbert.

Was ist los mit denen? Wie kann ich IHnen bei der Eingewöhnung helfen und vor allem wie kriege ich sie ans Fressen und Trinken? Möchte ja nicht, dass sie körperlich Schaden nehmen.

Das Männchen verliert auch akut relativ viel Federn !

Wäre schön wenn man mir hier ein paar Ratschläge geben könnte.

Gruss
MArtina
 
Ich muss noch etwas hinzufügen:

Habe jetzt mal ne Knabberstange reingehängt, und da ging der eine Vogel nun auch dran und hat davon gefuttert. Aber ich habe das Gefühl die mögen die Fressnäpfe nicht bzw. finden diese noch nicht.

Was kann ich tun ?
 
Hallo,

ich bin zwar kein Experte, möchte dir aber dennoch von meinen Erfahrungen berichten, die ich im Januar gemacht habe.
Es dauerte über 1 Woche bis sich unser Welli eingewöhnt hat. Er saß nur da und machte nichts. Den Futternapf am Boden (der Käfig ist so aufgebaut) wollte er auch nicht. Erst als ich einen neuen Napf im oberen Teil angebracht hatte, hat das Fressen geklappt.
Nach 5 Wochen kam der 2. Welli dazu und der war auch total regungslos. Der hat aber nicht lange gewartet und so war nach knapp 1 Woche Halli Galli angesagt.
Jetzt sind seit dem 2. Welli ca. 4 Wochen rum und alle sind glücklich und lebhaft.

Gruß
Martin
 
Meine ersten beiden Wellies waren auch die erste Woche ganz verschüchtert. Gib ihnen weiter frisches Futter und Wasser und rede auch immer wieder mal mit ihnen, damit sie sich an dich und deine Stimme gewöhnen. Auf gar keinen Fall solltest du versuchen sie zu fangen oder zu streicheln. Erst wenn du ganz normal am Käfig vorbeilaufen und innen sauber machen kannst, ohne dass deine Kleinen Fluchttendenzen aufweisen, würde ich versuchen sie mit kleinen Leckereien an dich und deine Hand zu gewöhnen. Momentan sind deine Beiden so mit sich selbst und der neuen Umgebung beschäftigt, dass alles andere sie nur überfordert. Gib ihnen einfach ein wenig Zeit sich an dich und ihr neues Zuhause zu gewöhnen.
Felia
 
Hallo Malsi,
Tipp: Besser anfangs nicht zu viel verändern (Knabberstange rein) und nicht zu oft in den Käfig greifen.
Kolbenhirse zumindest sollten so junge Wellensittiche fressen können.

Mein Twitch hat auch die ersten 2 Tage nichts gefressen so dass ich schon dachte, er könnte das noch nicht allein.
Hat dann abends den Frischkostnapf gefunden und war von den Möhren begeistert.:D
Die meisten Wellensittiche trinken LANGE heimlich und trauen sich das auch später nur bei großem Vertrauen im Beisein des Menschen.
Was Du machen kannst:
Körnchen, auch Kolbenhirse, auf den Boden streuen und evtl,.a auf ein Sitzbrett, wenn das vorhanden ist.
Evtl. noch mal nachschauen, wie das Futter beim Züchter/ in der Zoohandlung angeboten wurde und genau dieses Futter genau so anbieten (dito Wasser).
vögel alleine lassen, damit sie sich trauen, sich mal umzuschauen, am besten erst mit Kontaktaufnahme anfangen, wenn sie regelmäßig fressen (Du Spelzen findest).
 
Hier meine Tippsammlung:

1. Junge Wellensittiche sind meistens Bodenfütterung gewöhnt und kommen mit Näpfen nicht sofort klar. Streue etwas vom Futter rund um die Näpfe auf den Boden des Käfigs.

2. Hänge Kolbenhirse neben den Sitzstangen auf - das verleitet eher zum Knabbern und löst die Spannung auch etwas.

3. Knabberstangen sind meist mit Honig als Bindemittel hergestellt - das macht dick und ist ungesund - besser weg damit

4. Die Eingewöhnung auch eines Paares dauert eine Zeit. Das kann ein Tag sein oder auch zwei Wochen dauern - lass ihnen die Zeit. Freiflug solltest Du erst dann anbieten, wenn die beiden im Käfig rumzappeln und Randale machen - Du wirst es merken, wenn sie Bewegungsdrang haben :)

5. Die Hand nur fürs Futter-Erneuern, Wasser-Wechseln und Saubermachen in den Käfig stecken - so schwer es auch fällt. Sie lernen sonst nie, dass der Käfig ihr Refugium ist, in dem sie vor Gefahren sicher sind.

6. An die Hand im Freiflug gewöhnen (sofern die Scheu nicht zu stark ist), aber die Vögel nicht bedrängen - lass sie selbst entscheiden, ob und wann sie zu Dir kommen wollen.


Rein aus Interesse: Was hast Du denn für einen Käfig und was verstehst Du unter "ordnungsgemäß eingerichtet"?
 
Hier meine Tippsammlung:

1. Junge Wellensittiche sind meistens Bodenfütterung gewöhnt und kommen mit Näpfen nicht sofort klar. Streue etwas vom Futter rund um die Näpfe auf den Boden des Käfigs.

Schließe mich allen Punkten an. Vorallem bei Punkt 1:

Tonschalen sind immer gut. Unten auf den Boden stellen.
 
Das ist ganz normal das die Kleinen erstmal nix machen.
Sie sind aus ihrem gewohnten Umfeld , ihren Geschwistern herausgerissen und trauern nach.....und sind nun noch dazu wo ganz anders was sie nicht kennen ...

Das sie da ersmal daran zu knabbern haben ist normal.

Auch fressen tun sie nicht immer gleich.
Am besten man versucht es mit Kolbenhirse und viel Ruhe....dannn wird das schon.
LG
Claudia
 
Zu den Tonschalen:
Als Twitch schon ein Weilchen bei mir war, habe ich mal versucht eine Badeschüssel in den Käfig zu stellen - schon als die Schüssel in der Tür "schwebte" ist er vor Panik schier ausgerastet.
Deshalb weiß ich nicht, ob so eine Veränderung jetzt vielleicht noch mehr Panik reinbringt?
 
Ja! da kann ich mich in der Tat anschliesen...
Ich habe einen Freund der 2 Wellis hatt, diese beiden haben Panische angst vor Tellern oder ähnlichem....
Er kam mit einem schönen bunten Obst tellerchen für die Wellis ins Zimmer und wollte diesen an ihren lieblingsplatz stellen...die Wellis haben sich sofort schreckhaft in ihren Käfig zurückgezogen und haben ihren Platz erstmal ein paar stunden gemiden...bis der Teller wieder weg war.
 
Im Moment würde ich mir derartige Veränderungen einfach noch sparen. Aber später muss man die Geier durchaus auch mal zu ihrem Glück zwingen. Die Neugier wird irgendwann schon siegen und dann ist das Obst doch lecker :)
 
Von meiner Seite aus kann ich Entwarnung geben.

Die beiden Jecken haben wohl Angst vor den üblichen einhängbaren Futternäpfen. Diese sind bis heute unangetastet. ICh habe einfach 2 kleinere Näpfe in den Käfig reingehangen, und schon fingen sie an zu fressen.

Die beiden verstehen sich übrigends absolut prächtig und sind kräftig am Schnäbeln. Nun müssen Sie nur noch lernen das man das Obst auch essen kann und das die Badewanne was ganz tolles ist (da gehen sie bis heute auch nicht rein).
 
Thema: seit Samstag habe ich 2 Wellis-was ist mit denen los?

Ähnliche Themen

L
Antworten
14
Aufrufe
1.558
Huenchen
H
I
Antworten
6
Aufrufe
1.494
insekt05
I
F
Antworten
6
Aufrufe
949
kiora
K
O
Antworten
6
Aufrufe
1.633
Shine01
S
Zurück
Oben