Selbstgebackene Welli Kekse zu hart?

Diskutiere Selbstgebackene Welli Kekse zu hart? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo Ihr! Jetzt muss ich auch mal wieder was fragen, da ich unsicher bin. Also ich habe neulich für meine Wellis selber Wellikekse gebacken,...

  1. Claudya20

    Claudya20 Guest

    Hallo Ihr!

    Jetzt muss ich auch mal wieder was fragen, da ich unsicher bin.
    Also ich habe neulich für meine Wellis selber Wellikekse gebacken, da das doch sicherlich gesünder ist als diese Chemie Knabberstangen :-)

    Ich hab es so gemacht wie man es in den Rezepten findet und viel Körnerfutter und geraffelten Apfel und geraffelte Möhren reingetan, die Kekse sehen auch lecker aus. Ich hab die den Wellis gegeben und sie versuchten auch gleich sie zu essen, doch irgendwie klappt das nicht so richtig, sie probierten und probierten, haben jedoch so nur einzelne Körner aus dem Keks rausgepickt. Und das auch nur mit Mühe.
    Kann es sein dass die Kekse zu hart sind? Wenn ich aber so denke, dass sie sonst auch harte Dinge mit ihren Schnäbeln kaputt machen können, dann können sie doch auch Kekse essen, oder?
    Weiss jemand einen Tipp?
    Ich denke dass es ihnen schon schmecken sollte, da ihr Körnerfutter drin ist und auch Möhre und Apfel, dass sie sonst auch essen, sogar bisschen Honig habe ich reingetan :~

    LG
    Claudia
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Liora

    Liora Guest

    die Härte macht nichts und das sie arbeiten müssen auch nicht, nur zu dunkel sollten sie nicht sein....durch den Honig/Zucker werden sie etwas härter...kann mir nicht wirklich vorstellen das das was macht!
     
  4. nadschi

    nadschi Mitglied

    Dabei seit:
    5. Mai 2006
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    vielleicht wissen sie auch noch nicht, dass man sich bei den dingern einfach mal ein bisschen anstrengen muß .... die aus dem handel sind ja doch sehr einfach zu zerstören, da fällt ja bei einem happs :+schimpf schon die hälfte runter!

    die merken schon, dass das was ganz feines ist, wo man sich mal richtig verbeissen kann....unsere mädels sind da immer ganz heiß drauf, sie machen die richtig fertig.....und unsere jungs sind dann immer ganz froh, dass sie verschont werden :zwinker:
     
  5. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    Das macht gar nichts, solange die Kekse beim backen nicht zu schwarz geworden sind. Da sind sie halt etwas länger beschäftigt! :)

    Meine Großeltern haben meinen Geiern neulich einen Chilli-Cracker mitgebracht. Der war eigentlich für kleinen Papageien bestimmt und unheimlich hart. Aber nach anfänglichen Schwierigkeiten haben sie ihn dann doch kleingekriegt und den Großteil auch gefressen (und nicht nur in die Gegend gebröckelt :D ).
    Schien aber Spaß zu machen! :dance:
     
  6. #5 Claudya20, 19. September 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19. September 2006
    Claudya20

    Claudya20 Guest

    Ich danke euch für die Antworten!

    Ja da habt ihr bestimmt recht, die kleinen sollen sich ruhig mal bisschen anstrengen!
    Ja den Gedanken hab ich mir auch gemacht, das es merkwürdig ist da sie die gekauften Knabberstangen schnell zerlegen und beim Keks klappts nicht. Aber ist ja gut dass ich das jetzt auch weiss :-) hehe, werde Ihnen heute Abend wieder eins anbieten, und es einfach da lassen, die sollen schon lernen das man sich auch mal für was leckeres anstrengen muss :D

    PS: Die Kekse sind hell, also nicht angebrannt.
    Danke!
     
  7. Liora

    Liora Guest

    Wellis dürfen auch ab und an mal etwas Großsittichfutter haben!
     
  8. Claudya20

    Claudya20 Guest

    Danke Liora, werde ihnen mal Grossittichfutter kaufen und dann ab und zu davon geben.

    Bisher hab ich immer gedacht dass ich es ihnen so leicht wie möglich machen sollte, damit sie alles leicht fressen können und sich praktisch keine Mühe machen müssen :-)

    Aber jetzt werde ich in aller Ruhe wieder meine kekse anbieten und auch mal Grosssittichfutter. Sie haben das Körnerfutter in den Näpfen drin, von dem essen sie sehr viel und vergessen dann zum Teil das es noch andere leckere Sachen im Käfig hat. Kann es sein dass ich zuviel verschiedene Dinge gebe? oder sollte ich das Körnerfutter mal für 2 Stunden wegnehmen dass sie z.b. mein Keks anrühren? Oder mehr Obst und Gemüse essen?

    Sie essen schon Obst und auch Gemüse und Grünzeug, aber noch nicht so richtig. Nur bisschen und viel muss ich abends dann wegschmeissen. Oder sehe ich das falsch mit meinem MEnschenauge? Sie sind ja klein, nicht so wie ich :-) Vielleicht ist diese kleine Menge genug für sie?

    Neugierig sind sie schon, aber es dauert schon bisschen. Z.b. jetzt essen sie problemlos: Gurke, Möhrengrün, Basilikum, Birne und Apfel. Bei der Möhre wirds schwieriger, als sie geraffelt war wurde bisschen gegessen. Aber von allem essen sie eben nur bisschen und spielen eigentlich mehr damit herum :-) Aber bisschen essen sie, das sehe ich.
    Jetzt möchte ich eben auch noch andere Dinge anbieten, damit sie auch neue Sachen essen. Als ich sie bekommen hab haben sie auch Peperoni (Paprika auf Hochdeutsch :) ) gegessen, doch ddanach wurde das nie mehr angerührt, und ich hab dann grüne Sachen ausprobiert. Das wo ich aufgezählt habe wurde dann auch eher gegessen.
     
  9. Liora

    Liora Guest

    Gut
    nicht zuviel "Grosses" Futter! Nicht weil es zu "groß" ist sondern weil sie fettiger sind als das kleine Futter!
     
  10. #9 cindy+freddy, 19. September 2006
    cindy+freddy

    cindy+freddy Guest

    Hallo!
    Soweit ich es weiß ist es ganz normal das die kekse so hart sind. wenn wir zum Beispiel für uns Kekse backen kommt da ja auch noch Backpulver oder Natron rein das sind ja sozusagene Lockerungsmittel. Die sollten dennoch auf KEINEN FALL in die Welli-Kekse kommen, da sie im Magen aufquillen und bei den kleinen Schmerzen auslösen können. Uns Menschen macht das natürlich nichts aus, sind ja auch viel größer als die Wellis :-)
    Was das Grünzeug angeht kann auch ich nur sagen, umso früher umso besser. Meine Wellis fressen bisher nur dieses "Hirsegewächs", dennoch biete ich ihnen Obst u Gemüse an, irgendwann finden sie schon gefallen daran:-)
    LG
    Ines
     
  11. Claudya20

    Claudya20 Guest

    Ja einmal werden die wellis sicherlich auch andere Sorten ausprobieren und dann wird es ihnen schon schmecken. :-)

    Ja ich denke auch das es normal sind das die Kekse hart sind, oh ne keine Angst, Backpulver oder so Zeug wo die Menschen in Menschenkekse reintun werde ich nicht für Wellikekse verwenden. Da kommt nur Mehl, Eier und wasser rein, bisschen Honig, und dann eben die Körner und Gemüse oder Obst dass sie essen. :-)
     
  12. Liora

    Liora Guest

    Huhu,
    es gibt ja verschiedene Keksrezepte...........:zwinker:
     
  13. Claudya20

    Claudya20 Guest

    Stimmt Liora ;) Es gibt viele leckere Wellikeks Rezepte. Heute konnten sie mein Keks ziemlich gut essen, habs ihnen auch gut eingeklemmt das es nicht dauernd wegrutscht wenn sie essen wollen. Jetzt ist es schon um die Hälfte kleiner :D
     
  14. #13 Eischhörnschen, 21. September 2006
    Eischhörnschen

    Eischhörnschen Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    47249 Duisburg
    Hey....
    ich möchte auch mal so kekse backe ;)
    hier im seite gibbet doch au so ne seite mit rezepten, oda?
    die suche funzt hier am PCnet....

    Weiß jemand von euch wo hier die Rezepte stehen? :o
     
  15. Liora

    Liora Guest

    Unter anderem hier
     
  16. #15 Eischhörnschen, 21. September 2006
    Eischhörnschen

    Eischhörnschen Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    47249 Duisburg
    jaaa genau die seite hab ich gesucht
    Danke :)
     
  17. Liora

    Liora Guest

    :D

    Der Rest der Seite ist aber auch nicht ohne:zwinker:
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 Eischhörnschen, 21. September 2006
    Eischhörnschen

    Eischhörnschen Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    47249 Duisburg
    LOL
    hehe
    ja kompliment an die besitzerin dieser homepage ;)
    das kleine küken auf der startseite is auch super putzig ;)
     
  20. Liora

    Liora Guest

    Danke
    der kleine Grüne hat schon ein neues Zuhause gefunden:D
     
Thema:

Selbstgebackene Welli Kekse zu hart?

Die Seite wird geladen...

Selbstgebackene Welli Kekse zu hart? - Ähnliche Themen

  1. Welli Hahn (älter) für ca. 8jrg. Henne gesucht

    Welli Hahn (älter) für ca. 8jrg. Henne gesucht: Vogelart, Anzahl: Wellensittich, 1 Postleitzahl, Ort, Umkreis: 97723 Oberthulba Geschlecht: männlich / Hahn Alter: 4-5 oder älter Farbe: egal...
  2. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  3. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  4. Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!

    Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!: Gestern Abend spät vorm schlafen gehen habe ich gemerkt, dass Sunny nicht das Beinchen belasten kann. Im Käfig hat sich auf Stange gehalten aber...
  5. welli problem...

    welli problem...: Hallo! Ich habe seit 2/3 Monaten schon wellensittiche. aber leider ist der eine Plötzlich gestorben... Seitdem bekommen wir es nicht hin das...