Selbstgemachte Welli Kekse

Diskutiere Selbstgemachte Welli Kekse im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hab eben Wellis Kekse aus dem Ofen geholt. Hab zum ersten Mal gebacken. Jetzt sind die etwas dunkel, da ich vergessen habe, dass unser Herd zu...

  1. #1 Christianchen, 30.11.2004
    Christianchen

    Christianchen Guest

    Hab eben Wellis Kekse aus dem Ofen geholt. Hab zum ersten Mal gebacken. Jetzt sind die etwas dunkel, da ich vergessen habe, dass unser Herd zu warm macht. Trotz angegebener Temperatur und Zeit. Meint ihr die Kleinen mögen die trotzdem? Hat jemand erfahrung mit selbst gebackenen Keksen? LG Christiane
     
  2. D@niel

    D@niel Guest

    Hi Christiane,

    die Dinger sollten schon ne goldbraune Färbung haben. Etwas dunkler (nicht zu sehr dunkelbraun!) ist nicht wirklich schlimm. Meine Sittiche haben die in dem Zustand auch schon verspeist. Stell doch mal Bilder rein, da kann man/ich persönlich besser beurteilen ob sie zu hell oder dunkel sind.:)
     
  3. #3 Christianchen, 30.11.2004
    Christianchen

    Christianchen Guest

    Huhu Daniel!

    Natürlich nicht verkohlt *g*, so etwas dunkler halt. Hatte mit gerechnet, dass sie heller werden. Hab mal einen reingehängt. Mal schauen... Eigentlich ist die Bande sehr (!) verfressen. LG Christiane
     
  4. #4 Kasjopaya, 01.12.2004
    Kasjopaya

    Kasjopaya Guest

    @Christianchen

    Ich habe auch schon selbstgemachte Wellikekse meinen gegeben. Die sind wirklich scharf drauf gewesen. Vorallem kann man sich viel einfallen lassen, was man an Zutaten reinmacht und man weiß was drin ist.

    Könnte auch mal wieder welche backen ....
     
  5. #5 Kasjopaya, 01.12.2004
    Kasjopaya

    Kasjopaya Guest

    @All

    Wie macht ihr denn die Kekse im Käfig fest? Macht ihr vor dem Backen jeweils ein Loch in die Kräcker um dann ne Schnur durchzufädeln?

    Wie macht ihr das denn? Ich hab schon viel ausprobiert diesbezüglich, doch irgendwie bin ich noch nicht so recht auf einen grünen Zweig gekommen.

    Kann man eigentlich von alten Kräckern die Holzstange (die ürbig bleibt) aufheben und darum den Teig dann machen und mitbacken? Das Plastikding oben muß vorher natürlich raus, doch kann man das dann danch wieder ohne Probleme reinstecken? Habe das noch nie gemacht ...
     
  6. D@niel

    D@niel Guest

    Hi Kasjopaya,

    die kleinen Kekse mache ich mit so einer Klammer im Käfig fest, die großen lasse ich einfach auf dem Tisch liegen und die Viechers holen sich dann, wenn sie was wollen. Klar kannste auch die alten Halterungen von den gekaufen Sitzstangen nehmen. Musst nur ausprobieren, ob du dieses Plastikding wieder anstecken kannst.;)
     
  7. #7 Kasjopaya, 01.12.2004
    Kasjopaya

    Kasjopaya Guest

    @Daniel88

    Hey, mein Lieblingsgesprächspartner ist wieder da :bier: :freude:

    Ich werde morgen mal meiner Phantasie freien Lauf lassen. Nehme mir es für morgen Abend vor, Kräcker für die fünf zu backen. Mal sehen, ob meine Pensionsgäste auch so verrückt danach sind.

    Habe nen Apfel reingehängt, doch der wird nur etwas von den fünfen angeknabbert und dann nicht weiter beachtet. Na ja, wir wissen ja alle, daß man sehr viel Geduld mit den süßen Federbällen haben muß, gell? :jaaa:
     
  8. D@niel

    D@niel Guest

    Nicht so wirklich... Ich habe bei meinen eine Methode gefunden, wie sie innerhalb eines Tages eine neue Frischkostsorte fressen. Man nehme ein Edelstahlnapf. Lucky ist total scharf auf das Ding und rennt demnach auch sofort hin und guckt rein. Probiert dann ein bissl und wenns ihm schmeckt, dann frisst ers. Sina muss natürlich auch gugge kommen und probieren.:D
    Du musst unbedingt mal Wildgräser probieren...dann sind die Viechers echt den ganzen Tag beschäftigt. Hier beim Happihappi...:D
     

    Anhänge:

  9. #9 Kasjopaya, 01.12.2004
    Kasjopaya

    Kasjopaya Guest

    @Daniel88

    Ja, das mit dem Edelstahlnapf habe ich auch schon festgestellt. So habe ich das immer mit dem Keimfutter gemacht und das hat funktioniert. Sollte ich vielleicht auch mal mit dem Obst versuchen.

    Mhh, Wildgräser! Ist ne gute Idee, aber ich trau mir das nicht, das Zeug zu holen. Denn ich kenne mich damit nicht aus, ich weiß nicht, was die Wellis unbesorgt fressen dürfen und was giftig für sie ist. Und bevor ich was hole, was denen dann nur schadet, lasse ich die Finger lieber davon.
     
  10. D@niel

    D@niel Guest

    Zur Not musst du eben die etwas dunklen Stellen abschneiden. Ich mache das auch immer, wenns nen bissl dunkler wird.:)
    Echt? *g* Bei meinen funzt die Edelstahlmethode öfters. Einfach versuchen.
     
  11. #11 Kasjopaya, 01.12.2004
    Kasjopaya

    Kasjopaya Guest

    @Daniel88

    Ja, darfst mir ruhig glauben, wenn ich das sage. Ich unterhalte mich gerne mit dir und du gibst immer gute Tips.

    Warst ja auch einer der ersten der meine Wellibilder begutachtet hat und mich gelobt hat (nachdem ich solange nichts von mir hören hab lassen) *stolz sei* :freude:
     
  12. D@niel

    D@niel Guest

    Danke...:bier: Wenn das so weiter geht, dann wird der Thread noch ein Schnatterthread. Ich adde dich einfach mal zu ICQ.:0-
     
  13. #13 Kasjopaya, 01.12.2004
    Kasjopaya

    Kasjopaya Guest

    @Daniel88

    Ist ne supi Idee mit ICQ :beifall:
     
  14. #14 Kasjopaya, 02.12.2004
    Kasjopaya

    Kasjopaya Guest

    @All

    So, jetzt sind meine Wellikekse fertig. Riechen tun sie ja wirklich lecker, doch reinbeißen möchte ich trotzdem nicht, daß überlasse ich den Wellis :D
     

    Anhänge:

  15. D@niel

    D@niel Guest

    Sehen von hier aus net schlecht aus. Die dunklen Stellen schneide ich immer nen bissl ab oder esse sie selber.:D
     
  16. #16 Kasjopaya, 02.12.2004
    Kasjopaya

    Kasjopaya Guest

    @Daniel88

    Mhh, du ißt Vogelkräcker?! Wie schmecken die denn? :hahaha:
     
  17. D@niel

    D@niel Guest

    Die selbstgebackenen probiere ich immer, wenn sie aus dem Ofen kommen und abgekühlt sind. Ist sozusagen ein Qualitätstest.;) Schmecken wie...naja...was drin ist, nur gemischt.
     
  18. #18 Kasjopaya, 02.12.2004
    Kasjopaya

    Kasjopaya Guest

    @Daniel88

    Also, ich könnte mich nicht überwinden, da reinzubeißen. Ohne die Körner ok, aber mit?

    Ich glaube, ich würde mich sofort wieder an das Gefühl erinnern, daß man als kleines Kind hatte, wenn man mal Sand gegessen hat. :nene:
     
  19. D@niel

    D@niel Guest

    Sooo schlimm ist das schon nicht. Körnerfutter so ist so ähnlich, wie Sand im Mund, aber Kräcker sind nen bissl anders. Probier mal aus.:)
     
  20. #20 Christianchen, 03.12.2004
    Christianchen

    Christianchen Guest

    Hehe... hört auf euren Vögeln die Kekse weg zu essen. Wobei, in der richtigen Verpackung könntest du die Dinger in jedem Reformhaus als Volkkornkekse verkaufen. *g*
     
Thema:

Selbstgemachte Welli Kekse

Die Seite wird geladen...

Selbstgemachte Welli Kekse - Ähnliche Themen

  1. Rezepte für selbstgemachte Knabberstangen

    Rezepte für selbstgemachte Knabberstangen: Hat jemand von Euch schon einmal Knabberstangen für die Sperlis selber gemacht? Man könnte ja z.B. eine Toilettenpapierrolle mit einer...
  2. Wie kann ich selbstgemachtes Eifutter feucht halten?

    Wie kann ich selbstgemachtes Eifutter feucht halten?: Suche eine Möglichkeit oder Tipps, wie man Eifutter (selbst hergestellt, u.a. mit hartgekochten Eiern) auch bei hohen Temperaturen leicht feucht...
  3. Habt ihr Ideen für selbstgemachtes Spielzeug?

    Habt ihr Ideen für selbstgemachtes Spielzeug?: Hey ihr:0- Mir fällt einfach nicht mehr ein, was ich meinen beiden Wellis basteln soll, um sie zu beschäftigen. :+keinplanIch suche Dinge, die...
  4. selbstgemachtes Spielzeug mit Stroh

    selbstgemachtes Spielzeug mit Stroh: Ich hab meinen Wellis Spielzeug aus Sisalkordel, Klopapierrolle und Stroh gebastelt. Da ich über Weihnachten wegfahre und meine Tante meine Vögel...
  5. selbstgemachte Kräcker einfrieren???

    selbstgemachte Kräcker einfrieren???: gestern habe ich für meine Wellis selbstgemachte Kräcker gebacken. Jetzt habe ich soooo viel davon, daß ich gar nicht weiß, wo hin damit :( Im...