Selbstgemachte Welli Kekse

Diskutiere Selbstgemachte Welli Kekse im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hab eben Wellis Kekse aus dem Ofen geholt. Hab zum ersten Mal gebacken. Jetzt sind die etwas dunkel, da ich vergessen habe, dass unser Herd zu...

  1. #1 Christianchen, 30.11.2004
    Christianchen

    Christianchen Guest

    Hab eben Wellis Kekse aus dem Ofen geholt. Hab zum ersten Mal gebacken. Jetzt sind die etwas dunkel, da ich vergessen habe, dass unser Herd zu warm macht. Trotz angegebener Temperatur und Zeit. Meint ihr die Kleinen mögen die trotzdem? Hat jemand erfahrung mit selbst gebackenen Keksen? LG Christiane
     
  2. #2 Bianca1410, 30.11.2004
    Bianca1410

    Bianca1410 Guest

    Hallo,
    angebrannte Cräcker sollte man nicht verfüttern, sie sollten etwa so aussehen :
    [​IMG]
     
  3. ChaJim

    ChaJim Stammmitglied

    Dabei seit:
    27.09.2004
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fast im Schwarzwald
    Wie macht ihr die denn?
    Gibts da Rezepte???

    Mahlzeit

    Bine :)
     
  4. #4 Basstom, 01.12.2004
    Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28.09.2002
    Beiträge:
    5.605
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Zu dunkel ist nicht gut, da verbrennt erst einmal der Zucker und das ist recht ungesund. Ich würde sehr vorsichtig damit sein. Meine Plätzchen/Knabberstangen backe ich immer bei 130 Grad, dann je nach Dicke 30 bis 45 Minuten.



    Ja. :D
     
  5. #5 Schnuebbel, 01.12.2004
    Schnuebbel

    Schnuebbel Guest

    das hört sich gut an :zustimm:

    eine frage nur... was versteht man unter Mineralien?
    (nein nein, ich weiß was Meneralien sind :D )nur welche dürfen in die Kekse rein und in welcher Form??
     
  6. SylkeP

    SylkeP Guest

    Uiii Bianca, die sehn ja lecker aus..... Welli-Kekse????? Noch nicht gehört bis jetzt. Was tut man denn da rein?
     
  7. #7 Basstom, 01.12.2004
    Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28.09.2002
    Beiträge:
    5.605
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Guckst Du Suchfunktion oder klickst Du mal den Link in meinem Posting weiter oben.
     
  8. #8 Bianca1410, 01.12.2004
    Bianca1410

    Bianca1410 Guest

    Hallo,
    also meine Kräcker bestehen aus 80g Mehl, 2-4 Teelöffel Honig, 1 Teelöffel Butter, 2 Eiern und etwa 500 Gr. Wellifutter....
    Man vermischt Mehl, Honig, Eier und Mutter und verrührt sie zu einem cremigen Teig. Dann gibt man das Wellifutter dazu bis kein Teig mehr zu sehen ist. Formt den Teig und backt sie 10-20 Min. im vorgeheizten Backofen (Umluft ca. 200°C)
    Fertig....
     
  9. ChaJim

    ChaJim Stammmitglied

    Dabei seit:
    27.09.2004
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fast im Schwarzwald
    wird ausprobiert!!! :freude:

    Danke basstom ;)
     
  10. #10 little_bird, 01.12.2004
    little_bird

    little_bird Guest

    wie lange halten sich die dinger denn? ich weiß nicht, ob meine die mögen...gibt es auch rezepte mit nicht so großen mengen, das weniger rauskommt, sie aber immer noch schmeccken?...ich möchte das ja erstmal ausprobieren...und wenn sie die nicht mögen? fressen das auch wildvögel, im winter?
     
  11. #11 Basstom, 01.12.2004
    Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28.09.2002
    Beiträge:
    5.605
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Da nimmste 1 Ei, 2 Esslöffel Mehl, 1 EL Butter oder Öl, 1 EL Honig und anschliessend so lange Wellifutter unterkneten, bis ein gut formbarer Teig entstanden ist.
    Weniger geht schlecht, es sei denn, Du portionierst das Ei und nimmst nur die Hälfte von dem Eiermatsch. Entsprechend dann auch nur die Hälfte der anderen Zutaten dazu, aber das ist wohl klar.
    In haushaltsüblichen Keksdosen halten sich diese Wellileckereien schon so 2-3 Monate, habe ich festgestellt. Der Aufwand der Herstellung ist aber nur gering, da kann man immer wieder mal kleine Portionen backen.
     
  12. #12 Baumbart, 01.12.2004
    Baumbart

    Baumbart Guest

    Und nicht vergessen:
    Die Eierschale kann man im Mörser pulverisieren und in den Teig mituntermischen. Den Kalk mögen die Pieper auch und brauchen ihn! ;)
     
  13. #13 Basstom, 01.12.2004
    Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28.09.2002
    Beiträge:
    5.605
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    ... genau, Eierschalen, Vogelmineralien, Trockenfrüchte ...
    Da kann man schon so einige Sachen untermischen. :)
     
  14. Reenie

    Reenie Guest

    Oh, passend zur Weihnachtszeit, die Kekse hab ich sofort ausprobiert. Unsere 4 sind total verrückt danach.
     
  15. #15 little_bird, 05.12.2004
    little_bird

    little_bird Guest

    hab gerade auch welche gebacken...sehen lecker aus..müssen nur noch abkühlen..
     
Thema:

Selbstgemachte Welli Kekse

Die Seite wird geladen...

Selbstgemachte Welli Kekse - Ähnliche Themen

  1. Rezepte für selbstgemachte Knabberstangen

    Rezepte für selbstgemachte Knabberstangen: Hat jemand von Euch schon einmal Knabberstangen für die Sperlis selber gemacht? Man könnte ja z.B. eine Toilettenpapierrolle mit einer...
  2. Wie kann ich selbstgemachtes Eifutter feucht halten?

    Wie kann ich selbstgemachtes Eifutter feucht halten?: Suche eine Möglichkeit oder Tipps, wie man Eifutter (selbst hergestellt, u.a. mit hartgekochten Eiern) auch bei hohen Temperaturen leicht feucht...
  3. Habt ihr Ideen für selbstgemachtes Spielzeug?

    Habt ihr Ideen für selbstgemachtes Spielzeug?: Hey ihr:0- Mir fällt einfach nicht mehr ein, was ich meinen beiden Wellis basteln soll, um sie zu beschäftigen. :+keinplanIch suche Dinge, die...
  4. selbstgemachtes Spielzeug mit Stroh

    selbstgemachtes Spielzeug mit Stroh: Ich hab meinen Wellis Spielzeug aus Sisalkordel, Klopapierrolle und Stroh gebastelt. Da ich über Weihnachten wegfahre und meine Tante meine Vögel...
  5. selbstgemachte Kräcker einfrieren???

    selbstgemachte Kräcker einfrieren???: gestern habe ich für meine Wellis selbstgemachte Kräcker gebacken. Jetzt habe ich soooo viel davon, daß ich gar nicht weiß, wo hin damit :( Im...